Montag, 17. Juni 2013

- Für Gerechtigkeit eintreten.Was ist gerecht? Der 17.Juni 1953, ich bin Zeitzeugin.Ich will Spaß,die 80iger.Worte zum Tag. Nachrichten.Mein Tag,St.Elisabeth-Stift Berlin, von Flutopfern u.Fluttätern.Halleluja, Lied der Welt.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche allen Lesern eine gute neue Woche***Das Thema in Angedacht ist heute: Für Gerechtigkeit eintreten, nun da haben wir aber jede Menge zu tun, wir wissen, dass sehr viel im Argen liegt, was bedeutet eigentlich Gerechtigkeit?
JA; WAS IST GERECHT?
GERECHTIGKEIT
Quelle:De.Wikipedia.Org.
 
GERECHTIGKEIT
Quelle:www.bpp.de/nnachschlagen
 
Das liest sich wie ein Märchen mitunter, wenn wir, wenn alle humanistischen Punkte eingehalten werden würden, hätten wir den Himmel auf Erden.Heute ist der 17.Juni, dieser Tag ist in die Geschichte eingegangen, im vorigen Jahr war es ein Sonntag, da schrieb ich diesen Text:wir schreiben heute den 17. Juni, es gibt eine Straße des 17. Juni in Berlin, nach der Wende, vor der Wende war dieser Tag in der BRD ein Feiertag.
Doch das kümmert mich nicht weiter, ich habe meine eigenen Erinnerungen an den 17. Juni 1953, worum es ja geht
 
DER 17. JUNI 1953, ich bin Zeitzeugin
Ich selber kann mich sehr gut an den 17. Juni 1953 erinnern, ich war ein Kind damals, ich wohnte in Roßlau an der Elbe, wir gingen in die Schule, wie an einem jeden Tag, plötzlich war der Unterricht zu Ende, die Schule war aus, draußen schrien Menschen, sie kamen auf uns zu und rissen uns die blauen Halstücher ab, wir hatten Angst, die Eltern kamen von der Arbeit nach Hause,sowjetische Panzer rollten durch die Straßen, es wurde eine Ausgangssperre verhängt, am Abend durfte man kein Licht anmachen, der Aufstand wurde zerschlagen, alles ging normal weiter, die Schule begann wieder, die Menschen gingen wieder ihrer Arbeit nach, warum der Aufstand war, habe ich damals noch nicht begreifen können, zurück blieb nur die Erinnerung an die aufgeputschte Masse, die selbst Kindern Angst machte, ja später erfuhr auch ich, worum es ging, aber das alles ist so lange her, was war ist vorbei, wird nicht mehr gebraucht,jetzt gibt es andere Probleme zu lösen von denen es genug gibt.
Wer will kann sich informieren, ich sehe da rechts sogar eine Briefmarke 17. Juni 1953..mich würde interessieren wann diese Briefmarke gedruckt wurde, aber das kann ich nicht erkennen.
AUFSTAND 17. JUNI 1953
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aufstand_des_17._Juni
 
Heute habe ich gehört, dass überall Ausstellungen sind wegen dem 17.Juni 53, Gedenkverabstaltungen an die Opfer dieses Tages stattfanden, ich habe einen Bericht von einem Mann gehört, der auch beim Aufstand dabei war,er sagte, durch den RIAS erfuhren sie in Wernigerode, dass in Berlin ein Aufstand gegen die Erhöhung er Norm war, er und andere Kollegen haben sich spontan angeschlossen, danach ist er in den Westen abgehauen, um einer Bestrafung zu entgehen, es haben nicht alle mitgemacht, meine Mutti war schwanger mit meiner jüngsten Schwester, mein Papa war beim Werkschutz tätig, heute denke ich, dass er wohl froh sein konnte, an diesem 17. Juni, dass man ihm nichts getan hat, leider verunglückte er dann im gleichen Jahr im November, ein schlimmer Autounfall an dessen Folgen er starb, meine jüngste Schwester war gerade 3 Wochen alt, ich schwer verletzt, weil ich mit im Auto saß, meine Mutti stand nun mit 4 Kindern alleine da, das ist für mich das Jahr 1953, ich werde es nie vergesen, was im November geschah..
Daran erinnere ich mich auch noch, Stalin starb in 1953, für uns Väterchen Stalin, ich erinnere mich daran, dass ich mit meinem Papa, der mich an die Hand genomen hatte, am Trauermarsch für Stalin teilgenomen hatte, das war im März 1953, was oder wie Stalin wirklich war, wussten wir damals nicht, damals war er für uns wirklich Väterchen Stalin, die Bilder mit seinem Porträt hingen auch überall.
 
Hier noch ein Bericht der Mitteldeutschen Zeitung
Volksaufstand
DIE ERINNERUNG AN DEN 17.JUNI WACHHALTEN
Quelle:www.mz-web.de
 
SIE HABEN UNS ZONE GENANNT der Westen, auch noch in 1953, dabei war die Gründung der DDR bereits am 7.Oktober 1949, diese Austellung in der Johanniskirche Dessau wurde soweit ich das hier lese von der SPD gestaltet.Den Begriff Volksaufstand finde ich übertrieben, es waren nur einige Menschen, die streikten, sich dann zusammentaten, ich schrieb darüber in meinem Zeitzeugenbericht.Ich habe auch das dumpfe Gefühl, dass dieser Aufstand irgendwie vom Westen gesteuert wurde.
 
 ICH WILL SPAß - MUSIK

ALPHAVILLE-THE JET SET (ALBUM VERSION)
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=3K2hx4rBfhQ&feature=player_embedded

DIE ACHTZIGER
MANUEL & PONY LIED VON MANUEL
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Jt28QuE8hxg&feature=related

GERMANY 1985- HEIKE SCHÄFER- DIE GLOCKEN VON ROM
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=7g53I2nrYPc&feature=related

KAREL GOTT & DARINKA - FANG DAS LICHT 1986
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=NqlTcC62Ujo&feature=related

GERMANY 1982- NICOLE- EIN BISCHEN FRIEDEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=GvD8Y6gr9lk&feature=related
Die schönen Achtziger Jahre, es war wohl in ganz Deutschland eine wunderschöne Zeit, so stressig wie jetzt auf alle Fälle nicht!Warum erinnern wir uns nicht an solche Sachen, die das Leben schön machen, wer steuert unsere Erinnerungen eigentlich?
 
WORTE ZUM TAG
Das schreibe ich nun immer zur Info...
Himmel und Erde kommt so 9:20 im NDR1, Das Wort zum Tag so 6 Minuten vor 9 Uhr im MDR1 Radio-Sachsen, hört gern rein*Alles ist auch online zu finden.Ja hört mal rein, oder schaut mal ins Internet...Ich habe einen schönen  Link.
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Es sind so schöne Texte, auch im Wort zum Tag, ich habe einen Link gefunden , er bleibt*
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Geistliche Worte für den Tag
Quelle:www.mdr.de/religion
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
NACHRICHTEN
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG
Dessau-Roßlau
Quelle:www.mz-web.de
 
SACHSEN-ANHALT-HEUTE
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html
 
NACHRICHTEN MDR AKTUELL INFO
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
http://www.mdr.de/nachrichten/index.html
 
RAN!
Quelle:www.kanal8-anhalt.de
 
MEIN TAG
 
Ich habe heute unter anderem meine frühere Schwägerin angerufen, sie ist im Stift untergebracht, hat aber alles vergessen was früher war, sie schien keine Zeit gehabt zu haben, man rief sie, sie hörte kurz zu, legte auf, aber das ist nicht schimm, sie kann ja nichts dafür, Joachim habe ich auch angerufen, er wird nun doch am Freitag entlassen von der Kur, Gestern hieß es noch am 25., da war er sehr unglücklich darüber, heute war Arztvisite, er darf am 21. nach Hause, das nun ist Freude auf allen Seiten, er freut sich, wir auch, wir wollen nämlich zu Riekchen am Sonntag, mein Sohn und ich zu PHAGT, das wird ein Benifizkonzert wegen dem Hochwasser, weil wir nun nicht mehr nach Bad Düben müssen zu Joachim klappt das, Freude***
Ja und ich habe Telefondienst gemacht, eigentlich den ganzen Nachmittag, war im Garten, bei Netto und ich bin gern zu Hause, hier noch das Stift wo meine frühere Schwägerin lebt, Berlin.
ST. ELISABETH-STIFT
Pflegewohnen für Jung und Alt
Quelle:www.elisabeth-diakonie.de
 
Ihr könnt hier viele Informationen bekommen, auch die Preise stehen hier, für die Unterbringung, es ist mit Sicherheit ein schönes Heim***In Berlin sorechen sie fast wie hier bei uns,ich mag den Berliner Dialekt, die Schwester hat sich über mich gefreut wegen der Sprache und auch so, bin ja ein freundlicher Mensch, ich habe mich über sie gefreut, wegen der Sprache und weil sie  sehr freundlich war.
 
Hochwasser in Deutschland
VON FLUTOPFERN UND FLUTTÄTERN
Quelle:www.faz.net/aktuell
 
Ich habe mir heute Gedanken gemacht wo in Europa überall Hochwasser war, das durch Mara, die aus Kroatien, Bosnien zurück gekommen ist, in Kroatien war auch Hochwasser.hier ist der Link..von Wikipedia
HOCHWASSER IN MITTELEUROPA
DE.Wikipedia.Org.
 
Ich habe immer das Gefühl, dass wir die Osteuropäischen Länder vergessen, dabei leiden gerade diese Länder unter solchen Naturkatastrophen, weil es arme Länder sind, in Kroatien war Dauerregen, wie hier, auch in den anderen Ländern dort, denken wir auch dorthin..Ich kenne da einige Menschen persönlich, die Kinder und Enkel von Mara wohnen in Kroatien, Bosnien, Bosnien blieb Gott sei Dank trocken, aber Dauerregen ist dort immer noch, es hat jeden Tag geregnet und Mara war so 3 Wochen dort..
 
GEBURTSTAGE wüsste ich heute keine, die wir wissen müssten..
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER MENSCH ZÄHLT VOR GOTT SO; WIE ER IST; DENN GOTT SCHAUT IHN MIT LIEBE AN!
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com

SEGEN
Der Herr segne dich, er lasse dein Leben gedeihen.
deine Hoffnung erblühen und deine Früchte reifen

Der Herr behüte dich in deiner Angst und stelle
sich vor deiner Not.

Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über dir,
wie ein zärtlicher Blick erwärmt, so überwinde er in dir , was erstarrt ist.

Er sei dir gnädig wenn die Schuld dich quält, lasse er dich aufatmen
und mache dich frei

Der Herr erhebe sein Angesicht auf dich
Er sehe dein Leid, er tröste und heile dich

Er schenke dir das Wohl des Leibes und das Heil deiner Seele durch Jesus Christus.
Er gebe dir Frieden, der höher ist als alle Vernunft. Amen
 
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
An(ge)dacht den 17.Juni  2013, Sprecher Herr Pfarrer Friedemann Hasting, aus Gnadau.
nacherzählt von Lara
 
FÜR GERECHTIGKEIT EINTRETEN
 
Das Angeacht beginnt mit den Worten, stellt das Schießen ein, so riefen es heute vor 60 Jahren protestierende Arbeiter in der DDR den bewaffneten Staatsorganen der DDR und der Sowjetarmee zu.Es hatten sich einige Arbeiter zusammengetan um gegen die Normerhöhung zu protestieren, der Aufstand wurde niedergeshlagen, es kam zu Verhftungen und zu Erschießungen.
Herr Pfarrer Hasting schreibt auch davon, dass danach Jugendliche und auch Kinder, die öffentlich zeigten, dass sie gläubig waren und zu einer Kirche gehörten beschimpft, ausgelacht sogar drangsaliert wurden, an einer qualifizierten Schulbildung gehindert wurden, nun ich, Lara hatte Religionsunterricht, hatte Konfirmation später, das Einzige was wir damals taten, katholisch gegen Evangelisch, das war Kinderkram, ich bin evangelisch.
Herr Pfarrer Hasting spricht dann von 1989, der friedlichen Revolution, die 36 Jahre später war, hier ging wieder der Ruf nach Gewaltlosigkeit durch die DDR und diesmal klappte es, durch Gebete und Kerzen.
Dann erwähnt der Pfarrer das Alte Testament Sprüche, Kapitel 14, Vers 34.
SPRÜCHE KAPITEL 14
Quelle:Bibel-online.net
 
Wir müssen uns fragen wo es heute Ungerschtigkeit gibt in unserem land, es gibt sie, sagt Lara und ja sie schreit bis zum Himmel, Herr Pfarrer Hasting erwähnt das niedrige Einkommen, die Chancenungleichheit in der Bildung, Lra sagt wir wissen von den krassen Einsparungen in Bildung und Kultur, ich erwähne mal noch das Hochwasser wo Menschen sich ungercht behandelt fühten, die hohe  Arbeitslosigkeit, ich denke an die Obdachlosigkeit, wir brauchen Suppenküchen, wir brauchen immer mehr Tafeln, die kleine Arche für Kinder, die in Armut leben, Herr Pfarrer Hasting erwähnt die Zurücksetzung der Menschen mit Behinderung, ich denke an die Menschen in Hartz 4, wer nicht in so einer Situation sein muss, weiß nicht wie schlimm das ist, Herr Pfarrer Hasting erwähnt Worte, die verletzen und er fordert uns auf, den heutigen Tag als Anlass zu nehmen, um uns für Gerechtigkeit in unserem Land einzusetzen.
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
ARD MEDIATHEK
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.ardmediathek.de/podcast
http://www.ardmediathek.de/podcast/mdr-sachsen-anhalt-angedacht?documentId=7579122
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Friedemann Hasting, Brüdergemeinde Gnadau
Quelle:
Brüdergemeinde Gnadau
http://www.bruedergemeine-gnadau.de/
Quelle: www.bruedergemeinde-gnadau.de
http://www.bruedergemeine-gnadau.de/pageID_2694590.html

Mit freundlicher Genehmigung, von der Herrnhuter Brüdergemeinde
Quelle: Wikipedia Organisation
http://de.wikipedia.org/wiki/Herrnhuter_Br%C3%BCdergemeine

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR Homepage
Quelle:MDR Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/index.html
HEILIGE MARIA MUTTER GOTTES
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"
HALLELUJA ; LIED DER WELT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=SmsE2jJsd9I
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.