Sonntag, 12. Januar 2014

- Der letzte Tag der Weihnachtszeit.Taufe Jesus.Der Sonntag.Andachten.Mein Tag, 2. Februar,es geht nichts weiter heute

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, am Tag des Herrn,  es waren Gottesdienste, Gebete, Danksagungen an den Herrn, ich war mit meinem Sohn Michael zur Eröffnung der Allianzgebetswoche durch Kirchenpräsident Joachim Liebig und Pastor Gast ich wünsche allen Lesern noch eine gute Zeit heute***
**************
 
 Ich begrüße heute herzlich unseren neuen Sprecher, es ist Herr Diakon Wolfgang Gerlich aus Magdeburg Buckau, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn(((Rose))), eine Rose auch für den netten Texter und das MDR (((Rosen)))
**************************
Wir erfahren heute in Angedacht, dass heute wirklich der letzte Tag der Weihnachszeit ist, ich dachte am 6. Januar, vorher habe ich gedacht am 2. Februar, dann hieß es mit der Taufe Jesus, ja und das sgat uns auch Herr Diakon Gerlich heute, ich lasse aber alles bis zum 2. Februar stehen, sieht so schön aus, der Baum, künstlich, kann bleiben, die Krippe auch, ich mags so*
********************
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
DER SONNTAG
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de/

***********************************
Unser Vater ich danke dir für diesen Tag, lass uns in eine behütete Nacht und in eine gute, neue Woche gehen, unser Vater wir danken dir. Amen
.STERN AUF DEN ICH SCHAUE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=l8gQ01Z_V2Y&feature=related


*********************************
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE

DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT

Quelle:www.mdr.de.
http://www.mdr.de/religion/index.html

**********************************
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eine sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*

************************************
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
http://www.mdr.de/kultur/religion-leben/verkuendigung100.html

***************************************************

Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* 
*************


DIE LOSUNGEN
http://losung.de
************************

Die Links für Angedacht für diese Woche
Magdeburg-Buckau
Quelle: Bistum-Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idar

***************************************************

Bistum Magdeburg Quelle: Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php
Ich kann hier heute nichts machen, es geht wieder gar nichts, nur bis hierher, ich setzte noch Angedacht rein..entschuldigt bitte,

,ES GEHEN KEINE GEBURTSTAGE; NICHTS

EPIPHANIAS
Und ich sah einen, der war eines Menschen Sohn gleich-
Seine Augen waren wie eine Feuerflamme
Und als ich Ihn sah, fiel ich zu Seinen Füßen, wie ein Toter.-
Er aber legte seine rechte Hand auf mich und sprach:
Fürchte Dich nicht!
Ich bin der Lebendige !
Schreibe auf, was Du gesehen hast.
Offenbarung Joh. 1, 13-19
******************
 
MEIN TAG
Am 2.Februar ist Lichtmess, unser Bibelstundenleiter kommt ursprünglich aus Polen, in Polen endet Weihnachten am 2.Februar, nicht ehr..
Bedeutung von Maria Lichtmess - 02. Februar.
Die dunkle Winterzeit geht langsam zu Ende.
Von diesem Tag an konnten die Menschen früher ohne Kerzenlicht oder Öllampen auskommen.
Darüber freuten sie sich sehr und feierten Lichtschwemmen, d.h. sie bastelten Schiffchen aus Baumrinden, setzten brennende Kerzen darauf und ließen sie auf Bächen oder kleinen Flüssen davonschwimmen.

Dabei riefen sie fröhlich: Maria bläst's Licht aus,
Michael zündt's wieder an!

Für die Christen hatte das Fest folgende Bedeutung:
Es erinnert daran, wie Maria und Josef das Jesuskind 40 Tage nach seiner Geburt in den Tempel von Jerusalem brachten,
um Gottes Segen zu erbitten.
Und Jesus wurde ein Segen für die Menschen, ein richtiger Lichtblick.
Die Christen erinnerten sich in den folgenden Jahrhunderten mit einer Lichterprozession an diesen Tag.
So bekam der Festtag seinen Namen Maria Lichtmess 

Seit dieser Zeit ist es auch Brauch, die Kerzen zu weihen, die im Jahr gebraucht werden:
bei der Geburt eines Kindes zum Beispiel, wie auch beim Tod eines lieben Menschen oder bei Krankheit und Unwetter.
Die Menschen zündeten sie an und baten Gott um Schutz und Hilfe.

An Maria Lichtmess geht auch die Weihnachtszeit endgültig zu Ende.

************************************
 HEUTE GEDENKEN AN KARL LIEBKNECHT UND ROSA LUXEMBURG 

  LIEBKNECHT - LUXEMBURG - DEMO 2014
 Quelle:www.youtube.com
 http://www.youtube.com/watch?v=2tKpz0-EufE&hd=1 
 *******************************

  Es war auch eine Kranzniederlegung in Berlin, auf dem Friedhof der Sozialisten, ich habe noch dieses Lied dazu. Wir haben es oft gesungen, ich finde auch Kampflieder gut, war ja auch meine Zeit, damals wars.

   AUF; AUF ZUM KAMPF ZUM KAMPF -  HANNES WADER 
Quelle:www.youtube.com 
http://www.youtube.com/watch?v=wDazX9meUw8  
*************************************************** 

 Ich kenne noch alle Strophen auswendig, ich singe mit, über die Eröffnung der Allianzgebetswoche schreibe ich Morgen, gern.Man ist halt vielseitig, ich denke Glaube und Links passt zusammen, beide Richtungen wollen das Gute für die Menschen 
****************** 
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

**********************

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
*********************
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Sonntag, den 12.Januar 2014, Sprecher Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau.
nacherzählt von Lara 


******************************************
DER LETZTE TAG DER WEIHNACHTSZEIT
Herr Gerlich sagt, dass mit dem heutigen Sonntag die Weihnachszeit endet, auch wenn manche Leute schon keinen Weihnachtsbaum mehr haben, ihn also schon entsorgt haben, die Dekorationen schon verpackt haben.
Laut kirchlichen Kalender endet die Weihnachtszeit eben erst heute, am Sonntag des Festes der Taufe des Herrn.

**************************************
Dann werd wir gefragt ob man denn Weihnachten so lange feiern kann und Herr Diakon Gerlich sagt ja, er meint damit nicht den ganzen Trubel auf den Weihnachtsmärkten, in den Geschäften, da beginnt Weihnachten schon gleich nach dem Ewigkeitssonntag, was ich gut finde, sagt Lara, hier ist es so, dass man den Totensonntag, so sagen fast alle hier, erst vorbeigehen lässt, danach kann die Freude auf Weihnachten beginnen.Natürlich glitzert es überall auf den Weihnachtsmärkten und Glühwein gibt es auch, das gehört eben dazu.

***********************************************
Eigentlich lassen wir uns nicht von der Glitzerwelt beeindrucken, die Anfang Dezember schon ihren Höhepunkt hat, sagt Lara, nicht zu Hause, die meisten Leute zünden die erste Kerze am 1. Advent an, die Krippe wir nach dem 4. Advent aufgestellt, der Weihnachtsbaum erst Heiligabend wir machen es so, wie es die Großeltern und die Eltern und dann wir getan haben, als Eltern, sagt Lara, wir achten die alten Bräuche.

*******************************************
Was aber ist Weihnachten sagt Herr Diakon Gerlich, der Bibeltext heute in den Gottesdiensten, auf alle Fälle in den katholischen Gottesdiensten, ich habe ihn ja gestern bei der Vorabendmesse gehört, lässt erahnen was Weihnachten wirklich ist, besser gesagt, was Weihnachten gefeiert wird, ich, Lara habe gestern schon darüber geschrieben, im Evangelum nach Matthäus heißt es, es kam eine Stimme aus dem Himmel, die sagte, das ist mein geliebter Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe, zwei Tauben setzten sich auf Jesus Schulter, Johannes , der Täufer taufte Jesus.Hier könnt ihr euch informieren*

****************************
TAUFE JESUS
Quelle:DE.Wikipaedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Taufe_Jesu

********************************************
Gott gibt sich zu erkennen, er läst sich auf uns Menschen ein und auf unsere Welt, genauso war es damals vor 2.000 Jahren, wir sind Gott sehr wichtig, Jesus zeigt das in seinem Tod und in seiner Auferstehung und er gab sich für uns hin.Christen feiern diesen Sonntag ganz besonders am letzten Tag der Weihnachtszeit, dann jeden Sonntag als Tag des Herrn, Herr Diakon Gerlich wünscht uns allen einen gesegneten Sonntag.

********************************
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

****************
Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Diakon in Magdeburg-Buckau
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Sachsen-Anhalt 

************************************
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))Gedanken zu Euch hin

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.