Mittwoch, 18. Mai 2011

-Filter im Kopf. Sieh positiv. Veilchen,Nordpol und Eisbären.Mein Tag,Wörlitzer Sommermusiken.Friedrich Schiller.Thomas Gottschalk*Jack Johnson*..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, ich wünsche allen Lesern einen schönen Abend***Wir werden in Angedacht heute über den Filter im Kopf lesen, im Wort zum Tag gibt es wieder eine Geschichte zu lesen, wir werden auch darauf hingewiesen, dass es in der Bibel auch Geschichten gibt, die uns irritieren, Jesus sagt z.B.Wer sein Leben retten will, muss es verlieren, wer es aber verliert, der wird es retten, das steht in der Bibel, in Johannes Kapitel 3, Vers 16, dazu hat der Pfarrer eine Geschichte von Gianni Rodari herausgesucht, das Veilchen, die Eisbären, der Nordpol, später mehr davon. Es ist eine schöne Geschichte und am Nordpol ist es bitterkalt......

MEIN TAG
Jetzt ist es gleich 22 Uhr, ich war zur Chorprobe, wir proben für Wörlitz, am 29.Mai findet dort in der Evangelischen Kirche ein Konzert statt um 15 Uhr, es werden mehrere Chöre singen, es werden Instrumente aufspielen, es wird sehr schön werden, ich war heute glücklich, die Stimme, die hohen Töne sind wieder da, das habe ich so empfunden, Gòtt sei Dank.Unser Chorleiter, Herr Simon, der beste Chorleiter, der Welt hat extra einen Umweg gemacht und mich zu Hause abgesetzt, lieben Dank, denn das ist mir auch peinlich, dass ich kein Auto besitze, nicht mehr mit dem Fahrrad fahre und auf die Hilfe und die Barmherzigkeit von Menschen angewiesen bin, um zur Chorprobe zu kommen und vor allem zurück.
EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE WÖRLITZ
Quelle:www.kirche-woerlitz.de
http://www.kirche-woerlitz.de/
KONZERTE
WÖRLITZER SOMMERMUSIKEN
Quelle:www.kirche-woerlitz.de
http://www.kirche-woerlitz.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=44&Itemid=69
Ich hatte heute wieder Massage, danach bin ich sofort zum Garten, wie ich es mir gestern gedacht habe, war es auch, es war kein Katzenjunges mehr zu sehen, nirgendwo, entweder hat Vanessa die Jungen in der Nacht weggetragen, oder der Fuchs hat sie geholt, oder ein Greifvogel , im vorigen Jahr waren kleine Hasen vom Gärtner und auch Meerschweinchen , die sogar in einem Drahtkäfig waren, von einem Tier getötet worden, alle, es ist ja da wo die Gärten und auch die Gärtnerei ist, gleich über die Schienen der Wörlitzer Eisenbahn Natur pur, der Tiergarten, eine wunderschöne Landschaft mit alten Eichen und so, genau da, wo jedes Jahr auch das Hochwasser der Mulde ist.
Zu 18 Uhr war ich noch einmal kurz im Garten, wurde wieder freudig erwartet,ich habe gegossen, dann war auch schon bald Zeit zur Chorprobe zu fahren, mein Sohn Michael hat mich hingebracht, er hat heute ab 21 Uhr die Sendung im Radio Paralax, Musik zum Relaxen und zum Träumen, er ist Moderator dort***
Ja und am Nachmittag habe ich schon angefangen ein Stück von Angedacht zu schreiben, das war gut so, sonst kriege ich Probleme mit der Zeit wen ich erst nach der Chorprobe mit dem Schreiben beginne.
Nun zu Friedrich Schiller
Heute stelle ich den 4.deutschen Klassiker vor, es ist Friedrich Schiller, weiß jetzt nicht, wir haben ihn als Friedrich von Schiller im Unterricht durchgenommen, nun auf alle Fälle hat er gute Werke geschrieben*
FRIEDRICH SCHILLER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Schiller
FRIEDRICH SCHILLER
Quelle:projekt.gutenberg.de/autor
http://projekt.gutenberg.de/autor/518
Hier könnt ihr seine Werke nachlesen, die Räuber, Wilhelm Tell, die Jungfrau von Orleans, das sind doch alles Werke, die wir alle kennen*Dazu noch die Erzählungen, es ist eine vielseitige Seite, Freude****
FRIEDRICH SCHILLER " AN DIE FREUDE"
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=DvcOZW_m9l0
WILHELM TELL - DER APFELSCHUSS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=sRdz5aTPzGI&feature=related
Meine Güte, so waren, so sind die Herrscher, auf 50 Meter einen Apfel treffen, das stellt euch einmal vor und er hat ihn mittendrin getroffen, der Vater und sein Sohn hat ihm vertraut und es ging alles gut,Wilhelm Tell ist auch, durch diese hohle Gasse muss er kommen und ich denke gerade an die große Freundschaft zwischen Goethe und Schiller, *****
Das kennen wir auch, Zu Dyonis, dem Tyrannen schlich Damon, dem Dolch im Gewande, ihn schlugen die Häscher im Bande, was wolltest du mit dem Dolche sprich, entgegnet im finster der Wüterich, die Stadt vom Tyrannen befreien, das sollst du am Kreuze bereuen....
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=6zSOg4zB9Uo
ODE AN DIE FREUDE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=9xYjz9T4U64

Geburtstage, Geburtstag haben heute Thomas Gottschalk , Jack Johnson, Papst Johannes Paul II. wurde auch an einem 18.Mai geboren, Rosen für alle schenke ich(((Rosen)))
Den Papst hatte wir jetzt gerade erst wegen der Seligsprechung, über ihn wissen wir Bescheid.
THOMAS GOTTSCHALK
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Gottschalk
CECILIA BARTOLDI UND THOMAS GOTTSCHALK - ZAUBERFLÖTE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=jujGSXoa2QQ
Ich finde dieses Lied wirklich schön, hatte es schon einmal eingesetzt..
JACK JOHNSON (MUSIKER)
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Johnson_%28Musiker%29
JACK JOHNSON " YOU AND YOUR´HEART´(LIVVE) at iheartradio
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=gZXyOP0gIyw&feature=related
Gustav Mahlers Todestag ist heute, geboren* am 7.Juli 1860.+ am 18.Mai 1911, er war ein berühmter Komponist, vielleicht schreibe ich Morgen über ihn, heute ist es wieder genug..

Zum Nachlesen das Wort zum Tag , Mittwoch,den 18.Mai 2011 mit Herrn Pfarrer Andreas Martin aus Altenburg,das Thema : VEILCHEN
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html
Die Eisbären und das Veilchen, das ewige Eis, eine schöne Geschichte ist das*

GEBET
Sag einfach Danke für jeden Tag, der uns geschenkt wurde, denn du bist einzigartig und einmalig
für jeden Menschen, der dir anvertraut ist.
Ich sage Danke für die kleinen Dinge, Vater, auch für den Alttag,
oft durchweben ihn Farben, wie heute***
Ich sage Danke für das scheinbare Selbstverständliche , dass das Leben bereichert.
Ich sage Danke, mein Vater, für jeden Menschen, der mir heute begegnet ist.
Gehen wir in eine behütete Nacht und in einen guten Donnerstag
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, Filter im Kopf.Das ist die Tätigkeit von Herrn Gemeindereferent Bernd Seifert, darum geht es heute in Angedacht, um ein Gespräch mit Frau B.
Beratungsstelle Merseburg
Quelle:www.entwicklung-begleiten.de
http://www.entwicklung-begleiten.de/

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Mittwoch, den 18.Mai.2011, Sprecher Herr Bernd Seifert, Gemeindereferent aus Merseburg.
Nacherzählt von Lara

FILTER IM KOPF

Heute erzählt uns Herr Gemeindereferent Bernd Seifert von seiner Arbeit in der Beratungsstelle, vor ihm sitzt Frau B.Sie ist im mittleren Alter.Sie ist nicht glücklich, sie erzählt von der Ablehnung, die ihr überall entgegenschlägt.Sie fühlt sich auf der Arbeit ausgegrenzt, nicht angenommen, sie denkt, dass sie in ihrem Bekanntenkreis oft nicht mit einbezogen wird, hat das im Gefühl.
Dann sagt sie auch noch, dass man sie ja auch nicht mögen kann, sie sei hässlich, kriegt nichts auf die Reihe u.s.w.Ja sagt Lara, das sind echte Minderwertigkeitsgefühle, haben mehr Menschen.
Herr Gemeindereferent Bernd Seifert fragt sie dann, wie sie zu einer Selbsteinschätzung kommt, nun er sagt Glaubenssätze dazu, da antwortet Frau B. dass es genauso ist, wie sie es eben gesagt hat.
Aber dann stellt Herr Seifert Fragen und dann kommt Frau B. dazu, das positive in ihrem Leben zu sehen, da ist ihr Mann, der sie immer noch schön findet, sie hat eine beste Freundin, die sie mag, hat ein hervorragendes Examen abgelegt, alles Dinge, die beglücken können sagt Lara. hat nicht jeder.
Eine gute Freundin zu haben ist wunderbar, eigentlich schon fast alles, was man haben kann zum Glück*

Dann entdeckt Frau B. dass ihr Denken von ihrer persönlichen Sichtweite geprägt ist, da sitzt ein Filter im Kopf, der die positiven Sichtweiten gar nicht erst im Gehirn ankommen lässt, sodass sie sie gar nicht erst wahrnimmt.
So fragt und Herr Gemeindereferent Seifert wie bewusst unsere Sichtweite auf unser persönliches leben ist, er fragt, wie gut wir unseren Filter im Kopf kennen, man muss darüber nachdenken, sagt Lara.
Frau B. jedenfalls hat ein wacheres Gefühl bekommen und hat nun Freude daran, die Dinge des Lebens, positiv zu sehen, eben aus einer anderen Sichtweite, das ging einfach so, nach dem Gespräch in der Beratungsstelle, manchmal braucht man nur einen kleinen Anstoß, um umzudenken, sagt Lara.
Ich mag Phil Bosmans Zeilen, SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE, Phil Bosmans ,weiß jetzt nicht, ob ich die Zeilen ganz genau im Kopf habe, sinnmäßig ja...Lara

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Gemeindereferenten Bernd Seifert aus Merseburg
Beratungsstelle Merseburg
Quelle:www.entwicklung-begleiten.de
http://www.entwicklung-begleiten.de/
GemeindereferentInnen
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idcat=1543
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ENYA - EXILE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=GJqI262YST0&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.