Dienstag, 18. Oktober 2011

-Einfach mal richtig streiten.Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte? Eine Geschichte dazu.Kommunikation mit fiesen Menschen.Peter Gabriel.Lob dem Anhalt.Theater.Stolpersteine.Tagebuch Afghanistan.Triumph der Hamas.Mein Tag.In aller Freundschaft Tierliebe.Jesus ist kommen..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, ich wünsche allen Lesern noch ein paar schöne Stunden heute, habt es gut****EINFACH MAL RICHTIG STREITEN, da ist das Thema heute in Angedacht, ich habe darüber nachgedacht und auch eine Geschichte dazu heraus gesucht.
Wir haben immer gesagt, wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, aber darüber nachgedacht haben wir nicht, aber jetzt, es freut sich derjenige, der aus dem Streit von zwei für sich Nutzen aus dem Streit für sich zieht, er ist dann der lachende Dritte! Aber manchmal kann man auch beim Streit von zwei plötzlich zwischen zwei Stühlen sitzen, wem man Recht geben soll sagt Lara.
Lest doch einmal DIE GESCHICHTE DAZU, von dem Hund und dem Wolf, die sich um ein Stück Fleisch stritten...VON DEM HUND UN DEM WOLF; DIE SICH UM EIN STÜCK FLEISCH STRITTEN
FLEISCH FÜR DREI
Quelle:www.gsg-goettingen.de
http://www.gsg-goettingen.de/140.html
Die anderen Geschichten sind auch schön, viel Freude beim Lesen.

Ich habe eine schöne hilfreiche Seite für uns
SIMPLIFY
KOMMUNIKATION MIT FIESEN MENSCHEN
Quelle:www.simplify.de
http://www.simplify.de/die-themen/beziehungen/kommunikation/einzelansicht/article/kommunikation-mit-fiesen-menschen/
Jetzt wende ich mich kurz den schönen Dingen zu, die uns Freude machen*
Ich wollte auch mal wissen, was eigentlich Peter Gabriel macht, von ihm hatte ich kürzlich gelesen.
PETER GABRIEL
Quelle:http://petergabriel.com
http://petergabriel.com/
PETER GABRIEL - SOLSBURY HILL
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=eMwn_hnoS5Y
Was zum Lachen
ZU WENIG MEHL
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=7lJgdGz5S0k&feature=share
Ich möchte darüber berichten
Dessau-Roßlau
KRITIKER LOBEN DAS ANHALTISCHE THEATER
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1318610494765

ELF NEUE STOLPERSTEINE AUF DEM WEG
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1318610494783
IN 2009 SCHRIEB ICH IN ANGEDACHT
Das Missgeschick mit dem Stolperstein....Montag, den 24.August 2011
Guten Abend am Montag, liebe Grüße in euren Abend. Ich wünsche allen Lesern eine gute Woche***********Ganz groß stand es gestern im Sonntagsblatt bei uns, es erfolgt heute die zweite Stolpersteinverlegung in Dessau...........Stolpersteine erinnern an die Dessau.Roßlauer Opfer des Nationalsozialismus......... ein Stolperstein wurde zu Ehren von Erich Köckert gelegt, in Dessau Süd, vor dem Haus, in dem er einmal gelebt hat.
Die einzigen Überlebenden seiner Famiie sind die Tochter und der Sohn. Es wurde mit den Beiden vorher alles abgesprochen, der Sohn wohnt in Dessau, die Tochter in Berlin, der Bruder holte seine Schwester vom Bahnhof ab, diese sagte, sie hätte Bescheid gesagt, dass sie mit dem Zug kommt, der 10.45 in Dessau ist, nur als wir in Dessau Süd ankamen, aus dem Auto ausgestiegen waren, flitzte eine Frau auf dem Fahrrad an uns vorbei, der Stolperstein wäre schon gelegt..rief sie uns zu und weg war sie...
Sie haben also nicht auf die Geschwister gewartet, wir waren empört darüber, wenn man seinen Vater verloren hat, möchte man gern bei der feierlichen Aktion dabei sein.
Wir drei sahen also keinen Menschen mehr, auch nicht den Künstler, der die Stolpersteine fertigt, auch nicht den Pfarrer i.R., der uns eingeladen hat..nur den Stein..
Wenigstens die Inschrift habe ich mir abgeschrieben..Hier wohnte Erich Köckert, IG..was Ingenieur bedeutet, * 1900, verhaftet 1943_Vorbereitung Hochverrat.Hingerichtet 22.11.1943. Zuchthaus Brandenburg Görden..

Es ist ein kleiner Stein, der da liegt, zwei Blumen lagen daneben..auf den kleinen Stein passte die Todesart nicht mit drauf, er wurde mit dem Fallbeil hingerichtet, vorher gequält....
Wir gingen dann noch gemeinsam auf den Friedhof, wo die Großeltern liegen, Erich Köckert und die Mutter der Geschwister, die Geschwister sind beide auch über 70 in 2011...und das, was ihrem Vater zu Ehren dienen sollte, haben sie in diesem Leben verpasst....ich begreife das nicht, sie ist dann auch bald wieder nach Berlin zurück gefahren..................alle waren bedient für heute...
Hier ist die Adresse: Gedenkkultur-Dessau-Rosslau.de
http://www.gedenkkultur-dessau-rosslau.de/

AM 27.AUGUST 2009 SCHRIEB ICH
Ich habe heute einen Anruf gehabt, von der Tochter von Erich Köckert, aus Berlin, sie hat den Pfarrer angerufen, der uns vor der Verlegung des Stolpersteines besucht hat, den Sohn von Erich Köckert öfter,..... es soll um 10 Minuten gegangen sein, der Künstler wollte nicht warten..

Karin hat mir erzählt, dass sie damals 6 Jahre alt war, als die Männer kamen und ihren Vater verhafteten, hatte sie große Angst, sie versteckte sich unter den Tisch, sie hat das nie vergessen, sie erzählte davon, dass ihr Vater einen kleinen Zettel rausgeschmuggelt hat, wo er ihr sehr liebevolle Zeilen aufgeschrieben hat, meine liebe kleine Tochter Karin..mehr weiß sie nicht mehr, aber sie hat die Verhaftung ihres Vaters bewusst erlebt und es gibt für sie keine Entschuldigung, dass man nicht auf sie gewartet hat. für den Sohn auch nicht, ich sehe das auch so, das hätte nicht passieren dürfen..normal wäre es gewesen, wenn man die Tochter von Erich Köckert vom Bahnhof abgeholt hätte, mit anderen Zeitzeugen macht man das auch...........

Ich habe im Internet gesucht und einige Seiten gefunden..
Quelle: Naumburger Tagesblatt.de
http://www.naumburger-tageblatt.de/ntb/ContentServer?pagename=ntb/page&atype=ksArtikel&aid=1246046536585&openMenu=1037634251521&calledPageId=1012569559804&listid=1017162035665
Dies ist die Seite von der Verlegung der Stolpersteine

Jetzt kommt die Seite von Stahlbau Dessau, das war das Eigentum der Familie Köckert, der Gründer von Stahlbau Köckert, so hieß es lange Zeit, war Carl Köckert, ein einfacher Schlosser.., nach 1945..ich weiß nicht mehr genau wann, in den Fünfziger Jahren, glaube ich, wurde der Betrieb enteignet und ein Volkseigener Betrieb..der Mutter blieb keine andere Wahl.. Sie bekam eine kleine Rente, ODF_ Rente für ihren Mann, der Opfer des Faschismus war..und eine kleine Entschädigung für den Betrieb..
http://www.stahlbau-dessau.de/unternehmen.html
Jetzt zeige ich Euch noch eine Straße, die den Namen Erich Köckerts trägt, die Erich Köckert Straße, dahinter ist Stahlbau Dessau, auch der Friedhof, wo die Familie Köckert liegt, die Eltern von Erich Köckert sind 1945 an einem Tag gestorben, sie haben den Tod ihres einzigen Sohnes nie verkraftet und auch nicht was danach kam..
http://www.dessau-geschichte.de/strassennamen.htm#e
Quelle:www.dialo.de
http://www.dialo.de/Stadt/Dessau-Ro%C3%9Flau/Stahlbau+Dessau+GmbH+%26+Co.+KG-m40063102200
Ich wollte Euch einmal das Leben einer deutschen Familie zeigen, Erich Köckert wollte nicht der NSDAP beitreten, er hatte Korrespondenz mit Freunden, mit denen er zusammen studiert hat, die dann in England waren,das war alles....daraus haben sie, die Nazis das Todesurteil gemacht...hingerichtet mit dem Fallbeil, vorher gequält, ich wollte damit auch sagen, dass viele, die sich gegen Hitler gestellt haben, ihr Leben dafür lassen mussten und bitte darum, uns endlich in Ruhe zu lassen, mit Vorwürfen, unsere Eltern,sie mussten tun, sonst wäre es ihnen auch so gegangen, wer sich gegen Hitler gestellt hat, oder nicht in den Krieg ziehen wollte, war ein toter Mann !

Die Köckert Villa steht immer noch, davor ist der Stolperstein gelegt worden, damals, nach dem Tod der Mutter, verkauften die Geschwister das Haus an die Kirche, diese verkaufte es aus finanziellen Gründen, der Besitzer ist ein türkischer Mitbürger...er hat die Villa ganz gut in Schuss.

Jetzt habe ich viel geschrieben,aber es hat gerade heute gepasst, das aufzuschreiben, das wollte ich, nachdem mich die Tochter von Erich Köckert, die Zeitzeugin war, angerufen hatte..die Verhaftung ihres Vaters, verfolgt sie heute noch..da ist sie wieder das kleine Mädchen, welches die Männer sieht, die ihren geliebten Papa abholen kommen, da sieht sie sich wieder, wie sie vor Angst unter den Tisch kriecht, um sich zu verstecken, da hat sie wieder die Zeilen im Gedächtnis...meine geliebte Tochter Karin...die ihr Papa schrieb, bevor man ihn grausam hinrichtete...
Quellen: Angedacht vom 24. und vom 27.8.2009, es ist gut etwas wiederzufinden, woran man erinnert wird bei Goggle, Danke dahin***

AFGHANISTAN
Ich möchte diese Seite euch ans Herz legen, es geht um den Alltag in Afghanistan, Markus Gürne und Förian Messmann berichten von dort, direkt, auch von dem Besuch unseres Bundespräsidenten Herrn Wulff in Afghanistan.. Danke*
ALLTAG IN AFGHANISTAN
Quelle:www.mdr.de/blog
http://www.mdr.de/blog/afghanistan/
Deutschlandfunk
18.10.2011 TRIUMPH DER HAMAS
Quelle:www.dradio.de
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kommentar/1582509/

MEIN TAG
Darüber kann ich heute nichttmehr viel schreiben, nachdem ich schon so viel geschrieben habe, nach dem Garten waren Joachim und ich, heute ist er mit dem Auto gefahren, im Schlawwerkaffee, da war es recht gemütlich heute. Einige waren nicht da, weil es ihnen gesundheitlich nicht besonders geht, alle wünschen ihnen gute Besserung, nächste Woche haben wir vor, unser Herbstfest gemeinsam zu feiern, dort im Schwabehaus, draußen ist es nun zu kalt dazu, danach war ich noch zum Einkauf bei Netto, heute habe ich meinen Großen gesehen, das war eine große Freude für mich und nun bin ich dankbar und froh, dass ich in meiner warmen Wohnung sitzen und schreiben darf, Dank, Herr**

IN ALLER FREUNDSCHAFT
ABER NOCH WAS, ich habe jetzt das Erste gesehen, war das schön, der Leiter des Krankenhauses ist zu einem Hund gekommen, so eine schöne Geschichte, das Herrchen vom Hund war gestorben, der Sohn wollte ihn nicht haben , so sollte er ins Tierheim, der Sohn ließ den armen Hund einfach angebunden vor dem Krankenhaus, bis sich einer erbarmte, ihn rein holte und schließlich suchte sich der Hund als neues Herrchen den Leiter des Krankenhauses aus, er und seine Lebensgefährtin nahmen den Hund auf, war das eine schöne Geschichte, die tat mir gut***
DAS ERSTE
FOLGE 535: TIERLIEBE
Quelle:www.mdr.de/in aller-freundschaft/alle-folgen/tierliebe
http://www.mdr.de/in-aller-freundschaft/alle-folgen/tierliebe102.html
Ich sehe die Sendungen sehr gern, gefallen mir sehr gut(((Rosen)))

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag zu lesen, die Seite setze ich wieder rein***In dieser Woche spricht Herr Pfarrer Gregor Giele, Danke(((Rose)))
MDR1 RADIO SACHSEN
Radioandacht
ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
CHRONOLOGISCHE REIHENFOLGE
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Gottesdienst, schlecht besucht, er sah die leeren Plätze und war enttäuscht, dann aber fragte er sich, warum sehe ich die leeren Plätze und nicht die da sind, es waren knapp 200 Gemeindeglieder da,,,,( Ein Traum sagt Lara),,- es ist doch eine Defizitorientierung, man sieht das Negative nicht das Positive, ja sagt Lara, die Medien machen das ja extra so, nur negative Schlagzeilen bringen Geld! Machen wir es anders uns sehen wir auf das, was positiv ist**

GEBET
Sag einfach Danke für jeden Tag, der uns geschenkt wurde, denn du bist einzigartig und einmalig
für jeden Menschen, der dir anvertraut ist.
Ich sage Danke für die kleinen Dinge, Vater, auch für den Alttag,
oft durchweben ihn Farben, wie heute***
Ich sage Danke für das scheinbare Selbstverständliche , dass das Leben bereichert.
Ich sage Danke, mein Vater, für jeden Menschen, der mir heute begegnet ist.
Gehen wir in eine behütete Nacht und in einen guten Mittwoch.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, ads Thema ist heute,einfach mal richtig streiten.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 18.10. 2011, Sprecher Herr Guido Erbrich,Roncalli-Haus Magdeburg
nacherzählt von Lara

EINFACH MAL RICHTIG STREITEN

Herr Guido Erbrich ist mit seiner neunjährigen Tochter nach Leipzig gefahren, mal raus aus Sachsen-Anhalt, dem Land der "Frühaufsteher"Dann schreibt er noch davon, dass er noch zwei jüngere Kinder hat, also insgesamt drei***Malwyne ist die Kesse, sie geht in die 1. Klasse, sie ruft den Papa am Abend an und beschwert sich, dass es ihr langweilig ist, weil sie zu Hause bleiben musste uns nun keinen zum Streiten hat, es fehlt ihr eben ihre Schwester Jola.
Da denkt Herr Erbrich nach,der Anruf von Jola ist ein Grund, dass er einmal das positive Streiten betrachtet, denn wir sind oft viel zu schnell dazu bereit, Streit als etwas abzutun, was wir gar nicht gebrauchen können.Aber oft klärt sich im Streit, der nicht ausartet, sondern ordentlich geführt wird, etwas besser auf, als wenn man die rosarote Brille aufsetzt und alles duldet, sagt Lara, ja man kann nicht über alles den Mantel der Liebe ausbreiten, sagt uns Herr Erbrich, das führt zu keiner Lösung.Er sagt auch, dass ein richtiger Streit eher ein Erlebnis ist, wenn es nicht darum geht, das man sich gegenseitig herunterstuft, oder sich beleidigt.Hält man diese Regel ein kann ein Streit sehr produktiv sein.
Streithähne , das ist wieder etwas anderes, die mögen den Streit gern, Streitpartner pflegen einen offenen und ehrlichen Umgang miteinander, sind niemals hinterhältig dabei, hauen sich keine plumpen Äußerungen um die Ohren, auch keine Vorwürfe.....

Jetzt erzählt Herr Erbrech wieder von seinen Töchtern, sie mögen sich eigentlich sagt er uns, sie spielen gern zusammen, ärgern sich mal gern, ärgern auch ihre Eltern, kommen aber im Großen und im Ganzen mit sich und der Welt klar, alle gehören zur Familie und das Schöne ist, dass es nie mit ihnen langweilig wird, was will man mehr, sagt Lara, ich denke gerade an meine Söhne zurück, sie sind 5 Jahre auseinander, da gab es öfter Streit, aber gemocht haben sie sich doch und langweilig war es auch nie bei uns, diese Zeit mit unseren Kindern, der kompletten Familie war eine wunderschöne Zeit*

Ja und Herr Erbrich und seine Frau haben insgesamt 3 Kinder, da ist immer was los*, er wohnt in Biederitz
BIEDERITZ
Quelle:www.gemeinde-biederitz.eu
http://www.gemeinde-biederitz.eu/sachsen-anhalt/index.php?rubric=startseite&PHPSESSID=c565e5027215c71c621cebd1b61e9f20
Schön muss es sich da wohnen*
Angedacht zum Nachhören
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Guido Erbrich
Roncalli-Haus Magdeburg.
Quelle:www.roncalli-haus.de
http://www.roncalli-haus.de/cms/cms/front_content.php?idcat=10
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

JESUS IST KOMMEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=E-qSXfgKzSU

Ein schöner Text, eine schöne Melodie, eine hervorragende Sängerin, Freude***

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.