Sonntag, 17. April 2011

-Ein seltsamer König Palmsonntag Ev.Gottesd.Paulus Dessau.Kathol.Gottesd.Bochum. Hosanna.Lob u.Ehre sei Dir.Bei Riekch.Bill Ramsey*James Last*H.Thate*

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, ich wünsche allen Lesern einen schönen Abend*** Es ist heute Palmsonntag, in den evangelischen Kirchen liegen Palmzweige, in den katholischen Kirchen ziehen Gemeindeglieder mit Palmzweigen in der Hand, durch die Kirche, Jesus zieht in Jerusalem ein, alle jubeln ihm zu, er reitet auf einen Esel, er kommt in Frieden, Morgen beginnt seine Leidenszeit, die Karwoche beginnt. Heute haben wir eine neue Sprecherin, nachher verrate ich euch wie sie heißt, als Thema hat sie ein seltsamer König gewählt, ja nun seid mal gespannt darauf, wer gemeint ist.Ich war heute zu 9.30 Uhr in der Pauluskirche zum Gottesdienst, ich habe mich sehr darauf gefreut, DER Schulchor der evangelischen Grundschule in Dessau-Nord hat den BARMHERZIGEN SAMARITER gesungen und gespielt, unter Leitung von Hans-Stephan Simon Kirchenmusiker. BibleCal: BARMHERZIGER SAMARITER"Sie haben das sehr gut gemacht, sie bekamen jede Menge Beifall, herzlichen Dank dafür.****Hier ist die Pauluskirche, eine Homepage haben sie immer noch nicht!
PAULUSKIRCHE ( DESSAU-ROßLAU )
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pauluskirche_%28Dessau-Ro%C3%9Flau%29
Der Sonntagspsalm ist heute der Psalm 69, die Lieder waren EG 11,1,2,4-EG 419, NL 103, wenn wir mit offenen Herzen hören.Das Evangelium nach Johannes, 12, 12-19, die Predigt war auf das BibleCal ausgerichtet.Was zeichnet den Esel aus, Treue, Ausdauer, Vertrauen, Genügsamkeit.Die Hirn und Genforschung zeigen, dass Darwin Unrecht hatte mit seiner Behauptung......es ist widerlegt worden, dass nicht der Egoistische überlebt, wir bleiben körperlich und seelisch gesund, wen wir sozial miteinander umgehen, ohne Falsch sind, so wie die Tauben.
Also, 1. Sei freundlich und zur Kooperation mit Menschen bereit.
Dann 2. Geh wenn jemand negativ ist..
Und ..3. Sei nicht nachtragend!
Der Esel zeigt uns die Regeln als Symbol des menschlichen Umgangs miteinander, und du sollst deinen Herrn lieben und achten, wie dich selbst und deinen Nächsten auch.
Den Gottesdienst hielt Herr Pfarrer Günther, Pfarrer der Paulus , Jakobus und Georgenkirche Dessau,Danke***
HOSANNA
Ich konnte dann den katholischen Gottesdienst vom ZDF nicht sehen, ich war auch erst spät wieder zu Hause, aber wir können den Gottesdienst gern hier ansehen, er kam Pfarrei St. Maria Magdalena in BOCHUM, das Thema war HOSANNA!
Quelle.http://gottesdienste.de/ZDF
http://gottesdienste.zdf.de/ZDFde/inhalt/17/0,1872,8232209,00.html
In WÖRLITZ war heute 14 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst, zur Eröffnung der Saison im Bibelturm Wörlitz, in der St. Petrikirche. Um 14.30 war in der Johanniskirche Dessau die THEATERPREDIGT ZUR " WOYZECK"-PREMIERE, zu Gast war Herr Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, er hielt die Theaterpredigt, LKMD Martin Herrmann und Musiker der Anhaltischen Philharmonie übernahmen die musikalische Gestaltung, nach der Theaterpredigt gab es ein Gespräch, bei Kaffee und Kuchen, es war die siebente Theaterpredigt. Ich war nicht dort diesmal, auch nicht in Wörlitz, ein Gottesdienst ist genug,zumal man sich da danach kaum unterhält, jeder wieder seinen Weg geht.. ich war dann bei Riekchen im Gartenlokal, und habe mir den MARKT DER SINNE angesehen.
Es waren wohl weniger Stände da, als erwartet, es wurde auch kaum etwas gekauft so lange ich dort war, ich sage mal, es sind zu viele Veranstaltungen, man muss heutzutage auswählen wohin man geht, Schade eigentlich, wenn einer den Anderen überflügeln will, anders sehe ich das nicht, in der Marienkirche war 11 Uhr auch noch ein Konzert.
BEI RIEKCHEN
HOLZ NATÜRLICH
Quelle:www.holznatuerlich.de
http://www.holznatuerlich.de/
DIE MITTELALTER-AGENTUR SÜNDENFREI
Quelle:www.sündenfrei.de
http://www.sündenfrei.de/
Dann hatte noch Frau Bärbel Warnke einen Stand, sie hatte eine Ziege mit , die vergnüglich Gras abzupfte, so eine Ziege bräuchte ich im Garten, am Stand gab es auch leckeren Ziegenkäse und mehr***
ZIEGENHOF BÄRBEL WARNKE
Quelle.www.ziegenhof-warnke.de
http://www.ziegenhof-warnke.de/pages/kontakt.php
Es war ja ein schöner, sonniger Tag heute, mir hat der Ausflug zu Riekchen Freude gemacht, ich hatte dann noch einen netten Gesprächspartner, wir waren zwar nicht immer einer Meinung, aber das ist das reizvolle an einem Gespräch, beide waren wir uns einig, dass das Gespräch gut war, weil nicht langweilig.

Jetzt gehe ich zu diejenigen, die heute Geburtstag haben, es ist einmal Bill Ramsey, er ist 80 Jahre alte geworden, (((Rosen))))
BILL RAMSEY
Quelle:http:/de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bill_Ramsey
BILL RAMSEY- DIE ZUCKERPUPPE AUS DER BAUCHTANZGRUPPE 1961
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=4_ghdeuO6SU
Das war damals ein Westschlager, super, haben und die Westschlager alle auf Caccette aufgenommen***
MUSIK IST MEINE WELT JAMES LAST
Quelle: www.jameslast.com
http://www.jameslast.com/2009/aktuelles.html
JAMES LAST-BISCAYA
Quelle:www.myvideo.de
http://www.myvideo.de/watch/5967164/James_Last_Biscaya
Herzlichen Glückwunsch zum 82. (((Rosen)))
Hilmar Thate ist heute 80 Jahre alt geworden(((Rosen)))
HILMAR THATE
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hilmar_Thate
THATE FEIERT 80. GEBURTSTAG
Quelle:www.rbb-online.de
http://www.rbb-online.de/nachrichten/kultur/2011_04/thate_feiert_80__geburtstag.html
Was macht Gus Backus eigentlich?
GUS BACKUS-BOHNEN IN DIE OHREN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=QvpBBLn1Hn4
GUS BACKUS
Quelle:www.gusbackus.de
http://www.gusbackus.de/
Nun sucht euch aus, wen ihr anklicken wollt, es soll ja nicht zu viel werden, an Informationen, ***

Gott,
du bist als Mensch unter Menschen den Weg des Leidens gegangen bis ans Kreuz.
Du kennst unsere Ängste und unsere Nöte. Du weißt, was Leiden ist.
Darum bitten wir dich für Kranke, besonders für solche, die die Hoffnung auf Heilung aufgegeben haben; für Trauernde, die unter dem Verlust eines Menschen leiden und vielleicht damit nicht zurecht kommen; für Behinderte, die bei vielem, was sie tun wollen, auf fremde Hilfe angewiesen sind, für Notleidende, die heute nicht wissen, wovon sie morgen leben sollen, für Asylsuchende, die sich nach Sicherheit und Geborgenheit sehnen; für Arbeitslose, die ohne Beschäftigung keinen Sinn in ihrem Leben sehen, für Gescheiterte, die ihre Ziele, die sie sich gesetzt haben, nicht erreichen können, für so viele Menschen, die nicht ein noch aus wissen und an ihre Leid verzweifeln.
Lass du, Gott, sie nicht allein in ihrem Schmerz.
Amen
PALMPROZESSION 2011
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=sdB9RiTCd2A&feature=related

Ich gehe zu Angedacht, da begrüße ich heute herzlich Frau Diplomtheologin Susanne Platzhoff aus Halle, sie wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für sie(((Rose))), eine Rose für den netten Textler, der auch heute, am Sonntag, den Text von Angedacht ins Internet gesetzt hat(((Rose)))*** Das Thema ist heute, ein seltsamer König.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag,den 17.April 2011, Sprecherin Frau Susanne Platzhoff Dipl. Theologin aus Halle
nacherzählt von Lara

EIN SELTSAMER KÖNIG !

Frau Susanne Platzhoff sagt, dass die Geschichte vom Palmsonntag die Geschichte eines seltsamen Königs ist.Dieser König hatte kein Schloss und keine Krone.Er zieht in Jerusalem ein, er sitzt nicht in einem Wagen, er trägt keine Waffen, er sitzt auf einen Esel.
Aber alle warten auf ihn, schon lange wissen die Menschen dort, dass der Messias kommt.Da zeigt eine Mutti ihrem Kind Jesus, sie hebt das Kind hoch, damit es besser sehen kann.Jesus kommt.
Ein Lahmer drängelt durch die Menge, er will zu Jesus, dem Heiler, lasst mich zu ihm, sagt er.
Ein Obsthändler so sagt es uns Frau Platzhoff, sagt leise zu einem Kunden, dass Jesus Ordnung ins Land bringen wird, es wird uns von den Römern befreien sagt er weiter.
Einige Menschen brechen Zweige von den Palmen ab, breiten ihre Kleider auf dem Boden aus.Sie wollen Jesus wie einen König empfangen.

Aber es spielt keine Musik zum Empfang, die Fanfaren schweigen, es gibt keine Fanfaren für Jesus.Man hört auch kein Pferdegetrappel, es ist keine Leibgarde da, denn dieser König ist anders, er kommt auf einem Esel daher geritten, auf einen Esel reitet Jesus in die Stadt ein.Jesus will den Menschen nahe sein.
Er ist das Symbol für Frieden.
Seine Stärke ist den Schwachen beizustehen, die Kranken zu heilen, dem Besessenen Zuspruch geben, von dem sich alle abwenden.Dem Zöllner will er nahe sein, den keiner leiden mag.Jesus zeigt nicht auf das, was er sieht, Jesus schaut das Herz an.
Ich, Lara denke an diese Zeilen: DER MENSCH SIEHT WAS VOR AUGEN IST; DER HERR ABER SIEHT DAS HERZ AN.Jesus richtet nicht.
Frau Susanne Platzhoff weist uns auf die Karwoche hin, sie sagt uns, dass Jesus verraten wird, bespuckt wird, gerichtet wird, aber selbst dann ist Jesus noch für uns da, er ist ein seltsamer König.

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Ich bitte um den Segen, HERR

MARIA MIT DEM KINDE LIEB UNS ALLEN DEINEN SEGEN GIB:
AVE MARIA

JESUS ICH GRÜßE DICH; DU ABER SEGNE MICH;
SEGNE MICH UND ALLE HIER; JESUS DAFÜR DANK ICH DIR:
AMEN

Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
Kirche im Aufbruch Zentrum für evangelische Predigtkultur
Quelle: www.kirche-im-aufbruch.de
http://www.kirche-im-aufbruch.ekd.de/themen_projekte/kompetenzzentren/predigtkultur.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

PALMSONNTAG 2011, LOB UND EHRE SEI DIR GL MÜNSTER 921
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=hDk1dLhs_Xk

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.