Montag, 26. September 2011

-Lernen zu Danken.Danke für die Musik.Anna Netrebko "Pie Jesu"Afrika, meine Passion Corinne Hofmann. Mama Afrika.Pölitz-Frühstück.Mein Tag.Philip Bosco* Michael Ballack*Der Sammler.Badusan kehrt zurück*Salve Regina...

Guten Abend, liebe Grüße euch, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche. In Angedacht geht es heute um das Thema , lernen zu Danken, nun da beginne ich gleich einmal Danke zu sagen,z.B. für die Musik*
ANNA NETREBKO- "PIE JESU"
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=YAC9vJr--Us&feature=related
Gestern war eigentlich das Thema , DAS WOHL MEINES NÄCHSTEN, nun ich lasse es jetzt so stehen, mit meiner Überschrift, ist nicht so schlimm, gestern hatte ich keine Überschrift,da habe ich sie mir ausgedacht, gehen wir zum heutigen Tag, der hatte sich nämlich von der besten Seite gezeigt,wir hatten Sonnenschein und es war warm heute, dafür sage ich Danke, Herr.Im Radio Sachsen-Anhalt hat sich heute Corinne Hofmann vorgestellt, sie berichtete von ihrem neuen Buch, das müsste jetzt nun der vierte Band sein, hier habe ich eine Leseprobe aus dem Buch:AFRIKA; MEINE PASSION
AFRIKA: MEINE PASSION
Leseprobe
Neue Herausforderungen in Kenia
Quelle:www.afrikameinepassion.de
http://www.afrikameinepassion.de/seite4.html
Als ich Corinne Hofmann reden gehört habe, war ich etwas verwundert über ihre Stimme, ich hatte mir ihre Stimme nicht so vorgestellt, aber das ist ja nicht so wichtig, das neue Buch scheint wieder sehr interessant zu sein und es lässt sich mit Sicherheit wieder gut lesen.Schaut mal, eine hübsche Frau ist sie und nun bekommt ihr eine Seite, die ist brandneu****
MDR um zwölf, 26.09.2011 11.45
CORINNE HOFMANN "AFRIKA MEINE PASSION"
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-um-zwoelf/hintergrundmuz148.html
MAMA AFRIKA
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=WeJXUVtHs9E
Durch den Papstbesuch ist mir doch das Pölitzfrühstück untergegangen, aber nun setzte ich es rein.
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 24.09.2011
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/audio_47__.html
HIER GEHT ES u.a. UM EIN SCHAF; WELCHES SICH IM MAISFELD VERSTECKT HAT.

MEIN TAG
Ich war heute nach dem Garten in der Gärtnerei Steffen,die grent an die Gärten, wo auch ich einen Garten habe ich habe mich erschrocken, dort sind alle Foliendächer zerstört, das Unwetter hat da voll zugeschlagen, sie müssen alles neu mit Folie beziehen, das tut mir sehr Leid, Pflanzen mussten sie auch wegwerfen, sie wurden auch zum Teil zerstört, ich bin eigentlich nur rüber gegangen, weil ich fragen wollte, wie wir den Kirschbaum ausgraben sollen, ohne dass er dann eingeht, also wir müssen doch einige Luftwurzeln kappen, von dort kann keiner dabei helfen, weil sie voll zu tun haben, das verstehe ich sehr gut, deshalb können sie den alten Garten auch nicht vor November bearbeiten, so werden wir es also in dieser Woche noch einmal versuchen, den Kirschbaum auszugraben, mein Sohn und ich, das ist wichtig, weil er schöne große Kirschen hat und dann wegkommt, wenn der alte Garten bearbeitet wird und das will ich nicht, ich will, dass er lebt der Baum.
Ja und Vanessa war heute am Morgen nicht da, nur die kleinen Katzen, am Nachmittag war Vanessa wieder da, aber sie war dann sehr hungrig, hoffentlich hat sie sich nicht wieder einsperren lasen, ich hatte dann auch einen kurzen Besuch im Garten, aber ich hatte wenig Zeit heute mich zu unterhalten, am Morgen war die nette Frau , Gassigeherin vom Tierheim bei mir,sie führte einen blinden Hund aus, der auch im Tierheim ein zu Hause bekommen hat, der aber kann keine Autos leiden, da bellt er wie irre, sonst aber ist er lieb.Ja und ich habe dann versucht den Bordstein vor dem Garten,vom Gewächs frei zu bekommen, mit einer Sichel, das ging ganz gut, nun aber bin ich sehr müde und erschöpft von all der Arbeit heute, ich muss heute ehr schlafen gehen.Eben hat mich mein Sohn angerufen, er hat BADUSAN gekauft beim Schwarzen Netto, das ist Freude, ich hatte es fast vergessen, weil unsere Produkte vom Markt gefegt wurden, nun ist es zurück, ich freue mich, es war sehr gut, das Bademittel, roch gut, alles****BADUSAN KEHRT ZURÜCK
BADUSAN
Quelle:www.badusan.de
http://www.badusan.de/

GEBURTSTAGE
Heute feiert Michael Ballack seinen 35.igsten Geburtstag.Philip Bosco, ein amerikanischer Schauspieler ist 81 Jahre alt geworden, herzlichen Glückwunsch, Rosen für Beide(((Rosen)))
PHILIP BOSCO
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Philip_Bosco
IN GOTTES VERGESSENE KINDER HAT ER GESPIELT; 1986, ich glaube diesen Film kennen wir.
Quelle:www.moviemaster.de
http://www.moviemaster.de/archiv/film/film_gottes-vergessene-kinder-1986.htm
MICHAEL BALLACK
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Ballack
MICHAEL BALLACK
Quelle:www.michael-ballack.com
http://www.michael-ballack.com/
MICHAEL BALLACK- TOP 10 GOALS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=8tbh4K0wsJ8

DER SAMMLER, die Geschichte heute
Die Lampe brannte traulich. Unter der Lampe saß ein älterer Herr in einem alten, abgeschabten Jackett. er besah durch seine Brille eine Briefmarke. Eine seltsame Briefmarke mit einem Tiger darauf. Der Herr lächelte leicht vor sich hin, dann begann er die Zähne der Briefmarke zu zählen. Neben ihm lag ein Briefmarkenalbum.
Draußen regnete es. Man hörte es auf die blechernen Fenstersimse tropfen. Ganz in der Ferne heulte ab und zu der Nachtwind eine schaurige Melodie. Plötzlich ging draußen die Klingel. Nicht etwa laut und hastig, sondern zögernd gewissermaßen.
Nun wurde die Tür des Zimmers geöffnet. Eine alte Haushälterin steckte ihren grauen, grimmigen Kopf herein und zeigte mit dem Zeigefinger auf den Herrn im abgeschabten Jackett am Tisch.
Ein zweiter Herr trat ein. Ein anscheinend noch etwas älterer Herr.
Verzeihen Sie gütigst, begann der Fremde und verneigte sich gegen den Herrn mit der Briefmarke, mein Name ist Spät, Gottfried Spät zu dienen.
Ehrt mich, erhob sich der erste Herr halb, ehrt mich sehr..
Mit der Rechten lud er den späten Gast zum Sitzen ein.
Ihr sehr geschätzter Freund Emsig gab mir soeben die Adresse , begann der Fremde, es handelt sich um Briefmarken.
Oh, meinte der erste, ältere Herr und legte interessiert seine Brille auf seinen Tisch, wen es sich um Briefmarken handelt, stehe ich sogar um Mitternacht zu Ihren Diensten.
Das sagte Emsig auch, lächelte der andere verbindlich.
Sicher fehlen Ihnen einige wichtige Exemplare , nickte der Herr unter der traulichen Lampe verständnisvoll.
Allerdings antwortete der Fremde und wenn ich sie von Ihnen bekommen könnte, dann...
Dann , spitzte der Sammler das weitgeöffnete Ohr, dann...
Dann brauche ich in dieser Regennacht wegen der beiden lächerlichen Fünfpfennigmarken nicht mehr zur Post zu gehen, schloß der Fremde das Gespräch.
Denn in der nächsten Sekunde lag der ältere Herr im Lüsterjackett vor Zorn röchelnd rücklings auf dem Boden.
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de

GEDANKEN ZUM LICHT
WER IM DUNKEL LEBT; SIEHT EIN LICHT; ÜBER DENEN; DIE IM FINSTERN WOHNEN STRAHLT EIN LICHT AUF.
Jesaja 9.11
WERDE EIN SEGEN FÜR ALLE; DIE DIR BEGEGNEN.
DU HAST EINEN AUFTRAG FÜR ALLE;
UND WÄRE ES NUR EIN FREUNDLICHER GEDANKE;
EIN GRUß
EIN STUMMES GEBET.***
Guter Vater, Vater ich danke dir für diesen Tag, dafür, für deinen Segen, bitte schenke uns eine behütete Nacht und lass uns froh in den Sonntag gehen, unser Vater, wir danken dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, lernen zu danken.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Montag, den 26.September 2011, Sprecher Herr Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle
nacherzählt von Lara

LERNEN ZU DANKEN

Her Pfarrer Thomas Lazar liest die Nachrichten, schon ein Blick darauf genügt, um sagen zu können, dass nichts selbstverständlich ist, aber wir nehmen vieles einfach so hin, ohne danach zu fragen, nach dem Wie, Weshalb und Warum.
Meistens kommen diese Fragen erst dann, wenn es uns schlecht geht, vorher nicht.Da fragt man dann doch, warum gerade ich u.s.w.
Herr Pfarrer Thomas Lazar sagt uns, dass in Deutschland doch viele Menschen ein gutes Auskommen haben, es muss Niemand hungern, wir dürfen im Frieden leben, schon lange Zeit.
Er sagt weiter, dass er vielleicht falsch liegt, wen er sagt, dass wir vieles im Leben als selbstverständlich hinnehmen, obwohl es gar nicht selbstverständlich ist.Ja und wir haben es verlernt zu danken, sagt er weiter, oder wir drücken unseren Dank nicht aus, sagen nicht genug Danke.

Aber aufrichtiges Danken ist nicht nur eine Floskel, den ehrliches Danken hat auch immer mit dem Denken zu tun, wer Danke sagt, der meint es ehrlich, der nimmt nicht alles für selbstverständlich hin, diese Menschen denken nach.Irgendwie tut es gut, Danke zu sagen, zumindestens demjenigen, dem man Danke sagt, sein Gesicht erhellt sich, er freut sich, sagt Lara.Ja, werden wir nachdenklich, schaffen wir eine Kultur des Dankens, untereinander.

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle:
Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

BELSY § RUDI GIOVANNNNINI- SALVE REGINA 2007
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=op77twoc5hY&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.