Freitag, 6. Juni 2014

7.6.14 Hugo Junkers Fest in Dessau. Feste und Veranstaltungen in Deutschland. Gedenken, Landung- Alliierten, vor 70 JahrenDie Segen.Andachten.Anged. Norbert von Xanten.Mein Tag, Tagebuch 7.12. 1979 Dessau Sachsen-Anhalt. Bloom Performs Bach.Geb. Thomas Mann.O come o come , Emmanuel

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend, ich wünsche allen Lesern ein schönes Pfingstwochenende***
 
Ich habe die totale Erschöpfung heute, die Woche war voller Arbeit und Termine, das heute war die Spitze des Eisbergs, es reicht nun.Hausarbeit, Wäsche waschen, Garten, schon zu 15 Uhr die Gruppe für Blinde und Sehgeschädigte, das ging bis nach 17 Uhr, zu 18 Uhr Garten, der Rasenmähermann war da, ja und im Garten hatte ich dann ja auch noch zu tun,spät war ich zu Hause, jetzt ist es 21 Uhr, ich brauche Ruhepausen zwischendurch, sonst ist das was ich leisten muss nicht zu schaffen, nur es hilft kein jammern und kein Klagen,man muss nur klüger werden und nicht so viele Termine annehmen, das ist es.
 
Jesus sagte doch, sage ja, ja, oder nein nein, warum kann ich nicht nein sagen!
 
7.6.14 HUGO JUNKERS FEST IN DESSAU
 
HERZLICH WILLKOMMEN ZUM 9. HUGO JUNKERES FEST
Quelle:www.dw-dessau.de
 
Ich habe die liebe, alte Tante Ju, schon gesehen, sie flog ein paar mal ziemlich tief über Dessau Nord
 
Es gibt an Pfingsten überall Programme, bitte orientiert ich vor Ort, Danke*
 
FESTE UND VERANSTALTUNGEN IN DEUTSCHLAND
Quelle:www.veranstaltungen-in-deutschland.de
 
Gedenken an die Landung der Allierten vor 70 Jahren
VERPFLICHTUNG ZUM FRIEDEN
Quelle:www.domradio.de
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
ANDACHTEN..
Immer hier anklicken, da habt ihr alle Texte, außer Himmel und Erde, das ist ein anderer Link, also hier:
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
NACHGEDACHT, ich habe nachgedacht, es macht keinen Sinn einen kleinen Hinweis auf den Inhalt der Texte hier zu geben, die Texte gibt es ja nur für diese Woche, im Link stehen dann nächste Woche ganz andere Texte, so bitte ich euch klickt einfach hier an,ALSO BITTE KLICKEN..MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier rein, es lohnt sich, es ist  eine sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
ANGEDACHT
 
Da das Blog Angedacht heißt, erzähle ich heute mal kurz den Text nach, Kurzinhalt also, die Quellen stehen alle am Sonntag im Blog, das ist der 1. Juni 2014.Es spricht Herr Domprobst Reinhard Pfafferoth aus Magdeburg.
Heute ging es um die Beinamen der Städte, so die Hansestadt Hamburg, die Luthersadt Wittenberg, es könnt, so sagte es Herr Domprobst Pfafferodt, die Stadt Magdeburg den Beinamen Norbertstadt bekommen, es geht um den Heiligen Norbert heute, Kloster wurden gebaut unter Norbert, noch heute kann man Kloster besichtigen.
 
NORBERT VON XANTEN
Quelle:www.heiligenlexikon,de
 
Schaut bitte unbedingt auch außer bei Angedacht  bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS. 
 
MEIN TAG
 
Tagebuch 7.12.79

Gehe heute zum Arzt, mir ist immer noch nicht viel besser. Ich habe keine Kraft, bin immer nur müde. ich huste des Nachts sehr viel. der Husten ist kurz und dann muss ich tief Luft holen, so ähnlich wie bei Keuchhusten. Da bekommt man richtige Angstzustände.Ich bin allein mit meinen Söhnen, jeder hat mit sich zu tun. Das Alleinsein ist sehr, sehr schlimm ! Ich würde alles hingeben, wen mein Mann wiederkommen könnte, er fehlt mir sehr. Mir ist laufend kalt, dann friere ich, ich habe Rückenschmerzen, mit der Verdauung klappt es nicht richtig, der Magen tut weh, ich habe versucht das Rauchen aufzugeben. Mus mal mit der Ärztin sprechen, jedesmal wenn ich abhuste, tut alles weh. ich werde doch keine Lungenentzündung haben ?
.........
Heute früh war der Strom weg, die Heizungen sind ausgefallen. Die Heizung im Bad ist immer noch entzwei. gerade dort wird sie benötigt. Ich habe die AWG Reparatur angemeldet. Hoffentlich kommt einer................
Dieser 7.12. ging nicht so reibungslos ab. Ich musste Berlocombin einnehmen, früh 4 Stück, Abends 2 Stück. Früh schon hatte ich Rückenschmerzen, o dachte ich , ist es vielleicht doch die Lunge. Abends dann wurde es mir ganz schlecht. mein Gesicht schwoll an, ich bekam keine Luft mehr. Edith und Herbert, waren gerade da. Edith reif die Arztbereitschaft an. 18.30 hatte ich die Tabletten genommen, 19.30 war die Ärztin da. Sie gab mir eine Keislaufspritze und ein Calciumpräparat, damit das Medikament nicht weiter in die Blutbahn gerät. Vorher musste ich mich übergeben, damit der Rest auch noch rauskommt.Ich hatte einen Kreislaufzusammenbruch, eine Allergie gegen das Medikament.
..........
Es war sehr schlimm. Herbert, mein Schwager holte meine Mutti, damit einer bei mir ist. ich hatte den nächsten Tag noch damit zu kämpfen, musste AH3 nehmen und noch einmal den Arztnotdienst bemühen, weil ich wieder dachte, es geht nicht mehr. Dieser Arzt gab mir dann Faustan und ich konnte schlafen.Dann ging ich wieder zur Hausärztin, sie verordnete mir früh eine halbe Faustan, am Mittag eine halbe, Abends eine Tablette.Nach einer Woche bekam ich ein Herzpräparat dazu, weil ich laufend Herzschmerzen habe, funktionelle Störungen , die Faustan wurden reduziert, früh eine viertel, mittags eine viertel, Abends eine viertel Tablette und vorher nehme ich früh, mittags und Abends eine halbe Tablette Obsidan ein. E geht man so, ich muss noch weinen. Heilgabend war Mutti erst bei Petra(meine jüngste Schwester), dann kam sie zu uns. Ich war mit Michael und Frau Lemke in der Kirche, ihre Kinder waren mit.Matthias wollte nicht mit.
...................
Oh du Fröhliche konnte ich nicht singen, da rollten die Tränen.
........
Am 1. Feiertag waren wir bei Edith(meine Schwester), am 2. Feiertag bei Petra. Dann wollten Edith und Familie Silvester kommen, das klappte nicht, weil die Schwiegermutter mit Elfi und Enkel zu ihnen kamen. Gott sei Dank kam Petra und Familie. so waren wir nicht alleine. Günters Bruder Willi kam auch kurz vorbei. Er wollte mich ein wenig trösten, er war sehr nett, ging aber bald wieder.
.....
Wir guckten Fernsehen, Sebastian(Mein Neffe) wurde nicht müde, er hielt bis nach 24 Uhr durch. Lustig konnte die Feier nicht werden, es fehlte einer von uns.
Ich überlege o ich die Arbeit in der Produktion weiter ausführen kann, sie ist schwer , körperlich und gesundheitsschädlich. dann bin ich vielleicht in fünf Jahren auch kaputt.In der Montage war schon so schwere Arbeit, wo Günter gearbeitet hat, vielleicht war die Arbeit zu schwer für ihn, mit seinem Gewicht, er wog nur immer knapp über einen Zentner..
.............
Ich wiege zur Zeit nur noch 114 Pfund, über 140 Pfund hatte ich vorher. Wir haben heute auf Edith und Familie gewartet, aber es kam keiner. Micha und ich gingen dann wenigstens etwas raus. Matthias liest so gern. er blieb zu Hause. Am 3.1. gehe ich wieder zum Arzt. dann werde ich wohl wieder arbeiten müssen. es ist auch langweilig zu Hause. Am liebsten schlafe ich, dann braucht man wenigstens ,wenigstens einmal nicht denken. Ich muss mit dem Rauchen aufhören, als es mir schlecht ging, schaffte ich es ja auch. Es ist eine dumme Angewohnheit, sonst habe ich ja keine Laster, Kaffee trinke ich zur Zeit nur am Nachmittag, sonst Tee, am Abend Tee mit Traubenzucker.
............
Wir schreiben den 1.1.1980. Das alte Jahr hat zuviel Leid gebracht. ich habe mir vorgenommen, trotz allem durchzuhalten, ich liebe die Kinder, ich bin jung, erst 36 Jahre alt. Keiner kann meinen Kindern die gleiche Liebe geben, wie ich. Ich brauche Kraft und eine vernünftige Lebensweise und ein bisschen Freude, ich will leben der Kinder wegen, wo sie nun schon keinen Papa mehr haben. Sie sollen trotzdem mit mir wieder lachen können ud fröhlich sein. Zur Zeit geht es noch nicht und ich was so gern fröhlich und lustig.. Warum nur ist alles so ungerecht auf der Wellt ?
Da ist einer jung und wollte leben, wie viele alte Menschen wollen nicht mehr auf der Welt sein, weil sie voller Schmerzen sind, gepflegt werden müssen und es gefällt ihnen nicht abhängig zu sein, weil sie in ihrem Leben immer selbstständig waren.
..........................
Da laufen welche rum, die ihr ganzes Geld versaufen, ihrer Familie die Hölle geben, warum trifft es immer die besten Menschen ? Warum muss einer alles haben, Glück und Reichtum, nie ernsthaften Kummer und der Andere muss leiden ?
Es geht ungerecht auf der Welt zu. Wir haben doch niemanden etwas getan, warum dann das schwere Schicksal ? Diese Frage bleibt offen und unbeantwortet, einen richtigen Trost dafür gibt es nicht !....dann kommt der 5.1.80
.................................
 
Musik für euch*
 
BLOOM PERFORMS BACH
Quelle:www.youtube.com
 
GEBURTSTAGE;
 
 Wir erinnern uns an Thomas Mann, eine Rose für ihn(((Rose)))
 
THOMAS MANN
Quelle:DE.Wikipedia.Org.

THOMAS MANN
Quelle:www.thomasmann.de
http://www.thomasmann.de/thomasmann/home/

THOMAS MANN : DER ZAUBERBERG
Quelle:www.dhm.de
http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/kunst/zauberberg/index.html
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
Unser Vater

Ich tastete mich zu dir hin, ich legte mein Leben in deine Hände.
Ich wollte den Weg mit die gehen, oft dachte ich, wo bist du, Herr.
Ich konnte dich nicht spüren, so oft nicht spüren.
Ich dachte, es geht mir wir Hiob, gegeben, genommen, gegeben und wieder genommen.
Ich suche dich und du bist nicht da, entfernt von mir, weit weg.
Oder bin ich noch immer nicht stille genug, dass ich höre, was du mir sagst
Manchmal da meine ich, es gut zu haben, dann lache ich.
Manchmal da spüre ich, ich bin alleine, dann bin ich traurig.
Fern bist du von mir, so fern, oder doch so nahe, Herr ?
Herr, bleibe bei mir, denn es will Abend werden.
Amen
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

O COME; O COME; EMMANUEL
Quelle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.