Sonntag, 13. April 2014

-Gedenken.Tausende zur Plamsonntagsprozession in Heiligenstadt.Musik für die Karwoche.Andachten.Mein Tag, Jugendliebe, J.Peter Hebels, Noah Trailer und Filmkritik. Geburtstage.Trauerfeier für Frere Roger (Taize)-Confitemini Domino)

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, es soll ein ruhiger Tag sein der Sonntag, Auszeit für eine kurze Zeit, einen Gottesdienst besuchen oder hören vielleicht, ein wenig zu sich kommen, der Herr war 6 Tage tätig, am 7. Tag ruhte er aus von seinem Werk, ich wünsche allen Lesern einen schönen Restsonntag***Morgen beginnt die Karwoche.
 
In Angedacht begrüße ich heute unsere neue Sprecherin, Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg, sie wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, Rosen für sie(((Rosen)))Ebenfalls Rosen für den netten Texter und das MDR1  Sachsen-Anhalt am Sonntag(((Rosen)))
 
Heute war Palmsonntag, Jesus zieht in Jerusalem ein, das Volk jubelt, Hosianna , es lebe der König rufen sie.Später rufen dieselben Menschen, kreuziget ihn,kreuziget ihn 5 Tage nachdem sie ihn voller Jubel empfangen hatten, wurde Jesus gekreuzigt.
 
TAUSENDE ZUR PALMSONNTAGSPROZESSION IN HEILIGENSTADT ERWARTET
Quelle:www.thueringer-allgemeine.de
 
Im vorigen Jahr  und auch vor 2 Jahren, in 2012,war zu dieser Zeit noch Winter, es war kalt, hier ist ein Video von 2012, da war Ostern Anfang April
 
PALMSONTAGSPROZESSION IN HEILIGENSTADT
Quelle:www.youtube.com
 
MUSIK FÜR DIE KARWOCHE
 
ALFRED DELLER CANTA " JESU SALVATOR SAECULI"
Quelle:www.youtube.com
 
JUAN DE ANCHIETA- DONCELLA MADRE DE DIOS
Quelle:www.youtube.com
 
GEBET
 
Gott, Du bist in den Himmeln,
Du bist in den Engeln und Heiligen
Du erleuchtest sie - und sie erkennen
denn Du Herr bist das Licht.
Du entflammst sie - und sie lieben
denn Du Herr bist die Liebe.
Du bewohnst und erfüllst sie - und sie sind selig
denn Du Herr bist das höchste Gut
Ewiges Gut,
aus Dir fließt jedes Gut,
ohne Dich gibt es kein Gut.
Franz von Assisi
Unser Vater, ich danke dir für diesen Tag, für alle meine Freunde danke ich dir, dass ich leben darf, bitte lass den Montag gut werden.
Vater ich danke dir, Amen
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
GLAUBE UND HEIMAT
Gottes Gnade für Hochmütige
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 
Merseburg das virtuelle Stadtmagazin
Quelle: .ww.merseburg.de
 
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
 
MDR Sachsen-Anhalt Da haben wir genug Links*  
 
 Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS.   
MEIN TAG
 
JUGENDLIEBE
Herr Pfarrer Konstantin Rost erzählt heute eine wunderschöne Geschichte von einer großen Liebe, sie geht allerdings sehr tragisch aus, kurz vor der Hochzeit stirbt der Bräutigam..
Der Bräutigam ist ein junger Bergmann, er verunglückt tödlich bei einem Grubenunglück, dieser Tag sollte der glücklichste Tag seines Lebens werden, sein Hochzeitstag stand kurz bevor.
Fünfzig Jahre später wird er gefunden, da graben Bergleute seine Leiche aus,keiner weiß, wer der Tote ist, bis eine alte Frau des Weges entlang kommt und sie erkennt in dem Leichnam ihren Verlobten, auf den sie ein ganzes Leben lang gewartet hat, so groß war ihre Liebe zu ihm.
Aus der Frau ist in all der Zeit nun eine gebückte, alte Frau geworden, aber ihr Geliebter sieht so aus, wie er damals ausgesehen hat, kurz vor der Hochzeit.

Es war das Vitriolwasser, was ihn konserviert hat, er sah aus, als ob er gerade eingeschlafen wäre, so beschreibt es der Schriftsteller Johann Peter Hebel in einer seiner Kalendergeschichten.
Ich habe Euch versprochen, das wir heute noch mehr lesen, hier ist der Link***
Ihr müsst für diese Geschichte bei Unverhofftes Wiedersehen anklicken...Danke***
 
Johann Peter Hebels
 
KALENDERGESCHICHTEN
Quelle:Hausen-im Wiesental.de Geschichten, Kalendergeschichten
http://hausen.pcom.de/jphebel/geschichten/kalendergesch_verzw.htm

Herr Pfarrer Konstantin Rost sagt, so ist es mit der Liebe, sie rechnet nicht nach Jahren, mein Mann hat mir immer gesagt, Jahre sind doch nur Zahlen, ja sie rechnet nicht nach Runzeln oder all den Narben, die sich in einem Menschenleben in die Haut und in die Seele setzten, so sagt es der Pfarrer..
Nur die Liebe zählt, sie bringt die Zeit zum Stillstehen und das Ticken der Lebensuhr verstummt....so ist die Liebe..

Der Pfarrer schreibt weiter, in der Bibel steht geschrieben, für GOTT sind tausend Jahre ein Tag, so steht es in einem Psalm, in der Bibel, Psalm 90, Vers 4

Herr Pfarrer Konstantin Rost sagt, der Psalmbeter weiß, dass die Uhren bei GOTT anders schlagen, der HERR hat ein anderes Maß, er ist die Liebe und voller Liebe für seine Menschen, er schafft das, was bei Hebel das Virtiolwasser bewirkte, sehen auch wir in jedem Menschen nicht das, was nun alt geworden ist, nicht was verhärmt ist, nicht die Müdigkeit..
Der Pfarrer sagt uns:

WENN GOTT UNS ANSCHAUT SEHEN WIR AUS; WIE AM ABEND VOR DEM
GLÜCKLICHSTEN TAG UNSERES LEBENS
Das war an einem 13.März 2009, ich sage in 2014 noch einmal Danke für die schöne Geschichte***
 
Ich lasse das hier mal dabei, es ist heute spät geworden, mein Sohn kam zu Mittag, dann waren wir im Garten, wir haben allerdings wieder spät zu Mittag gegessen, ich war zum Gottesdienst in der FEG, danach im Garten, die Tiere versorgen, darum wurde es wieder spät mit dem Mittagessen.
 
Am Nachmittag sind wir dann zum Garten gegangen, mein Sohn war sehr fleißig, obwohl Sonntag ist, hat er mir vor dem garten die Bordsteinkante frei gemacht, er hat in der Woche keine Zeit dazu, ich habe, das es Morgen schon regnen soll auch was getan, der Gottesdienst in der FEG war sehr schön heute, es war an der Leinwand das Bild vom Palmsonntag, die Lieder waren heute sehr schön, die Predigt auch, irgendwie passte sie für diesen Sonntag, finde ich, es ging um den Film, Noah, der jetzt im Kino kommt oder schon läuft, vor der Predigt sahen wir einen Trailer an der Leinwand, ich schreibe Morgen mehr.Jetzt der Trailer
 
NOAH TRAILER UND FILMKRITIK
Quelle:www.trailerseite.de/film
 
Ja gehen wir in diesen Film oder nicht, der Vorschlag von Herrn Pastor Gast, man nimmt einen lieben Menschen mit, es ist ja bald Ostern, schenkt diesem die Kinokarte, schaut sich den Film gemeinsam an, spricht dan darüber.
Aber Morgen erzähle ich noch ein wenig von Noah, ist interessant wie das damals war.Auch wie Noah im Film dargestellt wird..
 
GEBURTSTAGE

Geburtstag hat heute Rudi Völler, er feiert heute seinen 54. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, eine Rose für ihn (((Rose)))

RUDI VÖLLER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rudi_V%C3%B6ller
 
DOKU- RUDI VÖLLER (FUßBALL- LEGENDEN)
Quelle:www.youtube.com
 
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN   
 
 TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
 
An(ge)dacht Sonntag, den 13.April  2014, Sprecherin Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
nacherzählt von Lara
 
GEDENKEN
 
Frau Pfarrerin Albrecht läuft früh, dabei kommt sie an der Stele vorbei, der Gedenkstätte für die ermordeten Sinti und Roma, auf der Stele steht, dass sie Merseburger waren.Die Stele wird von Pfarrerin Albrecht als unscheinbar beschrieben, grau, manchen Leuten in Merseburg ist die Stele ein Dorn im Auge, sagt sie weiter, so wurde der Stein schon umgeworfen, es wurden Ecken abgehauen, beschmiert, die Blumen, die hingelegt wurden, zertreten, ein schändlich Werk, sagt Lara, so etwas tut man nicht.
 
Frau Pfarrerin Albrecht schüttelt den Kopf darüber, denn der Stein soll die Erinnerung wachhalten, an das große Leid, dass damals Menschen aus Merseburg den Sinti und Roma angetan haben, man kann das Leid nicht verschweigen,es war zu schlimm, es wäre wie ein zweiter Tod für die Opfer der Nationalsozialisten sagt die Pfarrerin weiter.
 
Auf dem Rückweg kommt sie wieder an der Stele vorbei, sie ist immer noch entsetzt , auch darüber wenn jemand sagt, dass Demokratie auch offen sein muss für andere Meinungen, aber das Bundesverfassungsgesetz hat vor 20 Jahren entschieden, dass eine freie Meinungsäußerung verboten ist beim Massenmord des Naziregimes.Es gibt auch Menschen, die sich um die Stele kümmern, in Merseburg, sie räumen dann auf, wenn der Stele schlimmes passiert ist, bringen Blumen und Kränze dahin,die Stele soll würdig aussehen, Danke dahin, sagt Lara. Bitte lest den Text heute vom Link, Danke*
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
 
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
 
TRAUERFEIER FÜR FRERE ROGER (TAIZE) - CONFITEMINI DOMINO)
Quelle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.