Freitag, 23. März 2012

-Gnade vor Recht.Sommer und Winterzeit, es wird wieder an der Uhr gedreht.Der Bundespräsident,die Rede.2008 ein bisschen angucken.Russendisco.Wernher von Braun.Mein Tag.Predigtgarten.Buch Jona.Wonderful Chill out Music Beach...

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend, ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende, das Wetter wird sehr schön, nutzt die Tage aus, trotz Sommerzeit, wir können es ja nicht ändern dieses unsinnige Programm, machen wir das Beste daraus, also alles Gute dann ***
WER HAT AN DER UHR GEDREHT
PAULCHEN PANTER - WER HAT AN DER UHR GEDREHT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=JRL5Z1k60tg
Begeistert waren wir alle von Paulchen Panter, ja, da haben wir auch keine Sendung verpasst*
GAUDI PITT- WER HAT AN DER UHR GEDREHT (MIKES VIDEOMIX)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=9JHzPmJhLSc
SOMMER UND WINTERZEIT
Alle Artikel und Hintergründe
Beginn der Sommerzeit..ES WIRD WIEDER AN DER UHR GEDREHT.
Quelle:www.spiegel.de/wissenschaft
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,823419,00.html
Ich habe heute schon 9 Uhr den Fernseher angemacht, es war ein SCHÖNER FREITAG, die Rede unseres Bundespräsidenten Joachim Gauck war hervorragend, selbst die Linke war damit einverstanden und das ist gut so, ich hätte auch gern noch die Begrüßung des Bundespräsidenten mit militärischen Ehren im Park von Schloss Bellevue gesehen, aber das kam ja ewig nicht und ich musste dann auch zum Garten. Angedacht habe ich heute wieder verpasst, wenn ich nun kein Internet hätte, würde ich nicht wissen, was gesagt worden ist, es kommt einfach zu spät, in Sachsen Anhalt steht man früher auf, hängt doch zu Hauff als Plakat herum und wird laufend erwähnt, NUR DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN WURM?

DER BUNDESPRÄSIDENT
Bundespräsident Joachim Gauck
Quelle:www.bundespräsident.de
http://www.bundespraesident.de/DE/Home/home_node.html
Ihr seht dann auch Bilder von der Begrüßung in militärischen Ehren, einen Rundgang durchs Schloss könnt ihr auch machen, schon einmal probiert

2008 EIN BISSCHEN ANGUCKEN
Ich grüße Euch und alle Gäste am Freitag, ich wünsche allen Lesern schon einmal ein schönes Wochenende.

Es ist heute eine wunderschöne Geschichte, die uns Herr Pfarrer Jörg Thoms erzählt.
Er erzählt von seinem Sohn, der ihn als er ihn zu Bett gebracht hat bittet noch eine Weile bei ihm zu bleiben, er möchte seinen Papa noch eine Weile ansehen.
Selige Kinderzeit, sie haben so ein großes Vertrauen in uns die Kinder, sie sollen geliebt werden und nur geliebt werden.
Das dürfen wir nie vergessen,es sind so kleine reine Seelen, Jesus hat auch die Kinder geliebt, lasset die Kindlein zu mir kommen, sie sollen das Himmelreich erben, werdet wir die Kinder sagt er den Erwachsenen, ja ein Kind mit Strahleaugen, wie gut das tut in diese Augen zu sehen, wir können gar nicht anders, wir strahlen zurück.

Ein Ausschnitt aus dem Text von heute:

Nichts und niemand kann den Blick der Eltern in die Augen der Kinder ersetzen. Kein Computer, kein Fernseher, kein Spielzeug machen die Seele satt. Kinder wollen angesehen werden, sich gekannt fühlen und geliebt – von Eltern, Großeltern, Freunden und auch von Gott....
Immer wenn von Kindern geredet wird, fällt mir dieses Lied ein,sind so kleine Hände, von Bettina Wegner.
SIND SO KLEINE HÄNDE
Quelle:ww.myvideo.de
http://www.myvideo.de/watch/341087/sind_so_kleine_haende
Wir müssen nämlich auf unsere Kinder achten, dass ihnen kein Leid geschieht, sie sind das kostbarste Gut, das wir haben, sie brauchen alle Liebe der Welt und nur Liebe, kein Leid.
Ja, die Großen lassen sich auch gern ein bisschen angucken,da hat Pfarrer Jörg Thoms recht

Lesen wir jetzt den Text,wir haben ja den Vorteil den Text auch lesen zu können, nicht nur hören und das ist gut so und ich sage Danke
Ein bisschen Angucken
Gestern Abend brachte ich unseren Sohn Martin ins Bett. Wir singen ein Abendlied und beten zusammen. Dann will ich aus dem Zimmer gehen – schließlich wartet noch Arbeit auf mich - doch der kleine Mann ruft mich noch einmal zurück. "Was ist denn noch?", frage ich. "Ich will dich noch ein bisschen angucken.", sagt der Kleine und sieht mich mit seinen blauen Augen fest an. Da kann ich mich nur hinsetzen und zurückstrahlen. Und als ich auf der Bettkante sitze, kommt mir in den Sinn, was ich in einem Brief gelesen habe: Nichts und niemand kann den Blick der Eltern in die Augen der Kinder ersetzen. Kein Computer, kein Fernseher, kein Spielzeug machen die Seele satt. Kinder wollen angesehen werden, sich gekannt fühlen und geliebt – von Eltern, Großeltern, Freunden und auch von Gott. "Nur noch ein bisschen angucken", sagt mein Martin, und er hat recht. Auch wenn's mir grad nicht passt und der Schreibtisch noch ruft am Abend. Eins ist wichtiger: Ich will meinen Sohn in die Strahle-Augen schauen und mich noch ein bisschen angucken lassen. "Weißt Du", sage ich zu ihm, "ich gucke Dich auch gerne an, und ich weiß, Gott sieht uns auch. Und Jesus hat Kinder besonders lieb."

Dass auch Sie liebe Hörerinnen, lieber Hörer, sich ein bisschen angucken lassen, wünscht Ihnen
Pfarrer Jörg Thoms aus Stolberg, ich sage auch in 2012 Danke, den Text durfte ich damals noch mit Erlaubnis kopieren, das war natürlich viel günstiger für mich, aber bald kam das Verbot dazu und das Nacherzählen begann...

Jetzt komme ich zu einem Film, der muss Spitze sein, er heißt: RUSSENDISCO
RUSSENDISCO
Quelle:www.russendisco-derfilm.de
http://www.russendisko-derfilm.de/?www.russendisko-derfilm.de/
Also das gefällt mir riesig, diesen Film muss ich sehen, unbedingt, sehr lustig ist er wohl***

GEBURTSTAG
Ja, da weiß ich keinen, den wir kennen müssten, erinnern möchte ich an Wernher von Braun, er wäre heute 100 Jahre alt geworden, also ist er 1912 geboren, wie meine liebe Mutti auch**Rosen für Beide(((Rosen)))
WERNHER VON BRAUN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wernher_von_Braun

MEIN TAG
Ja, ich habe also heute zuerst den Fernseher angemacht, es war mir wichtig die Veridigung von dem Bundespräsidenten Joachim Gauck zu sehen, ich schrieb schon, dass mir die Rede sehr gut gefallen hat auch deshalb weil er Herrn Wulff gelobt hat für seine Arbeit in Sachen Integration und das im seinem Sinn weiterführen will, er sprach auch uns an, es waren alle Worte, die er sagt gute Worte, und er sagte dann, ja, mit Gottes Hilfe, auch das ist gut, anders geht es nicht und er bat um Vertrauen in sein Amt. Auch Herr Lammert fand lobende Worte, für Herrn Wulff und für Joachim Gauck.
Ja und danach musste ich schnell zum Garten, das ist ja immer ein wichtiger Weg, als ich dort fertig war, habe ich dann nur schnell Getränke geholt, ein wenig gelesen und geruht, das brauche ich, denn der Rücken schmerzt mal wieder sehr stark, es ist kaum zum Aushalten diesmal. In der Apotheke habe ich gestern Schmerzpflaster gekauft, die sollen gut sein, ja sie helfen ein wenig, da muss man dann das Medikament nicht einnehmen, es ist Diclofenac aber nun, heute musste ich das Pflaster erneuern, aber wie, ich komme da nicht mit den Händen hin, an den Hals, so bat ich meine Nachbarin, und dann musste ich heute noch knien, du meine Güte, ich bin ja kaum wieder hoch gekommen, Leute, die Knochen werden immer steifer, wer sollte das wissen, als ich jung war, konnte ich so viel, mir sogar in den Zeh beißen und nun?
Ich war aber trotzdem zu 16 Uhr am Tierheim, habe da eine Stunde geholfen zu entrümpeln, weil die alten Gebäude abgerissen werden, es ist ja ein Neubau da, danach bin ich dann zum Garten und habe das weiter gearbeitet, nur das, was ich schaffen konnte, also war es wieder ein ausgefüllter Tag heute und Morgen möchte ich zum Bundesumweltamt, eine Weile, danach ist der Einkauf zu erledigen und der Garten zu machen, dort ist jede Menge Arbeit im Moment.

HIER NOCH EINMAL DIE ZWEI SEITEN
2. TIER ; NATUR- UND UMWELTSCHUTZTAG AM 24. MÄRZ 2012 im UMWELTBUNDESAMT DESSAU
"Ein soziales Projekt für Mensch und Tier"
Veranstalter: Pfötchen e.V Dessau-Roßlau
Quelle:www.pfoetchenverein-dessau.de
http://www.pfoetchenverein-dessau.de/news.php
HIER BITTET MAN UM HILFE. es findet ein Arbeitseinsatz statt, Freitag ab 16 Uhr, Sonnabend ab 10 Uhr,
TIERSCHUTZVEREIN DESSAU
Quelle:www.tierschutz-dessau.de
http://www.tierschutz-dessau.de/

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Herr Pfarrer Frank Eibisch aus Chemnitz, das Thema ist heute: RAUMFAHRTPIONIER WERNHER VON BRAUN
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Bitte lest den Text, lieben Dank*Empfehlen möchte ich heute auch den Predigtgarten
MEIN PREDIGTGARTEN
Quelle:http://predigtgarten.de
http://predigtgarten.blogspot.de/

GEBET
GOTT sei mit dir in dem, was du tust, dass deine Mühe sich lohnt, in deinem Leben sichtbar wird von GOTTES Güte.

GOTT sei mit dir in den Stunden der Entspannung und des Ausruhens, dass du Erholung findest und neue Kraft für dein Tun.

GOTT sei mit dir wenn es Abend wird, dass du dankbar zurückschauen kannst auf das Schöne und Schwere des vergangenen Tages und Ruhe findest in GOTTES Nähe.

VON ALLEN SEITEN UMGIBST DU MICH UND HÄLTST DEINE HAND ÜBER MIR.
Psalm 139,5

Herr, unser Vater ich danke dir für diesen Tag, lass uns in eine ruhige Nacht gehen und in einen guten Sonnabend gehen , unser Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute ,Gnade vor Recht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Freitag den 23.März 2012, Sprecher, Herr Pastor Jens Fabich aus Quedlinburg
nacherzählt von Lara

GNADE VOR RECHT

Herr Pastor Jens Fabich war im Erzgebirge zu einer Kinderfreizeit, im vorigen Monat, sie übten das Kindermusical : JONA UND DIE SCHÖNE STADT NINIVE ein.Dort wird erzählt, dass Gott, der Herr, Gnade vor Recht ergehen lässt,ja so barmherzig ist der Herr.
BUCH JONA
Quelle:http:///de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Buch_Jona
An einem Nachmittag wurde eine Turnhalle gemietet , die Kinder wollten Brennball spielen, da weiß ich natürlich nicht was das sein soll, sagt Lara.., wir hatten andere Spiele, Völkerball, Treibball, die Probe mit drei Bällen, an der Wand, und mehr, das alles spielten wir draußen..
BRENNBALL
Quelle:www.brennball.de
http://www.brennball.de/
Herr Pastor Fabich erklärt das Spiel, lest dann bitte den Text, Danke*
Bei der Kinderfreizeit waren auch Kinder dabei, so sagt es uns Herr Pastor Fabich, mit einem Handicaps, die genauso viel Spaß hatten, wie die anderen Kinder, nur war das eine Kind etwas zu langsam, Herr Pastor Fabich sah, dass es nicht rechtzeitig am Ziel sein wird.Dann donnerte der Ball auch noch vorzeitig runter..
Wie sollte nun Herr Pastor Fabich entscheiden? Er musste es nicht, ein Kind reif, er hat es geschafft, dann waren alle Kinder der gleichen Meinung.Das war ein gutes Beispiel für den Begriff. GNADE VOR RECHT ERGEHEN LASSEN und das war eine wunderbare Erfahrung und für das Kind, den kleinen Jungen ein großer Erfolg, und vor allem Freude,sagt Lara.
Der Text zum Nachlesen und zum Nachhören
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pastor Jens Fabich aus Quedlinburg
Quelle: Adventgemeinde Quedlinburg
http://www.adventgemeinde-quedlinburg.de/%C3%BCber-uns/pastor-gemeindeleiter/
Mit freundlicher Genehmigung von der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland
Quelle:www.adventisten.de
http://www.adventisten.de/home/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

WONDERFUL CHILL OUT MUSIC BEACH LOUNGE MIX BY TEKIU
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=P8iKcdh5Ims&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.