Donnerstag, 17. April 2014

Gründonnerstag.Das letzte Abendmahl. Fußwaschung.Liturg.Andacht für die Karwoche, Ganz im Zeichen von Tod und Auferstehung. Musik zur Sterbestunde.Die Bibel, Film.Bleibet hier.Andachten.Mein Tag, meine Gedanken, Eine seltsame Runde. Geburtstage.M.Horne-Erbarme dich mein Gott + Matthäuspassion

Guten Abend, ich grüße Euch herzlich am Gründonnerstag, es ist in den Kirchen ein Tischabendmal gewesen, in der katholischen Kirche wurde die Fußwaschung vollzogen, es ist der letzte Tag vor Karfreitag,am Gründonnerstag hält Jesus mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl.
.........................
GRÜNDONNERSTAG
Der Ursprung des christlichen Abendmahls, der Eucharastie
Quelle:www.kath.de/kirchenjahr
.........................................
DIE WELTRELIGIONEN TEIL 1 : DAS CHRISTENTUM- FOTO 1 von 3
Das letzte Abendmahl hat viele Künstler inspiriert, hier Leonardo de Vinci
Quelle:www.geo.de/GEOlino/mench
...................................
In den Gottesdiensten wir meistens die  Predigt war über Johannes 13 sein.
 .......................................
DIE FUßWASCHUNG
Quelle:www.bibleserver.com
......................................................................
ANDACHT FÜR DIE KARWOCHE
 .........................
.........................................................
Liturg: Der HERR sei mit euch..
Alle: und mit deinem Geist..
L: Erhebet eure Herzen
A. Wir haben sie beim HERREN
L:Lasset uns Dank sagen dem HERREN unserm GOTTE
A: das ist würdig und recht
L: Wahrhaftig würdig und recht, billig und heilsam ists
L:Darum singen wir mit allen Engeln und Erzengeln..
A: Heilig, Heilig, Heilig..EG 185.3
A:Wir bitten dich, HERR, sende herab in unsere Herzen deinen Heiligen Geist und erneuere uns nach Leib und Seele.
L. Unser HERR Jesus Christus..
L:Geheimnis des Glaubens..EG 189
A: Deinen Tod, o HERR verkünden wir und deine Auferstehung preisen wir, bis du kommst in Herrlichkeit
Amen
.................................
Diese Liturgie ist ähnlich der Liturgie der katholischen Kirche, sie steht im Gotteslob unter Eucharistisches Hochgebet Nr. 360 unter Eucharistiefeier.
 ..................................................................
Ich war heute früh im Garten, ja, wie immer,bei den Strauchrosen habe ich heute an Jesus gedacht, sie haben sehr große Dornen,  ich habe  an Jesus gedacht, was er erleiden musste, ich habe gedacht, dass er so schlimm , unter unmenschlichen Schmerzen nicht hätte sterben sollen, ich habe gedacht, dass es der VATER doch gnädiger hätte machen können wenn Jesus schon für uns sterben musste, er wurde ja außerdem noch verspottet, als er am Kreuz hing, die Hände und die Füße mit Nägeln durchbohrt, auf dem Kopf eine Dornenkrone, als er Durst hatte, gab man ihm einen Schwamm, getränkt mit Essig..Grausam dieses Sterben, ich hatte schon Schmerzen von den Dornen der Rose..
....................................................
Morgen ist Karfreitag, es wird in den Kirchen MUSIK ZUR STERBESTUNDE  Jesus geben, HIER  um 15  UHR IN DER JOHANNISKIRCHE ZU DESSAU ,morgen ist Karfreitag, Jesus stirbt...an Ostern schreibe ich noch andere Gedanken auf..
............................................................
Heute kommt bei VOX, der Film, Die Bibel um 20:15
........................................
DIE BIBEL
Quelle:www.tvspielfilm.de/tv-programm
......................................................
Jesus weiß, dass er bald sterben muss,darum trift er sich noch einmal mit seinen Freunden und feiert mit ihnen das letzte Abendmahl am Abend.
Ich zeige Euch einen Link...hier könnt ihr auch über die Jünger lesen
.......................................
DAS ABENDMAHL (LEONARDO DE VINCI)
Quelle: DE Wikipedia.Org.
..............................................
Dieses Lied ist in meinen Gedanken.
es berührt mich sehr, auch die Melodie....Jesus bittet seine Jünger, bevor er gefangen genommen wird, dass sie wachen und beten sollen, mit ihm, aber sie schlafen
 ....................................................
 TAIZÈ- BLEIBET HIER;
Quelle:Youtube.com
 .............................................
GEBET
Das beste Gebet ist das am meisten von Liebe erfüllte Gebet.
Meine Kinder, was ich im Gebet von euch will, ist die Liebe, die Liebe, die Liebe.
...........................................................
Bitte Gott jeden Abend um Verzeihung für die Sünden deines Lebens, als ob du in der Nacht sterben würdest, und sage aus tiefsten Herzensgrund:
MEIN GOTT; ICH LIEBE DICH AUS GANZEM HERZEN; ÜBER ALLES; MEIN GOTT; ICH WILL ALLES; WAS DU WILLST.
MEIN GOTT; ALLES; WAS DU WILLST; DAS ICH TUN SOLL; WILL ICH TUN.Amen
Ratschläge an Moussa, 1914(Schriften, S.39) Amen
......................................
ANDACHTEN
..................................................................
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
.....................................................
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
.............................
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
.............................
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
..................................................................
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
...................................................
DIE LOSUNGEN
...............................
Die Links für Angedacht für diese Woche
.................................
GLAUBE UND HEIMAT
Gottes Gnade für Hochmütige
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
..............................................................
EVANGELISCHES KIRCHSPIEL MERSEBURG
Quelle:www.kirche-merseburg.de
.............................................
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
...........................................................
MDR Sachsen-Anhalt Da haben wir genug Links*  
...................................................
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS.  
..................................................
MEIN TAG
.............................
Mir geht es nicht besonders heute, ich muss dauern niesen, die Augen tränen, hoffentlich kann ich Morgen zum Gottesdienst in der PAULUSKIRCHE ZU DESSAU, 11 Uhr singen..mit dem Chor., Glück habe ich, dass mein Sohn Michael einen Tag später wegfährt mit seinen Freunden, am Sonnabend also, wir fahren zusammen zum Gottesdienst und ich brauche mir keine Gedanken machen, wie ich zur Kirche komme, Dank, Herr*.
............................................................
Meine Gedanken zu heute, Lara, heute in etwa gehört mit eigenen Gedanken dazu..
Wenn der Apostel Paulus zu uns käme, würde er sagen, was ist los bei euch, warum macht ihr kein gemeinsames Abendmahl, die katholische Kirche, die evangelischen Kirchen, wir haben alle nur einen Gott, also ändert das mal schnell, eine Kirche.DER KELCH WORAUS WIR TRINKEN; IST SCHON GESEGNET, das Brot was wir essen, sind wir ein Leib, wir alle sind eines Brotes sagt Paulus und wir sagen dann, ja Paulus, wir , die Evangelischen Christen wollen ja, aber die Katholischen Christen lassen uns nicht an ihrem Abendmahl teilnehmen, da schüttelt Paulus mit dem Kopf, das ist nicht rechtens sagt er, er würde das ändern, denn wir sind alle ein Leib, so sagt es der HERR.
...................................................
Donnerstag,den 21.April 2011, Sprecherin Frau Susanne Platzhoff Diplom Theologin aus Halle
nacherzählt von Lara
,............................
EINE SELTSAME RUNDE
...........................................................
Frau Susanne Platzhoff erzählt heute über die seltsame Runde, die mit Jesus am Tisch saß, zum letzten Abendmahl.Sie alle lassen den Kopf hängen, viele von ihnen sind einfache Fischer, jeder von ihnen hat seine Eigenschaften, keine Heiligen, Menschen mit eigenen Angewohnheiten, mit Ecken und Kanten.Sie waren mit Jesus drei Jahre lang unterwegs, sie haben Angst, sie sind in Jerusalem, ihre Angst ist begründet, es könnte brenzlig werden.In der Stadt ist eine aufgewühlte Stimmung unter den Menschen,
.....................................
 Überall sind Soldaten.Angst vor der Obrigkeit breitet sich aus.
Bald werden die Soldaten kommen und Jesus verhaften, Judas hat ihn verraten, heute sitzen sie , die Jünger, das letzte mal mit Jesus zusammen am Tisch, Jesus weiß was passieren wird, aber er bleibt, er will die Zeit, die ihm noch bleibt mit seinen Freunden nutzen, weil er weiß, dass sie ihn brauchen, er weiß, das sie Angst haben, er sagt zu ihnen, kommt lasst uns essen und er verspricht ihnen, dass er ihnen immer nahe ist,ihnen nahe ist, wen sie Brot und Wein miteinander teilen.
...........................................................
Frau Susanne Platzhoff sagt, dass wir sicher auch eine seltsame Truppe sind, wir Christen vom Jahr 2011, ja sagt Lara, jeder hat sein eigenes Temperament, welches er von Gott geschenkt bekommen hat.Wir sind bunt durcheinander gewürfelt mit verschiedenen Charakteren.
..............................................................
Frau Platzhoff sagt weiter, heute am Gründonnerstag erinnern die Kirchen an das letzte Essen, das letzte Abendmahl Jesus mit seinen Freunden, sein Versprechen gilt nun uns, in dieser doch so zerbrechlichen Gesellschaft ist das so wichtig, wo es an allen Ecken und Kanten menschelt. Jesus ist nicht fern, er ist nahe, immer dann, wen wir Brot und Wein miteinander teilen, Jesus liebt uns, so wie wir sind, er kennt unsere Schwächen, aber er schaut immer freundlich in die Runde, die sich um den Tisch vesammelt hat.
...................................................
Danke, am 17.April 2014*
................................  
GEBURTSTAGE
.........................
Jetzt gehe ich zu diejenigen, die heute  Geburtstag haben, es ist einmal Bill Ramsey, er ist 83Jahre alte geworden, (((Rosen))))
.....................................................
BILL RAMSEY
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Ramsey
....................................................
BILL RAMSEY- DIE ZUCKERPUPPE AUS DER BAUCHTANZGRUPPE 1961
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=4_ghdeuO6SU
.............................
Das war damals ein Westschlager, super, haben und die Westschlager alle auf Caccette aufgenommen***
.......................................
MUSIK IST MEINE WELT JAMES LAST
Quelle Jameslast.com
.....................................
JAMES LAST-BISCAYA
Quelle:www.myvideo.de
http://www.myvideo.de/watch/5967164/James_Last_Biscaya
................................
Herzlichen Glückwunsch zum 85. (((Rosen)))
  ....................................
HILMAR THATE
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 ................................
Margot Honecker feiert heute ihren 87. Geburtstag*
 ........................................................
MARGOT HONECKER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
..................................
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
...................................................
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN   
......................................................
 TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
..................................................................
  
LUTHERS ABENDSEGEN
 ................................
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:
...............................
Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
  ........................................................
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
....................................................
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören
.........................................
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

........................................
An(ge)dacht ,den 17.April  2014, Sprecherin Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
nacherzählt von Lara
..........................................................
GRÜNDONNERSTAG
 ...............................................
Frau Pfarrerin Albrecht sagt uns heute, dass in ihrer Kirche in Merseburg, der Neumarktkirche selten ein Gottesdienst stattfindet, es ist zu kalt und feucht ist es auch.Aber heute Abend, werden sie dort einen Gottesdienst feiern, an Gründonnerstag.Es sit der Tag des Abendmahls.
....................................
Sie werden gemeinsam Brot und Wein teilen, so wie es Jesus mit seinen Jüngern getan hat bei seinem letzten Abendmahl.Morgen, an Karfreitag wird Jesus am Kreuz sterben, hier gibt es um 15 Uhr Musik zur Sterbestunde in den Kirchen werden 15 Uhr Gottesdienste sein, sagt Lara.Wir sind traurig, aber wir wissen auch, dass Jesus auferstehen wird, sein Tod ist nicht das Ende und wir sind bei ihm.
...................................................................
Einer am Tisch wird Jesus verraten, wir wissen wer es war und dass es so war, sagt Lara.
Frau Pfarrerin Albrecht sagt, dass sie in der kühlen Kirche einen klaren Kopf bekommen, sie erzählt wie es damals war, als alle an einem Tisch saßen, eine Gesellschaft mit unterschiedlichem Charakter, eine Gemeinschaft und sie fragt wo sich so eine Gemeinschaft wohl an einen Tisch setzt, die aus Zweiflern besteht, aus Hoffnungslosen, aus Hinterhältigen und Treuen.
 ........................................................
Ich muss sehen, dass ich mich warm anziehe, sagt Lara, unsere Kirche ist auch meist kalt und mir geht es immer noch nicht gut, deshalb konnte ich heute nicht zum Tischabendmahl gehen...
..................................................  
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
...........................................
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
.....................................................................
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
..................................................................
Lieben Dank an Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
.........................................
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
................................
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt 
..............................................
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
........................................................................
MARRILYN HORNE-ERBARME DICH MEIN GOTT +MATTHÄUSPASSION
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=SiJuiXoSscI&feature=related
..................................................................................................
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.