Dienstag, 21. Dezember 2010

-Frieden stiften.Zwinger erhält schütz.Folie.Elef.auf der Autobahn 9.Ich wünsche dir Halt.Gott u.die Engel.Leb.Adv.Ka.Warum die Glocke.Reinhard Mey 68

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag, habt einen schönen Abend.Heute hatten wir Weihnachtsfeier im Schlawwerkaffee, ich bin wieder mal zu spät gekommen, weil ich wieder zuerst im Garten war, heute habe ich noch Decken hingebracht, damit habe ich die Polystyrolkisten noch ausgelegt, morgen bringe ich noch ein Lammfell hin, das habe ich mal bekommen und aufgehoben,ist zwar ein wenig abgeschabt aber das macht nichts,da es nun sehr kalt werden soll, lege ich damit die größere Kiste aus, das Nassfutter mache ich jetzt immer kurz in der Mikrowelle warm, bevor ich füttern gehe, so frisst es Vanessa lieber.Sie wartet ja so treu ergeben auf mich****
Meine Nichte hat wahrscheinlich jemanden, der die Fundkatze nimmt, erinnert euch mal bitte, an den Hilferuf, klappt es nicht, behält sie sie selber, dann hat sie drei Katzen, einen Hund ja und alle müssen fressen und versorgt werden, aber so wie ich auch hat sie ein Herz für Tiere, ist ja auch meine Nichte***
Hier sit die Seite nun ohne Katze, ich habe ihr geschrieben, sie soll doch ruhig die Katzen auch mit in die Seite setzen, wir alle sehen uns gern Tiere an..mal sehen.
Quelle: http://wachstuch-naehen-stof.blogspot.com
http://wachstuch-naehen-stoff.blogspot.com/
Bleibe ich bei den Tieren, ich schrieb gestern über das Tierheim Dessau Roßlau, dass sich Menschen gefunden haben, nach ihrem Hilferuf in der MZ den Hunden zu helfen.
ZWINGER ERHALTEN SCHÜTZENDE FOLIE
Quelle: ww.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1289550892672
Rosen für die guten Seelen, die den Hunden helfen((((Rosen))) und der MZ, die den Artikel veröffentlicht hat(((Rosen))) und dem Tierheim, welches auf seine Not aufmerksam gemacht hat, (((Rosen))), ES GEHT JA IMMER UM DIE TIERE DABEI***
Ja, das ist Freude*****, auch deshalb, weil es noch nicht gestorben ist, das Füreinander, das Miteinander, das gegenseitige Helfen, die Tierliebe und und, die wir damals alle hatten.Auch das war die DDR****
Dann sind gestern auf dem Hof der ADAC im Dessauer Stadteil Mildensee zwei Elefantenkühe gestrandet, die MZ berichtet darüber.LEST EINMAL DEN ARTIKEL; ER ERWÄRMT EUER HERZ
ELEFANTENKÜHE AUF DER AUTOBAHN 9
Quelle: www.mz-web
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1292829191049
Nun noch zur Weihnachstfeier im Schlawwerkaffe, da erhielt jeder einen Flyer vom Pastor der FEG, Text von (Jürgen Werth)

ICH WÜNSCHE DIR HALT
Etwas Festes braucht der Mensch:
Einen Halt, der jedem Sturm widersteht, der nicht wankt, wenn liebe Träume sterben.

Etwas Festes braucht der Mensch:
Worter, die ihn tragen durch die Nacht, hoffen helfen, liegt seine Welt in Scherben.

Etwas Festes braucht der Mensch:
Einen Freund, der zuhört, wenn er klagt, ihn nicht aufgibt, geht er sich selbst verloren.

Etwas Festes braucht der Mensch:
Eine Hand, die ihn durchs Leben führt, wärmt und tröstet.ist sein Mut erfroren.

Wer den Himmel verliert,
ist heimatlos, hoffnungslos und verloren.
Wer den Himmel gewinnt, hat ein Zuhause, GOTT IST WEG UND ZIEL.
Quelle: Flyer am 21.12.2010 Weihnachtsfeier,(Jurgen Werth) Verfasser, aber ich habe den Text aufgeschrieben, weil er gelesen werden soll, er muss in die Weite, zu vielen Menschen, dass sie Halt finden, haben, denn das Leben ist oft nicht einfach...

DIE ENGEL UND GOTT UND TOTE HÄNDE KÖNNEN NICHT MEHR MALEN
Ich habe dann heute mit einer Freundin,mit Christine, im Schlawwerkaffee und Christin, über das was uns im Fliege bewegt gesprochen, über diejenige, die bei Magischen Momenten die Engel gemalt hat und wochenlang verkündigt hat, dass sie ihrem Leben ein Ende machen will, am 24.12.2010 , weil sie das Leben nicht mehr liebt.
Christine schrieb:
ES IST NICHT IN ORDNUNG WENN....Du Dich umbringen willst.Gott gibt das Leben und nur ER hat das Recht es Dir zu nehmen.
Die Engel sind Gottes Boten, in seinem Auftrag unterwegs.
Sie stehen nicht höher, als Gott.

Wenn Du so etwas vorhast, was machst Du dann , wenn Du dann vor Gott stehst und er sagt:
Wie kannst Du denken, dass ich das gutheiße!
Du malst Bilder von Engeln, warum Engel? Engel können Dir nicht den HIMMEL SCHENKEN; NUR GOTT:
TOTE HÄNDE KÖNNEN NICHT MEHR MALEN; ES IST AUCH EINE BEGABUNG VON GOTT.
VON GOTT GEGEBEN FÜR ETWAS GUTES.

Dann war ich zum "LEBENDIGEN ADVENTSKALENDER" und das war nicht weitweg und es war sehr schön wieder heute. Mein Gartennachbar war heute dran, mit seiner Familie.Herr Pfarrer Bungeroth, jetzt im Ruhestand.Er wohnt in einem schönem alten Haus, hier in Dessau-Nord und das ist gut so, denn als Pfarrer hat man ja meistens ein Haus dabei, was man dann aber verlassen muss, wenn man in den Ruhestand geht, oder die Pfarrstelle wechselt, meinem Mann ging das öfter so, er hat sich schon Zugvogel genannt, so aber fiel dem Pfarrer und seiner Familie der Umzug nicht so scher, alles Gute für die Familie und Danke für heute Abend. Ein Büchlein mit Geschichten habe ich geborgt bekommen, eine Geschichte daraus hat er vorgelesen.Eine Rose für ihn(((Rose)))
Hier ist sie.
DIE LEIHGABE von Wolfdietrich Schnure
Quelle: www.weihnachtsstadt.de/Geschichten/wahre_Geschichten
http://www.weihnachtsstadt.de/Geschichten/wahre_Geschichten/Die_Leihgabe.htm
MACHT EIN TÜRCHEN AUF, BALD NUN IST WEIHNACHTSZEIT
PRIMACANTA ADVENTSKALENDER- SING MIT
Quelle: www.primacanta-adventskalender.de
http://www.primacanta-adventskalender.de/

WARUM IN STRAUßFURT VIERMAL ZUM GOTTESDIENST GELÄUTET WIRD

Bis in unser Jahrhundert hinein riefen in Straußfurt die Glocken viermal zum Gottesdienst. das ist sonst nicht üblich. Schuld daran soll Martin Luther sein. Die Bürger der Stadt hatten ihn gebeten, auf einer Durchreise doch auch einmal bei ihnen zu predigen. Freundlich hatte er es ihnen versprochen.
Für den Sonntag mit diesem großen Ereignis trafen die Einwohner vielerlei Vorkehrungen. Bis zu der Zeit, da der Gottesdienst gefeiert werden sollte, war von dem berühmten Manne nichts zu sehen. Die Glocken läuteten wie üblich dreimal , dann schickte der Rat Boten auf die Landstraße, um Ausschau zu halten. In der Nähe von Weißensee , dort wo heute die Saale-Unstrut -Bahn auf der Strecke Straußfurt-Großheringen die Landstraße von Straußfurt nach Weißensee überquert, fanden sie Luther schlafend an einem Quell.
Der wohlbeleibte Mann hatte sich ,ermüdet von der warmen Witterung, dort zur Rast gesetzt und war eingeschlafen.
Als die Boten mit dem Gast in Straußfurt einzogen, mußten die Glocken zum vierten Male läuten, um alle die ins Gotteshaus zurückzurufen, die enttäuscht wieder nach Hause gegangen waren.
Seitdem wurde in Straußfurt viermal geläutet. Die Quelle, an der Luther sein Schläfchen gehalten hatte, hieß von da ab, das danebenliegende Gut, Luthersborn.
Quelle: DDR 1986, Sagen
p.s.ich lese ja die drei Teile über Martin Luther von Hans Lorbeer, jetzt bin ich beim 2. Teil.Der Widerruf, da ist der junge Luther ganz schmächtig, fast dünn, die Augen liegen tief in den Augenhöhlen und die Stimme ist hoch, aber nicht gewaltig..es ist die Zeit, als er ein Mönch noch war, die Zeit in Wittenberg , bevor er auf die Wartburg kam..
KIRCHE § THEOLOGIE IM WEB
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr
http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/adventskalender/index.php

Heute stelle ich euch den GERD MICHAELIS CHOR VOR, bitte lest auch unbedingt den Aufruf von Wikipedia um Uuterstützung durch eine Spende, ich greife sehr gern auf Wikipedia zurück, hier finde ich alles, was ich suche, ausführlich und genau, Danke dahin(((Rose))) ich werde dem Aufruf Folge leisten..
Quelle: http:/de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gerd_Michaelis_Chor
GERD MICHAELIS CHOR - SO WOLL´N WIR LEBEN auf AMIGA
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=N3vZiPDnS8w&feature=related
Nun das ist und war nicht so ganz meine Musik..

ABER HEUTE HAT REINHARD MEY GEBURTSTAG, er ist heute 68 Jahre alt geworden(, Herzlichen Glückwunsch für ihn((Rose)))
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Reinhard_Mey
REINHARD MEY-ÜBER DEN WOLKEN
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=zp_eW6EEjtk
REINHARD MEY-DAS NARRENSCHIFF (live)
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg

GEBET
Vater, du siehst die Herzen der Menschen an.
Lass sie nicht zu Stein werden, sondern lass die Menschen erkennen
was sie tun sollen, sich einsetzen gegen das Unrecht, was ihnen geschieht.
Wir haben Ohren, um zu hören, Augen um zu sehen, einen Mund um zum reden
und Füße, die uns tragen, Hände die auch ein Licht tragen können, damit es hell wird
Bleibe bei uns, HERR, denn es will Abend werden und die Nacht hat sich geneiget...
Ja, oft umgibt uns Finsternis, lass uns dagegen angehen, HERR, sei mit uns, mein Vater.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute , Frieden stiften..Wenn ich mich nicht verhört habe, heißt der nette Moderator vom Radio Sachsen-Anhalt, Peter Hofmann, am Vormittag, der gestern kurz das Halleluja vor Angedacht gebracht hat, was so gut gepasst hat***

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag, den 21.Dezember 2010, Sprecher Herr Prof.Johann Gerhardt, Pastor in Friedensau .
nacherzählt von Lara

FRIEDEN STIFTEN

Herr Prof.Johann Gerhardt sagt erst einmal freundlich Guten MORGEN, dann erkundigt er sich, ob wir gut geschlafen haben, ob wir eine friedliche Nachtruhe hatten, er fragt das, weil es nicht überall friedliche Nächte gibt, er weiß nicht, wie die Menschen in Afghanistan schlafen, oder in anderen Ländern, wo Krieg ist.Da gehen die Menschen wohl mit der Angst schlafen meint Herr Prof.Gerhardt.
Manchmal, ist die Angst auch unter unseren Dächern, meint er noch.
Es ist ein großes Glück, wen wir im Frieden leben können, ja, wir dürfen uns auf 60 Jahre Frieden freuen, aber so sagt Herr Prof.Gerhardt weiter, der Frieden ist auch immer bedroht.
Da sprengt sich jemand in die Luft, reißt andere Menschen mit in den Tod, anderswo misshandelt man ein Kind in der Familie, Ehepaare rennen im Streit auseinander, ein Angestellter hat Angst auf Arbeit zu gehen, weil er gemobbt wird.Grausame Bilder haben wir vor Augen, davon, wie Menschen verfolgt und gejagt werden.
Jesus aber, hat die Friedensstifter als wahre Kinder Gottes bezeichnet, er hat uns den Frieden vorgelebt, uns deutlich gemacht, dass Gott mit der Welt Frieden gemacht hat, ja Gott hat Frieden mit der Welt gemacht und deshalb feiern wir Weihnachten und da braucht Gott Menschen, die den Frieden weiter tragen, er braucht die Friedensstifter.
Die Menschen ehren dann die Großen, die bekommen den Nobelpreis, aber so sagt es Herr prof.Johann Gerhardt weiter, wir brauchen die vielen kleinen Friedensstifter, wir brauchen sie in unseren Familien, wir brauchen sie im Alltag, jeden Tag brauchen wir sie.
Dan erzählt er von seiner Tante, als einmal in seiner Familie ein Konflikt ausgebrochen war, das war die Tante da und hat ohne viel Worte zu machen die Familie wieder zusammen geführt und darum und überhaupt ist es gut, dass es Friedensstifter unter uns gibt, das ist wahrhaftig ein großes Glück***

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Prof.Johann Gerhardt, Theologische Hochschule Friedensau
THEOLOGISCHE HOCHSCHULE FRIEDENSAU
Quelle: www.thh.friedensau.de
http://www.thh-friedensau.de/de/index.html
Mit freundlicher Erlaubnis der Siebenten-Tags-ADVENTISTEN
Quelle: www.adventisten.de
http://www.adventisten.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

WIR HABEN EINEN WEIHNACHTSBAUM
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=S-Dqs-vpieA

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.