Sonntag, 15. Mai 2011

-Worte,die ins Herz treffen.Lass die Sonne in Dein leben.FEG Dessau.Gottesd.Es war einmal ein Riese-Ich bin ich.Eurovision.Max Frisch.Gartenl.Altmark.

Diese Überschrift heute in Angedacht, Worte, die ins Herz treffen, sie passen zu meinem Tag heute, aber erst grüße ich euch herzlich am Sonntag Abend, ehr ich weiter schreibe, ja habt einen schönen Abend***
Wir haben heute einen neuen Sprecher, er ist aus Merseburg, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, das später. Es ist heute Sonntag und euch zu Liebe und mir auch ein wenig zu Liebe, weil eben Sonntag ist, werde ich heute nicht so viel schreiben, ich will vermeiden, dass wir uns mit Informationen überlasten, manchmal ist weniger mehr.
Heute ist der Internationale Tag der Museen, auch das Dessauer Bauhaus beging diesen Tag festlich.
In der Altmark, immer am 3. Sonntag im Mai kann man private Gärten bewundern , es sind sehr schöne Gärten. GARTENLANDSCHAFT ALTMARK
Quelle:www.altmarktourismus.de
http://www.altmarktourismus.de/pages/gartentraeume.html
EUROVISION 2011
LENA LANDETE NACH GELUNGENER EURO-VISION-SHOW IM MITTELFELD
Quelle:http://meedia.de/fernsehen
http://meedia.de/fernsehen/esc-2011-taken-by-aserbaidschan/2011/05/15.html
DAS ERSTE EUROVISION SONG CONTEST
Quelle:www.eurovision.de
http://www.eurovision.de/
Am 15.Mai 1911 wurde Max Frisch geboren*, er starb + am 4.April 1991, er wäre heute 100 Jahre alt geworden, eine Rose für ihn(((Rose)))
MAX FRISCH
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Max_Frisch
MAX FRISCH: ÜBER DIE EHE UND EMANZIPATION
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=GFadCgyDnNY&NR=1
Und was ist nun, MEIN HEINRICH HEINE MUSS NOCH EINEN TAG WARTEN....

DER GOTTESDIENST.FEG
Ich war heute zum Gottesdienst in der Freien Evangelischen Gemeinde in Dessau, schon am Beginn des Gottesdienstes wurden wir mit lieben, warmen Worten begrüßt von Liane, die gingen mitten ins Herz und die Seele sang wohl fast vor Wohlsein, es waren schöne Lieder, es war eine gute Predigt, es war auch Abendmahl, es ist da wie in einer großen Familie, freundliche Gesichter, Kind und Kegel sind im Gottesdienst und ICH KONNTE OHNE PROBLEME SINGEN; HEUTE., gestern habe ich wieder keinen Ton herausgebracht Heute aber war die Stimme wieder da, die Kopfstimme, wie sie die Fachleute nennen.Ich bedanke mich herzlich bei dieser Gemeinde, einschließlich des Pastors, Vater, ich danke Dir****
FREIE EVANGELISCHE GEMEINDE DESSAU
Quelle:www.desau.feg.de
http://www.dessau.feg.de/

ES WAR EINMAL EIN RIESE...ICH BIN ICH.. aufgeschrieben in 2009 aus meinen Unterlagen
Ich lese ja so gern und oft behalte ich etwas davon,was mir dann oft hilft,.. Also es war einmal ein Riese, der hatte eine wunderschöne Prinzessin geheiratet, sie war auch eine Riesin, und weil sie Riesen waren, Kraft hatten, wollte das Volk sie gern zum König habe, aber was macht ein König fragten sie, ein König braucht sein Volk, damit es sich unterwirft und ihm zu Dienste ist, ihn ernährt und kleidet, für ihn arbeitet, ein König sagte der Geizkragen, kann die Todesstrafe verhängen, wenn das Volk nicht gehorsam ist, dafür hat er seine Angestellten, das sind die Speichellecker, so braucht sich der König nicht die Hände schmutzig machen, er befiehlt nur alles, ausführen tun das die Würdenträger, so kann der König ruhig leben und Gold scheffeln, also werde unser König... Riese. Da sagte der Riese:
Meine Hände werden kein Gold schäffeln, meine Axt wird den Menschen nicht die Köpfe abschlagen, sie nicht unterdrücken und ausbeuten ! Ich werde kein König sein, er nahm seine schöne Riesin, seine Frau bei der Hand und ging mit ihr aus diesem Land raus, aber sie passen heute noch auf, dass die Stürme, die über das Land fegen, Stürme, die die Obersten schaffen, segensreiche Stürme werden, doch sollte es irgendwo doch wieder einem Ungeheuer in den Sinn kommen, Menschen zu schaden, dann haben sie keine Gnade zu erwarten,.... sie sind überall die Riesen, sie sind da,auch wenn man denkt, es gibt sie nicht...

Ich bin ich, das sagte ich mir jeden Tag, auch wenn die Tage grau waren, sagte ich mir, ICH BIN ICH und ich war stolz auf mich, dann aber kam ein ganz komischer Tag, ich begann den Kopf zu senken, ich wurde ängstlich und ich sah die anderen Menschen und ich wollte sein, wie sie, da fing es an, ich verlor mein Selbstbewusstsein, weil ich mein ICH BIN ICH aufgegeben hatte,

Gebet
Wenn du, Herr, Sünden anrechnen willst-
Herr, wer wird bestehen ?
Denn bei dir ist Vergebung,
das man dich fürchte.
Ich harre des Herrn, meine Seele harret,
und ich hoffe auf sein Wort. Psalm 130.5

Meine Kinder, was ich von euch will, ist die Liebe die Liebe, die Liebe, das beste Gebet ist das mit Liebe erfüllte Gebet, denke, als ob du diese Nacht sterben würdest und sage:
Vater, ich bitte dich von ganzem Herzen, um die Vergebung aller meiner Sünden, von ganzen Herzen liebe ich Dich, alles, was du willst, dass ich tun soll, will ich tun.
Amen

Nun aber gehe ich zu Angedacht.Da ist heute das Thema, Worte, die ins Herz gehen.
Ich begrüße heute Herrn Gemeindereferent Bernd Seifert, aus Merseburg herzlich, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn((Rose))), eine Rose auch für den netten Textler, der auch heute, am Sonntag, den Text online reingestellt hat, Danke(((Rose)))

An(ge)dacht zum Nachhören !

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag den 15.Mai.2011, Sprecher Herr Bernd Seifert, Gemeindereferent aus Merseburg.
Nacherzählt von Lara

WORTE; DIE INS HERZ TREFFEN

Herr Gemeindereferent Bernd Seifert fragt uns, ob wir uns an Worte erinnern können, womit uns ein Andrer mitten ins Herz getroffen hat, ja sagt Lara, heute habe ich das erfahren dürfen***
Nun wie vom Donner gerührt stand ich nicht da, aber in mir war ein angenehmes Wohlsein.
Dann erzählt er von der Predigt, die Petrus in Jerusalem gehalten hat und diese Worte trafen die Zuhörer MITTEN INS HERZ, das wurde heute im katholischen Gottesdienst vorgelesen.Es steht dann geschrieben, dass die Zuhörer ihr Leben verändert haben, nachdem Petrus gepredigt hatte,das sind Worte, wenn man sie so in der Bibel liest, die berühren und Herr Gemeindereferent Bernd Seifert kennt aus seinem Leben auch solche Worte, die ihn berührt haben, das war so, als er seine Frau kennen gelernt hatte und als sie dann wussten, dass sie zusammen leben wollen, die Worte dabei, die man sich dann sagt, veränderten sein Leben.
Worte, so sagt er weiter, sind eben nicht immer Schall und Rauch, Worte, die aus dem Herzen kommen, gehen zu Herzen.Sie gehen dem Anderen zu Herzen.Sie sind dann so stark, dass sie das menschliche Miteinander im Alltag beeinflussen können, da gibt es nicht nur die Liebeserklärung, die ins Herz geht, es ist ein Unterschied, ob ich dem Anderen freundlich begegne, oder ob ich ihm mit einem mürrischen Gesicht ansehe, oder auf Distanz gehe, unnahbar bin, es ist nicht egal, wie man sich gibt.Gute Worte, aus dem Herzen gesprochen verändern unser Leben, nun nicht immer ganz, aber ein wenig.

Gut wäre es, sagt uns Herr Gemeindereferent Seifert, wenn wir heute ein freundliches Wort verschenken würden, das macht uns ja selber froh, ja sagt Lara, mein Lied für euch ist heute, LASS DIE SONNE IN DEIN LEBEN****

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Gemeindereferenten Bernd Seifert aus Merseburg
Beratungsstelle Merseburg
Quelle:www.entwicklung-begleiten.de
http://www.entwicklung-begleiten.de/
GemeindereferentInnen
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idcat=1543
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

LASS DIE SONNE IN DEIN LEBEN
Quelle: Youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=y0ChraACbrU&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.