Freitag, 7. Februar 2014

- Weit weg ist näher als du denkst- Caritas-Kampagne 2014.Schola Contorum Leipzig in St.Peter u.Paul Dessau., 9.2.14, 17 Uhr.Kuscheltücher.Sei das Zentrum. Andachten.Mein Tag, Lebenszeit, Lesezeit, J. Landgraf. Geburtstage.Träumereien/ Schuhmann/Freunde

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend und ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende*** Das ZDF überträgt die Eröffnung der Winterspiele in Sotschi, es ist ein gewaltiger Eindruck, so viele Nationen zusammen bei friedlichen Spielen, schön* In Dresden ist heute der große Opernball in der Semperoper, überall ist Programm, am Sonntag, den 9. Februar 2014 findet hier in Dessau, in der katholischen Kirche St. Peter und Paul um 17 Uhr ein Chorkonzert statt, mit dem Jugendchor aus Leipzig, der Eintritt ist frei, der Link dazu* Schaut bitte mal runter, da steht dann, Schola  Cantorum Leipzig gastiert in Dessau*
 
SCHOLA CONTORUM LEIPZIG
Quelle:www.schola-cantorum.de
 
 Ich wünsche mir warme KUSCHELTÜCHER
 
Ich lese mir Zeilen durch, von der Liebe, dem Erbarmen, beide Tugenden müssen wohl eingeschlafen sein in der jetzigen Zeit....
Die Erkenntnis, die Welt ist Realität und kann bloß durch Realität überwunden werden, aber was ist Realität ?

Es könnte sein, dass ich mir Illusionen gemacht habe, die nicht durchführbar sind, die Lebenspraxis ist anders, als Träume, wie es sein sollte..ja, das ist so, bin mal wieder hart gelandet aus meinem Wolkenschloss wenn ich die Berichte der Medien lese kommt mir oft das Grauen, sollen wir eigentlich zu Lachen in den Keller gehen?
Doch wer will Träume verbieten, ich habe einen Traum es ist ein Märchen von Claude Steiner.Es heißt :
 
 DAS MÄRCHEN VON DEN KUSCHELTÜCHERN

Wir müssen uns nicht irre machen lassen, von den vielen negativen Schlagzeilen, denkt immer daran, nur was negativ ist, bringt den Medien Geld, sie verdienen daran, sie schreiben nicht, was gut ist, aber wir wissen es.
Da sind die kleinen Archen, für Kinder , die in Armut leben, sie bekommen dort ein warmes Essen und Zuwendung.

Da sind die Tiertafeln, Menschen, die in Armut leben, denen der Hund, oder die Katze oft der einzige Freund sind, den sie haben, bekommen dort kostenloses Futter für ihre Tiere.

Da sind die SOS Kinderdörfer, wo elternlose Kinder, oder Kinder , die vernachlässigt wurden, oder misshandelt wurden ein zu Hause finden , das sollen die Medien schreiben, sie sollen über die vielen Menschen schreiben, denen es nicht egal ist, wie es den anderen Menschen geht, die einfach da sind und helfen, ohne große Worte zu machen, danken wir ihnen, Rosen für sie(((Rosen)))
 
GEBET
Du guter Gott, der du uns liebst, ich danke dir für diesen Tag, du hast diesen Tag schön gemacht, du hast uns behütet und beschützt, wir haben satt zu essen gehabt, wir haben ein Dach über den Kopf, wir haben die schöne Natur um uns, wir haben die Tiere, wir haben uns, sagen wir das Gebet, was du, Jesus uns gelehrt hat
.
Vater unser, der du bist im Himmel, geheiligt werde dein Name, dein Reich komme, dein Wille geschehe, wie im Himmel, also auch auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute und vergib uns unsere Schuld, die auch wir vergeben unseren Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen

SEI DAS ZENTRUM
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=DxIyh7sflDY
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eine sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
"DIE EINHEIT FÖRDERN"
Quelle:www.bistum-magdeburg.de/front
 
Bistum Magdeburg
Quelle:Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/
 
 MDR Sachsen-Anhalt Da haben wir genug Links*
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die TAGESSCHAU rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS, die Kirchenzeitung, die Tiertafel bzw, Pfötchen.de, das Tierheim Christliche Andachten u.sw
 
MEIN TAG
 
An(ge)dacht Dienstag,den 07.Februar 2012, Sprecher Herr Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg.
Kurze Zusammenfassung von Lara, gehört, gelesen.

LEBENSZEIT

Heute erzählt Herr Pfarrer von der Zahl 86.400, über ein Konto, was man damit machen könnte, über das Kleingedruckte, darüber, dass die Bank das Konto jederzeit sperren könnte, das alles als Beispiel für das Leben.
Dann sagt er noch, nutze den Tag, erwähnt dieses beliebte Wort : Carpe diem.Jeder Tag hat genau 86.400 Sekunden, er legt uns an Herz sie auszunutzen, denn was man nicht ausnutzt verfällt, gut erzählt, nur darf ich das ja nicht wortgetreu schreiben, das wisst ihr ja schon, so bitte ich euch heute den Text zu lesen, er steht ja da im Link..
Aber eines darf ich wohl, ich darf schreiben was der Prediger Salomo gesagt hat, wir können seine Worte im Alten Testament lesen, im Prediger Kapitel 9, Vers 10, sehr wichtig finde ich das, was er sagt und voller Weisheit***ALSO BITTE LEST DIE WORTE VON VERS 10* ZUM THEMA VON HEUTE.

PREDIGER - KAPITEL 9
Aufruf zur Freude trotz der Eitelkeit des Lebens
Quelle:www.bibel-online.net
http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/prediger/9/

Aber was er uns empfiehlt, Herr Pfarrer Konstantin Rost, das darf ich schreiben, er wünscht uns, dass wir den heutigen Tag bewusst leben, Danke sagt Lara, versuchen wir  es****
 
LESEZEIT
Der Mädchenkrieg, die Geschichten spielen in unserer Region
Quelle: Buchtips.net
http://www.buchtips.net/rez3945-der-maedchenkrieg.htm

SASCHA UND ELISABETH
Quelle: Fundus-Jugendarbeit.de
http://www.fundus-jugendarbeit.de/material/material.asp?id=1464

EDITH STEIN ICH WAR EIN FREMDLING IN DER WELT
Quelle:http://eduthstein.at
http://edithstein.karmel.at/content/view/full/5522/%28calevent%29/11902
 
Ich war heute auch zu 14 Uhr in der Gruppe um Barbara Schulze, darüber schreibe ich Morgen, es wird sonst zu viel, vorab, wir hatten einen beliebten Gast, der uns einen Vortrag hielt, hier schon einmal der Link.
 
Auszeichnung für Dessauer
LANDGRAF ERHÄLT VERDIENSTORDEN
Quelle:www.mz-web.de
 
Ich habe soweit alles geschafft, nach der Zusammenkunft aber bin ich sofort mit dem Bus nach Hause gefahren,es ist die Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Sotschi und das wollte ich nicht verpassen, der Bus kam schon, die Ampel war rot, aber ich habe den Bus noch geschafft, der Busfahrer hat kurz gewartet, bis ich da war, Danke dahin, Rosen(((Rosen)))
 
Ja und alles was ich gesehen habe, bei der Eröffnungsfeier hat mir gefallen und jetzt habe ich Anna Netrebko gehört mit der Olympischen Hymne, alles ist gut, alles ist perfekt, was für ein schöner Tag, Danke, Herr*
 
GEBURTSTAGE
 
Heute hat Dieter Bohlen Geburtstag, er ist nun 60 Jahre alt geworden, herzlichen Glückwunsch für ihn Rosen(((Rosen)))
 
DIETER BOHLEN
Quelle:DE.Wikioedia.Org.
 
Erinnerung an Charles Dickens, Rosen für ihn (((Rosen)))
 
CHARLES DICKENS
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Dickens

Sicher hat jeder von uns eins seiner Werke gelesen, ich denke dabei an Oliver Twist, an die Weihnachtsgeschichte und andere Werke, auch an die Werke, die verfilmt worden, Danke***
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN 
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen

Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
 
An(ge)dacht , den 7 Februar 2014 Sprecherin Miriam Wehle aus Magdeburg. herzlich,  Fachbereich Pastoral des Bistums Magdeburg
Nacherzählt von Lara
 
WEIT WEG IST NÄHER ALS DU DENKST
 
Frau Wehle erzählt heute dass sie eine Großtante hat, die in Stuttgart wohnt, diese Tante hatte einen Schlaganfall und braucht nun Pflege.Das rund um die Uhr.Sie hat dafür eine polnische Pflegerin, die Schwesternhelferin ist und Dorethea heißt, ich weiß, sagt Lara, dass die Pflegerinnen auch bei den Menschen wohnen, die sie betreuen, mein Sohn hat Altenpfleger gelernt und hat das mal gemacht.
 
Frau Wehle sagt weiter, dass in Deutschland viele Frauen aus Osteuropa arbeiten, in ihrer Heimat finden sie keine Arbeit.Sie arbeiten finanziell gesehen weitaus günstiger als ein mobiler Pflegedienst hier.Deshalb sehen viele Familien die Pflege durch osteuropäische Pflegekräfte als einige Möglichkeit ihre Lieben zu betreuen.Damit ist es gut für beide Seiten fragt Frau Wehle. Nicht ganz erfahren wir, denn die Pflegerinnen haben ihre eigenen Familien, die sie in ihrer Heimat lassen müssen, auch Kinder, die Kinder vermissen ihre Mütter, wachsen bei den Großeltern auf.Deshalb stellt sich die Frage, ob das nun der richtige Weg ist dem Pflegenotstand hier in Deutschland auszugleichen.
 
Hier hilft die Caritas, der katholische Caritasverband, seine Kampagne heißt: Weit weg ist näher als due denkst.
 
DEUTSCHER CARITASVERBAND E.V.
Caritas- Kampagne 2014: "Weit weg ist näher als du denkst"
Quelle: .Presseportal.de
 
Damit möchte die Caritas zeigen, dass ein gutes Miteinander gut tut, hier bei dem Pflegedienst müssten, müssen geregelte Arbeitsbedingungen her, das heißt sagt Lara, eine Zeit hier in Deutschland arbeiten, dann eine Zeit bei ihren Familien, somit können diese Pflegefachkräfte den Kontakt mit ihren Familien aufrecht erhalten, so war es bei meinem Sohn und so soll es auch mit Dorethea und den anderen Pflegekräften sein.Das finde ich gut, sagt Lara.
Dann wird weit weg doch nah.
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Es segne uns Gott, die Quelle der Gerechtigkeit.
Es segne uns Jesus Christus, der Unrecht und Verfolgung für uns erlitt.
Es segne uns die Kraft des Heiligen Geistes, die uns stark macht für Gerechtigkeit
um für Frieden zu arbeiten und einzustehen.

GOTTES FRIEDEN SEI IMMER MIT UNS
Amen
 
Lieben Dank an Frau  Miriam Wehle aus  Magdeburg
 
Mit freundlicher Genehmigung, vom Bistum Magdeburg
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt 
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

TRÄUMEREIEN/ R.SCHUHMANN / FREUNDE...
Quelle:www. youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=QsHjS555AFg&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.