Samstag, 6. Oktober 2012

-Blick zurück und geh in den Tag.Erntedank, geh aus mein Herz.Pölitz.Zudeick.Dies und das, Sachsenlied, Damals im Osten.Mein Tag. Pass auf dich auf.Veni Sancte Spiritus..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonnabend Abend, ich wünsche allen Lesern einen frohen und gesegneten Sonntag, einen schönen Gottesdienst Morgen zum Erntedankfest, danken können wir alle, ob Christen oder Nichtchristen, für Speis und Trank und wir können den Menschen danken, die sei herstellen, unseren Herrn, der alles wachsen lässt, ja Danke, Herr.
WILHELMSHAVEN: CHORAL"WIR PLÜGEN UND WIR STREUEN"
Quelle:www.youtube.com
GEH AUS; MEIN HERZ
Quelle:www.youtube.com
 
Unser Freund Pölitz bitte lest heute unbedingt seinen Text**Peter Zudeick ist zum Hören*
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 06.Oktober 2012
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
PETER ZUDEICKS WOCHE
Quelle:www.mdr.de/figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/zudeick/audiogalerie132.html
 
Geburtstage sind heute keine, die wir wissen müssten, also dann..
DIES UND DAS Ich fange mit ein paar Nachrichten an, nicht alle, jetzt vom Brocken
ENTDECKT- BILDER DES TAGES
Quelle:www.mz-web.de
Kurt Beck rastet aus
"KÖNNEN SIE MAL DAS MAUL HALTEN?"
Quelle:www.stern.de
Mark Zuckerberg
GELD MACHT AUCH NICHT GLÜCKLICH
Quelle:www.mz-web.de
Aber ich sage dazu, es beruhigt wenn man genug Geld hat, so geht das Sprichwort weiter..
Magen-Darm-Infektionen
CATERINGFIRMA SODEXO WILL ERKRANKTE ENTSCHÄDIGEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
FRAGE, wozu brauchen wir Erdbeeren aus China, wozu???
 
EINEN ANTRAG AUF ERTEILUNG EINES ANTRAGSFORMULARS
Quelle:www.youtube.com
UNSER SONG FÜR SACHSEN- MIT RADIO PSR
Quelle:www.youtube.com
DAMALS IM OSTEN
JAN UND TINI IN DER POLIKLINIK
Quelle:www.mdr.de
Das ist schon ein Geschenk für Morgen zum Tag der Republik, dem 7. Oktober***
 
MEIN TAG
Ihr habt ja vielleicht von den Unwettern gehört, es sind in einigen Orten Deutschlands heftige Unwetter gewesen. Hier war es am Nachmittag, ich hoffe, dass nichts weiter passiert ist, auf einmal kam ein Sturm und der Regen peitschte an das Balkonfenster. Ich war froh, dass ich am Vormittag im Garten und auch einkaufen war.Ich bin unserem Vater dankbar, dass das Wetter noch nicht am Vormittag so wütete.
Alsi ich im Garten war, gestern konnte ich nicht noch einmal hingehen, weil ich ja zwei mal weg war, am Nachmittag und am Abend und da kam die kleine zarte Maikatze ganz hungrig an. Ich habe dann die Futterschalen ins Häuschen gestellt, eine Transportbox hatte ich schon in der Hütte und als sie sich sattgefressen hatte, diese kleine Katze, die fast verhungert war, als sie zu mir kam, gab ich ihr noch ein wenig Sahne, dann nahm ich sie hoch, setzte sie in die Kiste, natürlich wehrte sie sich ein wenig, dann aber war sie ganz ruhig. Ich reif das Tierheim an, das ist nur gute 5 Minuten vom Garten entfernt und die nette Mitarbeiterin brachte dann einen Behälter vom Tierheim mit und dann setzte sie die kleine süße Katze um, wir merkten dann, dass es keine wilde Katze ist, sondern eine Hauskatze, entweder wurde sie ausgesetzt, oder hat sich verlaufen, das wird man sehen, erst bleibt sie mal im Tierheim, wird dann sterilisiert, danach vermittelt wenn sie ausgeheilt ist und der Besitzer sich nicht meldet. Ich bin so froh, dass die kleine Katze nun in Sicherheit ist, es warm hat, sie wusste ja gar nicht wo sie hinlaufen sollte, die anderen Katzen haben gestänkert, sie hatte Angst vor den anderen Katzen, nun jetzt hat sie es gut, ich freue mich darüber und deshalb fütterer ich die Katzen ja auch, damit wir sie unter Kontrolle haben, sterilisieren oder kastrieren können, ohne Vertrauen bekommt man keine Katze, ohne Futterstelle, nicht einmal in der Falle, ich sage Falle, aber das Tier wird da nicht verletzt, es geht fressen und das einzige was passiert, ist dasss das Gitter hinter ihr zu geht.
Nächste Woche wollen wir den Kater damit fangen, er ist nicht kastriert und er lässt sich nicht anfassen, er ist wild geboren.
Als ich so schön im Stress war nach der Aktion, musste ich noch einkaufen, da habe ich im Bioladen meine Nichte mit Familie getroffen, ich hatte noch die Gartensachen an, hatte keine Zeit gehabt mich umzuziehen, aber das macht nichts, habe mich gefreut sie zu sehen. sie wohnen ja in Thüringen und sind bei ihren Eltern zu Besuch, mein Schwager hat Morgen Geburtstag. am 7. Oktober*
Das ist die Seite meiner Nichte
Quelle:www.deckennachmass.de
Ich dachte ich finde einen Link wo man den kleinen Albert sehen kann, habe ich nicht gefunden......
Am Abend war ich noch einmal im Garten, nun habe ich noch drei Katzen zu versorgen*
 
DAS WORT ZUM TAG Chronologische Reihenfolge.Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsenhttp://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Diese Woche spricht Herr Oberkirchenrat Christoph Seele aus Dresden.
Sein Thema ist heute: PASS AUF DICH AUF
Pass auf dich auf, so sagen wi es oft wenn jemand wegfährt oder so, aber der Unfall, schnell passiert, die Krankheit, plötzlich ist sie da.Wir können uns unter den Segen Gottes stellen, der Herr segne dich...
Gott passt auf dich auf, er ist mit uns unterwegs, bedeutet, dass wir in den schweren Momenten unseres Lebens nicht alleine sind.Herr Oberkirchenrat Seele wünscht den Kindern, den Jugendlichen, den älteren Menschen, eben allen Menschen eine gesegnte Lebenszeit, Danke sagt Lara***
Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Oberkirchenrat Christoph Seele aus Dresden,für die gute Woche mit dem Wort zum Tag und beim MDR1 Sachsen, ich schenke ihnen Rosen(((Rosen)))
 
GEBET
Es muss ruhig sein, wenn wir beten vielleicht zünden wir eine Kerze an. Wir können zu unseren Herrn kommen, wie wir sind, er liebt uns.
Gebt alle Traurigkeit ab, gebt allenKummer ab, weint die Tränen, die geweint werden müssen, er versteht uns und er weiß alles von uns. er ist die Liebe.
Und dann werden wir es spüren, er ist da,  mitten unter uns,wir können wieder Mut schöpfen zum Leben er ist bei jedem Einzelnen von uns, bei Dir, bei mir, bei  allen Menschen, die jetzt zu ihm beten.

 Er wird sagen...wenn Schmerzen auch noch so gerechtfertigt sind, dürfen sie doch nicht dauern dürfen sie doch nicht dauern in unserer Seele, dürfen sie nur kurz in ihr bleiben, was dauern muss, ist der gewöhnliche Zustand der Seele. die Dennoch Freude..auf Gott, auf Jesus, der die Liebe ist....auf das Leben.
 So gehen wir in den Sonntag, Herr, segne diesen Sonntag.Amen
 
Ich gehe zu Angedacht...An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts MDR Sachsen-Anhalt an,es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben
An(ge)dacht Sonnabend, den 06.Oktober 2012, Sprecher Herr Superintendent Hans-Jürgen Kant, aus Halle.
nacherzählt von Lara KURZE ZUSAMMENFASSUNG
 
BLICK ZURÜCK UND GEH IN DEN TAG
 
Herr Superintendent Kant erinnert sich, es geht los, Hans-Jürgen erinnerst du dich, ja stehen wir auf oder nicht, sie liegen in Dopppelstockbetten, ach nee sagt der Freund, muss nicht sein, ich bin doch noch so müde.Dann erzählt er weiter über die Wasserschlacht, über die Fahrräder, die mitten im Zimmer standen, das alles erzählen sie sich beim Semestertreffen nach 30 Jahren nach Studiumbeginn und ich kann mir vorstellen, wie sie lachen, wie die Augen leuchten, sagt Lara, mir geht das auch immer so wenn ich an früher denke, an meine Zeit.Ich meine die Schulzeit, dann die Lehre, danach die Kolleginnen, die Kollegen, was hatten wir für einen Spaß*
Herr Kant sagt, dass Erinnerungen etwas Schönes sind, aber leben will er nach Vorn, da ist er gespannt was der heutige Tag bringt, aber dankbar ist er, dankbar für die Zeit vorher, die Zeit mit seinen Kommilitonen, fast alle sind bewahrt worden, leben, das ist ein Grund Gott zu danken, wahrhaftig, gewachsen sind die Lebenserfahrungen, die Verantwortung ist gewachsen, aber sein Herz schlägt immer noch am rechten Fleck, so sagt es uns Herr Kant und es schlägt auch immer noch für andere, das ist ein kosbares Gut, sagt Lara, so will es der Herr und wir bekommen herzliche Grüße vom Sprecher des Angedachts in dieser Woche, Danke sagt Lara, liebe Grüße zurück*
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
Ich bedanke mich herzlich bei Herrn  Hans-Jürgen Kant, Superintendent in Halle., für die gute Woche mit An(ge)dacht. Lieben Dank, den Kirchen,katholische Kirche, evangelische Kirche und Freikirchen dem MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und Dank allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und im Internet lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich einen frohen, gesegneten Sonntag und allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN
Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Herrn Superintendent Hans-Jürgen Kant aus Halle
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDEN IN HALLE UND DEM SAALKREIS
Quelle:www.halle.de
http://www.halle.de/de/Leben-Gesellschaft/Kirchen-Religionen/Gemeinden/Evangelische-Kirchen-06550/Pfarrbereiche-Nord/
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
MDR1 Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

VENI SANCTE SPIRITUS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Lgya8j9pATU&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara*

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.