Mittwoch, 29. Dezember 2010

-Erinnnerungen.Bitte füttert die Vögel.Die Gesch.v.Brandner Kaspar.Nuhr..Das Jahr des Hasen 2011,Harmonie,Sanftmut Gerd Christian Bettelnd.untw.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, heute ist keine Chorprobe und das ist gut so, Schlawwerkaffee war gestern auch nicht, auch das war gut so, denn wir heben hier unter Schnee und Kälte zu leiden, aber obwohl ich schon sehr viele Autos gesehen habe, die nicht mehr starten konnten, oder im hohen Schnee festsaßen, wird fleißig Auto gefahren, auch die tun das, die nicht zum Dienst müssen, etwas unvernünftig finde ich, denn was da in die Luft an Schadstoffen geblasen wird, ist kaum noch erträglich, sie lassen ja die Motoren ewig laufen im Stand.
Noch wird es nicht besser mit der Kälte, vergebens habe ich heute versucht das Dach der Hütte im Garten vom Schnee zu befreien, alles ist Eis, geht nicht, auf eine Leiter allerdings klettere ich nicht, bin ja nicht lebensmüde, das hatte mir nämlich ein Spaziergänger geraten, ich mache mir nun keinen Kopf mehr, kommt eben was kommen soll, es gibt Schlimmeres. Vanessa ist heute gleich wieder in den geschützten Unterschlupf gehüpft.als sie gefressen hatte, sie weiß ganz genau was zu tun ist, da haben die vielen Vögel Ruhe , die sich förmlich über das Futter stürzen, BITTE DENKT AUCH IHR AN DIE VÖGEL; SIE BRAUCHEN UNS JETZT; SIE FINDEN KEIN FUTTER UNTER DEM SCHNEE..DANKE***
Im vorigen Jahr war bei uns in der Zeitung direkt ein Aufruf, dass wir die Vögel füttern, da war es hier auch schon so kalt und es lag meterhoch Schnee, hier habe ich eine Seite von 2008. Da hatten wir keinen so schlimmen Winter.
VÖGEL IM WINTER RICHTIG FÜTTERN
Quelle: www.siute101.de
http://www.suite101.de/content/voegel-im-winter-richtig-fuettern-a48689
Manchmal bekommt man kein Vogelfutter zu kaufen, da kann man durchaus Müsli nehem, das kostet 1,29 Euro bei Netto, man kann Haferflocken zugeben, Äpfel geschnitten, Meisenringe gibt es meistens, auch die Meisenknödel, Streufutter braucht man aber auch, die Stare fressen meistens am Boden und gern auch Müsli, es ist schön den Vögeln zuzusehen, schließlich erfreuen sie uns das ganze Jahr über, sammeln im Frühjahr schädliche Insekten,u.s.w. und erfreuem uns mit ihrem Gesang, Spatzen mit ihrem lustigen Geschilpse..
Hier habe ich noch eine Seite*****
FÜTTERT MAN DIE VÖGEL KANN MAN MORGENS LÄNGER SCHLAFEN
Quelle: http://derstandard.at
http://derstandard.at/1291455076509/Meisenknoedel-und-Co-Fuettert-man-die-Voegel-kann-man-morgens-laenger-schlafen
DIE GESCHICHTE VOM BRANDNER KASPAR
Ich habe gestern so einen schönen Film vom Ersten gesehen, da ging es darum, dass sich ein Mann nicht von dem Tod holen lassen wollte, er gab dem Tod Schnaps zu trinken, spielte mit ihm Karten, und holte dadurch, dass der Tod das Spiel verlor für sich 20 Jahre zum Leben raus. da bekam der Tod aber Ärger mit Petrus im Himmel, da ging der Tod noch einmal zu dem Mann, sagte ihm, er will ihm ja nur das Paradies zeigen, und der Mann blieb freiwillig da, weil er da alle seine Lieben wiedersah`***
Mir gefiel der Schauspieler so, der den Tod gespielt hat, da hatte man gar keine Angst vor ihm. Den Brandner Kaspar spielte Franz Xaver Kroetz.
Hier sind Ausschnitte aus dem Film
DIE GESCHICHTE VOM BRANDNER KASPAR
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=t9VhQHwa4e0
Ich hatte erst das ZDF an, da kam Dieter Nuhr, als er anfing über uns hässliche Witze zu machen, was schon son Bart hat und so nicht stimmt, er als Westler kann gar nicht wissen, wie unser Leben hier war, Besserwessi.. Wir sollten endlich gemeinsam Witze und Satire machen! Ich schaltete das Erste an, hätte ich das nur ehr getan, so aber habe ich den ersten Teil von dem schönen Film verpasst,,
NUHR EIN COMEDIAN?
Quelle: www.news.de
http://www.news.de/medien/855031282/nuhr-so-halbwegs-lustig/1/
Wer ihn aber liebt kann das hier ansehen
JAHRESRÜCKBLICK 2010 mit Dieter Duhr; VOLLES HAUS HAT ER JA
ZDF MEDIATHEK
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1224434/Nuhr-2010---Der-Jahresrueckblick#/beitrag/video/1224434/Nuhr-2010---Der-Jahresrueckblick
Vielleicht gewöhne ich mich ja noch daran, er ist ja sonst ganz gut..es ist auch schwer geworden, das Publikum zum Lachen zu bringen, das zu seiner Entschuldigung..es geht ja immer um die Einschaltquoten, sind die nicht hoch genug, ist man weg vom Fenster..
AUF ALLE FÄLLE GEHEN WIR IN EIN GUTES JAHR 2011, ES IST DAS JAHR DES HASEN, was bringt uns der Hase? HARMONIE; SANFTMUT UND GENUSS
IM CHINESISCHEN KALENDER IST 2011 DAS JAHR DES HASEN
Quelle: www.suite101.de
http://www.suite101.de/content/im-chinesischen-kalender-ist-2011-das-jahr-des-hasen-a92283
Freuen wir uns auf 2011*****

Heute stelle ich euch GERD CHRISTIAN vor
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Christian
GERD CHRISTIAN-SAG IHR AUCH 2007
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=LT1QmRBuXNw
HOMEPAGE VON GERD CHRISTIAN
Quelle:www.gerd-christian.de
http://www.gerd-christian.de/

Verlassen hat uns im diesen Jahr Helmut Strassberger, (((Rose))) er ist in Dessau geboren, war hier am Anhaltischen Theater tätig.
HELMUT STRASSBERGER
Quelle:http:// de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Stra%C3%9Fburger
HELMUT STRASSBURGER
Quelle: www.polizeiruf110.eu
http://www.polizeiruf110.eu/personen.php?Person=Stra%DFburger+%B0Helmut
Wie Vögel im Wind ist ein Menschenleben, wie ein Stern, der aufgeht und erlischt, wie ein Schmetterling in seiner schönsten Pracht in der Jugend, der im Alter müde wird und stirbt.
Wie ein Licht, das leuchtet ud dann erlischt ist die Zeit auf Erden, weil ein jedes Lebenslicht jeden Tag ein wenig kürzer wird, wie eine Rose in voller Pracht, bis sie verwelkt
Vergleiche Dein Leben mit einer Kerze, nur wenn man sie anzündet leuchtet sie und verbreitet ihr Licht und ihre Wärme, nur wenn man sie anzündet ist sie ein Licht, es ist aber so in eines Menschen Leben, dass Lichter herunterbrennen, sich verbrauchen, manche zu früh, viel zu früh, sie verlöschen,
um zwischen den Welten aufzusteigen in das Ewige Licht

O HERR; GIB IHM DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHM !
LAß IHN RUHEN IN FRIEDEN
AMEN

Die goldene Schachtel

Es war Weihnachten und die kleine Tochter überreichte dem Vater eine golden verpackte Schachtel. Si hatte dafür das gesamte, wertvolle Geschenkpapier aufgebraucht und weil das Geld knapp war, war der Vater darüber verärgert. Als er dann das Geschenk öffnete und sah, dass die Schachtel leer war, schimpfte er los.
Weißt du denn nicht, junge Dame, dass, wenn man jemanden ein Geschenk gibt, auch etwas in der Verpackung sein soll ?
Aber Papa, die Schachtel ist nicht leer. Ich habe so viele Küsschen hineingetan, bis sie ganz voll war.
Beschämt nahm der Vater seine Tochter in den Arm und bat sie um Verzeihung.

eine Legende aus der alten Ostkirche...sie heißt: Das steinerne Herz

Ein reicher Kaufmann wollte immer noch mehr verdienen, er konnte nicht genug bekommen, da traf er, als er wieder auf Reisen war, den Teufel. Der fragte ihn sogleich, ob er noch reicher werden wolle, der Kaufmann wollte es, er fragte den Teufel, was er dafür tun müsste, der Teufel sagte zu ihm: DU MUSST MIR DEIN HERZ DAFÜR GEBEN..sofort tat der Kaufmann das, er bekam für sein Herz einen Stein, womit er auch leben konnte.
Der Teufel verschwand, das Herz des Kaufmanns verhärtete sich, bis es zu Stein wurde.
Der Kaufmann wurde einer der reichsten Männer der Welt, aber es kam auch niemand zu ihm, alle hatten ihn verlassen.So wurde er einsam.
Eines Tages kam er wieder an die Stelle, wo ihm der Teufel sein Herz genommen hatte, da begegnete ihm der Bischof Nikolaus von Myra.
Warum bist du so traurig fragte er den Kaufmann, da erzählte der Mann die Geschichte mit dem Teufel.
Du kannst wieder glücklich werden, sagte Nikolaus, wenn du mit Deinem Reichtum Gutes tust.
Geh zu den Menschen und lerne ihre Not zu lindern, so tat es der Kaufmann, mit jedem Wort, mit jeder guten Tat, mit jeder Hilfe, schmolz der Stein in seiner Brust, er schmolz immer mehr, weil der Kaufmann nun viel Gutes für die Notleidenden tat, und dann..gewann er sein eigenes, weiches Herz zurück, als eine Zeit vergangen war und als er dann schließlich starb, war aus dem armen Reichen, ein reicher Armer geworden....und die, die da arm sind, werden in das Himmelreich eingehen, somit hatte er sein Leben zurück gewonnen..bei GOTT
Quelle: aus einem Forum, Rosenforum, dass nun gelöscht wurde, Annes +Forum+

ZUM NACHLESEN DAS WORT ZUM TAG mit Herrn Monsignore Eberhard Prause.Das Thema von heute den 29.12.2010 BETTELND UNTERWEGS
Quelle: www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html
ES IST EINE GESCHICHTE; DIE ZU HERZEN GEHT; ja, so ist das Leben für viele Menschen hier..Harry heißt sein Hund....
OBDACHLOS IM WINTER
Quelle: www.shz.de
http://www.shz.de/nachrichten/lokales/flensburger-tageblatt/artikeldetails/article/111/obdachlos-im-winter.html
Vater, hilf ihnen, dass sie Menschen finden, die ihnen beistehen und eine warme Unterkunft geben und da, was ein Mensch zum Leben braucht, Danke, mein Vater

MANCHMAL;
VERSPÜREN WIR PLÖTZLICH DEN WUNSCH; EINEM LIEBEN MENSCHEN AUF UNSERE GANZ EIGENE WEISE EINEN ENGEL ZU SCHICKEN
DAS KANN EIN LIEBEVOLLER GEDANKE SEIN; EIN GUTER WUNSCH ODER EIN KLEINER GRUß

Maria

Ich habe diese Kerze angezündet.
Ich weiß, Du brauchst sie nicht.Ich lasse mit der Kerze alles vor Dir stehen, wenn ich weiter gehe.
Ich lasse vor Dir stehen, was in mir ist:
Freude, Dank, Angst, Schmerz. Mag ein kleines Lichtschimmer dort hinleuchten, wo es in mir dunkel ist.
Mit der Kerze stelle ich auch die Menschen vor Dich, mit denen ich zu tun habe, die mir am Herzen liegen.

Ich kann nicht lange bleiben.Mit diesem Licht soll ein Stück von mir selbst hier bleiben, dass ich Dir schenken möchte, mag Dein Segen alle und alles umhüllen, auch mich..
Ich schaue noch einmal in das wärmende Licht.
So hast Du Maria, Jesus, Deine Liebe geschenkt.
Amen!

Ich gehe zu Angedacht, da sit das Thema heute, Erinnerungen
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag, den 28.Dezember 2010, Sprecher Herr Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle
nacherzählt von Lara

ERINNERUNGEN

Herr Pfarrer Thomas Lazar hat Fotoalben vor sich liegen, sie liegen alle auf dem Teppich, um ihn herum und alle Fotos sind noch durcheinander gewürfelt, nun er hat sich vorbereitet, da Ordnung zu schaffen, der Klebestift und die Schere liegen schon neben ihn. Die Bilder sind vom ganzen Jahr 2010, am Jahresende sortiert sie Herr Pfarrer Lazar und klebt sie dann ins Album ein.
Dabei gibt es ein Fotoalbum für die Kinder und eines für die Familie.Das alles ist eine Menge Arbeit sagt er uns, aber es ist Freude, wirkliche Freude, diese Freude bleibt, tut gut.
So ein Fotoalbum hat jede Menge Erinnerungen, da sieht man die Vergangenheit und das was jetzt ist- sagt Lara, es sind freudige Ereignisse, es ist auch Trauer und Abschied dabei.Es sind nun überwiegend Erinnerungen an liebe Menschen, die bei mir zu sehen sind, sagt Lara, oder Erinnerungen an meine Kinder, als sie noch klein waren, an meine Familie, als sie noch fröhlich zusammen war, den Tod nicht bedenkend..vollkommene Unbekümmertheit und Lebenslust in den Gesichtern...Ich mache keine Bilder mehr...
Aber Herr Pfarrer Thomas Lazar hat die Bilder von seinem letzten Urlaub vor sich liegen, da tollen seine Kinder herum, sie sind lustig und ausgelassen, da war er mit seiner Familie in der Niederlausitz.
TOURISTENVERBAND NIEDERLAUSITZ
Quelle: www.niederlausitz.com
http://www.niederlausitz.com/aktuell/aktuell.pl
Dann sind da Bilder von seinem Geburtstag, der Feier derselben, da waren Gäste von weit weg und wann er sie wiedersieht, weiß er nicht.. ein Freund ist gestorben, plötzlich und unerwartet, da fragt er sich, ob er den freund in einer anderen Welt wiedersieht.Er glaubt es.
Wenn Herr Pfarrer Thomas Lazar all die Bilder betrachtet, dann erfüllt ihn eine große Dankbarkeit, dann wandern seine Gedanken zurück, das ist Erinnerung , Erinnerung in Dankbarkeit.
dabei fällt ihm das Morgengebet ein, dass seine Familie an einen jeden Morgen gemeinsam am Frühstückstisch spricht, dieses Gebet werde ich ab Morgen auch sagen..Bisher sagte ich immer, komm lieber Jesus sei unser Gast und segne was du uns bescheret hast..Amen
Wir hören heute diese Worte:
MEINEN ANFANG UND MEIN ENDE; LEG ICH; HERR IN DEINE HÄNDE.VATER STEH MIR GNÄDIG BEI; DASS DIESER TAG GESEGNET SEI: AMEN
Ich sage euch nun ein Nachtgebet..wie ich es als Kind getan habe, LIEBER GOTT MACH MICH FROMM; DASS ICH IN DEN HIMMEL KOMM
ICH BIN KLEIN;MEIN HERZ MACH REIN; SOLL NIEMAND DRIN WOHNEN; ALS JESUS ALLEIN
MÜDE BIN ICH ; GEH ZUR RUH; SCHLIEßE BEIDE ÄUGLEIN ZU; VATER LASS DIE AUGEN DEIN; ÜBER MEINEM BETTCHEN SEIN:
HAB ICH UNRECHT HEUT GETAN; SIEH ES LIEBER GOTT NICHT AN; DEINE GNAD UND JESU BLUT; MACHEN ALLEN SCHADEN GUT.

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle:
Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

DIE KLEINE STADT WILL SCHLAFEN GEH´N
Quelle: www,youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=hSicLN5IAI4

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.