Montag, 23. Dezember 2013

- Ein Dach über den Kopf.Brot für die Welt.Axel Hacke, Weihnachtsgeschichte und in deutscher Mundart.Andachten.Gebets Apostolat. E. Kästner. Mein Tag, Frohe Weihnachten, Einen Engel wünsch ich mir, für Euch, alles von drei Haseln.f.Aschenbrödel.Geburtstage.Wir sagen euch an den lieben Advent

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag  Abend, morgen ist Heiligabend, das Fest der Liebe,der Verbundenheit, der Erwartung, überall in den Kirchen wird die Weihnachtsgeschichte vorgelesen, am Nachmittag wird es ein Krippenspiel geben, dann die Christvesper, das singt unser Chor um 17 Uhr in der Pauluskirche  Dessau, in den anderen Kirchen unserer Stadt singen auch die Chöre,die Kirchen werden voll sein, Heiligabend ist der Tag wo Alt und Jung in die Kirche geht, es ist Tradition, ich finde das schön, auch weil an diesem Tag für Brot für die Welt gesammelt wird, wir denken also an Heiligabend auch an die Menschen, die Hilfe brauchen, haben dann ein gutes Gefühl, üblich ist es erst nachdem man im Gottesdienst war, die Lichter am Baum anzuzünden, dann gibt es die Geschenke, bis dahin bleibt das Wohnzimmer zu, jedenfalls war es so bei uns, die Gottesdienste werden von Christen und Nichtchristen besucht, irgendwie braucht man das, es kommt ein gutes Gefühl auf, dann kann Weihnachten werden.
 
23. Dezember, Montag, 1 Tag vor Heiligabend. Noch warten wir- wir halten Ausschau***
 
Weihnachten im SZ-Magazin-Best of, eine Weihnachtsgeschichte von Axel
 
EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE VON AXEL HACKE
Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/4142/
 
Hier sind  die Weihnachtsgeschichten in deutscher Mundart, viel Freude beim Lesen*
Quelle:www.istrien-live.com
 
Ich möchte Zeilen von Martin Luther schreiben, Quelle:Flyer im Lutherjahr
 
Das ganze Leben ist eine Kette von Anfechtungen. Meine Nachtkriege sind schwerer, als meine Tagkriege.

Ich habe ja auch zuweilen Träume, die mich manchmal bewegen. Ich verachte sie aber und habe mit dem Herrn, meinem Gott, einen Vertrag gemacht, daß ich Mose und den Propheten glauben will. Denn für dieses Leben begehre ich keine Träume und ich habe sie auch für das künftige Leben nicht nötig.

Die edle Musik ist nach Gottes Wort der höchste Schatz auf Erden. Sie regiert alle Gedanken, Sinn, Herz und Mut.

Es ist auf Erden kein besser List, denn wer seiner Zungen ein Meister ist. Viel wissen und wenig sagen, nicht antworten auf alle Fragen. Rede wenig und machts wahr, was du borgst, bezahle bar. Laß einen jeden, wie er ist, so bleibst du auch wohl, wer du bist.

Wer recht leben will, der soll Gott fürchten und ihm vertrauen. Er soll dem Anspruch der an ihn ergeht, genügen. Dann wird es mehr als genug für ihn zu tun geben.
Er soll es Gott überlasen, wohin er mit ihm geht- von früh bis spät. Er soll im Namen Gottes schlafen, wieder aufstehen und tun, was ihm vor die Hand kommt-in der bunten Vielfalt des Lebens.

EINES NOCH..Es macht sich schuldig der Christ, der Gewalt anwendet..mal zum Nachdenken für eine Partei in unserem Land mit einem C davor..

Seine letzten Worte am 16.Februar 1546:

Die Heilige Schrift meine niemand genügsam geschmecket zu haben, er habe denn hundert Jahre lang mit Propheten, wie Elia und Elisa, mit Johannes dem Täufer, Christus und den Aposteln die Gemeinden regiert....
WIR SIND BETTLER; DAS IST WAHR !
Aus Worte durchs Jahr, ein Flyer im Lutherjahr
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
Merseburg bezaubert
Quelle:www.merseburg.de
 
Evangelische Kirche Mitteldeutschlands
Quelle:www.ekmd.de
http://www.ekmd.de/
 
MDR  Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/index.html
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die TAGESSCHAU rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS, die Kirchenzeitung, die Tiertafel bzw, Pfötchen.de, das Tierheim Christliche Andachten u.sw
 
GEBETS APOSTOLAT
Quelle:www.mit-beten.net
 
INTERVIEV MIT DEM WEIHNACHTSMANN
Von Erich Kästner
Quelle:www.eihnachsstadt.de
 
 
MEIN TAG
 
 ADVENTSKALENDER, wir dürfen das 23. Türchen öffnen, wir haben den 23.12.2013
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr
 
FROHE WEIHNACHTEN

Es ist Heiligabend. Fasziniert steht der kleine Junge vor dem hellerleuchteten Weihnachtsbaum. Da fällt sein Blick auf ein dünnes Kabel. Vorsichtig zieht er daran. Schnell geht sein Vater auf ihn zu und beginnt zu erklären: Das solltest Du lieber nicht machen. Aus der Steckdose kommt Strom heraus und fließt durch das Kabel zu der Lichterkette. Wenn Du jetzt ziehst, unterbrichst Du den Stromkreislauf. Der Junge nickt und zieht.......
Die Botschaft kam nicht an. Kein Wunder, wenn man mit einem Zweijährigen wie mit einem Erwachsenen redet. Ganz einfach müßten die Worte sein. Noch besser wäre es , wenn der Vater in die Knie ginge oder sich herabbeugen würde. Dann wären beide auf einer Ebene, sie könnten sich in die Augen schauen. das Gespräch könnte gelingen.
Darum geht es an Weihnachten. Gott hat uns etwas zu sagen. Aber seine Größe würde uns überfordern. Weder unser Verstand noch unsere Phantasie können ihn fassen. Deshalb beugt Gott sich herab und wird ganz klein.
Als Kind kommt er in Bethlehem zur Welt. In Jesus wird Gott einer von uns, um uns zu sagen, daß er uns liebt und das Gespräch mit uns sucht.
Damals in Bethlehem haben Menschen auf das Reden Gottes reagiert. Sie haben sich auf den Weg gemacht und Gott gefunden. Zu allen Zeiten haben sich Menschen seitdem für die Liebe Gottes geöffnet und erfahren, daß Gott uns ernst nimmt, wenn wir zu ihm beten und mit ihm sprechen.

Auch uns bietet Weihnachten die Möglichkeit , mit Gott ins Gespräch zu kommen, denn das Kind in der Krippe lebt als der auferstandene Christus mitten unter uns. Wir können ihn nicht sehen, aber mit ihm reden. einfach, direkt, ehrlich und über alles, was uns am Herzen liegt. er hat den ersten Schritt vor zweitausend Jahren getan und lädt uns auch heute noch ein, ihm zu vertrauen und mit ihm zu leben.
Quelle: Marburger Blätter -Mission, das Jahr weiß ich nicht, es steht auf einer Weihnachtskarte, zu der Zeit, als man noch ß schrieb..
.
MACHT HOCH DIE TÜR DIE TOR MACHT WEIT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=v5cV2c6izag
 
Einen Engel wünsch ich mir*

Einen Engel wünsch ich mir, Gottes Nähe möcht ich spüren, Guter Engel komm zu mir, um mich zärtlich zu berühren, Einen Engel wünsch ich mir, der mir unterwegs begegnet, Einen Engel wünsch ich mir, der mir hilft und der mich segnet. Einen Engel wünsch ich mir, der mich anschaut und mir zulacht Einen Engel wünsch ich mir, der mich tröstet und mir Mut macht, Einen Engel wünsch ich mir,der mir zuhört wenn ich frage Einen Engel wünsch ich mir, dass er mir die Wahrheit sage Einen Engel wünsch ich mir, um des Nächsten Not zu sehen Guter Engel komm zu mir, um den Friedensweg zu gehen Einen Engel wünsch ich mir, GOTT zu loben, hier und heute Einen Engel wünsch ich mir,mir zu bringen Lebensfreude: Altes Gebet

Ich glaube jeder von uns braucht die Kraft der guten Gedanken und ich denke an diese Menschen, um die ich bitte und ich schließe diese in mein Gebet mit ein. Licht und Kraft wünsche ich und die unendliche Liebe unseres HERRN und sein Erbarmen
 
Ich hatte heute noch einmal viele Wege, habe doch glatt vergessen Dominosteine und Marzipan und Baumkuchen zu besorgen, es muss auch alles für den Kartoffelsalat da sein, auch Würstchen, denn in Sachsen-Anhalt ist es Tradition, dass man an Heiligabend zu Mittag Nudelsuppe mit Hühnchen ist und am Abend gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen, wer das hier nicht ist, ist nicht von hier*
 
Ich habe zwei gefüllte Weihnachtstüten geschenkt bekommen, am Sonnabend vom Tierschutz als Danke, dass ich die Katzen im Garten füttere und heute von der Firma vor dem Garten, die Besitzer von Bosco,Hund, der jeden Tag von mir wenn ich da vorbeigehe leckere Wurstscheiben bekommt, ich sage auch Danke, die Tüten stelle ich mir unter den Weihnachtsbaum..
 
FÜR EUCH*
 
DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBROEDEL
Quelle:www.youtube.com
 
DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL- GEHEIMNISSE ZUM LIEBLINGSFILM
Quelle:www.mdr.de/unterhaltung
 
DREI NÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL - KAREL SWOBODA
Quelle:www.youtube.com
 
Dieser Film, diese Musik dazu, alles zusammen sind einmalig, es sind nun 40 Jahre her, seit er fertig gestellt wurde, es gibt keinen Ersatz für diesen wunderschönen Märchenfilm,ein gemeinsamer Film CSSR und DDR***
 
 
GEBURTSTAGE

Silvia von Schweden wurde 1943 geboren, sie feiert heute ihren Geburtstag, und Helmut Schmidt feiert heute seinen 95.Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für sie(((Rosen)))

SILVIA VON SCHWEDEN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Silvia_von_Schweden

HELMUT SCHMIDT
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt
 
Das war in 2011, da war das  Schmidtjahr
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUM 93. HERR SCHMIDT!
Quelle:www.ndr.de
http://www.ndr.de/regional/hamburg/helmutschmidt171.html
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
 
An(ge)dacht, den 23.Dezember  2013, Sprecherin .Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg.
nacherzählt von Lara
 
EIN DACH ÜBER DEN KOPF
 
Frau Pfarrerin Katja Albrecht holt in jedem Jahr ganz vorsichtig Maria aus dem Karton, die schwangere Maria, die sie vor Jahren geschenkt bekommen hat, sie reitet auf einen Esel, ihre Gestalt ist etwas nach vorn gebeugt.
Josef ist bei ihr, sie suchen eine Bleibe.Sie brauchen ein Dach über den Kopf, denn Maria wird bald ihr Kind gebären.
 
Ein Dach über den Kopf brauchen alle Menschen, wollen alle haben, das war schon in allen Zeiten so und heute ist es auch so, ein Dach über dem Kopf zu haben bedeutet einen Schutz haben, den brauchen alle Menschen.
Frau Pfarrerin Albrecht denkt an Familien, die umziehen müssen, oder auch wollen, an die Menschen denkt sie, die eine Notunterkunft brauchen, an die Menschen auf den Philippinen, die Taifunopfer, ihr Dach ist oft nicht sehr fest, oft leben sie in Zelten sagt Lara, aber es ist ein Dach, Schutz gegen Wind und Regen, Geborgenheit, weil Menschen sich um die Menschen kümmern, die in Notunterkünften leben müssen, weil zu viel zerstört wurde durch die Unwetter.
 
Auch unter diesen Dächern werden Kinder geboren sagt uns Frau Pfarrerin Albrecht, jetzt auch.Das Leben ist kostbar sagt sie weiter, die Menschen haben es zu spüren bekommen, auf den Philippinen, was der Taifun angerichtet hat, als er duch die Städte tobte, nur Vernichtung brachte er mit.Die Philippinen sind weit weg von uns, aber Menschen haben für die Menschen dort gespendet, das ist gut so sagt Lara, Menschen können Dächer bauen, einander zur Seite stehen, machmal tut es schon ein Schirm, ein Schutzschirm, der Geborgenheit gibt, Morgen spenden wir für BROT FÜR DIE WELT, das sind immer großzügige Spenden, ein wenig Freude in der rauhen Welt für die Menschen, denen es viel schlechter geht, als uns.
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen

Der gute Gott segne uns und behüte uns. Er lasse sein Angesicht leuchten über uns , Gott schaue auf uns und schenke uns seinen Frieden.
So segne uns der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.
Amen
.
Lieben Dank an Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg
 
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR  Sachsen-Anhalt
 
"Im Frieden lege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, o Herr, läßt mich sorglos ruhen."

WIR SAGEN EUCH AN DEN LIEBEN ADVENT ;G.M GÖTTSCHE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=0h-xUbhX7HI&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara**
*.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.