Dienstag, 3. Juni 2014

Wach auf mein Herzensschöne.Luthers Abendsegen. Tagessegen.Andachten.Obama will Keil .., 13. Kind für Leipziger Großfamilie.Mein Tag, Tagebuch, Dessau, 27.11.79, Rosenst. Wir sind am Leben. Geburtstage.Ich möcht, dass einer mit mir geht

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, ein schöner Tag ist vergangen, lassen wir die Sonne, die es gut mit uns meint in unsere Herzen, schöne Stunden zum Tagesausklang wünsche ich allen Lesern*
 
WACH AUF MEIN HERZENSSCHÖNE
Quelle: ingeb.org./Lieder
http://ingeb.org/Lieder/wachaufm.html

Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
ANDACHTEN..
Immer hier anklicken, da habt ihr alle Texte, außer Himmel und Erde, das ist ein anderer Link, also hier:
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
NACHGEDACHT, ich habe nachgedacht, es macht keinen Sinn einen kleinen Hinweis auf den Inhalt der Texte hier zu geben, die Texte gibt es ja nur für diese Woche, im Link stehen dann nächste Woche ganz andere Texte, so bitte ich euch klickt einfach hier an,ALSO BITTE KLICKEN..MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier rein, es lohnt sich, es ist  eine sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch außer bei Angedacht  bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS. 
 
Diese Nachricht, bildet euch selber eure Meinung

OBAMA WILL KEIL ZWISCHEN RUSSLAND UND EUROPA TREIBEN
Quelle:DE.ria.ru/zeitungen
 
HALTET FRIEDEN; UM HIMMELS WILLEN HALTET FRIEDEN
 
Schöne Nachricht*
 
13. Kind für Leipziger Großfamilie
 
MEIN TAG
 
 TAGEBUCH; DESSAU; DEN 27.11.1979
 
Ich schreibe mein Tagebuch, hier rein, weil ich möchte, dass man sieht, dass auch wir einen ganz normalen Tagesablauf hatten, ein ganz normales Leben führten, in der DDR, es wird so viel verfälscht, meine Geschwister und ich wussten, dass wir nicht ins westliche Ausland reisen durften, es war für uns kein Problem, auch hier gibt es schöne Urlaubsorte, ja und Westverwandschaft hatten wir nicht, vielleicht waren wir deshalb zufrieden mit dem , wie es war..
...........
Dessau, den 27.11.1979 mein Tagebuch
....
Gestern haben wir , am 26.11.79, meinen lieben Mann in die Erde gegeben. 11 Uhr war die Trauerfeier angesetzt. Ich war so aufgeregt, dass alles klappt. Mit den Telegrammen, ob diese jeder erhalten hat ob alle pünktlich da waren. Ich war schon wieder 3.30 Uhr wach. Ich kann nicht schlafen. Ich muss immer nur an ihn denken. Matthias war zur Beisetzung mit. Michael ging zur Schule, er ist doch noch so klein. er sollte nicht sehen, was von seinem Papa noch über geblieben ist. Ich selbst erschrak, als ich die Urne sah, dies sollte alles sein was von einem Menschen über war ?
.........
Es war grausam sich das vorzustellen. Es waren sein Bruder Willi mit seiner Frau, seine Schwester Helga mit Mann, Doris und Horst, Mutti, Matthias, Herbert und Edith, Bernhard und Petra aus unserer Verwandschaft mit zur Beisetzung und Tante Liesbeth und Onkel Heinz.
Es waren seine Arbeitskollegen da, meine Arbeitskolleginnen, Abgeordnete der BPO Elmo, Abgeordnete der Freiwilligen Volkspolizei, aus unserm Block, Mitmieter. Ich selbst musste kurz vor 11 Uhr noch etwas unterschreiben gehen, die Friedhofsordnung und den Ruheplatz meines Mannes.
...................
Als wir in die große Halle traten, auf dem Zentralfriedhof in Kühnau, ertönte Nabucco, der Gefangenenchor daraus, was unser Hochzeitslied war. Ich wollte mich eigentlich damit von meinen Mann verabschieden, ich wollte ihm zeigen, wie lieb ich ihn hatte, dass ich nie diesen glücklichen Tag der Hochzeit, vergessen habe, dass ich ihn immer weiter im Herzen lieben werde, das ich ihn nie vergessen werde, ich habe ihn verloren für immer.
..............
Das ist zu bitter, ich kapsele mich von Allem ab, ich möchte Ruhe haben, meine Pflichten erfüllen, meine Kinder großziehen. Ich werde nur in der Erinnerung leben, die schönen Tage im Herzen behalten, die schlechteren und schlechten vergessen.
............
Er hat so viel gelitten, er wollte leben und nicht sterben, als er zur Operation ging.
Nie werde ich erfahren, was wirklich war, ich habe meinen Mann beweint, ich bin fast vor Kummer zerbrochen, schon als er noch im Krankenhaus lag und dann, als ich von seinem Tod erfuhr, in mir langsam vom 1. November bis zum 26. November klar werden musste, dass er wirklich nicht wiederkommt. Ich bekam unser Ehebuch zurück, dort ist für immer ausgetragen, geboren am 2,.5.1940, gestorben am 1.1. 1979, 13 Uhr 30. Um 14 Uhr war ich im Krankenhaus. ich war mit dem Arzt verabredet, Arztsprechstunde, da war er schon tot, ich sollte ihn mir nicht noch einmal ansehen, erst bereute ich das, dann merkte ich, dass es der Arzt gut mit mir gemeint hatte.Wahrscheinlich hätte ich meinen Mann nicht wiedererkannt, dann hätte ich das Bild nie vergessen.
..........
40 Jahre gehört mir das Grab, wenn ich in 20 Jahren sterben sollte, möchte ich auf die gleiche Weise zu ihm, er hat es nicht mehr gemerkt, wenn man tot ist, merkt man .nichts mehr. Nach 20 Jahren kann ich nicht mehr zu ihm, dann muss das Grab 20 Jahre lang ruhen..
So ertönte also unser Nabucco: Dann sprach Herr Hartmann zu mir. er sprach sehr gut von meinem Mann, von seiner traurigen Kindheit, davon, dass er uns, seinen Kindern das bieten wollte, was er in seiner Kindheit nicht hatte, davon wie glücklich er bei uns war, endlich eine richtige Familie zu haben.Dann sagte er zu mir, ich sei noch jung, ich muss jetzt an mich und die Kinder denken.
............
Ich habe die Pflicht sie großzuziehen. Ich kann aber noch nicht alles meistern, es tut noch zu weh in  meinem Herzen. Dann als die Rede fertig war, gedachten wir eine Minute des Schweigens an unseren Papa. Alle standen auf. Dann ertönte Musik. Herr Hartmann verbeugte sich vor der Urne und sprach noch einmal zu Günter, die Träger kamen und wir gingen zur Grabstelle......es geht noch weiter..Morgen
.............................
Heute war Schlawwerkaffee, ich war 2 mal im Garten, nun muss ich mich ausruhen, gut, dass man ein Zu Hause hat, Danke, Herr*
....
ROSENSTOLZ- " WIR SIND AM LEBEN" HD VIDEO (COVER b
Quelle:www.youtube.com
 
GEBURTSTAGE
 
Heute hat Monika Maron Geburtstag, sie ist 73 Jahre alt geworden, eine Rose für sie(((Rose)))
MONIKA MARON
Quelle:de.wikipedia.org.
 
Toni Curtes hätte heute Geburtstag gehabt, *1925+ 2010,  ich glaube wir haben alle Filme mit ihm gesehen, eine Rose für ihn(((Rose)))

TONI CURTIS
Quelle:de.wilipedia.org.
 
Erinnern wir uns auch an Josephine Baker, * 1906, + 1975, Rosen für sie(((Rosen)))
 
JOSEPHINE BARKER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 

STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
 DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
Aus dem EVANGELIUM von Matthäus
Jesus heißt uns bitten

Jesus spricht: Bittet so wird euch gegeben, sucht, dann werdet ihr finden, klopft an, dann wird euch geöffnet.
Denn wer bittet, der erhält, wer sucht, der findet,und wer anklopft, dem wird geöffnet.
Oder ist einer unter euch, der seinem Sohn einen Stein gibt, wenn er um Brot bittet, oder der ihm eine Schlange gibt, wenn er um einen Fisch bittet?

Wenn nun schon ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gebt, was gut ist, wieviel mehr wird unser Vater im Himmel denen, die ihn bitten, Gutes geben.
Das Wort des Herrn ermutigt uns zum Bitten, sogar zum Bitten um die alltäglichen Dinge: um Gesundheit, um Glück und Zufriedenheit, um gute Arbeitskollegen, um Erfolg und Erfüllung im Beruf, um alles was zu unseren diesseitigen Sorgen gehört.

Weil Gott über alle Maßen gut ist, dürfen wir sicher sein, daß er bereit ist, uns gute Gaben zu geben.
Darauf macht uns Jesu Wort aufmerksam.

Vater wir vertrauen dir unsere Sorgen an, wir preisen deine Güte und dein Erbarmen.
Wir danken dir, daß dein Sohn Jesu Christus uns deine Botschaft von deiner Liebe gebracht hast.
Amen
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ICH MÖCHT´; DASS EINER MIT MIR GEHT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=8TEaPum-SCw&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.