Samstag, 23. April 2011

-Ecce homo.Karsamstag.Die Osternacht.Der Traum.Das Kreuz.Genesius 1,1 bis 2,4a.Osterfeuer.Pölitz-Frühstück.Shirley Temple*Fliege a.Freitag u. ..

Guten Abend, ich grüße Euch herzlich am Karsamstag Abend, dem stillen Samstag, ich wünsche allen Lesern ein frohes, gesegnetes Osterfest. In Angedacht geht es heute um das Kreuz mit dem geschundenen Jesus daran, die Überschrift Ecce homo ist kein Begriff für mich, ich habe also gegooglet.Es wird das Johannesevangelium erwähnt, die Darstellung Jesu von Pontius Pilatus .....
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ecce_homo
Heute wird in den Kirchen die OSTERNACHT begangen, nach dem Gottesdienst werden Osterfeuer angezündet im Bayrischen Fernsehen wurde 21 Uhr ein katholischer Gottesdienst übertragen , leider hat hier in Dessau Kabel Bayern herausgenommen und dafür Werbung draufgeknallt, das ist bereits der zweite Sender, den Kabel einfach gelöscht hat, RBB auch, ich wollte ich wäre nicht auf Kabel angewiesen!Heute in der Osternacht sind die Tage des Fastens vorbei, die Christen feiern die Auferstehung des Herrn, ich Morgen zum Gottesdienst, hier wird heute in St.Peter und Paul, katholische Kirche und in der Johanniskirche die Osternacht begangen, das Osterlicht wird von der katholischen Kirche abgeholt und in die Johanniskirche getragen, stockfinster ist es dort, bis zur Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus.das Osterfeuer brennt als Zeichen dafür, dass DAS LICHT DIE DUNKELHEIT BESIEGT HAT, oft sind im Gottesdienst auch Taufen, oft stehen Lichter auf den Kirchenbänken.
DIE OSTERKERZE WIRD ANGEZÜNDET.Wenn der Bote die Osterkerze in die Johanniskirche bringt, erschallt der Ruf, der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden, Halleluja.Und es sind Taufen in der Osternacht***Der Gottesdienst bewegt sehr, aber für mich ist es leider zu spät, 22 Uhr ist der Katholische Gottesdienst und 23 Uhr der evangelische Gottesdienst.Vor zwei Jahren war ich auch dort , aber jetzt, alleine gehen im Dunkeln ist zu gefährlich geworden für eine Frau.

ICH HATTE EINEN TRAUM
Ich war in einer Kirche, da war Maria mit ihrem Sohn auf dem Arm, als er noch ganz klein war, da war er sicher und geborgen und dann war Maria mit ihrem Sohn auf dem Schoß, als man ihn vom Kreuz genommen hatte, das war so echt, dass mir die Tränen kamen.
Dann sah ich das ewige Licht und das Kreuz, es war ein schlichtes Kreuz, ohne den gekreuzigten Jesus, denn er ist auferstanden,er ist nicht mehr am Kreuz.
Ich wünschte mir, dass es immer so sein würde, Maria mit dem Kind auf dem Arm und dann Maria mit dem erwachsenen Sohn, auf ihrem Schoß.Ich wünsche mir ein schlichtes Kreuz und die Mutter Maria mit ihrem Sohn.
Um das Kreuz waren Blumen, so sah ich das im Traum.
Ich kann es nicht ertragen meinen Herrn immer wieder gekreuzigt zu sehen, es tut mir zu weh.
Ich hatte einen Traum, mein Vater, danke für diesen Traum....
Ich habe heute einen Osterstrauch geschmückt, morgen ist Ostern, der Herr wird auferstehen in der Osternacht, vom Samstag zum Sonntag..(((Rose)))

Ich habe ein Kreuz , mit dem gekreuzigten Jesus, zu seinen Füßen liegt der Römer, dieser hat einen purpurroten Mantel an,sie haben sich die Kleider geteilt, de römische Soldat schläft unter dem Kreuz, zu Füßen Jesus, später wird man einen Roman darüber schreiben, der Roman wird Das Gewand des Erlösers heißen....ich habe das Kreuz mit Blumen geschmückt, die Osterkerze steht daneben, ich habe noch einige Fragen..eine Frage ist, warum war GOTT der Vater, seinem Sohn so fern, warum ließ er ihn so leiden....

Aber ich habe noch ein Kreuz, da ist nur das Kreuz, da ist nicht mehr der gekreuzigte Jesus daran, ich fand das so furchtbar nach einer erlebten Osternacht in der Johanniskirche nahm ich Jesus vom Kreuz.
Ich schreibe meine erlebte Osternacht auf,wo ich Jesus vom Kreuz genommen habe, als Ostern war.
Es war nach der Osternacht, am Sonntag, den 20.04.03, die Osternacht ist immer sehr schön in der Johanniskirche hier, sie fängt 23 Uhr an, dann kommt die Stunde, wo Jesus auferstanden ist, dazu wird das Osterlicht aus der katholischen Kirche St. Peter und Paul geholt und in die Johanniskirche gebracht, vorher ist alles dunkel, es brennen nur einige Kerzen.
Es war immer so, dass wir in einen kleinen Raum zuerst waren, wo man die Grabeskälte nachempfinden konnte, dann erst ging es in die Kirche,man konnte Kerzen anzünden, am ausgelegten Kreuz, welches an der Erde lag,der Pfarrer segnete uns und die feierliche Handlung von Trauben und Brot folgte, man konnte durch die Segnung, der Hände des Pfarrers auf das Haupt, seine Taufe erneuern, zu 24 Uhr aber, wurde die Kirche ganz hell, ein Mann brachte das Licht in die Kirche, dabei sang er, der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden, Halleluja.
Dann sang die Gemeinde und die Orgel spielte gewaltige Klänge und die Sterne an der Euleorgel drehten sich, es war Ostern, danach würde draußen auf dem Hof das Osterfeuer entzündet.

Das alles hat tief berührt, als ich zu Hause war, habe ich Christus vom Kreuz genommen. Ich konnte es nicht ertragen, dass er immer gekreuzigt mit diesen schrecklichen Nägeln am Kreuz hängt, er hat genug gelitten.

Menschen haben ihn ans Kreuz genagelt, ich habe ihn abgemacht.Nun habe ich nur noch das einfache Kreuz hängen, ohne den Korpus, Christus hat einen guten Platz bekommen.

Heute denke ich, es ist nicht nötig in den Kirchen das Kreuz mit dem gekreuzigten Jesus zu haben, jeder kann sich vorstellen, wie schlimm eine Kreuzigung ist, jedes Jahr an Ostern singen wir das Lied, er ist erstanden, Halleluja, oder Christus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden, Halleluja, es würde für meine Begriffe reichen, wenn nur das Kreuz da hinge, ein schlichtes Kreuz mehr nicht, ich bin immer noch davon überzeugt, dass da besser wäre, denn an Ostern ist der Herr, vom Kreuz abgenommen worden, ins Grab gelegt worden und dann auferstanden, so soll es sein.für mich!

Oft wird in der Osternacht die Schöpfungsgseschichte vorgelesen, ich liebe diese Geschichte sehr.
DIE SCHÖPFUNGSGESCHICHTE
GENESIUS 1,1 bis 2,4a
Quelle:www.zum.de
http://www.zum.de/Faecher/evR/bauer/bibel/welt.htm
OSTERFEUER werden auch woanders angezündet, es gibt heute viele Osterfeuer, das ist Tradition,wir haben heute im Garten ein Osterfeuer gehabt, nun ist es erloschen, alle Osterfeuer müssen angemeldet werden, da wo Osterfeuer sind, wird meist in Ostern reingefeiert, Ostern hat für viele Menschen eine große Bedeutung, für Christen ist es das höchste Fest des Kirchenjahres, für alle aber ein Tag der Freude, man denkt an Goethes Osterspaziergang, besonders in diesem Jahr, wo es sehr warm ist und die Sonne scheint. OSTERSPAZIERGANG AUS JOHANN WOLFGANG VON GOETHE FAUST
Quelle:www.naturparkreisen.de
http://www.naturparkreisen.de/kunst&kultur/goethereisen/frankfurt/osterspaziergang.htm
Auch heute hat unser Freund Pölitz gesprochen, DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 23.04.2011
Quelle:www.magdeburger.zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
Ihm wünsche ich auch ein schönes Osterfest und seiner Mannschaft auch***
Heute hat Shirley Temple Geburtstag, Rosen für sie ((Rosen)))
SHIRLEY TEMPLE
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Shirley_Temple
SHIRLEY TEMPLE- WHEN I GROW UP
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=fElh8TKLiYM&feature=related
Ein süßer Engel ist das gewesen, als sie so klein war***

Diese Seite hat gute Themen, auch für Ostern, ich habe gestern Fliege am Freitag gehört, wen ich richtig gehört habe, ist er auch der Meinung, wie ich, dass Jesus leben wollte, er wollte weiter sein Wort verkündigen, den Menschen Frieden bringen, er wollte nicht sterben und musste sich doch dem Willen des Vaters fügen und diesen qualvollen Tod erleiden, ich denke das an meinen 1. Mann, der mit 39 Jahren im Krankenhaus starb und zu mir sagte, hätte ich mich nur nicht operieren lassen, vielleicht hätte ich noch ein paar Jahre leben können, er wollte leben und musste sterben, an einer Magen OP, was eigentlich eine leichte Operation ist, es sind so viele Jahre her, immer noch vermisse ich ihn, die erste Liebe war er.
FLIEGE STARTSEITE, lest doch auch mal, Ostern auf dem Friedhof, Fliege am Freitag war wirklich gut*
Quelle:www.fliege.de
http://www.fliege.de/start.php
Ihm und seiner Mannschaft wünsche ich auch ein schönes Osterfest, ich sage Danke(((Rosen)))

GEBET
Sag einfach Danke für jeden Tag, der uns geschenkt wurde, denn du bist einzigartig und einmalig
für jeden Menschen, der dir anvertraut ist.
Ich sage Danke für die kleinen Dinge, Vater, auch für den Alttag,
oft durchweben ihn Farben, wie heute***
Ich sage Danke für das scheinbare Selbstverständliche , dass das Leben bereichert.
Ich sage Danke, mein Vater, für jeden Menschen, der mir heute begegnet ist.
Gehen wir in eine behütete Nacht und in einen frohen, gesegneten Ostersonntag.
Amen

Ich gehe nun zu Angedacht, das Thema ist Ecco homo.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonnabend,den 23.April 2011, Sprecherin Frau Susanne Platzhoff Diplom Theologin aus Halle
nacherzählt von Lara

ECCE HOMO

Frau Susanne Platzhoff ist mit Judith unterwegs, sie waren in Bayern zu einem Turnier, Frau Platfoff spielt Ultimate Frisbee.Auf er Rückfahrt sehen sie ein Kreuz, sie sehen wir Jesus am Kreuz hängt, das ist ja furchtbar sagt Judith, der geschundene Körper von Jesus, man sieht. dass er voller Schmerzen ist, das ist doch pietätlos ja? Es sst nicht richtig, dass man das leid so zeigen muss sagt sie weiter.
Natürlich will Frau Platzhoff sofort widersprechen, aber sie tut es nicht, denn eigentlich denkt sie, hat Judith Recht.Sie hat sich ja an den Anblick gewöhnt, es ist ja auch nicht irgendein religiöses Symbol, ja es ist ein grausames Gerät das Kreuz, um Menschen zu martern und aufs Grausamste zu quälen, bis sie endlich sterben.Man wollte durch diese Art des Todes vermeiden, dass Menschen überhaupt aufbegehren.Bayern ist landschaftlich so schön, die Menschen dort sind sehr nett, ein schönes Bundesland, und da steht am Straßenrand inmitten der schönen Landschaft das Kreuz.Aber auch in der schönsten Dorfidylle ist keine heile Welt vorhanden, Menschen kommen in große Not. Sie erwähnt den Jungen, der auf dem Schulhof gehänselt wird, weil er dick ist, sie erwähnt das Kind, das weint, aber von der Mutter nicht getröstet wird und dann die junge Frau, die sich zu Tode hungert, das alles sind Menschen, die ihr Kreuz tragen müssen, dass wir sie nicht vergessen sollen, daran erinnert uns Jesus am Kreuz.Es ist schwer auszuhalten, aber nicht pietätlos sagt Frau Susanne Platzhoff, nun ich habe das so nicht gesehen, sagt Lara, ich denke darüber nach, aber daran gewöhnen, nein, das werde ich nicht und das soll ja auch nicht so sein sagt Frau Platzhoff.

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Susanne Platzhoff, Diplom-Theologin aus Halle,für die gute Woche mit An(ge)dacht, lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und in den Foren lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Wochenende und einen gesegneten Ostersonntag, allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Ich bitte um den Segen, HERR

MARIA MIT DEM KINDE LIEB UNS ALLEN DEINEN SEGEN GIB:
AVE MARIA

JESUS ICH GRÜßE DICH; DU ABER SEGNE MICH;
SEGNE MICH UND ALLE HIER; JESUS DAFÜR DANK ICH DIR:
AMEN

Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
Kirche im Aufbruch Zentrum für evangelische Predigtkultur
Quelle: www.kirche-im-aufbruch.de
http://www.kirche-im-aufbruch.ekd.de/themen_projekte/kompetenzzentren/predigtkultur.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

OSTERNACHT IM KÖLNER DOM TAUFERNEUERUNG 2010
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=u3w9tuFz6zs&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.