Mittwoch, 30. Mai 2012

-Ein guter Tag.Israel Eurovis.1979 Halleluja.Puppenspiel 2008.Nachrichten S.Anh."Ruhbänkle" des Alltags.Charles Taylor Urteil.vom Inernationalen Strafgerichtshof.Enya-on your Shore..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, ich hatte heute wieder Chorprobe, es ist spät geworden, unser Chorleiter hatte am Sonntag Geburtstag,er hat natürlich auch ein Ständchen bekommen und in der Pause haben wir von ihm leckere Schokolade spendiert bekommen, das ist immer so, wer Geburtstag hat bekommt ein Ständchen, aber ausgeben muss er auch etwas, gut so, so war es ein guter Tag heute, auch weil ich wohl alles einigermaßen geschafft habe heute, im Garten war ich 2 mal heute und das ist meine Welt der Garten. Heute haben wir unter anderem auch dieses Lied gesungen.
ISRAEL 1979 EUROVISION- HALLELUJA + LYRICS- WINNING SONG
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=C33kO3fvjkI
Sie haben 1979 bei der Eurovision den 1. Platz gemacht,die Sieger von 1979 also, in deutsch nun das Lied
HALLELUJAH; LIED DER WELT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=SmsE2jJsd9I
Es ist schön stimmts?

PUPPENSPIEL
Jetzt führe ich Euch in eine mystische Welt.von 2008, eine Erinnerung
In der Kirche lag das Stroh, man konnte es riechen, es war noch kein Licht, nur der
große Engel mit den übergroßen Augen,
war zu sehen...ringsherum standen Bänke, die einluden, sich zu setzen.
Inmitten ein langer Holztisch, darunter verbargen sich lauter Geheimnisse, die man
nur spüren konnte, von irgendwo kam eine Stimme und zählte alle Namen auf, bis
zu Josef..
Musik von irgendwo erklang..dann wurden Kerzen angezündet.
Dann kam der Esel, er sagte,er ist der unbedeutendste hier und blieb brav stehen, ein
Rind gesellte sich zu ihm, dann erschien aus dem Nichts heraus, der Stall, lauter
Teile bauten sich auf , bis der Stall da stand und zuletzt ein Dach bekam und Maria
und Josef waren nicht zu sehen, aber zu spüren und die Könige kamen und inmitten
der Krippe,dieses Stalles,war das Licht.
Die Weihnachtsgeschichte wurde lebendig, mit handgeschitzten Holzpuppen, es
kamen die Tauben und sie sollten sich drehen und es wurden ihnen Körner
hingeworfen und der Mann , der das alles ausführte,
nahm eine Holzschale und da goß er Wasser rein, da warf er Blüten rein und sagte
zum Licht, mein Söhnchen, Deine Mutter hat Dir ein Bad bereitet, keine Angst,mein
Söhnchen, es ist warm.
Und die Tauben wollten sich nicht drehen und er drehte sie..und das Söhnchen
fühlte sich wohl im warmen Wasser.
Und in mir war eine Freude und ich musste lachen, mir standen die Tränen vor
Lachen in den Augen, oder vielleicht vor Freude, weil ich mich fühlte, als ob ich das
kleine Söhnchen, grade begrüße, wo es doch geboren war, denn es roch ja nach Stroh
und die Tauben saßen nun auf dem Dach des Stalles und es roch nach sonderbaren
Blüten, die den Raum durchströmten.
Und man möge mir verzeihen, als ich mich umsah und die bewegungslosen Menschen
sah, die doch sittsam auf den Bänken saßen, weil es sich so geziemt in einer Kirche,
da musste ich wieder lachen, denn es ist doch schön, wenn ein Kind geboren wird,
das ist doch Freude und keine Trauer und ich sah diesen Engel an und wie zur
Bestätigung wurden dessen Augen noch größer und ganz grün, oder blau, das
machte das Licht und ich meinte den Herren zu sehen,den Vater.. der ganz nah war
und Freude an mir hatte, wie damals an Noah, der tanzte, als Gott nahe dran war, die
Arche Noah auch noch zu vernichten, weil die, die da drauf waren ihn, den Herrn
geärgert hatten.
Doch was machte Noah, er tanzte und Gott lachte und lachte über Noah und später
schickte er den Regenbogen,das neue Bündnis zwischen Gott und den Menschen,
denn Gott wusste, dass er seine Menschen nicht anders machen kann, wie sie sind....
Und dieser Mann, mit den Puppen, der tanzte auch, so,wie es Noah tat, und alles
war wunderschön und als das Söhnchen gebadet war, da war es wieder das Licht und
es strahlte mehr, denn je..und es blieb bei uns Menschen..man kann es nur spüren,
sehen kann man es nicht...
Und zuletzt sagte der Esel, ich bin doch die unbedeutendste Person hier, und Musik
erklang, von irgendwo her und dann
war die Weihnachtgeschichte aus und ich meinte immer noch dabei zu sein, das
Baby zu begrüßen...
Es war eine große Kunst, es war wunderbar gemacht, es waren Künstler, die das
vorführten..die Pastorale********
Und der junge Künstler kam dann zu mir und wir erzählten und der ältere Künstler,
der mit den Puppen kam zu mir und wir plauderten und ich erzählte, dass ich vor
Lachen, oder auch Freude, Tränen in den Augen hatte, und ich ganz begeistert war
und mittendrin im Geschehen war,so fühlte ich es.. in einer andere Zeit für eine
Weile.. und wir umarmten uns.

NACHRICHTEN
Aus Dessau Roßlau
Landgericht
VERFAHREN HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1334258364312
Kein Kommentar von mir dazu..
Dessau-Roßlau
MEHR PLATZ FÜR DIE JÜNGSTEN
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1334258363159
Darüber freue ich mich, super, ihr seht bei den Kindern, den Steinen Herrn Probst Gerhard Nachtwei, er kümmert sich um viele Dinge, hier um diese Kinder, um den Bau des Kindergartens, Erweiterung desselben und auch um russische Menschen, dort, nach Russland fährt er jedes Jahr***
Exakt exklusiv
IN BOSNIEN GEFANGEN GEHALTENES MÄDCHEN STAMMT AUS SANGERHAUSEN
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/bosnien104_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
Wie findet ihr das?
Sachsen-Anhalt
AUFKLÄRUNGSAKTION ZUR ORGANSPENDE
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/organspende156_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
So, ich habe fertig..Geburtstage wüsste ich heute keine, die wir kennen , wissen müssten..

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Her Pfarrer i.R. Bernd Richter aus Dresden,das Thema ist heute: "RUHBÄNKLE" DES ALLTAGS
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Als er mit seinem Freund aus Schwaben unterwegs war, da waren da hohe Tische, sein Freund sagte ihm, das ist ein Ruhbänkle, aber da kann man doch gar nicht drauf sitzen, das ist viel zu hoch, sagte der Pfarrer, nein sagte der Freund, ist nicht zum Sitzen, darauf haben die Bäuerinnen unterwegs ihre schwere Last abgestellt, so brauchten sie sich nicht zu bücken, um den schweren Tragekorb wieder umzutun, nachdem sie sich ausgeruht hatten und nun kommt die Frage..WAS IST FÜR UNS EIN RUHEBÄNKLE? Bitte lest den Text dazu, Danke***

Freude

Freude ist Gebet, Freude ist Stärke, Freude ist Liebe, Freude ist ein Netz von

Liebe, mit dem man Seelen fangen kann.

Gott liebt den fröhlichen Geber.

Am meisten gibt, wer mit Freude gibt.

Die beste Weise, Gott und den Menschen unsere Dankbarkeit zu zeigen, ist ,

alles mit Freude anzunehmen.

Ein fröhliches Herz ist in der Regel das Ergebnis eines Herzens, das vor Liebe

brennt.

Laßt niemals etwas euch so mit Sorgen erfüllen, daß ihr die Freude des

auferstandenen Christus vergeßt.

Wir alle sehnen uns nach dem Himmel, wo Gott ist, aber es steht in unserer

Macht, schon jetzt mit ihm im Himmel zu sein, in eben diesem Augenblick........glücklich mit ihm zu sein. Aber jetzt mit ihm glücklich sein, heißt:lieben, wie er liebt,helfen, wie er hilft ,geben, wie er gibt,dienen, wie er dient,retten, wie er rettet,vierundzwanzig Stunden bei ihm sein,ihn in seiner jämmerlichen Verkleidung berühren.
Quelle: Leitbilder, sie fordern uns heraus 1978

Gott ist da, das habe ich gestern erfahren, ich habe gewusst, dass ich den Priester im Wort zum Tag gehört, sein Bild gesehen habe, der in Russland tätig ist,ich habe vom Link den ich gestern reingesetzt hatte, das Bild angesehen, ihn erkannt und nun habe ich auch seinen Namen, davon Morgen, heute ist es zu spät, das ist nicht in zwei Sätzen zu schreiben, bald werden wir ihn wieder im Wort zum Tag hören können, das weiß ich auch schon..Morgen dann , es geht um diesen Mann,noch einmal die Seite, er ist kein Priester, er ist Bischof, das schon einmal vorweg..Es geht um diesen Bischof
KATHOLISCH IN SÜDRUSSLAND
Quelle:http://kath.-ru.blogspot.de
http://kath-ru.blogspot.de/
Gestern erwähnte ich ihn im Zusammenhang von der Eurovision, wegen der russischen Babuschkas, die den 2. Platz gemacht haben und für den Aufbau ihrer Dorfkirche sammeln, ich schrieb über diesen Bischof in 2010 schon einmal.....

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Mittwoch,den 30. Mai 2012, Sprecher Herr Joachim Liebig –Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts.
nacherzählt von Lara

EIN GUTER TAG

Herr Kirchenpräsident Joachim Liebig erzählt heute von der Strafe die dem Charles Taylor verkündet wurde, in Deen Haag stand er vor Gericht, er wurde für schuldig befunden. Charles Taylor ist der frühere Präsident von Liberia, das Land liegt in Afrika.
Taylor musste sich heute vor Gericht für seine Taten verantworten, die wohl schlimmer nicht sein konnten, sagt Lara, er verübte grausame Taten an unschuldige Menschen im Nachbarland Sierra Leone.120.000 Menschen starben damals auf grausame Weise, Herr Kirchenpräsident Liebig sagt deshalb, dass HEUTE EIN GUTER TAG IST, es ist gut wenn Diktatoren und Despoten für ihre Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden, es ist gut, wenn alle ihre Gräueltaten ans Licht kommen, bestraft....Ich habe gelesen, sagt Lara, dass er nie wieder aus dem Gefängnis raus kommt, bitte lest die Seiten dazu, Danke.
Es ist ja auch so, dass diese Verurteilung eines Staatsoberhaupts vor einem internationalen Gericht das erste mal stattfindet, der letzte Prozess war damals gegen die Nazikriegsverbrecher,
CHARLES TAYLOR (LIBERIA)
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Taylor_%28Liberia%29
INTERNATIONALER STRAFGERICHTSHOF
Urteil gegen Charles Taylor
Afrikaner beklagen "Klasenkustiz! in DEN HAAG
Quelle:www.spiegel.de/politik
http://www.spiegel.de/politik/ausland/charles-taylors-verurteilung-in-den-haag-ruft-kritik-in-afrika-hervor-a-836000.html
Herr Kirchenpräsident Liebig sagt uns, dass Rechtsprechung eine der größten menschlichen Leistungen ist, dann erwähnt er die Bibel, da stehen einige der ältesten Rechtssammlungen, er erinnert an die ZEHN GEBOTE, du sollst nicht, du sollst nicht aber ....Geboten steht, ICH BIN DEIN HERR; DEIN GOTT, das ist ein Bekenntnis und dieses Bekenntnis bildet das Fundament aller nachfolgenden Gebote, erfahren wir heute..
So ist es so, dass sich derjenige, der sich über das Gesetz stellt, nicht nur gegen die menschlichen Regeln verstößt, sondern auch über die Regeln Gottes.Ja, dieser Charles Taylor hat lebenslänglich bekommen, seine Verbrechen an die Menschheit waren brutal, unsagbar brutal, er und auch niemand kann sich der Verantwortung entziehen, das Recht gilt für alle, der Prozess gegen diesen Mörder war richtig, heute war ein guter Tag..
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Kirchenpräsident Joachim Liebig –Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts.
KIRCHENPRÄSIDENT JOACHIM LIEBIG
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/landeskirche/kirchenpraesident
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ENYA- ON YOUR SHORE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=n08JRxVLKLE&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.