Montag, 10. Dezember 2012

Gestorben.Klimaschutz tut allen gut.Weihnachtskarten.Jahrestag der Menschenrechte.Friedenslicht.Nachrichten, EU Nobelpr,Steinbrück.Mein Tag.Adventsk.Geb.Kinderreime v.1948.Christmas Carols

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche alllen Lesern eine gute Woche***Hier bei uns ist eine Frau tot aufgefunden worden, in einem Park in Großkühnau, in Dessau-Roßlau, es wird vermutet, dass sie erfroren ist, in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend, als es so kalt war.Ausgeschlossen wird ein Gewaltverbrechen.
Strenger Frost
KÄLTE-TOD IM GARTENREICH DESSAU-WÖRLITZ
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
Heute hat der Staatsanwalt darüber geredet, im MDR, es konnten noch keine Untersuchungen vorgenommen werden, weil die Frau steifgefroren ist, mir tut das entsetzlich Leid, sie soll 40 bis 50 Jahre alt gewesen sein.
TRAUER UM HARALD GATZKE
Quelle:www.volksstimme.de
SÄNGERIN JENNI RIVERA BEI FLUGZEUGABSTURZ GESTORBEN
Quellle:www.abendblatt.de
Sie ist Mutter von 5 Kindern, mein aufrichtiges Beileid für ihre Familie, sie war 43 Jahre alt.
 
O HERR; GIB IHNEN DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHNEN !
LAß SIE RUHEN IN FRIEDEN
AMEN
 
Worte für den Tag*IN ANGEDACHT   geht es heute um das Thema:KLIMASCHUTZ TUT ALLEN GUT! Es spricht: Herr .Prof. Johann Gerhardt aus Friedensau.
Heute werden wir gefragt, ob wir die Wärme spüren, es geht um das Klima, die Erde hat sich um 4 Grad Celsius erwärmt.Nun Herr Prof. Gerhardt hat nichts dagegen, wenn es hier wärmer wird, da bleibt er eben in Deutschland und fährt an die Ostsee, leider sind wir die Täter an der Klimaveränderung. Da war jetzt die Klimakonferenz und so richtig sagt Lara, ist da nichts bei rausgekommen.
Gott hat gesagt, macht euch die Erde untertan, wir haben die Erde mit Füßen getreten, aber wir haben sie nicht bewahrt, so hat es Gott nicht gemeint, wir haben die Aufgabe die Erde zu bewahren, alle können aber etwas tun, bewahren, aber wie? Indem jeder von uns etwas zurücksteckt in seinen Ansprüchen, ganz kostbar ist die Schöpfung Gottes, da helfen Taten, keine Volksreden, aber bitte lest den Text, er ist viel schöner gesprochen als ich es hier wiedergeben kann.Danke*
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de/dr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/aud
ARD MEDIATHEK
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.ardmediathek.de/podcast
http://www.ardmediathek.de/podcast/mdr-sachsen-anhalt-angedacht?documentId=7579122
 
WORT ZUM TAG
Im Wort zum Tag geht es heute um das  Thema:WEIHNACHTSKARTEN.Es spricht: Herr Thomas Przyluski Pressesprecher  der Herrnhuter Brüdergemeine in Herrnhut. Advent, Weihnachtszeit, Zeit des Schreibens. Herr Przyluski hat eine wunderschöne Weihnachtskarte mit Notenzeilen, ohne Noten, nur Pausen, 16 Pausen- Schweigen, eigentlich ist Advent Fastenzeit, das bedeutet auch innehalten, das bedeutet Konzentration auf das Wesentliche, aber das ist heute alles anders, das mit den Karten schreiben auch......, bitte lest auch diesen Text, Danke*
Radioandacht
ZUM NACHLESEN: DAS WORT ZUM TAG
Quelle:www.mdr.de
WENN DER LINK NUR ALTE BEITRÄGE ANZEIGT gebt bitte Das Wort zum Tag ein, da steht dann der aktuelle Text, Danke.
DIE LOSUNGEN
 
Mittwoch, den 10.12.08.12.08 Sprecher Herr Pastor Jens Fabich, Adventgemeinde Quedlinburg.
Nacherzählt von Lara
Sechzigster Jahrestag der Menschenrechte

Herr Pfarrer Jens Fabich ist in der Quedlinburger Marktschule, dort sollen in der Klasse 1b Päckchen gepackt werden, auf vier Tischen liegen jede Menge Spielsachen, Berge von Süßigkeiten, Schulbedarf und Kosmetikartikel.
Er fragt nun die Kinder, was sie jetzt gemeinsam machen wollen und fröhlich antworten die Kinder, Weihnachtspakete packen.

Bevor es losgeht, erklärt den Kindern der Pastor, was die Aktion bedeutet, Kinder helfen Kindern.Dann schauen alle zusammen einen Film an, sprechen über das Leben in Serbien, es gibt noch ein Quiz und dann werden mit großer Begeisterung an diesem Morgen 24 Weihnachtspakete.

Ich setze diesen Link rein
Quelle:Kinder helfen Kindern.Org.
http://www.kinder-helfen-kindern.org/

Jetzt spricht Herr Pfarrer Jens Fabich über die UN Menschenrechtserklärung, die vor 60 Jahren unterschreiben wurde.
Sie besagt, alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren, sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen sich im Geist in Brüderlichkeit begegnen.
Herr Pastor sagt uns, wie weit wir davon noch entfernt sind, zeigt uns der Blick nach Serbien.
Dort wohnen die Menschen in großer Armut, es wohnen Kinder in Lagern, sie haben gerade mal 1 qm Wohnraum, es teilen sich 100 Personen eine Toilette.
Diese Quelle ist angegeben im Text:
(Quelle: Länderinfo Serbien auf (Quelle: Länderinfo Serbien auf www.Kinder-helfen-Kindern.org)

Herr Pastor Jens Fabich sagt, die Erklärung der Menschenrechte ist ein großer Erfolg, aber die Umsetzung vielerorts das Gegenteil.
Hier ist unsere Hilfe gefragt, Klagen und Entrüstung helfen nicht weiter, die Resolution fordert uns auf, den Mitmenschen als einen Bruder , eine Schwester zu sehen,ihnen die Hand zu reichen, das heißt auch Verantwortung zu übernehmen, das bedeutet Zeichen der Hoffnung und Freude zu setzen, für mich und wie wir gelesen haben, für den Pastor, für diese Schulkinder,für die Eltern , für uns alle ,bedeutet das, aktiv zu werden, in Ehrfurcht und in Liebe zueinander stehen, ein Miteinander üben und materielle Hilfe zu leisten, für den Bruder neben mir, der in Not ist.
Ja, gerade in der Adventszeit bieten sich Möglichkeiten an, tun wir es, denn es gibt nichts Gutes, außer man tut es..Erich Kästner.

Lieben Dank an Herrn Pastor Jens Fabich, Pastor in der Adventgemeinde Quedlinburg.
Lieben Dank auch am 10.Dezember 2012***In 2012 ist der 64.Tag der Menschenrechte..
INTERNATIONALER TAG DER MENSCHENRECHTE
Datum : heute
Quelle:http://de.strasburg-europe.eu
http://de.strasbourg-europe.eu/events/2011/internationaler-tag-der-menschenrechte-de,38086.html

Morgen werden weltweit Kerzen für die verstorbenen Kinder leuchten, das ist der WELTGEDENKTAG FÜR VERSTORBENE KINDER, die Kirchen bieten Gottesdienste an,um den Eltern die Möglichkeit zu geben ihrer verstorbenen Kinder zu gedenken, weltweit werden die Kerzen brennen und wir alle können Kerzen anzünden, vielleicht stellen wir die Kerzen am Abend ins Fenster, dann leuchtet das Licht der Kerzen weltweit, verbindet sich und scheint bis in den Himmel hinein..
 
NUN MÖCHTE ICH NOCH EINE  SEITE REINSETZEN ÜBER DAS
FRIEDENSLICHT AUS BETHLEHEM***
Quelle: Scoutnet.de Friedenslicht. Aktion
http://www.scoutnet.de/friedenslicht/aktion/
Es werden mindestens 100.000 Kerzen berennen***
 
NACHRICHTEN DESSAU-ROßLAU VON DER MZ UND DER EV.UND KATH. KIRCHE DEM MDR UND SPEZIELLE NACHRICHTEN

PFÖTCHEN DESSAU
Quelle:www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten
 
http://www.pfoetchen-dessau.de/nachrichten.php
Hier könnt ihr wirklich alles lesen was hier ist.
GLAUBE UND HEIMAT
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 
http://www.glaube-und-heimat.de/
DOMRADIO.de
 domradio.de/aktuell
 
http://www.domradio.de/aktuell/83176/das-ist-katholisch.html
MIT HERZ UND VERSTAND
Quelle:www.katholisch.de
 
http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/glaube_2/oekumene_interview_freige.php
DER SONNTAG
Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
Quelle:www.sonntga.de

MDR FIGARO KULTUR UND GUT
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/mdr-figaro/index.html

SACHSEN-ANHALT-HEUTE
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html
NACHRICHTEN MDR AKTUELL INFO
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
http://www.mdr.de/nachrichten/index.html

DER POSTILLION
Ehrliche Nachrichten-unabhängig-schnell seit 1845
Quelle:www.der-postillion.com
 
EUROPA POLITISCHER JAHRESRÜCKBLICK 2012 und VORSCHAU 2013
Quelle:www.buergerstimme.com
 
FRIEDENSNOBELPREIS FÜR DIE EU
KRÄFTIGER APPLAUS FÜR MERKEL UND HOLLANDE
Quelle:www.stern.de/politik
Eben habe ich unsere Bundeskanzlerin diese Worte sagen hören, Krieg ist wenn Väter  ihre Söhne begraben müssen, Frieden wenn Söhne ihre Väter begraben, na hoffentlich richten sich die Politiker danach, dass Frieden ist, denn es soll auch nie wieder eine Mutter ihren Sohn beweinen.
EIN LOBLIED AUF STEINBRÜCK; AUSNAHMSWEISE
Quelle:www.spiegel.de
Ich empfand das, was er gesagt hat als Märchenstunde, ich glaube ihm einfach nicht, wir sind vor der Wahl, da versprechen die Politiker manches.
 
MEIN TAG
Es ist schwer früh wach zu werden, steht man aber erst 8 Uhr auf, oder kurz vorher, kommt man schon nicht mehr mit der Zeit hinterher, ich schrieb ja schon, dass ich doppelt so lange brauche für den Weg zum Garten und was dazu gehört, heute war ich am Nachmitttag noch einmal da, habe den Schneeschieber mitgenomen, es macht ja keiner was, da haben wir Männer, die tun auch nichts, es ist eine schwere Arbeit Schnee zu schieben, weil der Schnee so feucht ist.Aber meine Wege sind nun gemacht, ich kann nun besser laufen.Ob ich  Morgen ins Schlawweerkaffè gehe, steht in den Sternen, es kommt aufs Wetter an, es ist von 9 Uhr bis etwa 13 Uhr, nicht am Nachmittag, ich gehe trotzdem zuerst zum Garten, die Tiere warten auf mich, am Nachmittag wird es zu zeitig dunkel, also geht es nicht anders.
Ich habe heute im Radio diese Frage gehört: Wieviel Kapazität hat ein Mensch? Wir müssen lernen nein zu sagen, Jesus hat das schon klipp und klar gesagt, sage ja, ja oder nein, nein.
Am Tage soll man das Handy mal aus machen, im Urlaub feste Zeiten festlegen für einen Anruf, oder selber kurz anrufen, nicht durchweg verfügbar sein.
Zeit für sich und die Familie haben, hat man keine Zeit für sich, brennt man aus, ausgebrannt..
Nun muss man sich nur noch danach richten, na jedenfalls versuchen sollte man es....
Ich bin jetzt froh, dass ich zu Hause bin, sitzen kann, mein Aaron neben mir sitzt, Danke, Herr*Jetzt kommt ein Film im MDR mit Frank Schöbel, aus guten, alten Zeiten*Er heißt: Nicht schummeln Liebling!
Quelle:www.filmportal.de/film
 
ADVENT, wir können  das siebente  Türchen öffnen,wir haben den 7.12.12
PRIMACANTA ADVENTSKALENDER- SING MIT
Quelle: Primacanta-Adventskalender.
http://www.primacanta-adventskalender.de/KIRCHE § THEOLOGIE IM WEB
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr
http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/adventskalender/index.php
DIE WEIHNACHTSZEIT SINGEN UND SPIELEN
Quelle: Singen und spielen
http://www.singenundspielen.de/id85.htm
ADVENTSKALENDER DES RAINBOW GYMNASIUMS WUPPERTAL
Quelle: ww....rainbow-gymn..de/special/adventskalender
 
WEIHNACHTEN IM ZDF
Adventskalender
Quelle:Adventskalender.ZDF
 
DAS CHRISTKIND DES GRAUENS
Quelle:www.ohrdebil.de
 
WEIHNACHTEN
Das Erzgebirge gehörte alle Zeiten zu Weihnachten, ohne ein Räuchermännchen von dort, ohne einen Schwippbogen aus dem Erzgebirge, oder ohne eine Weihnachtpyramide aus dem Erzgebirge war Weihnachten kein Weihnachten, die Krippe gehört auch noch dazu, jeder hatte etwas aus dem Erzgebirge in Handarbeit, ich glaube es ist heute auch noch so, schauen wir uns die Seite an...***
Quelle: Uni Marburg.de ERZGEBIRGE - WEIHNACHTEN
http://staff-www.uni-marburg.de/~naeser/Erzgebirge-Weihnachten.htm
ZAUBERHAFTE WEIHNACHTSZEIT
Quelle: Zauberfee.de
http://www.zauberfee.de/winterzauber/zauberhafte_weihnachtszeit/

Viel Freude beim Lesen wünsche ich Euch ***
 
IN JESU ARMEN
Ich habe vor einiger Zeit ein kleines Heftchen gefunden, Der Wegbereiter von 1995
IN JESU ARMEN
In Jesu Armen, welch herrliches Los, friedvolles Ruhen in seinem Schoß.
Heilige Stunden mit ihm allein. Seliges Wissen, sein Kind zu sein.

Sieghaftes Kämpfen gegen Sünde und Welt. Im Aufblick zu ihm, dem Siegesheld.
Er geht den Seinen im Kampf voran und führt sie heimwärts nach Kanaan.

Freudvolles wandern an seiner Hand. Sicheres Pilgern durch Fremdlingsland.
Das höchste Glück in ihm allein. Ja, herrlichst es, sein Kind zu sein.

In Jesus geborgen, welch seliges Los, errettet vom Tode, o Glück so groß!
Ihm zur Verfügung und allzeit bereit zu wirken für Jesus- in Ewigkeit.


GEBURTSTAGE

Da kenne ich heute keine Persönlichkeit, aber mein lieber Schwager  Herbert hat heute Geburtstag und der Ehemann von meiner Nichte, Michael, herzlichen Glückwunsch zu ihnen hin, gratuliert habe ich ihnen schon, ja ich wünsche ihm von Herzen alles Gute, Rosen für Beide(((Rosen)))
PERFEKT CHRISTMAS - JOSE MARI CHAN WITH LYRICS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=9McwNZmTUBU
ZUM GEBURTSTAG...(ALPENGRUß)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=BgEDYxWvCfM
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Am Abend, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen mit dem Zeichendes heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Soh und Heiliger Geist ! Amen
Darauf knieend oder stehend das Glaubennbekenntnis un ddas Vater unser. - willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen.
 
Ich danke dir, mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus, deinen lieben Sohn, daß du mich diesen Tag gnädiglich behütet hast, und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünde, wo ich Unrecht getan habe und mich gnädiglich behüten. Denn ich befehle mich, meinen Leib und Seele und alles in Deine Hände.
DEIN HEILIGER ENGEL SEI MIT MIR; DAß der böse Feind keine Macht an mir finde.
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen.
Amen
 
Kinderreime aus dem Jahr 1948
Schlafe, Kindlein, hold und süß, wie im Engelparadies,
schlaf in stiller, süßer Ruh, tu die kleinen Äuglein zu.
 
Draußen stehn die Lilien weiß, haben allerschönsten Preis,
Droben in der lichten Höh, stehn die Engel, weiß wie Schnee.
 
Kommt, ihr Englein, weiß und fein,wiegt mir schön mein Kindelein,
wiegt sein Herzchen fromm ud gut, wie der Wind den Lilien tut.
 
Schlafe, Kindlein, schlafe nun, sollst in Gottes Freiden ruhn,
denn die frommen Engelein wollen deine Wächter sein.
E,M.Arndt
 
Wenn die Kinder schlafen ein, wachen auf die Sterne,
und es steigen Engelein nieder aus der Ferne.
Halten wohl die ganze Nacht bei den frommen Kindern Wacht.
Fr.Güll
 
Tu die Äuglein zu, mein Kind, denn draußen geht ein arger Wind.
Will das Kind nicht schlafen ein, bläst er in das Bett hinein,
bläst uns alle Federn raus, und endlich gar die Augen aus.
Weiherts Kindergärtlein
 
Vöglein fliegt dem Neste zu, hat sich müd geflogen,
Schifflein sucht im Hafen Ruh vor den wankenden Wogen.
 
Sonne denkt nun auch, sie hätt lang genug geschienen.
legt sich in ihr Himmelbett mit den roten Gardinen.
 
Vöglein sitzt im warmen Nest, Schifflein liegt im Hafen,
Sonne schläft schon tief und fest, auch mein Kind will schlafen.
Worte und Weise von Peter Cornelius
 
Liebes, gutes Schwesterlein, in dem netten Wiegelein,
schlafe snft und ruhig da, denn ich bleib dir immer nah,
Fliege, hörst du, komme nicht auf das freundliche Gesicht.
Brumme nicht und bleibe still, weil ich Ruhe haben will !
Schöne Blumen, legt euch hin, zu der kleinen Schläferin !
Oh, wie lieb kannst du mir sein, kleines, gutes Schwesterlein !
Lieber Gott, erhalt es mir, täglich dank ich dir dafür !
W.Corrodi
 
Schlaf, holder Knabe, süß und mild !
Du, deines Vaters Ebenbild !
Das bist du, zwar dein Vatewr spricht, du habest seine Nase nicht.
 
Nur eben itzo war er hier und sah die ins Gesicht und sprach:
Viel hat er zwar von mir, doch meine Nase nicht.
 
Mich dünkt es selbst, sie ist zu klein, doch muß es seine Nase sein.
Denn wenns nicht seine Nase wär, wo hättst du dann die Nase her ?
 
Schlaf, Knabe, was dein Vater spricht, spricht er wohl nur im Scherz.
Hab immer seine Nase nicht, und habe nur sein Herz !
Matthias Claudius
 
Ich wünsche eine gute Nacht, von Rosen ein Dach,
von Zimt eine Tür, von Rosmarin ein Riegel für.
 
DIE AMMENUHR
 
Der Mond, der scheint, das Kindlein weint, die Glock schlägt Zwölf,
daß Gott doch allen Kranken helf !
 
Gott alles weiß, das Mäuslein beiß, die Glock schlägt Ein,
der Traum spielt auf den Kissen dein.
 
Die Sternlein schön am Himmel gehn. Die Glock schlägt Zwei,
sie gehn hinunter nach der Reih.
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
 
CHRISTMAS CAROLS
Quelle:www.youtube.com

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.