Mittwoch, 11. Dezember 2013

- Seniorenbegleitung.Freitag, den 13. 19 Uhr Pauluskirche zu Dessau Konzert.Andachten.Mein Tag, heute Geschichten, Timm Taler, Weihnachtsfabel.lerne lachen ohne zu weinen. Geburtstage. Alle Jahre wieder

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, eine schöne Zeit wünsche ich euch noch, bald ist der 3. Advent aber vorher gibt es Musik*
 
 LANDESSCHULE PFORTA , Konzert, 13.Dezember 2013, Freitag in der PAULUSKIRCHE ZU DESSAU 19Uhr*
 
Ja, in der Pauluskirche zu Dessau wird am Freitag, den 13. Dezember herzlich zu dem Konzert unter dem Motto: "Komm, du Heiland aller Welt" herzlich eingeladen zu einem adventlichen Chorkonzert um 19 Uhr, es singt der mehrfach preisgekrönte Mädchenchor der Landesschule Pforta, der Eintritt ist frei* Wir hattten heute Chorprobe, die war schön, das ist immer die Sonne für den Tag*
 
Schaut mal, hier könnt ihr Angedacht nachhören, die Beiträge von voriger Woche ab 1. Dezember  bis 8.Dezember , das was gelöscht wurde,mit Herrn Domprobst Reinhold Pfafferodt, aus Magdeburg, die waren doch so schön mit dem Essener Adventskalender und so...unterwegs sein, ich habe die fehlenden Beiträge gespeichert, am Sonnabend setze ich den Text vom 8. 12. rein, nächtse Woche vom 1. bis zum 7.Texte der Sprecher, natürlich meine nacherzählten Texte.Unten im Link ist auch ein Podcast.
 
ARD MEDIATHEK
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.ardmediathek.de/podcast
 
GEBET
Eh der Tag zu Ende geht, spreche ich mein Nachtgebet.
Danke Gott für jede Gabe, die ich heut empfangen habe.
Bitte Gott für diese Nacht, dass er mich im Schlaf bewacht.
Dass kein böser Traum mich weckt, und das Dunkle mich nicht schreckt.
Doch kommt der helle Morgenschein, lass mich wieder fröhlich sein.
Amen.
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
Kirchenpräsident Joachim Liebig
 
Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
 
MDR  Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/index.html
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Miteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die TAGESSCHAU rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS, die Kirchenzeitung, die Tiertafel bzw, Pfötchen.de, das Tierheim Christliche Andachten u.sw.
 
MEIN TAG, heute Geschichten
 
Einmal sprach der Probst aus Dessau, St. Peter und Paul in einem Gottesdienst über das verkaufte Lachen und erzählte die Geschichte davon, die ich mitgeschrieben habe.. darüber gibt es auch ein Buch,hier könnt ihr davon lesen.

TIMM THALER
Quelle: Wikipedia. Org. Wiki Timm Thaler
http://de.wikipedia.org/wiki/Timm_Thaler
 
Timm hatte also sein Lachen verkauft und er wurde immer trauriger,so traurig, dass ihm aber auch gar nichts mehr erfreute, und eine ähnliche Geschichte hat der Probst erzählt, er hat sie von einem Obdachlosen, der 9 Jahre auf der Straße, unter der Brücke gelebt hat.
Zu ihm kam auch der Teufel, verkleidet als reicher Herr, de bot ihm an, wenn er ihm sein Lachen verkaufen würde, der Obdachlose lachte gern, trotz seiner Situation, dann würde er ihm ein warmes Zimmer geben und auch genug zu essen beschaffen, es war Winter, es war sehr kalt und da sagte der Obdachlose, ja, das mache ich und zog in dieses Zimmer ein.

Aber auch er wurde immer trauriger, GOTT kannte den Obdachlosen, wie er alle Menschen kennt, hier wusste er, wie schwer es sich auf der Straße lebte, er wusste auch wie gern dieser Mann trotzdem lachte und hatte diesen Menschen lieb gewonnen, denn GOTT mag fröhliche Menschen, so kam der HERR vom Himmel herunter und setzte sich hin und spielte auf seiner Mundharmonika ein Lied. für den Mann, der 9 Jahre obdachlos war .ungeliebt und ausgestoßen von den Menschen. Als das der Mann sah und GOTT spielen hörte. fand er sein Lachen wieder.
Die Frohe Botschaft, das bedeutet doch Freude, im Advent, Advent bedeutet doch Ankunft, der HERR wird geboren, aber die Menschen haben verlernt zu lachen und so muss GOTT sehr oft seinen Himmel verlassen, um auf der Mundharmonika zu spielen, damit die Menschen wieder die Freude haben, ohne die Freude ist Weihnachten nur halb so schön.

Da soll es ein Buch geben, welches einen hilft, das Lachen zu erlernen, da stehen wohl Geschichten und Gedanken zum Lachen drin, den Titel habe ich nicht.
Eines hat er noch erzählt, man fragte GOTT, warum er Eva so schön gemacht hat, da sagte er, damit Adam SIE auch nimmt und warum hast du Eva so dumm gemacht....damit SIE Adam nimmt...aber ich habe hier eine Geschichte vom kleinen Prinzen****

LERNE LACHEN OHNE ZU WEINEN
Quelle:Sommerfeld over-Blog.com
http://sommerfeld.over-blog.com/categorie-10282600.html
 
UNSER ADVENTSKALENDER
KIRCHE § THEOLOGIE IM WEB
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr

http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/adventskalender/index.php
 
 Diese schöne Geschichte ist aus dem Gemeindeverbundsbrief vom Dezember. St.Peter und Paul. in 2009.WEIHNACHSTFABEL

Die Tiere diskutierten einmal über Weihnachten. Sie stritten, was wohl die Hauptsache sei. Na klar, Gänsebraten sagte der Fuchs, was wäre Weihnachten ohne Gänsebraten. Schnee, sagte der Eisbär, viel Schnee !
Und er schwärmte verzückt: Weiße Weihnachten, das wäre wunderbar !
Das Reh sagte: Ich brauche aber einen Tannenbaum, erst dann ist für mich richtig Weihnachten !
Aber nicht so viele Kerzen, heulte die Eule, schön dunkel und schummrig muss es sein. Stimmung ist die Hauptsache !
Aber mein neues Kleid muss mman sehen, sagte der Pfau, wenn ich kein neues Kleid kriege, ist für mich nicht Weihnachten !
Und Schmuck krächzte die Elster. Zu Weihnachten gehört ein neuer Ring, eine Brosche, oder eine neue Kette !
Na, aber bitte die Stolle nicht vergessen,brummte der Bär, ohne die süßen Sachen verzichte ich auf Weihnachten.
Machs, wie ich, sagte der Dachs, pennen, pennen, das ist das Wahre. Weihnachten heißt: Sich mal richtig ausschlafen.
Und saufen, ergänzte der Ochse, mal richtig einen saufen und dann pennen.
In diesem Moment schrie der Ochse auf, denn der Esel hatte ihm einen kräftigen Tritt versetzt.
Dann sagte er zum Ochsen:  Du Ochse, denkst du denn gar nicht an das Kind? Da senkte der Ochse beschämt den Kopf und sagt, ja sicher, das Kind, das ist doch die Hauptsache.
Übrigens, fragte der Esel, wissen das auch die Menschen?
 
GEBURTSTAGE
Eine Erinnerung an Robert Koch, er wurde am 11. Dezember 1843 geboren* , er verstarb im Alter von 66 Jahren im Jahr 1910, eine Rose für ihn((((Rose)))
 
ROBERT KOCH - PIONIER DER MIKROBIOLOGIE
Quelle:www.planet-wissen.de
 
HEINZ SCHENK HAT GEBURTSTAG HEUTE, Rosen für ihn (((Rosen))) Geboren 11.12.1924*
HEINZ SCHENK
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
Unser Fränkiboy feiert heute seinen 71. Geburtstag, er sieht noch immer sehr jung aus, herzlichen Glückwunsch lieber Frank Schöbel, nie haben wir die Schallplatte vergessen, Weihnachten in Familie, ich habe diese Schallplatte, Danke dafür und Danke für die schönen Schlager, die Freundlichkeit und so weiter ich schenke Rosen (((Rosen)))
 
FRANK SCHÖBEL
Quelle:www.frsnk-schoebel.de
 
CHRIS DOERK & FRANK SCHÖBEL MEDLY
Quelle:www.youtube.com
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mr, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,  den 11.Dezember  2013, Sprecher Herr Joachim Liebig –Kirchenpräsident der Evangelischen Landeskirche Anhalts.
nacherzählt von Lara
 
SENIORENBEGLEITUNG
 
Herr Kirchenpräsident Liebig traf neulich auf zwei nette , ältere Damen.im Rahmen der Evangelischen Erwachsenenbildung waren sie bei ihm zu Gast, es ging um die Seniorenegleitung, die beiden Damen haben ihm das Thema vorgestellt, damit er weiß, worum es geht.Er war davon tief beeindruckt, was sie sagten.
 
So hören, lesen wir, dass unsere Gesellschaft älter wird, deswegen sollten wir etwas verändern, denn ältere Menschen sollten eine Begleitung haben für den Rest ihres Lebens, damit es ihnen gut geht, manchmal brauchen sie auch Hilfe, sei es bei Behördengängen u.s.w.
Sie brauchen jemanden, der ihnen zuhört, damit sie nicht vereinsamen, Herr Kirchenpräsident Liebig ist der Meinung, dass man dazu etwas wissen muss, um helfen zu können, nun in meiner Zeit brauchte man das nicht, es waren genug Kinder und Enkelkinder da, die haben sich um ihre Großeltern, Eltern gekümmert, da gab es direkt ein Altenteil, wo man seine Angehörigen versorgte, betreute,die Kollegen haben sich auch umeinander gekümmert, man war nie alleine, heute mangelt es an Kinder, Enkelkinder, kurz gesagt Nachwuchs, ich habe auch keine Enkelkinder, sagt Lara, die Kinder haben mit sich zu tun, keine Familie..
 
Wir hören heute, dass es Seniorenbegleiter braucht,die vorher eine Ausbildung absolvieren müssen um ältere Bürger betreuen zu können, sie müssen über Alterskrankheiten Bescheid wissen, die Rechte der Senioren müssen sie wissen, und auch wo Senioren Unterstützung bekommen.
 
Herr Kirchenpräsident Liebig ist davon begeistert, wenn sich Menschen kümmern wollen, ehrenamtlich, im Kurs fühlen sich auch die beiden Damen wohl, denen er begegnet ist, ja sie fühlen sich bereichert, die zukünftigen Seniorenbegleiterrinnen.
 
Ehrenamt, so sagt er weiter, bringt auch für einen selber was. hier für die Ehrenamtler, im neuen Jahr wird es einen Kurs geben für die Seniorenbegleitung und das ist gut so*Nun fragt er uns ob wir uns wohl auch engagieren wollen, Lust dazu haben, Gutes zu tun.Ja, es lohnt sich, wer Freude gibt, bekommt Freude zurück, sagt Lara.
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Herrn  Kirchenpräsident Joachim Liebig aus Dessau
 
Mit freundlicher Genehmigung von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR  Sachsen-Anhalt   
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
 
WEIHNACHTSLIED ALLE JAHRE WIEDER....
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=zOuRLRszIcc

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.