Freitag, 4. Oktober 2013

- Blickwechsel.Welttierschutztag.Freund der Tiere und Menschen, Franz von Assisi.Morgen ab 10 Uhr Fest der Tiere Umweltbundesamt.Gedanken, aber das!Andachten.Mein Tag, Achans Diebstahl Lukas 1, 57-66, Märsche.Luis Trenker.Alto E Glorioso Dio

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag, nun ist wieder Wochenende, ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende*** Es war ein schöner Herbsttag, wettermäßig, Heute ist Welttierschutztag,denken wir an die Tiere,die auch Gottes Schöpfung sind und so oft leiden müssen.Verbunden ist immer Franz von Assisi mit dem Tierschutz, er predigte den Vögeln und stellte die Tiere gleich dem Menschen, schrieb ihnen eine Seele zu
WELTTIERSCHUTZTAG
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Welttierschutztag

Das jetzt ist der schönste Text, den ich habe, für den Welttierschutztag***
Montag, den 4.Oktober 2010, Sprecherin Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin aus Zörbig
nacherzählt von Lara

FREUND DER TIERE UND MENSCHEN

Frau Gemeindereferentin erzählt heute , am 4.Oktober über den Heiligen Franziskus, er gilt bei Tierfreunden als Beschützer, deshalb wurde ganz bewusst heute der Tierschutztag in der Welt festgelegt, ja und wir Christen sagt uns Frau Reiß verehren Franz von Assisi als großen Heiligen.
FRANZISKUS VON ASSISI
Quelle: www.heiligenlexikon.de
http://www.heiligenlexikon.de/BiographienF/Franziskus_von_Assisi.htm

Ja, er hat mit Tieren und mit Pflanzen gesprochen und Frau Katharina Reiß erzählt die Legende vom Wolf von Gubbio.Ich muss den Link von dieser Geschichte reinsetzen, weil ich nicht wörtlich nacherzählen darf, entschuldigt das bitte, alles aus presserechtlichen Gründen..
DER WOLF VON GUBBIO (Über die Verwandlung von Gewalt)
Quelle: www.petzold-jazz.de
http://www.petzold-jazz.de/Texte/Franziskaner/Der_Wolf_von_Gubbio/der_wolf_von_gubbio.html

Das ist gut erklärt, wie diese Geschichte zu deuten ist* Es geht um Versöhnung, wie es auch Frau Reiß sagt, Danke***Sie sagt ja auch, dass das eine Legende ist, aber sie sagt auch, dass es wichtig ist liebevoll mit der Schöpfung und den Tieren umzugehen, Gott will es nicht, dass wir die Erde ausbeuten, denen überlassen, die das tun !
Wir haben die Aufgabe bekommen, mit der Sicht von Franz von Assisi unsere Erde, die Schöpfung zu schützen, das bedeutet, sie hegen und pflegen, denn Franz von Assisi veränderte mit seiner Sicht die Welt und die Kirche, Lara sagt, es wir müssen es nun wirklich auch tun, Frau Gemeindereferentin Katharina Reiß möchte , so wie er liebevoll und verantwortungsvoll mit der Schöpfung umgehen, ich, Lara tue das auch, schon seitdem ich denken kann...
WIR HABEN DIE PFLICHT AN DIE ZUKÜNFTIGEN GENERATIONEN ZU DENKEN !
 
VERANSTALTUNG; EINLADUNG ZUM FEST DER TIERE
Morgen ist der  3. Tier Natur  und Umweltschutztag des Pfötchen e.V. Dessau  Roßlau.ab 10 Uhr, alle sind herzlich eingeladen, der Ort ist das Umweltbundesamt Dessau-Roßlau.Lest bitte bei Veranstaltungen, Danke*
PFÖTCHEN e:V DESSAU- ROßLAU
Quelle:www.pfoetchenverein-desau.de
 
GEDANKEN
Im Römerbrief: Kapitel 14, Vers 7-9
Niemand von und lebt für sich selbst.Leben wir , dann leben wir für den Herrn, und sterben wir, dann sterben wir für den Herrn. Ganz gleich also, ob wir leben oder sterben: Wir gehören dem Herrn. denn dafür ist Christus gestorben und zu neuem Leben auferstanden, daß er im Leben, wie im Sterben unser Herr ist.
Das ist die Übersetzung aus dem "Lebendigen Buch" Hoffnung für Alle
Martin Luther übersetzte es so:
Denn unser keiner lebt sich selber, und keiner stirbt sich selber. Leben wir, so leben wir dem Herrn, sterben wir, so sterben wir dem Herrn.
Darum : wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.Denn dazu ist Christus gestorben und wieder lebendig geworden, daß er über Tote und lebendige Herr sei.

Ja und ich denke schon, jeder Mensch hat eine Aufgabe von Gott bekommen, weil jeder Mensch einmalig ist, es gibt nur jeden Menschen einmal.Und ich glaube, dass es so stimmt, dass wir unsere Aufgabe erfüllen sollen und vollenden sollen, er gibt uns Zeit dafür.
Ja, was es auch immer sei, wir tun es und wissen es nicht bewußt, was wir als Aufgabe haben, für den Herrn und für die Menschen, und ich glaube, es wird so sein, wie bei Abraham, der sehr alt wurde und lebenssatt starb, eben im hohen Alter.
So lange wir noch Träume haben, Gedanken formen können, einen Lebenswillen haben, werden wir so viel Kraft bekommen, vom Herrn, dass wir leben können, hier auf der Erde, bei unseren Lieben.
 
ABER DAS !
Ich kenne eine Geschichte, da war eine junge Frau, ihr war der Mann gestorben, sie war allein, sie zündete Kerzen an, sie konnte mit dem Tod nicht fertig werden, es kam keiner zu ihr nach Hause, sie wurde nicht angerufen, sie selber hatte keine Kraft zum Anrufen, sie wartete auf einen Menschen, eine Freundin, die sie besuchen würde, die Zeit verging, später fand man sie in einem See, sie hatte sich das Leben genommen, zu Hause fand man einen Zettel, darauf stand....ICH WOLLTE EUCH ETWAS SAGEN; ABER IHR HABT MIR NICHT ZUGEHÖRT.
 
Ich weiß von diesem Mann, er hatte eine Familie, alles war gut, er hatte eine Arbeit, das war gut, dann verlor er diese Arbeit, er wurde arbeitslos, er griff zur Flasche, weil er sich nicht mehr wertvoll fühlte, die Ehe ging in die Brüche, es kam zur Scheidung, die Kinder blieben bei der Mutter, er zog in eine Einraumwohnung, da wohnten viele junge Männer, die das gleiche Schicksal erlitten haben, sie taten sich zusammen und er kam immer mehr runter, dann war er Alkoholiker, das Geld reichte nicht aus, die Miete bezahlte das Arbeitsamt, wie das bei Harz 4 üblich ist, aber er konnte die Nebenkosten nicht bezahlen, es kam zur Zwangsräumung, in ein Obdachlosenheim wollte er nicht.

Halb erfroren fand man ihn, unter einer Brücke, man schaffte ihn ins Krankenhaus, und da hatte er endlich Menschen, die sich um ihn kümmerten, sie gehörten dem Blauen Kreuz an, er kam nach dem Krankenhausaufenthalt zu einem Entzug, den er schaffte, er schaffte es trocken zu werden und durfte ein Zimmer bei Betanien beziehen, er hatte Glück, Menschen brauchen Menschen, die denjenigen helfen, die in Not geraten sind, so ist es vom HERRN vorgesehen, jeder kann das tun, ob Christ, oder Atheist, man braucht nur ein Herz dazu...
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
MDR KULTUR
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur/religiion-leben/verkuendigung
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke*Es funktioniert nichts man kann die Texte nicht lesen, zu schmal ist die Leiste.
Solange geht runter zum Link bei Angedacht, ja und das Wort zum Tag aus Sachsen dann eingeben, MDR davor, Himmel und Erde funktioniert*Ich habe heute angerufen, aber keine Reaktion, wie ich feststelle..
DAS WORT ZUM TAG
Quelle:www.mdr.de
.
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Miteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die TAGESSCHAU rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS, die Kirchenzeitung, die Tiertafel bzw, Pfötchen.de, das Tierheim Christliche Andachten u.s.w.***
 
Phil Bosmans , den ich sehr mag, er schreibt:
Gott ist Liebe

Das ist die allerschönste Botschaft, die Menschen je gegeben wurde.
Diese Liebe ist Mensch geworden.
Phil Bosmans
Halten wir uns daran, dann sind wir vielen Anforderungen besser gewachsen..
 
MEIN TAG
 
Nun ich war erst einmal im Garten, dann einkaufen am Nachmittag, Joachim hat Kaffee und andere Lebensmittel gebraucht, die habe ich auch gleich rumgebracht und er hat sich gefreut darüber, nur ärgere ich mich immer über mich, neuerdings schwitze ich bei jeder kleinen Anstrengung, hier bei Joachim waren es die Treppen, ich wohne unten, habe keine Treppen zu steigen, ist wohl dann auch ungewohnt für mich.
17:30 wurde ich abgeholt, zur Bibelstunde und es war heute wieder eine schöne Stunde.
Das erste Thema war das Buch Josua, es ging um Achan, der einen Schatz gefunden hatte, ihn unter seinem Zelt vergraben hatte, den Diebstahl nicht zugab, dafür gesteinigt wurde, die Geschichte war nicht so schön, weil grausamer Tod.
 
DAS BUCH JOSUA
Achans Diebstahl
Quelle:www.bibelwissenschaften.de
 
Das stand im Alten Testament, aber dann kam als Thema, die Geburt Johannes des Täufers, das steht im Neuen Zestament und es ist eine schöne Geschichte.Evangelium nach Lukas, Verse 57 bis 66.
 
LUKAS; Kapitel 1, Verse 57-66
Die Geburt Johannes des Täufers
Quelle:www.die-bibel.de/online
 
Heute habe ich mich umgesehen wo die Erdmannsdorfstraße ist, ja da war ich früher öfter, die Y-Häuser sind ganz nahe, das Wäldchen ringherum um das Integrationshaus heißt Akazienwäldchen,das Gefängnis ist in der Nähe, alles bekannt von früher, nur komme ich da jetzt seltener hin, weil ich ja in Dessau-Nord wohne.
Mein Sohn Michael ist jetzt unterwegs, Morgen wollen sein Freund und er nach Kreta fliegen,eine Woche Urlaub machen, ich bitte meinem Herrn darum, dass alles gut geht, möge ein Engel Gottes mit auf die Reise gehen*
 
Ich setze mal noch Märsche rein heute
 
DESSAUER MARSCH
Quelle:www.youtube.com
 
RADETZKY MARSCH
Quelle:www.youtube.com
 
ALTE KAMERADEN MARSCH
Quelle:www.youtube.com
 
GEBURTSTAGE
 
LUIS TRENKER
Wir erinnern uns an Luis Trenker, eine Rose für ihn(((Rose)))
LUIS TRENKER
Quelle:Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Luis_Trenker
 
LUIS TRENKER ERZÄHLT- DOLOMITEN 1/4
Quelle:www.youtube.com
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
DEIN HEILIGER ENGEL SEI MIT MIR; DASS DER BÖSE FEIND KEINE MACHT AN MIR FINDE.
Amen
Und nun flugs und fröhlich geschlafen****, das ist mein Abendgebet, alle Tage, sagt Lara

Ich gehe zu Angedacht,
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht den 04.Oktober 2013, Sprecher Herr Thomas Lazar, aus Halle
nacherzählt von Lara
 
BLICKWECHSEL
 
Im Schaukasten, am Bahnhof. wo Herr Lazar vorbei geht,wenn er in sein Büro geht, fällt ihm heute das Wort: Blickwechsel auf, es wird hingewiesen auf eine Veranstaltung, aber die ist schon vorbei, das Wort Blickwechsel aber bleibt haften.
Dann fällt ihm ein, dass ser auch seinen Blickwinkel mal wechseln sollte, im Blick auf seine Kinder, die Mitmenschen, dass er mal Ärger in Lob verwandeln könnte, gerade im Blick auf seine Kinder.
Die Bibel kann uns helfen Dinge anders zu sehen, manchmal auch Unerwartetes zu tun, wie es unsere Vorbilder Franziskus, Mutter Teresa und Elisabeth von Thüringen damals taten.
 
Mit dem Blickwechsel ist es gar nicht so schwer, man muss sich nur in sein Gegenüber hineinversetzen, oder man erinnert sich wie unsere Eltern das gesehen hätten, man schaut wie es die Kollegen sehen, oder soagr der Vorgestzte.Den Blick öffnen können uns auch Ausstellungen, der Besuch einer Kirche, für den, der die Stille sucht,bitte lest den Text heute, den Link habt ihr ja*
 
 Mir, Lara tun die Bibelstunden Freitags Abend gut, es werden Bibeltexte vorgelesen, erklärt, wir dürfen unsere Meinung sagen, uns Lieder wünschen, die wir singen möchten, es umgibt uns eine wohlige Wärme, von Menschen, die Wärme und Geborgenheit ausströmen können, es tun, herzlich und gütig miteinander umgehen, auch mit uns Gästen.Sie kommen meistens aus Kasachtan wo wir eingeladen sind, eine deutsch-russische Freundschaft also, einige Familien wohnen in Thurland, zwei Familien in Dessau.Russlanddeutsche sagen wir, ja es sind Deutsche, deren Vorfahren einmal vor vielen Jahren nach Russland gegangen sind, seid 1989 sind sie wieder hier, in Deutschland, viele wohnen im Sauerland, einige hier in Sachsen-Anhalt, sie sprechen perfekt Deutsch, viele ihrer Kinder sind schon in Deutschland geboren, ich finde es passt zum Thema Blickwinkel, ich sehe diese Menschen mit Freude, Maria sagte mir, dass als sie in Kierspe wohnte, viele Menschen keine Kinder mögen, hier ist es ganz anders, sie hat 3 Kinder, alle schauen freudig in den Kinderwagen, lachen den Kleinen an.Die Familie aus Thurland hat 11 Kinder,das aber ist selten.Aber Beide, Mann und Frau wollten es..*
Wir sind seitdem die Zeltmission hier in Dessau war, dort Gast bei der Evangelisations- Babtisten Brüdergemeinde in der Erdmannsdorfstraße in Dessau, im Mehrgenerationenhaus, Bildung u.s.w.
 
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN
Quelle:www.mdr.de/radio-sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle: Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html

Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
 
 Heilige Maria Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
 
ALTO E GLORIOSO DIO
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=ByNr6U9QLrg&feature=related
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.