Montag, 28. Mai 2012

-Bekenntnis ablegen.Pfingstmontag schöne Dinge.Leinenzwang 2008.Nachrichten.Strickclub.Sonntagsvideo.Kylie Minogue* Frank Schätzing* mit VideoDie heilige Schrift/Cartea Sfanta-Albert Frey & Andrea Adams-Frey..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Pfingstmontag, noch ein paar Stunden, dann ist Pfingsten vorbei, genießt dieses Fest noch ein wenig, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche***
Heute ist der Mühlentag, viele Menschen haben Mühlen besucht, die alten Mühlen wurden heute in Gang gesetzt, in diesem Jahr war ich nicht an der Mühle, im vorigen Jahr ja.
SCHÖNE DINGE
Aktionstag
VON DER MÜLLEREI ZUM MÜHLENTAG
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/muehlentag100_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
17.000 Fans waren auf der Halbinsel Pouch zu Pfingsten, so viele wie noch nie..
SPRINGBREAK
Quelle:www.sputnik.de
http://www.sputnik.de/springbreak
Wave-Gotik-Treffen 2012
AUF EIN WIEDERSEHEN INM NÄCHSTEN JAHR
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/wave-gotik-festival100.html
JUNGFRAUENVERSTEIGERUNG BÄNDCHEN UND VICTORIANISCHES PICKNICK
Das kleine A-Z zum WGT
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/wgt-a-z100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html
Wie es begann
VON DER LAGERFEUERRUNDE ZUM KULTURELLEN GROßEREIGNIS
Quelle:ww.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/wgt-geschichte100_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
DDR-COMIC-HELDEN SORGEN FÜR NEUEN BESUCHERREKORD
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/mosaik124_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html
Das waren jetzt doch rundherum schöne Dinge, so soll es auch sein an Pfingsten, man sieht aber bei den vielen Links wo die meisten Menschen zu finden sind, hinzu kommen dann noch die vielen Gartenbesitzer, die es sich im Garten gemütlich gemacht haben, gegrillt haben und die Wanderer und Fahrradfahrer, die Motorradfahrer kommen noch dazu, ob nun die Gottesdienste auch heute voll waren, weiß ich nicht, es gibt ja so viele Angebote ringsherum, ich war auch im Garten, wir haben zusammen gegessen, mein Sohn Michael, Joachim und ich, das war der Dank für gestern, dass wir den Onkel besucht haben, von mir..ich habe die Zwei eingeladen, wir haben etwas Leckeres bestellt, eine Flasche Wein gab es gratis dazu*
Jetzt habe ich erst einmal eine Geschichte von 2008

07.08.08 Sprecher, Herr Pfarrer Peter Herrfurth Autobahnkirche Hohenwarsleben.
Nacherzählt von Lara
"LEINENZWANG"
Nun das ist wieder ein Thema für mich, jahrelange Hundebesitzerin bis Ende vorigen Jahres und nun Gassigeherin im Tierheim, da kennt man sich aus.
Herr Pfarrer Peter Herrfurth schneidet heute dieses Thema an, er beginnt mit den Hunden, mit den Hinweisschildern in den Parks, wo machmal "Betreten verboten " steht, oder auch "Leinenzwang" Das passt den Vierbeinern gar nicht immer, denn die Leine schränkt die Freiheit ein, auch eine Leine, die man ausrollen kann, es wird den Vierbeinern die Richtung vorgegeben, sie müssen sich unterordnen und da gehen, wo ich gehen will, so ist es.Da der Hund aber ein Rudeltier ist, geht das schon, er nimmt trotzdem Kontakt zu anderen Hunden auf, und Herrchen oder Frauchen bekommen Kontakt zu Hundebesitzern und das ist gut so.

Aber im Leben eines Menschen zählt sehr oft der eigene Wille nicht, er muss sich unterordnen, wenn er angestellt ist, er muss sich fügen, so geht man oft Schritte, die man eigentlich gar nicht gehen will.Wir spüren das im Alttag sehr oft, diesen Leinenzwang, es sind Menschen, die an uns herumziehen, der Arbeitgeber, die Familie, für die Kinder die Lehrerin, alle wollen etwas von uns, so bleibt einfach zu wenig Zeit für Ruhe und Besinnung, man redet kaum noch miteinander, man hört nicht mehr richtig zu, und all der Stress, den keiner verarbeiten kann, führt manchmal dazu, dass man vollkommen ausgebrannt ist, wir nennen es das Burnout-Syndrom.Das bedeutet, man kann nicht mehr weiter.....

Um der Seele Gutes zu tun, weist Herr Pfarrer Peter Herrfurth auf das blaue Schild mit der weißen Kirche darauf , welches auf der Autobahn zu sehen ist, hin.Er sagt, viele Menschen haben dieses Schild gesehen und sind zur Autobahnkirche gekommen, herausgerissen aus der Hektik des Alttages und des Vekehrs, finden die Menschen dort Ruhe, sie spüren die gute Athmosphäre der alten Dorfkirche und sie können aufatmen, für eine Weile aufatmen und die Stille genießen.Herr Pfarrer Peter Herrfurth sagt, viele Menschen sind froh, diesem Zwang des Lebens, der oft wie eine zerrende Hundeleine ist, für eine Weile zu entkommen.Die Autofahrer saugen die Zeit der Ruhe förmlich ein und sie werden ganz still, alle Hektik fällt in dieser Zeit von ihnen ab.Manche tragen sich in das Gästebuch ein und schreiben dort ihre Gedanken und Wahrnehmungen ein, auch ihre Bitten.
Erfrischt und erquickt können sie dann weiter fahren.
Herr Pfarrer Peter Herrfurth sagt, wer zu Gott kommt, erlebt eine Befreiung von den Zwängen, er kann sich frei fühlen, Gott sagt: Ruh Dich einen Moment aus, dann gehe befreit Deinen Weg, denn siehe ich bin bei Dir.
In einem vorigen Posting hat Herr Pfarrer Peter Herrfurth erzählt, dass jeder, der in die Autobahnkirche kommt, auch den Reisesegen erhält, das ist ein guter Segen auf dem Weg über die Autobahn, und er sagt, die Kirche hat täglich geöffnet, ich frage, darf man da auch seinen Vierbeiner mit hineinnehmen, sonst ist das ja nicht üblich, aber hier, da ist man doch zusammen unterwegs und unsere Vierbeiner brauchen genauso eine Pause, wie wir, für sie ist das auch Stress..Franz von Assisi wäre dafür und ich auch.Ich denke dabei an den Spruch: Wo du hingehst will auch ich hingehen, wo du bist, will auch ich sein, man gehört ja zusammen, Frauchen, Herrchen und der Vierbeiner.

Ich schreibe einen von den Irischen Reisesegen auf.
Möge dein Weg dir freundlich entgegenkommen, Wind dir den Rücken stärken, Sonnenschein deinem Gesicht viel Glanz und Wärme geben. Der Regen möge deine Felder tränken, und bis wir beide, du und ich, uns wiedersehen, halte Gott dich schützend in seiner hohlen Hand.
Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen, dich schützend in seiner hohlen Hand halten. Deine Wege mögen dich aufwärts führen, freundliches Wetter begleite dir deinen Schritt. Wind stärke dir deinen Rücken - und mögest du längst im Himmel sein, wenn der Teufel bemerkt, dass du fort bist.
Lieben Dank an Herrn Peter Herrfurth, Pfarrer an der Autobahnkirche Hohenwarsleben auch in 2012

NACHRICHTEN
SÄCHSISCHE SCHWEIZ
WANDERWEG SCHWEDENLÖCHER NACH FELSABBRUCH GEPERRT
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/schwedenloecher106_zc-e9a9d57e_zs-6c4417e7.html

PASST GUT AUF EUCH AUF!
Gesundheit
MEHR FSME- FÄLLE DURCH ZECKEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/zecken_fsme_borreliose100.html
Nach Massager an Zivilisten
KEINE UN-SANKTIONEN GEGEN SYRIEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/syrien280.html
Staatsbesuch in Israel
GAUCK AUF HEIKLER MISSION
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
http://www.mdr.de/nachrichten/gauck234.html

STRICKCLUB
So, das reicht für heute, ich habe noch etwas Schönes gehört heute, in Wittenberg gibt es einen Strickclub, ein Gastwirt hat sich das ausgedacht, er wollte, dass Menschen ins Gespräch kommen, das tun sie nun auch, besser, als zu Hause zu sitzen, alleine, selbst die nicht so gern Handarbeiten machen, sind dabei, sie erzählen alle ihre Erlebnisse, das Radio hat da mal kurz reingeschaltet in den Raum, es war ein Geschnattere wie bei uns in Dessau im Schlawwerkaffé, der Gastwirt sagte, junge Leute schicken sich SMs, selbst wenn sie nebeneinander sitzen, aber man muss doch miteinander reden..In Wittenberg treffen sich die Frauen Montags Nachmittag, wir immer Dienstags ab 9 Uhr..
Es gibt nun noch das Sonntagsvideo,das habe ich Gestern vergessen zu zeigen, nun macht ja nichts.
WENN MAN SICH UNBEOBACHTET FÜHLT; DANN....(DAS SONNTAGSVIDEO)
Quelle:http://predigtgarten.blogspot.de
http://predigtgarten.blogspot.de/2012/05/wenn-man-sich-unbeobachtet-fuhlt-dann.html

GEBURTSTAGE
Kylie Minogue feiert ihren 44. Geburtstag, Frank Schätzing seinen 55. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für sie(((Rosen)))
KYLIE MINOGUE
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kylie_Minogue
FILMFEST CANNES
KYLIE MINOGUE STRAHLT
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1334258355614
FRANK SCHÄTZING
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Sch%C3%A4tzing
MAKING OF " DER SCHWARM" - FRANK SCHÄTZING
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Ea1X3TudhuM
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de

GEBET
Vater, wo bist du?
Im Himmel? Wo ist das? Wie soll ich Dich finden?
Du verbirgst Dich vor mir und ich tappe im Dunkeln.
Gleich einem Blinden sehe ich nicht, was um mich herum geschieht, was mich umgibt.
Manchmal ahne ich es, wenn ich mich ganz auf Dich, meinen Gott, konzentriere.
Dann fühle ich, dass Du da bist, dass es Dich gibt.
Doch oft schon im nächsten Moment ist diese Erfahrung wieder verflogen.
Ich vermag nicht, Dich festzuhalten.
Herr, offenbare Dich mir und schenke mir die Fähigkeit, Deine Gegenwart wahrzunehmen,
festzuhalten und weiterwirken zu lassen auf andere,
damit ich zu einem Senfkorn des Glaubens in dieser Welt werde.
Hilf mir mein Vater verstehen zu lernen
Amen

Dich lobe ich, GOTT mein Vater. Du bist der Schöpfer der Welt und der Schöpfer meines Lebens. Du rufst mich bei meinem Namen, so wichtig bin ich Dir. Bei Dir finde ich Halt und Geborgenheit. Du schaust mich an, voll Liebe und Erbarmen und Du gibst mir die Kraft, die ich brauche, um bestehen zu können, Tag für Tag aufs Neue. Dich lobe ich , GOTT, Du mein Vater.

Herr, unser Gott,erfülle uns mit Deinem Heiligen Geist, erfülle uns alle mit Deinem Heiligen Geist.Nach Jesu Vorbild werden wir dann Dir in unseren Mitmenschen dienen,
erfülle uns alle mit Deinem heiligen Geist.
und unsern wirksamen Beitrag zum Frieden in unseren Familien, und in unserer Kirche in unserer Gemeinde und in der Welt leisten.
Das gewähre uns durch Christus, unsern Herrn.
Amen.

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Pfingstmontag,den 28. Mai 2012, Sprecher Herr Joachim Liebig –Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts.
nacherzählt von Lara

BEKENNTNIS ABLEGEN

Ja was ist Pfingsten? Bei Umfragen sagen viele Menschen, irgendwas mit Kirche, diese Umfragen macht man gern wenn kirchliche Feiertage sind, dann ist es vielen Menschen ganz egal warum sie frei haben, sagt uns heute Herr Kirchenpräsident Joachim Liebig.Er ist der Meinung, dass kirchliche Feiertage besonders wichtig sind.Es gibt ja dann nur noch Weihnachten, Ostern, außer Pfingsten, Grund zur Freude, dass es diese Feiertage gibt, sagt Lara, kirchliche Feiertage***Ach ja, Himmelfahrt gibt es noch, das war ein schöner Tag, ja, der auferstandene Christus fährt in den Himmel auf, er ist zu Gott zurückgekehrt und Pfingsten, die Aussendung des Heiligen Geistes, es entstehen die ersten christlichen Gemeinden, sie sind bis heute geblieben, haben sich ausgebreitet in der Welt.Das ist Pfingsten, erinnern wir uns daran.
Heute, am Pfingstmontag, da gibt es eine Geschichte über Petrus, Petrus war ein Jünger von Jesus, es gibt mehrere Geschichten über ihn, heute aber das fragt Jesus den Petrus, was glaubst du wer ich bin? Petrus sagt offen und ehrlich, du bist Christus zu Jesus*
Herr Kirchenpräsident Liebig sagt uns, dass wir uns alle Menschen wünschen, die ein klares Bekenntnis ablegen in ihrem Leben, dazu stehen, was sie tun.
Wir sehen vielleicht bei anderen was sie falsch machen, sagt Lara, kritisieren die Menschen, in Führungspositionen, sie seien unflexibel und dogmatisch, das wird Christen auch gern vorgeworfen, ihnen sagt man, dass sie altmodisch und sogar rückwärts gewandt seien, fehlt nur noch, dass sie sagen, sind wohl aus der Steinzeit, das was in der Bibel steht ist doch uralt, ich kenne da einige Worte, sagt Lara, aber es sind nur einige Menschen, die das sagen, einen Glauben, so geben es die meisten zu, hat fast jeder..
Herr Kirchenpräsident Liebig ist der Meinung, dass man darüber reden muss, man soll sich nicht über manche Meinungen ärgern, als Christ, reden ist besser.Aber eines bleibt für uns Christen, für unseren Kirchenpräsidenten, auch für mich..
Ich glaube an Jesus Christus, unseren Herrn, unseren Heiland***
Was vor 2.000 Jahren begann, ist lebendig geblieben, so lange es Menschen gibt, wird das nicht anders sein, immer noch und gerade jetzt lassen sich Menschen für die Botschaft von Jesus Christus begeistern*
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
VATER UNSER VATER
Quelle:http://home.germany.net
http://home.germany.net/lcars/chords/vater1.txt

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Kirchenpräsident Joachim Liebig –Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts.
KIRCHENPRÄSIDENT JOACHIM LIEBIG
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/landeskirche/kirchenpraesident
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

DIE HEILIGE SCHRIFT/CARTEA SFANTA -ALBERT FREY & ANDREA ADAMS-FREY
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=T0ImvujW7wI&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.