Samstag, 22. März 2014

- Vergebung tut gut.Matth. 6, 14-15. Andachten.Pölitz.Zudeick Mein Tag,.Unverflucht gut, du sollst nicht fluchen, Schlimmes-USA und-Polen-Europäische Armee-Erdogan, Bernburg. Schönes, Mut ist.Misereor. Geburtstage.Fr. Schneider- Das Weltgericht..

Guten Abend, ich grüße Euch herzlich am Sonnabend Abend Schön, dass es Euch gibt, schön, dass es Ihn gibt, es ist ein Segen, er ist ein Segen für mich, mein Sohn. er hat den Blog sehr schön gestaltet, mit sehr viel Liebe.. und mich dort eingeführt, ohne ihn hätte ich hier nicht schreiben können im Blog, lieben Dank, ich habe ja schon in 2006 angefangen zu schreiben, das war noch im alten Fliegeforum, dass ist schon lange gelöscht, was danach kam war nicht dasselbe, was jetzt ist ist gar nichts, es hat eben alles seine Zeit auch mit Jürgen Fliege, gern denke ich an seine Sendungen im Ersten zurück, aber als das vorbei war, war alles anders.
Nun wünsche ich allen Lesern einen frohen, gesegnten Sonntag***
 
GEBET

Vater unseres Lebens, der Liebe und des
Lichts
Ich möchte für alle Kranken, Einsamen,um dein
Erbarmen bitten.
Ich schreibe hier an dich, komme mit unseren Sorgen und unseren Bitten zu
dir..
aber wir wissen, auch ich weiß, dass ein jeder Mensch auch noch einmal in der
Stille beten sollte... ))
Nur hier, möchte ich auch für Menschen beten, und diesen Menschen einen
Raum der Stille bereitstellen..auf dass ihre Seele
Trost und Freude erfährt, durch deine Nähe, Herr, denn ich spüre dich, hier..
Begeben wir uns in die Stille
Jesus warte immer in der Stille auf uns.
In der Stille wird er uns zuhören, da wird er zu unserem Herzen sprechen, und
wir werden seine Stimme hören.
In der Stille werden wir neue Kraft und wirklich Einheit finden.
Es ist notwendig, daß wir Gott finden, und er kann nicht im Lärm und in der
Ruhelosigkeit gefunden werden.
Gott ist der Freund der Stille.

Seht, wie die Natur-Bäume, Blumen, Gras-in der Stille wächst, seht die Sterne,
den Mond und die Sonne, wie sie in der Stille sich bewegen.
Ist es nicht unsere Sendung, Gott den Armen in den Slums zu geben ?
Nicht einem toten Gott, sondern einen lebenden, liebenden.
Je mehr wir im stillen Gebet empfangen, desto mehr können wir in unserem
tätigen Leben geben.
Wir brauchen die Stille, um Seelen anrühren zu können.
Das Wesentliche ist nicht, was wir sagen, sondern was Gott uns durch uns sagt.
All unsere Worte werden nutzlos sein, wenn sie nicht von innen kommen, Worte,
die nicht das Licht Christi geben, vermehren die Dunkelheit.
Mutter Theresa..aus dem Buch.: Leitbilder..sie fordern uns heraus..1978

Vater, gehen wir in den Sonntag,lass diesen Tag gut, den Tag des Herrn, disen Tag, an welchem der Herr ruhte., das Jahr 2014 ist schon eine Weile mit uns
Lass es gut sein,hilf bitte dabei, alles zu ordnen., dass alles gut wird ..Amen
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
 
Allen  Sprechern(innen) herzlichen Dank für die guten Worte, (((Rosen)))
Für Himmel und Erde auch Rosen(((Rosen))) Es macht keinen Sinn die Namen hinzuschreiben, weil der Link sich wöchentlich ändert und die Namen der Sprecher(innen) auch
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
Harzer Adventgemeinde Quedlinburg
Quelle:www.adventgemeinde-quelinburg.de
 
Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland
Quelle:www.adventisten.de
 
 MDR Sachsen-Anhalt Da haben wir genug Links*
 
  Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS. 
 
 Aber heute schreibe ich im Tag Nachrichten, Morgen , am Sonntag nicht, heute finde ich muss es sein.
 
DAS PÖLITZFRÜHSTÜCK
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
 
Hört bitte unbedingt bei Pölitz rein,was er sagt ist heute wieder köstlich, er spricht sogar russisch, spricht von Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3, das st dann weltweites Verzehrgebot von Russisch Brot*
 
PETER ZUDEICKS WOCHE IN BERLIN
Quelle:www.mdr.de/
 
MEIN TAG
 
Sonntag, den 22.03.2009, Sprecher Herr Pfarrer Peter Herrfurth, Pfarrer der Autobahnkirche Hohenwarsleben.
Nacherzählt von Lara

UNVERFLUCHT GUT

Herr Pfarrer Peter Herrfurth schimpft erst mal er sagt, verflixt noch mal so ein Sonntagsfahrer, sogleich fragt er uns, sagt uns Hand aufs Herz, wann fluchen und schimpfen Sie ?
Er sagt, meist geht es schnell mit dem Fluchen und nicht nur im Straßenverkehr.
So hat sich ein junger Mann aus den USA überlegt, was man tun kann gegen das Fluchen. Er heißt MS Kay und er hat einen Anti-Fluch -Club gegründet.
Inzwischen versuchen es nun weltweit 20.000 Menschen keine Schimpfwörter mehr zu sagen, diese aus ihrem Sprachschatz zu verdammen.
Gerade eben war in Los Angeles, Stadt der Engel, eine fluchlose Woche angesagt.
Sie haben also diese Woche verbracht, ohne zu fluchen, eine super Idee, meint der Pfarrer.

Es ist ja so, sagt er weiter, wer ständig flucht, beleidigt Menschen und wer Menschen beleidigt, der beleidigt auch unseren Schöpfer.
Wir wissen, dass der HERR sagt, in seinen Geboten, du sollst nicht fluchen.Fluch ist das Gegenteil von Segen, und weil das so ist, findet der Pfarrer es gut, dass gerade Jugendliche den Anti-Fluch-Club gegründet haben.
Es kann auch jeder mitmachen, dazu braucht man kein Clubmitglied zu sein.
 
DU SOLLST NICHT FLUCHEN

Ich habe da eine Geschichte
 Quelle:Bistum Trier.de
 
Herr Pfarrer Peter Herrfurth hat einen Traum, er stellt sich vor, wir alle machen mit, manche Fernseher senden nur noch Piep, mancher privater Ärger, fliegt wie ein Vogel davon,oder er löst sich in Rauch auf, und irgendwann gibt es keine Schimpfwörter mehr.Wer bei sich selber anfängt, so sagt es der Pfarrer,ist zum Segen geworden, weil er segenreiches getan hat
.
Herr Pfarrer Peter Herrfurth sagt uns noch,probieren Sie es gleich heute, einen Tag ohne zu fluchen, nehmen Sie gleich diesen Sonntag dazu, heiligen Sie den Sonntag, gute Worte bauen auf, böse Worte reißen nieder.Er sagt, fluchen Sie auch nicht auf die Sonntagsfahrer und er wünscht uns einen schönen Sonntag und viele segensreiche Worte... Danke***
 
SCHLIMMES
 
Aber wie soll man das verstehen, wozu das?
 
Sicherheit und Militär
USA UND OSTEUROPÄISCHE LÄNDER PLANEN MILITÄRÜBUNG IN POLEN
Quelle:DE.ria.ru
 
Krim- Konflikt
STEINMEYER LOBT BEI KIEW- BESUCH DIE UKRAINISCHE REGIERUNG
Quelle:Deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
 
JUNCKER FORDERT AUFBAU EINER EUROPÄISCHEN ARMEE
Quelle:www.welt.de/politik
 
LAWROW: WESTEN WIRD AUSSICHTSLOSIGKEIT VON SANKTIONEN EINSEHEN
Quelle:German.ruvr.ru
 
ERDOGAN MACHT TÜRKEI MUNDTOT
Wie lässt sich Twitter sperren?
Quelle:www.mdr.de
 
Zu hier, es gibt einen Protest gegen den Bau des Schlachthofs in Bernburg, es ist Wahnsinn was da geplant ist, es sollen dort täglich 15.000 Schweine geschlachtet werden, wir können uns vorstellen was das bedeutet, da kann nichts mehr human abgehen, die Bürger der Stadt protestieren gegen den Großschlachthof, lest bitte hier.
 
BERNBURG
GROßSCHLACHTHOF AUF DER KIPPE?
Quelle:www.mdr.de
 
SCHÖNES
 
In Wörlitz ist das Frühlingsrwachen, trotz Regen, es soll sehr schön dort sein, ich bin trotz Regen wieder ein Stück weiter im Garten voran gekommen, heutehabe ich die Rosen verschnitten, so lange, bis immer mehr Wasser vom Himmel kam, da wurde es ungemütlich.
 
Bevor ich im Garten war, war ich im Tierheim, Katzenfutter holen, immer 1 mal monatlich, da habe ich eine Familie getroffen, die einen kleinen Hund ausgeführt hat, vom Tierheim, der Kleine hat sich sichtlich gefreut, sparng vor Freude herum, der Sohn der Famlie war überglücklich einen Hund ausführen zu dürfen.
 
Mut ist Waffen mit Wörtern bekämpfen, das ist eine Aktion von MISEREOR; gegen den Strom schwimmen, machen wir mit oder denken wenigsten mal darüber nach, was können wir tun, was ändern, damit unsere Welt für alle Menschen gut wird*
 
MISEREOR
MUT IST
Quelle:www.misereor.de
 
Ich war heute Abend nicht irgendwo, ich mag es am Abend zu Hause sein zu können, man darf dankbar dafür sein ein Zu Hause zu haben, Danke, Herr für diesen Tag*
 
Zur Zeit wird das Kerzentread Angedacht missbraucht mit hässlichen Worten gegeneinander, ich hoffe, dass es sich wieder gibt, sonst ist mein Sohn gezwungen, es zu löschen, bitte hilf Herr, den armen Seelen dort, dass sie einander freundlich begegnen.Vater ich danke dir, Amen
 
GEBURTSTAGE

Heute darf ich Bruno Ganz zum 73. Geburtstag gratulieren.Herzlichen Glückwunsch, eine Rose für ihn (((Rose)))

BRUNO GANZ
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Ganz

FILMREPORTER.de STARINFO BRUNO GANZ
Quelle:www.filmreporter.de
http://www.filmreporter.de/stars/3034-Bruno-Ganz/features
 
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN   
 
 TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht , den 22..März 2014, Sprecher Herr Pastor Manuel Füllgrabe aus Quedlinburg
nacherzählt von Lara
 
VERGEBUNG TUT GUT
 
Herr Pastor Füllgrabe und seine Frau sind unterwegs, seiner Frau fiel ein Umschlag aus der Tasche, sie httae es gleich gemerkt, es war nicht einmal eine halbe Minute vergangen, in dem Umschlag war das Hausheltsgeld. Ehe sie sich besinnen konnte, hatte ein Mann den Umschlag aufgehoben, geöffnet,sich gefreut und ihn in seine Jackentasche gesteckt.
 
Die Frau von Herrn Pastor Füllgrabe sah den Finder, sprach ihn an, aber er leugnete, dass er einen Umschlag aufgehoben hat und suchte das Weite.Das Eigentum von Familie Füllgrabe gab er nicht zurück, trotz der Worte, dass man ihn beim Aufheben des Umschlags gesehen hat.Fakt: Das Geld war weg.Darüber ärgert man sich natürlich, über so eine bodenlose Frechheit auch, sagt Lara.
 
Natürlich war das Ehepaar Füllgrabe verärgert über so eine Frechheit, der Ärger hielt lange an, sie wünschten dem Mann nichts Gutes, er sollte wenn er sich von dem Geld ein Fahhrad kaufen und damit auf die Nase fallen, so die Gedanken, ich, Lara hätte ihm die Pest an den Hals gewünscht, aber Rachegedanken tun nicht gut und Herr und Frau Füllgrabe merkten schnell, dass sie sich damit nichts Gutes antun, außerdem war ja nichts mehr daran zu ändern, das Geld war weg und der Gedanke der Vergebung kam auf.
 
Ja, sie hätten gern auf diese unliebsame Begegnung verzichtet, aber was geschehen war ließ sich nicht rückgängig machen und so befreiten sie sich von den Gedanken des bitteren Nachgeschmacks durch Vergebung, Vergebung befreit lest mal bitte in der Bibel, sagt Lara, Matthäus Kapitel 6, die Verse 14 und 15
 
MATTHÄUS 6,14
Quelle:www.bibleserver.com
 
Vergeben heißt: Dem Nächsten vergeben, damit der Vater uns auch vergibt, tun wir es nicht vergibt uns der Vater auch nicht.
 
Der Text zum Nachlesen***

EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
Ich bedanke mich herzlich bei allen Sprechern(innen) in Angedacht, bei Herrn Pastor Manuel Füllgrabe, Adventsgemeinde Quedlinburg   Lieben Dank, den Kirchen,katholische Kirche, evangelische Kirche und Freikirchen dem MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und Dank allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und im Internet lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen frohen, gesegneten Sonntag und allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
.
Lieben Dank an Herrn Pastor Manuel Füllgrabe, Adventsgemeinde Quedlinburg
 
Mit freundlicher Erlaubnis der Siebenten-Tags-Adventisten
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR  Sachsen-Anhalt
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
 
FRIEDRICH SCHNEIDER- DAS WELTGERICHT /THE LAST JUDGEMENENT
Quelle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.