Donnerstag, 11. Oktober 2012

-Einzigartig.Schokolade macht schlau.Musik.Kein Zufall 10, 08.Geburtstage.Dankbarkeit.Gott ist die Liebe.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, ein paar schöne Stunden wünsche ich euch heute, habt es gut***Heute stelle ich keine Nachrichten rein, es ist Angedacht dran, ja und das Wort zum Tag und von mir gibt es zu berichten, dass ich heute beim Arzt war, war bestellt, und ja es ist nicht besser, nicht schlechter geworden, Montag muss ich wieder hin, da geht es weiter, er hat was von Prednison gesagt, aber das ist ein Medikament, was Ärzte wegen der extremen Nebenwirkungen nicht gern verschreiben.es wird am Montag entschieden....
Aber das solltet ihr wissen
Studie
SCHOKOLADE MACHT SCHLAU
Quelle:www.mz-web.de
 
MUSIK
AYNUR DOGAN- BE O (UYAN)
Quelle:www.youtube,com
 
NURETTIN RENCHER- AY DÜSÜNCE
Quelle:www.youtube.com
Dies hier finde ich sehr schön, diese Musik, es sind in diesem Link noch mehr schöne Musikstücke , schön*
 
Ihr könnt Euch einmal informieren wenn ihr es wollt, es gibt einen Musikgarten für Babys, in St. Georg Dessau Gemeindehaus,das geht dann glaube ich so lange, bis sie 5 Jahre alt sind. Es ist eine gute Sache und so viele Kinder auf einmal zu sehen, das ist ein wunderschönes Erlebnis.Die Eltern sind auch dabei, das ist super.
Quelle:
Musikgarten.info
http://www.musikgarten.info/
 
Kein Zufall..Freitag, den 10.10.08,Sprecher Herr Pfarrer Jörg Thoms, Stolberg/ Harz
Nacherzählt von Lara

Kein Zufall

Herr Pfarrer Jörg Thoms erzählt, dass er Drucksetzer gelernnt hat, deshalb reicht er manchmal beim ausdrucken von Texten, die ja nun der PC macht noch Blei, Holz und Druckerschwärze.
Er hat auch nicht vergessen, was ihm einmal in der Spätschicht passiert ist, es war eine peinliche Sache.
Er war umgeben von Satzkästen, die in Regalen gelagert waren, unterm Neonlicht und er hatte ein Satzbrett vor sich liegen, das sieht wohl wie ein Kuchenblech aus und es ist belegt mit unzähligen Buchstaben. Darunter befinden sich unzählige Bleiklötze, auf denen die Buchstaben haften.immer jeweils für eine Zeile.
Er hat die Aufgabe Buchzeilen zusammen zu setzen. Nun kommt das ganze Unglück, er marschiert mit dem Blech los, er hält es schräg und da ist es passiert...., alles purzelt zu Boden.

Er mittendrin mit seinen schwarzen Druckerhänden, davon so schreibt er, hat er immer noch Albträume, es musste ja alles aufgehoben und sortiert werden.
Er denkt heute an die Worte von Albert Einstein, der da ungefähr gesagt hat: Wer glaubt, dass das Leben durch Zufall entsteht, der glaubt auch daran, dass durch eine Explosion in einer Druckerei ein Wörterbuch entsteht. Wir wissen, dass Albert Einstein ein berühmter Psysiker war, sehen wir eine Seite an....Zitate..
Quelle:
Zitate-online.de
http://www.zitate-online.de/autor/einstein-albert/

Herr Pfarrer Jörg Thoms hat uns über Einstein erzählt, er sagt, er kann ihm nur zustimmen, als Schriftsetzer und als Pfarrer.
Durch sein Ungeschick als Schriftsetzer, als alles zu Boden fiel und ein Chaos geschaffen hat, hat er erkannt, Wörter wollen geordnet, ein Wörterbuch will geschaffen sein, genauso wie die Welt und er.
Er weiß, dass er kein Zufall ist, er weiß, dass er von GOTT , dem Schöpfer gewollt ist, wir wissen es, dass wir gewollt sind und kein Zufall sind.das ist schön zu wissen, finde ich.

Ja und das sagt uns Herr Pfarrer Jörg Thoms auch noch einmal, er sagt, das können wir schwarz auf weiß von ihm haben, weil er das so als ehemaliger Setzer sagen kann, ....und er wünscht uns alles Gute..:))***indem er sagt : Ihr Pfarrer Jörg Thomms aus Stolberg :)))sagt das...die Betonung liegt auf Ihr Pfarrer :) Ja und Danke auch in 2012*
 
GEBURTSTAGE
In 1791 wurde Carl Bertelsmann geboren, er wurde nur 59 Jahre alt, er starb 1850, Lieselotte Pulver feiert heute ihren 83. Geburtstag, Rosen für Beide(((Rosen)))
CARL BERTELSMANN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Bertelsmann
LISELOTTE PULVER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liselotte_Pulver
LIESELOTTE PULVER; ICH DENKE SO OFT AN PIROSCHKA, AUSSCHNITTE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=H0m1h8P-4aM
Den Film haben wir bestimmt alle gesehen, einfach schön diese Zeit****
 
DAS WORT ZUM TAG Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Diese Woche spricht Herr Pfarrrer Andreas Beuchel Senderbeauftragter der Evangelischen Landeskirchen beim MDR, das Thema ist: DANKBARKEIT...wir hören, wer dankbar ist llebt glücklicher und gesünder, aber ja das ist es doch was wir uns wünschen, glücklich und gesund leben, bitte lest den Text, Danke***
 
GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, ich grüße dich, ich danke dir für diesen Tag, Herr,
lass uns einander in Liebe begegnen, lass uns bei den leidenden sein, bei den Sterbenden, schicke uns deine Engel, Herr, dass sie uns durch den Tag begleiten und uns in der Nacht behüten, sei bei den Menschen, die traurig sind, wische ihnen ihre Tränen ab und sei uns allen gnädig, lass uns heute in eine behütete Nacht gehen und in einen guten Freitag .Vater ich danke dir
Amen
Ich gehe zu Angedacht...An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts MDR Sachsen-Anhalt an,es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben
An(ge)dacht Dienstag , den 11.Oktober 2012, Sprecherin Frau Pfarrerin Susanne Platzhoff aus Halle.
nacherzählt von Lara KURZE ZUSAMMENFASSUNG
 
EINZIGARTIG
 
Frau Pfarrerin Platzhoff klagt über den Alltagstrott, man weiß schon was Mittwochs ist, was am Donnerstag sein wird, immer dasselbe und das ist trist meint Frau Platzhoff und sie will aus dem Trott raus..
Dann aber erzählt sie uns eine schöne Geschichte, eine Geschichte von Kastanien, die sie mit der Tochter einer Freundin direkt unter dem Kastanienbaum gesammelt hat. Das kleine Mädchen schaut sich jede Kastanie ganz genau an und sie entdecken zusammen, dass die Kastanien alle unterschiedlich aussehen, obwohl man meint, dass sie alle gleich seien.
Ja und was ist nun mit den Donnerstagen? Die sind auch unterschiedlich wenn man genauer hinschaut ja und wir hören heute, dass das Meister Eckhart ja wusste:Hier habe ich einen guten Link, ein Weiser wurde gefragt, welches die wichtigste Stunde sei, die der Mensch erlebt..
LIEBE
Quellle:www.gutzitiert.de
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS
 
Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen
Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
SUSANNE PLATZHOFF
Quelle:www.e-wie-evangelisch.de
http://www.e-wie-evangelisch.de/e_autor.php?id=SusannePlatzhoff
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
GOTT IST DIE LIEBE
Quellle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.