Sonntag, 26. Dezember 2010

- Machs wie Gott,werde Mensch!Hatte Jesus Geschwister?.ZDF Gottesd. aus Westhofen.Weihnachtsbotsch.von Bisch.Ilse. Junkerm. u.Bisch.G.Feige.Die Glocke

- Machs wie Gott,werde Mensch!Hatte Jesus Geschwister?.ZDF Gottesdienst aus Westhofen.Weihnachtsbotschaft von Bischöfin Ilse Junkermann und Bischof Gerhard Feige.Die Glocken vom Lautergrund.Bärbel Wachholz.Britt Kersten.2.Weihnachttag***
Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag, den 26.12.10, dem 2. Weihnachtfeiertag. Ich weiß nicht wie ich darauf kam an Weihnachten, aber in mir ist die Frage, hatte Jesus Geschwister ? Normal müsste es so sein, denn in der Bibel heißt es, sie gebar ihren 1. Sohn..Nun habe ich gesucht und diese Seite gefunden, eine Diskussion darüber.JESUS HATTE GESCHWISTER
Quelle: ww.geschichtsforum.de
http://www.geschichtsforum.de/f30/hatte-jesus-geschwister-7645/
Heute wäre ich sehr gern zum Gottesdienst gegangen, was aber war, ich habe verschlafen und mit Mühe und Not im Fernsehen, ZDF den Gottesdienst sehen können, da hatte ich immer noch keine Brille auf und da war eine Pfarrerin, da dachte ich einen Augenblick lang, es wäre Frau Käßmann, mit Brille nicht mehr, die Haare waren so ähnlich, Frau Pfarrerin Käßmann würde ich gern sehen, aber dieser Gottesdienst war auch gut. Jetzt habe ich wohl mal endlich die richtige Seite für die ZDF- Mediathek gefunden, hier ist sie*
GOTTESDIENSTE
Quelle: www.zdf.de
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/348#/kanaluebersicht/348
Also manchmal, soeben, vorhin ging in diesem Link die Mediathek nicht, jetzt doch, da lasse ich beide Seiten stehen, also, der Gottesdienst war heute aus der evangelischen Kirche in Westhofen.
Quelle: http://gottesdeinste.zdf.de
http://gottesdienste.zdf.de/ZDFde/inhalt/4/0,1872,8175940,00.html
Ich habe hier noch das Weihnachtswort von Ilse Junkermann, Bischöfin der Evangelischen Landeskirche in Mitteldeutschland.......DER SCHLÜSSEL ZUM PARADIES
Quelle: www.bartho.org.
http://www.bartho.org/allgemein/weihnachtswort-von-landesbischofin-ilse-junkermann/
DIE WÜRDE JEDES MENSCHEN VERTEIDIGEN
Bischof Gerhard Feige zum Weihnachtsfest
Quelle: www.bistum-magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idcat=1374&idart=16316

DIE GLOCKEN VOM LAUTERGRUND

In einem Talgrund des Thüringer Waldes , dort , wo die Lauter fließt, lag eine große Stadt. Ihre Bewohner lebten in Glück und Wohlstand. Doch statt dem Herrn dankbar für den Segen zu sein, wurden sie übermütig.
In der glücklichen Stadt war ein ganzes Jahr niemand gestorben. Als der Tag Allerseelen, der 2. November , herankam, meinten sie mit spöttischer Stime: Was sollen wir mit Glockengeläut den Toten nachtrauern, die uns nichts mehr angehen.Laßt uns fröhlich sein, wie an anderen Tagen.
Nach einiger Zeit brach mit schrecklicher Gewalt ein Kindersterben aus. Fast in jedem Haus trauerten Eltern.Der Friedhof hatte kaum noch Raum für die kleinen Grabstätten. Da gab es Trauer und Wehklagen für die ganze Stadt, alles zog hinaus zur Ruhestätte der Toten.
Als die Bevölkerung der Stadt einst auf dem Gottesacker versammelt war, sank dieser mit allen Lebenden und Toten in die Tiefe.
Nur die Glocken der untergegangenen Kirche kann der aufmerksame Wanderer am Tage vor Allerseelen noch vernehmen. Dumpf und wehmütig klagt es aus der Tiefe und mahnt zu Dankbarkeit für Gottes Gaben.

Nicht weit von dieser Stätte, am südlichen Abhang des Adlerberges bei Suhl, weiß die Sage von einem ähnlichen Ereignis zu berichten.
Auf dem Gottesfeld, auch Gottesacker genannt, am Hange des Adlerberges, hat einst ein Strafgericht des Herrn eine Stadt wegen ihrer sündigen Bewohner vom Erdboden vertilgt.
Lange Zeit nach dem Ereignis wühlte eine Wildsau dort eine Glocke aus. In einem Kirchturm, der nicht weit von Schleusingen war, sollte die Glocke ihren Dienst tun. Doch beim Glockenschlag entsetzten sich die Bürger, über den schauerlichen Klang. Beim dritten Schlag zersprang sie, sie wurde neu gegossen und zersprang immer wieder , das war der Fluch, der auf ihr lag, wegen des gottlosen Lebens, ihrer einstigen Besitzer.
Besser sind diese Worte:
LÄUTE GLOCKE; LÄUTE FRIEDEN;
LÄUTE RUH IN JEDES HERZ.
ENDET EINST MEIN TAG HINIEDEN;
LÄUTE DU MICH HEIMATWÄRTS
Glockeninschrift von Möckern in Thüringen aus dem Jahr 1888
Quelle: DDR 1986, Sagen

Heute stelle ich euch BRITT KERSTEN vor
Quelle: http:/de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Britt_Kersten
BRITT KERSTEN/ KOMM ZURÜCK AUS WOLKENKUCKUCKSHEIM (1969)
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=VKtI7jpgHX4&feature=related
Da nehme ich mal noch Bärbel Wachholz, aber alles ist eben sehr lange her!
BÄRBEL WACHHOLZ-DAS KANN ICH NIEMALS VERGESSEN
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=JdUxVw_iKFM&feature=related
BÄRBEL WACHHOLZ
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%A4rbel_Wachholz
Sie wurde nicht einmal 50 Jahre alt, eigentlich traurig, wir mochten Bärbel Wachholz sehr(((Rose)))
Quelle: www.baerbelwachholz.de/neu
http://www.baerbelwachholz.de/neu/

FÜRBITTEN

Herr, erhelle unser Leben, auch dort, wo wir Menschen begegnen, denen wir gegenüber misstrauisch sind.
Erhelle das Leben von Familien und Paaren, wenn sie es schwer mit sich haben.
Herr,unser Vater, erhöre uns

Herr, lass uns das richtige Wort finden,lass uns anderen respektvoll und offen entgegentreten und ihnen zur Seite stehen.
Herr, unser Vater, erhöre uns

Herr, erhelle das Leben der Mütter, die ihre Kinder alleine großziehen und es oft schwer haben, sei bei den Kranken und bei den Sterbenden, Herr, richte die Menschen auf, die mit einer schweren Krankheit leben müssen.
Her, unser Vater, erhöre uns

Herr, tröste die Trauernden, gib dass sie Halt und Verständnis erfahren.
Herr, unser Vater, erhöre uns.

Herr, unser Gott, sende dein warmes Licht und lass uns darin geborgen sein, Vater, wir danken dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da begrüße ich heute herzlich Herrn Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle und .Rundfunkbeauftragter der katholischen Kirche.Er wird an diesem Feiertag für uns gesprochen haben, Morgen erwarte ich Herrn Pfarrer Matthias Weise aus Bitterfeld.
Eine Rose für Herrn Pfarrer Thomas Lazar(((Rose)), eine Rose für den netten Textler, der den Text von Angedacht bis Sonnabend bereit gestellt hatte, Danke(((Rose))) Ich glaube, die Überschrift ist heute : Machs wie Gott, werde Mensch.
MACH´S WIE GOTT; WERDE MENSCH !
Quelle: www.kath.de/predigt
http://www.kath.de/predigt/kuhlmann/liebnetz.htm
MOTIVE
Quelle: www.christen-in-goettingen.de
http://www.christen-in-goeppingen.de/projekte/schaukasten/motive.php?env=

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag, den 26.Dezember 2010, Sprecher Herr Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle
nacherzählt von Lara

MACHS WIE GOTT; WERDE MENSCH !

Herr Pfarrer Thomas Lazar erzählt von einem Plakat, von diesem Plakat, wo die Worte zu lesen sind: MACHS WIE GOTT; WERDE MENSCH !

Er sagt, was ist damit gemeint, was bedeutet diese Aufforderung, was will sie uns sagen und er erzählt von uns deutschen, die einmal annahmen die Herrenrasse zu sein, so sagten es damals die Nazis..
Machs wie Gott, werde Mensch, das heißt, so sagt er weiter, machs wie Jesus.
JESUS hat auf eines ganz besonderen Wert gelegt, LIEBE DEINEN NÄCHSTEN; WIE DICH SELBST.

Ja, das ist das wichtigste Gebot unseres Herrn sagt Lara, tun wir es, das ist eigentlich auch die Botschaft
von Weihnachten..LIEBT EINANDER****
Quelle: www:dreikoenigsgemeinde.de
http://www.dreikoenigsgemeinde.de/glaube/heikeSeidelHoffmann_predigt_07.php
Ich bin so voller Freude, dass ich gerade dieses Bild von Jesus, unserem Herrn gefunden habe, so voller Freude, Lara.Er bezieht die Tiere mit ein*****

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle:
Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
ZUR KRIPPE; WEIHNACHTSGESCHICHTE****
http://www.heilige-maria.de/krippe.html

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

UM MANCHES ZU VERSTEHEN
Quelle: www.youtubbe.comYoutube.com
http://www.youtube.com/watch?v=qs7I-tw1pC4&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.