Sonntag, 6. November 2011

-Die Leipziger Rathausuhr.Leben Sie jeden Tag! Evangel. Gottesdienst ZDF aus dem Magdeburger Dom.Die Brutzel-Tour in Lindstedt.Konzerte. Figaro und Berliner Philharmoniker.Friedensdekade Gier macht Krieg.Rio Reiser-Für immer und Dich.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, verleben wir noch geruhsame Stunden, damit wir dann in eine gute neue Woche gehen können, das wünsche ich allen Lesern***Herzlich möchte ich mich beim MDR und den netten Texter bedanken, für den Text auch am Sonntag(((Rosen))) und dann begrüße ich heute herzlich unsere neue Sprecherin,Frau Diplomtheologin Susanne Platzhoff, aus Halle.Sie wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für sie (((Rose))) Seid mal gespannt was die Leipziger Rathausuhr mit dem Leben zu tun hat, seid aber auch ein wenig tapfer, wenn ihr es lesen werdet ja und dann gibt es im Text von Angedacht auch noch lateinische Zitate und Steve Jobs wird auch erwähnt....
So, also es ist Sonntag heute und ich wollte zum Gottesdienst gehen, aber ich habe dann gelesen, dass im ZDF ein Gottesdienst vom Magdeburger Dom ist, ja und es war heute früh auch schrecklich neblig, da habe ich mir den Gottesdienst im ZDF mit Freuden angesehen*
GOTTESDIENST IM ZDF
Evangelischer Gottesdienst
GETAUFT WERDEN NEU WERDEN AUS DEM MAGDEBURGER DOM
Quelle:http://gottesdienste.zdf.de/ZDFde/
http://gottesdienste.zdf.de/ZDFde/inhalt/15/0,1872,8365519,00.html
800 Jahre kommen die Menschen hierher, 1.000 Jahre alt ist der Taufstein, die Domgemeinde und der Kirchenkreis heißen alle willkommen*
EG 452, er weckt mich alle Morgen. Ich fand den Einzug schön, die Gemeinde stand , die Kerzen wurden reingetragen, zuerst wurde das Kreuz reingetragen, dann wurden die Kerzen am Altar aufgestellt.
Der Kurztext, der dann vorgetragen wurde,Herr unser Herrscher wie herrlich ist dein Name in diesem Lande. Was ist der Mensch, Her unser Herrscher, Gott hat uns geschaffen und die Schöpfung, doch wir greifen in die Schöpfung ein, warum lassen wir uns so oft vom Bösen verführen?
Herr erbarme dich, Kyrie Eleison, Herr erbarme dich über uns.
Der Chor sang, lobet den Herrn von Albert Becker
Lesung 1. Mose 3 - aber die Schlange war listiger als alle Tiere im Felde -sie sagte zu Eva, esst ihr nicht von den Früchten der Bäume, das tun wir sagte Eva, nur von dem Baum in der Mitte des Gartens nicht.
Gott hat gesagt, wenn wir es tun müssen wir sterben, ach was, sagte die Schlange, ihr werdet sein wie Gott- und sie aßen Beide. Dann erkannten sie, dass sie nackt waren und bedeckten sich. Als Gott kam, sah er, was geschehen war. Gott schickte die Schlange aus dem Paradies, Erde sollte sie fressen und auf den Bauch kriechen und zertreten werden.Eva sollte unter Schmerzen Kinder gebären, Adam sollte im Schweiße seines Angesichts seinen Acker bestellen, bis er wieder Erde wird, denn er ist von Erde genommen.
EG 382, GL 621 Ich steh vor dir mit leeren Händen
Aus dem Paradies vertrieben mag uns Gott fremd erscheinen lassen, doch ist er uns nah. Matthäus -Jesus sprach, mir ist gegeben alle Gewalt der Erde, darum gehet hin und taufet, ihr seid der Herr, Lob sei euch Christus.
Das Glaubensbekenntnis folgte.
EG 401 Liebe die du mich zum Bilde deiner Gottheit hast gemacht.
Es kam die Predigt, Landesbischöfin Ilse Junkermann
TEXT RÖMER 6 VERSE 3-8
PREDIGT
Gott und Adam und Eva, schöne Bilder im Dom, in Stein gehauen, wunderschön das Paradies dargestellt, die Schlange auf dem Baum, die Eva den Apfel reicht und Eva gibt Adam den Apfel. Sie bleiben beieinander, aber wie , am Ende ist die Gemeinschaft gestört.Einer schiebt den Anderen die Schuld zu.
Aber nun kann der Mensch entscheiden, was gut und böse ist, aber jetzt, der Mensch setzt sich an Gottes Stelle, dabei verliert er jeden verlässlichen Halt, das geht nicht gut!
Da, dieses Bild, die große Flut, Arme greifen ins Leere , nur die Arche hält. Aber dann setzt Gott einen Regenbogen, so zornig will er nie wieder sein.
Aber sehen wir jetzt die Welt an, die Einen schwimmen immer mehr im Reichtum, die Armen gehen unter. Rettungsschirm ja, aber wer wird gerettet ? Alle?
Wenn wir nicht an uns halten, immer nur nachfragen, gehen wir unter es ist gut, dass Gott so an die Menschen hängt. Sein Kreuz zeigt uns wir haben kein perfektes Leben, es wird so oft durchkreuzt.
taufe, das stirbt der Mensch, der sein will wie Gott, das Wasser ist das neue Leben. An Gott, Jesus, kannst du dich hängen im Leben , im Tod.
Es waren dann noch Worte von Martin Luther, so etwa, noch will das Alte unsre Herzen quälen.
Lasst uns zu Christi gehen, wo er uns braucht für die eine Welt.
Das Lied EG 200 Ich bin getauft auf deinen Namen.Das Vater Unser kam noch, Fürbitten, Menschen erzählten davon, wie sie ihre Taufe erlebt haben, der Chor sang Ubi Caritas Maurice Chor
Ein Gebet folgte, das Lied EG 210, Du hast mich Herr gerufen, der Segen, das Ausgangslied, der Auszug des Kreuzes und der Kerzen, es war ein schöner Gottesdienst, ich sage allen Beteiligten herzlich ein Danke(((Rosen))) Mehr konnte ich jetzt nicht schreiben, es wird zu viel.Ihr könnt euch das Video ansehen.
ICH BIN GETAUFT AUF DEINEN NAMEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=-MfeRy4zoJw

Wir können nun einmal ganz was anderes ansehen, gut essen mag jeder gern.
Sachsen-Anhalt heute
DIE "BRUTZEL-TOUR IN LINDSTEDT
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/brutzel-tour142.html
Das noch, Figaro im Konzert, am 07.11.2011
KLAZZ BROTHERS UND LILY DAHAB GROUP LIVE
Quelle:www.mdr.de/mdr-figaro/musik
http://www.mdr.de/mdr-figaro/musik/jazzfestival-dresden102.html
Hier könnt ihr auch Musik hören...vom 29.10.2011
BERLINER PHILHARMONIKER
Quelle:www.digitalconcerthall.com
http://www.digitalconcerthall.com/concert/2882/rattle-ko%C5%BEen%C3%A1-ott-falla-dallapiccola-berio
Abgewatscht -der satirische Wochenrückblick
JUSTIN UN DER KLEINE BIEBER-BUTZEMANN
Quelle:www.stern.de
http://www.stern.de/lifestyle/leute/abgewatscht-der-satirische-wochenrueckblick-justin-und-der-kleine-bieber-butzemann-1747399.html?1=2

MEIN TAG
Zuerst habe ich Musik gehört, es ging heute um Schallplatten, sie sind wieder da, das beliebte Kratzen ist super und auch der warme Klang derselben,platte nur mit Beziehungen bekommen, hört mal rein
JENNIFER RUSH - "THE POWER OF LOVE 1984
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Lr0xJBsVbZY
Davon wurde auch gesprochen, schöne Melodien sind das
TABALUGA LIED - PETER MAFFAY
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=yaJuqCuogqA&feature=related
Bedeutende Geburtstage, die ich kenne, sind heute nicht, ja und mein Tag, den habe ich schon fast beschrieben, oder doch nicht ganz, ich habe also den Gottesdienst im ZDF gesehen, danach bin ich zum Garten gegangen, es wurde Zeit, Vanessa kam vereint mit ihren Jungen mir schon entgegen, ich bin ja später als sonst gekommen. Das sah lustig aus, da musste ich mich ein wenig beeilen, sie hatten alle großen Hunger,Da es aber wieder feucht war im Garten, bin ich bald wieder gegangen, ich bin dann noch einmal am Nachmittag gegangen, da habe ich dann das restliche Laub zusammen geharkt und es gleich noch zum Teil auf die Rosen verteilt, zum Abdecken derselben, angehäufelt hatte ich sie schon, den Rest habe ich auf den Kompost getan. Aber es war auch am Nachmittag nicht angenehm, die Luft war immer noch feucht und dann wird es sehr schnell dunkel. Am Vormittag musste ich der einen Nachbarin im Garten erst erklären, dass ich den Auftrag vom Tierschutz habe, die Katzen zu füttern, sie will eine natürliche Auslese haben, sie ist der Meinung, dass sie genug finden, Irrtum, aber als sie sagte, die Leute , die füttern sind schuldig , dass es die Katzen gibt, ohne zu Hause, da hat e gereicht, ausgesetzt werden Hauskatzen von Menschen, ohne die Hilfe derjenigen, die sie mit Nahrung versorgen, würden sie sich erst Recht vermehren, zum Einfangen, damit sie sterilisiert werden können muss sie jemand füttern, damit sie zutraulich werden, aber dass es die freilebenden Katzen gibt, daran ist alleine der Mensch Schuld, komische, unwissende Leute gibt es anscheinend viele.
Nun gut, ich tue das, was mir aufgetragen wurde,es geht um liebevolle Lebewesen dabei..werde ich einmal krank oder so, versorgt jemand vom Tierheim die Katzen.Bleibe ich weiter positiv, ich tue es gern, da geht es auch..Ja nun bin ich schon lange zu Hause, Morgen muss ich zeitig raus, ich gehe das erste mal in diesem Jahr zur Hausärztin.

GEBET
GOTT sei mit dir in dem, was du tust, dass deine Mühe sich lohnt, in deinem Leben sichtbar wird von GOTTES Güte.
GOTT sei mit dir in den Stunden der Entspannung und des Ausruhens, dass du Erholung findest und neue Kraft für dein Tun.
GOTT sei mit dir wenn es Abend wird, dass du dankbar zurückschauen kannst auf das Schöne und Schwere des vergangenen Tages und Ruhe findest in GOTTES Nähe.
VON ALLEN SEITEN UMGIBST DU MICH UND HÄLTST DEINE HAND ÜBER MIR.
Psalm 139,5
Herr, unser Vater ich danke dir für diesen Tag, lass uns in eine ruhige Nacht gehen und in eine gute Woche gehen, unser Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, die Leipziger Rathausuhr,leben Sie jeden Tag!
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag,den 06.November 2011, Sprecherin Frau Diplomtheologin Susanne Platzhoff, aus Halle
nacherzählt von Lara

DIE LEIPZIGER RATHAUSUHR.LEBEN SIE JEDEN TAG!

Frau Susanne Platzhoff findet die Uhr am Leipziger Rathaus wunderschön, sie ist azurblau und ihr Ziffernblatt ist rund.Die Zeiger blitzen in goldener Farbe, sie schaut gern nach oben, um die Uhr richtig ansehen zu können und dabei hat sie neulich etwas entdeckt, was sie bisher noch nicht gesehen hatte.
Da stand ein Satz, der sehr heftig ist, der da heißt:DER TOD IST SICHER; UNSICHER IST NUR DIE STUNDE, in goldenen Buchstaben steht es da, ich, Lara sage auch, ja ein ziemlich heftiger Satz, mich gruselt es etwas dabei,aber da müssen wir durch, darum setzte ich jetzt auch noch diese Seite rein.
LATEIN-ZITATE ZITATE ÜBER DEN TOD
Quelle:www.latein-zitate.de
http://www.latein-zitate.de/tod.html
Ich hoffe, das das alte Rathaus gemeint ist, da ist eine blaue Uhr zu sehen, wenn ihr auf den Turm klickt, seht ihr die Uhr, die Ziffern auch, den Text leider nicht, aber immerhin***
ALTES RATHAUS (LEIPZIG)
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Altes_Rathaus_%28Leipzig%29
So, wir wissen jetzt über die Uhr Bescheid, auch von dem Spruch haben wir erfahren, aber Frau Platzhoff sagt ja schon tröstend, mittendrin tickt die Uhr weiter*Da denkt sie an den November, da denkt sie daran, dass in jedem Jahr die Farben vorbeigehen, die bunte Welt geht zu Ende in der Natur, die Blätter fallen von den Bäumen, der Tod ist unausweichlich, ja das ist fürchterlich sagt Lara, man könnte trübsinnig werden, wird oder werden auch die meisten Menschen in diesen tagen, sagt Lara.
Aber Frau Susanne Platzhoff erzählt heute von Steve Jobs, er hat schon immer gewusst und auch seit seiner Jugendzeit erzählt, dass der Tod unausweichlich ist, dass man jeden Tag sterben kann, aber er sieht das nicht als tragisch an, er ist der Meinung, dass der Tod die beste Erfindung des Lebens ist.Mit dem Tod wird Platz für das Neue gemacht, altes wird entrümpelt.
Hier ist der bedeutende Mann, eine Rose für ihn (((Rose)))+ 05.Oktober 2011
STEVE JOBS
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Steve_Jobs
Er hat all seine Ideen nur ausführen können, den Mut dazu aufbringen können, weil er es ertragen hat, im Angesicht des Todes zu leben, er hat gewusst, dass alles ein Ende hat, er hat es angenommen, dass es so ist.Vielleicht sagt uns Frau Platzhoff, war er so tapfer, weil er wusste, dass das leben hier nur ein Übergang ist in das andere Leben.Er folgte seinem eigenen Herzen, richtete sich nicht danach was andere denken, er lebte intensiv, jeden Tag bewusst, lebte er sein Leben und er folgte dabei seinem Herzen.
Da haben die Leipziger Rathausuhr und er etwas gemeinsam, sagt uns Frau Susanne Platzhoff, die Uhr und einer der reichsten Männer der Welt, der er war, die Uhr, die da ist.Ja, was haben wir heute geplant, sie fragt uns das, egal was, meinst sie, nur sollen wir es mit Freude machen!*
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
Seht auch mal nach rechts, die Friedensdekade beginnt:GIER MACHT KRIEG MOTTO 2011
ÖKONOMISCHE FRIEDENSDEKADE
Quelle:www.friedensdekade.de
http://www.friedensdekade.de/

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen
Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
SUSANNE PLATZHOFF
Quelle:www.e-wie-evangelisch.de
http://www.e-wie-evangelisch.de/e_autor.php?id=SusannePlatzhoff
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

RIO REISER- FÜR IMMER UND DICH
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=4VrzFwVdhrU&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.