Freitag, 22. Februar 2013

Kurt Weill Fest Dessau.Die Angedachts als Link.Nachrichten.Dies und das.Ich liebe die Kinder sagt Gott.Mein Tag, der Bundespräsident.Geburtstage.Rosmarin.Ich bin ein Kind der Erde Gila

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag  Abend, ich wünsche allen Lesern noch eine gute Zeit heute und ein schönes Wochenende***Das habe ich heute im Radio gehört , auch gelesen, heute Abend wird das Kurt Weill-Fest im Anhaltischen Theater Dessau eröffnet, es geht bis zum 10. März, das Motto des Festes ist: New York, New York! Kurt Weill wurde Neunzehnhundert in Dessau geboren....
KURT WEILL FEST DESSAU
Quelle:www.kurt-weill.de
 
NEW YORK NEW YORK- KURT WEILL FEST DESSAU 2202. - 10.03.2013
Quelle:www.kurt-weill.de/pages
 
DIE ANGEDACHTS ALS LINK*
 
Im Blog findet ihr die Texte von Angedacht, rechts oben, auch das Podcast, normal steht das Wort zum Tag dabei, NDR Himmel und Erde braucht ihr nur so einzugeben, wenn ihr es lesen wollt
Ich habe einen Link, da steht auch Himmel und Erde, man muss nur auf Manuskript klicken, das ist der Text, schön groß*
NDR1 NIEDERSACHSEN: " HIMMEL UND ERDE
Quelle:www.mdr.de/ndr1niedersachsen
http://www.ndr.de/ndr1niedersachsen/programm/himmelunderde121.html
 
Für Angedacht habe ich noch einen Link aber nur für die Evangelischen Sprecher
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DAS WORT ZUM TAG VOM MDR1 RADIO SACHSEN
Radioandacht ZUM NACHLESEN: DAS WORT ZUM TAG
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe-wzt100.html

DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Das müsste reichen mit den Links, die Nachrichten stehen rechts im Blog
 
NACHRICHTEN, DESSAU-ROßLAU VON DER MZ UND DER EV.UND KATH. KIRCHE DEM MDR
.PFÖTCHEN DESSAU
Quelle:www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten
http://www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten.php
 
GLAUBE UND HEIMAT
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 
DER SONNTAG
Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
 
 MDR Figaro Kultur und gut

 Domradio.de
 
 Sachsen-Anhalt- heute
 
Nachrichten MDR Aktuell Info
 
Kanal8-Anhalt.de
 
Das bitte eingeben, dann müsste es klappen..
 
HINTERN HORIZONT
 
DIES UND DAS
HINTERM HORIZONT-MUSICAL VON UDO LINDENBERG
Quelle:www.musical-89.de
http://www.musical-89.de/?gclid=CN_Yr9uQuqYCFdGVzAod9gE0GA
 
ES GIBT NICHTS WERTVOLLERES; ALS GELEBTES LEBEN UND DAS LEBEN EINES MENSCHEN IST IMMER DAS SEINE UND IMMER ANDERS ALS BEI ANDEREN
 
Ich habe wieder den Satz gehört, soeben, DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM, dieser Satz aber kontert dagegen: DER FRÜHE VOGEL KANN MICH MAL, was sind wir, Frühaufsteher, oder nicht?
Entdeckt habe ich in einer Broschüre aus dem Bioladen, bei uns, das:
BIO-LANDHOTEL "ZUR SCHEUNE"
Quelle:www.biohotels.info/de/hotels
http://www.biohotels.info/de/hotels/land-urlaubsregion/deutschland/hotel-2558-zur-scheune.html

Dort ist es sehr schön, in Bollewick, meine Freundin aus Berlin und noch einige User werden sich an Bollewick erinnern**
Wir müssen auch das Positive sehen, endlich sollen Kinder laut sein dürfen, diese unsinnigen Rechte, sich gegen Kinderlärm aufzulehnen, sollen wegfallen, ein neues Gesetz soll her, dass Kinderlärm nicht mehr eingeordnet wird unter Ruhestörenden Lärm, gehört habe ich, dass Bayern damit angefangen hat gegen dieses Gesetz Einspruch erhoben, die Kinder dort dürfen laut sein beim Spielen, in Hamburg ist es wohl noch nicht gestattet, Einwohner haben gegen den Bau eines Kindergartens geklagt, wenn er neben ihrer Wohnung liegt, es ist gut, wenn dieses Gesetz abgeschafft wird, Kinder sind kostbare , kleine Wesen.
Das wusste Jesus auch.

ICH LIEBE DIE KINDER SAGT GOTT
Aus dem Buch von Michael Qouist : HERR; DA BIN ICH
 
WARUM EIN PRIESTER STRAßENKEHRER WIRD
Quelle:www.gllaubensinformation.de
http://www.glaubensinformation.de/begeg02.htm

Ich liebe die Kinder, sagt Gott, ich will, daß alle ihnen gleichen. Ich liebe nicht die Alten, sagt Gott, es sei denn, sie wären noch Kinder.
Außerdem will ich nur Kinder in meinem Reiche, das ist beschlossen seit ewig.
Verschrumpfte Kinder, bucklige Kinder, verrunzelte Kinder, weißbärtige Kinder, alle Arten von Kindern, die ihr wollt, aber Kinder,nichts als Kinder.
Da gibt es kein Zurück mehr, das ist beschlossen, es gibt keinen Platz für die anderen.

Ich liebe die kleinen Kinder, sagt Gott, weil mein Bild in ihnen noch nicht getrübt ist.
Sie haben mein Ebenbild noch nicht verpfuscht, sie sind neu, rein, ohne Fehl und Tadel.
Wenn ich mich mild ihnen zuneige, so finde ich mich in ihnen wieder.
Ich liebe die Kinder, weil sie noch fähig sind, größer zu werden, weil sie noch fähig sind, sich zu erheben.
Sie sind unterwegs, auf dem Wege.
Aus den Erwachsenen aber, sagt Gott, ist nichts mehr herauszuholen.

Sie werden nicht mehr größer, sie erheben sich nicht mehr, sie sind steckengeblieben.
Das ist ein Unglück, sagt Gott, die Erwachsenen meinen, sie seien schon angekommen.
Ich liebe die großen Kinder sagt Gott, weil sie noch fähig sind zu kämpfen, weil sie noch Sünden begehen.

Nicht weil sie sie begehen, sagt Gott, versteht mich recht, sondern weil sie wissen, daß sie sie begehen, und weil sie das sagen und weil sie sich bemühen, sie nicht mehr zu begehen.
Die Erwachsenen aber, sagt Gott, liebe ich nicht, sie haben nie jemanden ein Leid zugefügt, sie finden nichts Tadelnwertes an sich.
Ich kann ihnen nicht verzeihen, es gibt nichts, das man ihnen verzeihen könnte.
Das ist herzerreißend sagt Gott, das ist herzerreißend, weil es nicht wahr ist.

Vor allem aber, sagt Gott, o vor allem, liebe ich die Kinder ob ihres Blickes. Da lese ich das Alter ab.
In meinem Himmel wird es höchstens Augen von Fünfjährigen geben, denn ich kenne nichts Schöneres als einen reinen Kinderblick.
Das ist nicht erstaunlich, sagt Gott. Ich wohne bei ihnen, und ich bin es, der sich aus den Fenstern ihrer Seele beugt.

Wenn ein reiner Blick euch begegnet, dann bin ich es, der euch durch das Sinnfällige zulächelt.
Im Gegensatz aber dazu, sagt Gott, kenne ich nichts Traurigeres, als erloschene Augen im Anlitz eines Kindes.
Die Fenster sind offen, aber das Haus ist leer.
Zwei schwarze Löcher, aber kein Licht mehr, zwei Augen, aber kein Blick mehr.
Und ich stehe traurig an der Türe , und friere, und warte, und klopfe. Ich möchte schnell hinein.
Und der andere ist allein: das Kind.
Es verschließt sich, es verhärtet sich, es verdorrt, es wird alt.
Armer Alter, sagt Gott !

Alleluja, Alleluja, sagt Gott, macht auf, all ihr kleinen Alten.
Es ist euer Gott, es ist der Ewige, auferweckt, um in euch das Kind aufzuwecken.
Beeilt euch, der Augenblick ist da, ich bin bereit, euch wieder ein schönes Kindergesicht zu machen, einen schönen Kinderblick..
Denn ich liebe die Kinder, sagt Gott, und ich will, daß alle ihnen gleichen.
BERUFE DER KIRCHE - ORIENTIERUNG UND BEGLEITUNG
Quelle: www.berufederkirche-muenchen
http://www.berufederkirche-muenchen.de/?page_id=1360
 
MEIN TAG
Es ist so kalt draußen, der Husten will nicht weichen, immer wenn ich liege ist er da, da kann man nicht schlafen, furchtbar, aber ab nächsten Donnerstag soll die Sonne scheinen, das ist dann Freude*
Nun ich war im Garten, ich war einkaufen und das ist für heute genug, Morgen muss ich Katzenfutter vom Tierheim holen und am Sonntag möchte ich gesund sein, zum Singen in Paulus zum Gottesdienst, darum bitte ich den Herrn.
Wenn ich nun jeden Tag an meinen ehemaligen Garten vorbeigehe, bin ich unsagbar traurig, es ist ja alles abgeholzt, es sieht schlimm aus, es werden keine Blumen mehr wachsen, keine Bäume blühn, ich habe an dieses Lied gedacht .leider macht es die GEMA nicht in deutsch....
NICOLE- UNE CAPLEURE - WENN DIE BLUMEN WEINEN KÖNNTEN
Quelle:www.youtube.com
 
WENN DIE BLUMEN WEINEN KÖNNTEN COVER NICOLE
Quelle:www.youtube.com
 
DER BUNDESPRÄSIDENT
Rede zu Perspektiven der europäischen Idee
 
GEBURTSTAGE
Heute feiert Claudia Pechstein ihren 41. Geburtstag, Niki Lauda den 64.Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für sie(((Rosen)))
CLAUDIA PECHSTEIN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Pechstein

NIKI LAUDA
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Niki_Lauda
NIKI LAUDA -NURNBURGRING 1976
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=PYgjRTWhWi8
 
Gebet
MAGNIFICAT
Meine Seele erhebt den Herrn, und mein Geist freuet sich Gottes, meines Heilands.
Denn er hat die Niedrigkeit seiner Magd angesehen. Siehe, von nun an werden mich selig preisen alle Kindeskinder.
Denn er hat große Dinge an mir getan, der da mächtig ist und des Name heilig ist.
Und seine Barmherzigkeit währet immer für und für bei denen, die ihn fürchten.
Er übet Gewalt mit seinem Arm und zerstreut die hoffärtig sind in ihres Herzens Sinn.
Er stößt die Gewaltigen vom Stuhl und erhebt die Niedrigen.
Die Hungrigen füllt er mit Gütern und lässt die Reichen leer.
Er denkt der Barmherzigkeit und hilft seinem Diener Israel auf, wie er geredet hat, unseren Vätern.
Abraham und seinen Samen ewiglich.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste, wie es war am Anfang, jetzt und immerdar und von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen

Gloria Patri
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist,
wie es war im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen

Fatima- Gebet
O, mein Jesus, verzeih unsere Sünden !
Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle !
Führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene,
die deine Barmherzigkeit am meisten bedürfen.
Amen

Friede sei mit euch !
Lukasevangelium 24,36

Gnade sei mit euch und Friede von Gott unserm Vater,
und dem Herrn Jesus Christus !
1.Korinther 13
 
HEILIGE MARIA MUTTER GOTTES
Quelle:www.heilige-aria.de
 
ROSMARIN
Pfarrer Alfred Christlieb Seelsorger
Ich habe vor mir das Buch meines Mannes liegen, Verfasser, Heinrich Klein, Alfred Christlieb, der Pfarrer von Heidberg, Wilhelm Schneider Verlag, 1934, mein Mann hat eingetragen, Gerhard Gl. zum Juni, 14.III.35.Das ist also die Quelle des Buches, mir gefallen die Geschichten, mir gefallen die Bilder des Pfarrers, wie er aussah, sein Gesicht ist voller Liebe, mir gefällt ganz besonders auch, seine Tätigkeit als Seelsorger, was eigentlich das Amt eines Pfarrers sein sollte,aber heute ist kaum noch Zeit dazu, dieses Amt auszuüben, so bleibt es auf der Strecke, zum Schaden der Menschen in der Gemeinde.
EVANGELISCH IN OBERNBERG
Quelle:www.ekagger.de
http://www.ekagger.de/Heidberg.96.0.html

THEODOR CHRISTLIEB
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Christlieb

Alfred Christlieb hat seinen Vater sehr geliebt, Vater und Sohn hatten ein gutes Verhältnis zueinander , der Vater wurde leider keine 60 Jahre alt, sein Sohn war bis zuletzt bei ihm, nur ganz zuletzt, als der Vater schlief, war er nicht da, aber der Vater wachte nicht mehr auf, er starb an einer schweren Krankheit, ging aber dem zweiten Leben, bei Gott freudig entgegen.
Jetzt habe ich eine Seite gefunden, wo genau das gleiche Bild zu sehen ist, wie in meinem Buch. Das Buch habe ich offen stehen, so dass ich immer das Bild sehen kann, ich habe mein Bild bunt gestaltet, ich kann das gut, ich habe schon immer gern gemalt, früher viel mehr.Dieser Pfarrer war mir in 2002 ein großer Trost, bei dem Jahrhunderthochwasser hier, und nach dem Tod meines Mannes im selben Jahr, da habe ich das Buch, mehrmals gelesen, Bücher sind mir sehr, sehr lieb, meine besten Freunde***
ALFRED CHRISTLIEB
Quelle:www.karker.de
http://www.karker.de/html/a__christlieb.html

Ich bedanke mich herzlich, dass die Texte freigegeben worden sind, dass man sie lesen kann, da brauche ich ja nicht mehr viel zu schreiben, was ich gelesen habe, lieben, herzlichen dank dafür, Rosen(((Rosen)))
Auf der Seite 128 stehen ein paar Zeilen von Rosalie Arnstein, die haben Herrn Pfarrer Christlieb berrührt.
 
Er bezeichnet dies als kostbaren Vers.
Wenn man die Brennnessel kaum berührt,
So sticht und brennt sie sehr.
Wenn man den Rosmarin drückt uns quetscht.
So duftet er um so mehr.
Herr, lass mich keine Brennnessel sein,
Flöß mir des Rosmarins Tugend ein.

Irgendwann bekam er einen Rosmarin geschenkt, von einem treuen Mütterchen und den pflegte er ganz besonders gut, verheiratet war er nicht, er lebte allein, ausgezeichnet hat ihn, dass er lieblich unter seinen Brüdern war.Lieblich und schonend war er ganz besonders als Seelsorger.
Er selber war sehr lange krank gewesen, dadurch dass er so lange am Krankenlager gefesselt war, entwickelte sich in ihm eine ganz besondere Milde und Zartheit , das dadurch, weil er dem Herrn gesagt hatte, dass er, wenn er noch einmal gesund werden darf, will er die Seelsorgearbeit ganz besonders gut machen und er wurde gesund*
Einmal lag eine Frau in den Wehen, ihr ging es nicht gut, sie ahnte, dass sie in der Nacht sterben würde, ihr Mann, in seiner Not wendete sich an Pfarrer Alfred Christlieb, er kam trotz des schlechten Wetter, er setzte sich zu dieser Familie, als er kam, erhellte sich der Raum, in dem, die Frau lag, seine ernsten Gebete, sein väterliches Wesen, sein fester Glaube an Gott, ließen alle Menschen im Raum ruhig werden, nach den ernsten Gebeten, übergab der Pfarrer alles dem Herrn, Herr, was Du willst, geschehe, die Frau wurde gesund, alles ging gut, in dieser Nacht, so sagte es später der Mann der Frau, haben wir empfunden, dass unser Pfarrer Verbindung mit dem Herrn hat.
Dann wird noch von einem verwundeten Soldaten erzählt, dem er auch sehr liebevollen Beistand gegeben hat, dieser starb dann an seinen Verletzungen, aber ohne Schmerzen zu haben, und dann kommt noch ein Artikel Seelsorger für die Seelsorger, das war Herr Pfarrer Alfred Christlieb dann auch und ich glaube, dass unsere Pfarrer das heute gut gebrauchen könnten..ja und nun ist genug geschrieben, meinerseits, wir können ja im Link noch lesen, gut ist es, dass manche Menschen noch über ihren Tod hinaus gut tun, er war einer von ihnen***
ROSMARIN
Quelle:www.heilkräuter.de
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

ICH BIN EIN KIND DER ERDE GILA
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=YUb1qsp60nI&feature=related
Ich finde diese Lieder, diese Musik diese Bilder wunderschön, heute Kinder und Tiere..Danke***

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.