Samstag, 24. September 2011

-Fragen an den Papst.Welche Konfession hat Gott?Der Papst in Erfurt Domplatz, in Freiburg,alles Papst Predigt u.s.w.Das Lied von Eichsfeld,im Zeichen der Ökumene u.a.Bilder.Papst ruft Jugendliche auf.Mein Tag.Erik Silvester.Heinz Hoenig*Taizè Meine Hoffnung meine Freude..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonnabend Abend, ich wünsche allen Lesern einen frohen, gesegneten Sonntag, ich höre mir Musik an, aus Taizé, ich höre das Lied, meine Hoffnung, meine Freude, meine Stärke, mein Licht, meine Zuversicht, auf dich vertrau ich und fürchte mich nicht, wir haben es schon öfter im Chor gesungen, ihr könnt es nachher anklicken, da, wo ich immer schreibe, Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen, gleich danach und wenn wir dann vielleicht daran denken, dass uns jemand sagt, den wir lieb haben, du kannst ganz ruhig schlafen, dann werden wir eine gute Nacht haben, das hoffe ich****
Dieser Tag war auch heute wieder vom Papst geprägt, einmal war der Gottesdienst schon gleich am Morgen, auf dem Erfurter Domplatz, damit hat er seinen Aufenthalt in Thüringen beendet und ist heute schon in Freiburg zu Gast, nach 13 Uhr haben wir es im ERSTEN sehen können, am Abend war dann dort schon ein Gottesdienst mit Jugendlichen diesen hat das ZDF übertragen. Gestern Abend hat der Papst mit Missbrauchopfern gesprochen, er war tief bewegt , tief erschüttert,davon, er sagte auch, dass das Böse und das Gute in der Kirche ist, aber sein mitfühlendes Herz wendete er den Missbrauchopfern zu.
Ich habe mir Stichpunkte von der Predigt gemacht und auch vom Gottesdienst, das kann ich nicht alles schreiben, aber nach dem Gottesdienst heute Morgen schrieb ich in einem Forum..Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag , es sind schöne Tage jetzt, mir gefällt der Papstbesuch sehr, er auch, die Gottesdienste dazu, die schöne Musik, obwohl ich dachte, ich will das nicht, bin ich verzaubert von seinem Charme, seit dem 1. Augenblick, wo ich ihn gesehen und gehört habe, der Herr möge ihn beschützen, der Herr möge ihm Kraft geben für das Mammut Programm, dass er ableisten muss, mit 84 Jahren, habt es gut heute und Morgen einen frohen Sonntag***

Das wird euch interessieren, es ist die Begegnung mit Vertretern des Rates der Evangelischen Kirche, am 23.09.2011 festgehalten in der Schrift hier.
PRESSEAMT DES HEILIGEN STUHLS
Quelle:www.papst-in-deutschland.de
http://www.papst-in-deutschland.de/fileadmin/redaktion/microsites/Papstbesuch/Tagebuch/Reden_Papst/DT_23092011_SH_6_Augustinerkloster-Kapitelsaal_EF.pdf
Wir schauen uns einfach Bilder an, ja****
IM ZEICHEN DER ÖKUMENE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=aSiyGQwLNIE
PAPSTBESUCH ERFURT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=gKZx2oreuzU&feature=related
ICH HABE HEUTE DAS LIED VON EICHSFELD GEFUNDEN, FREUDE. es gefällt mir****
MEIN EICHSFELD
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=XVhYUYLfzMc&feature=related
DIE HEILIGE MESSE AM 24.09.2011 IN ERFURT AUF DEM DOMPLATZ; Predigt des Papstes*
Quelle:www.papst-in-deutschland.de
http://www.papst-in-deutschland.de/fileadmin/redaktion/microsites/Papstbesuch/Tagebuch/Reden_Papst/DT-24092011_SH_9_Domplatz_EF.pdf
Am Abend kam vom ZDF die Übertragung des Treffens Jugendlicher mit dem Papst.
PAPST RUFT JUGENDLICHE ZUR WACHSAMKEIT AUF
Quelle:www.katholisch.de
http://www.katholisch.de/Nachricht.aspx?NId=7161
Komm Herr segne uns, dass wir uns nicht trennen EG 170, Der Gottesdienst war sehr lebendig, Die Predigt vom Papst war gut.Meine Hoffnung, meine Freude, auch dieses Lied wurde von den Jugendlichen gesungen, Lieder, die wir im evangelischen Gottesdienst singen, AUFEINANDER ZUGEHEN; DAS IST ES WAS WIR TUN SOLLTEN***

In Erfurt wurde auch die Geschichte der Glocke erzählt, diese Glocke ist die größte freischwingende Glocke der Welt, sie ertönte zum Schluss des Gottesdienstes, danach läuteten alle Kirchenglocken von Erfurt.
DER PAPST KAM GERN NACH ERFURT; ZU UNS; IN DEN OSTEN DEUTSCHLANDS, er lobte uns, weil wir auch in der Zeit der DDR zu Gott gehalten haben, ich, Lara kann bezeugen, dass die Verbundenheit damals unter uns Christen sogar viel inniger war, heute hat sich das leider sehr gelockert, auch nach dem Gottesdienst noch Kontakt zu pflegen! Das erweckt den Anschein, dass wir uns anscheinend nicht mehr einander brauchen!
Ich möchte mich herzlich bei der Bundespolizei bedanken, dafür, dass alles gut ablief, bei der ARD, für die schöne Übertragung, bei Herrn Prause, der den Gottesdienst heute am Morgen kommentiert hat, auch bei dem Herrn, der vorher gesprochen hat, der Polizei im Allgemeinen und allen Mitwirkenden, Danke****
Für heute nehmen wir diese Worte in unsere Herzen auf,die der Papst gesagt hat.
GEMEINSAM GELEBTER GLAUBE SOLL ES SEIN
Eines noch, es braucht keiner Mitleid mit uns haben, wegen der Kirche in der DDR, ich habe nicht leiden müssen, bin auch nicht verfolgt worden, weil ich Christi war, ich bin 1979 nach dem Tod meines 1. Mannes, der sehr jung starb, wieder in die Kirche eingetreten, habe das Parteibuch abgegeben, weil ich nicht Beides machen wollte, habe mich also da für Gott entschieden, wir trafen uns zu den Gesprächskreisen in privaten Wohnungen, immer mal woanders, das ging gut, man wusste, was man tun konnte und wie gesagt,man hielt zusammen, heute ist das nicht mehr so, ja und dann noch, HEUTE WURDE NUR GEFEIERT; AB FREIBURG; DA WAR NICHTS MIT FRAGEN; MORGEN WIRD AUCH GEFEIERT; ABER AM MONTAG; WENN ALLES VORBEI IST; DANN BLEIBEN DIE PROBLEME;DAS PROBLEM MIT DEM ZÖLIBAT FÜR KATHOLISCHE PRIESTER; MIT DEN MISSBRAUCHOPFERN UND DIE PROBLEME MIT DER EVANGELISCHEN KIRCHE; LIEBER WÜRDE DER PAPST EIN GEMEINSAMES ABENDMAHL MIT DEN ORTHODOXEN CHRISTEN MACHEN; ALS MIT DEN EVANGELISCHEN? GOTT HILF UNS., ich bin evangelisch, sagt Lara.

MEIN TAG
Ich habe also den Gottesdienst gesehen, dann am Abend den Treff mit den Jugendlichen, dann bin ich mit meinem Sohn Michael zum Garten gegangen, wir wollten heute den Kirschbaum ausgraben, er ist noch jung, aber seine Wurzeln sind schon zu tief eingewachsen, wir mussten ihn stehen lassen. Mein früherer Garten ist nicht wiederzuerkennen, da macht keiner etwas, die Äpfel liegen unten, keiner sucht sie auf, die Nüsse liegen unten, auch die sucht keiner auf, alles ist verwildert, verunkrautet, mir blutet das Herz dabei, aus einem Park, den ich gestaltet habe, ist eine Unkrautwüste geworden, lediglich das Rhododendron konnten wir ausgraben, das haben wir nun im jetzigen Garten eingegraben, schön war es, dass uns die Katzen begrüßt haben, auch mein Sohn mag Katzen gern, ja, als es dunkel wurde, sind wir nach Hause gegangen, haben schön zu Abend gegessen, gemeinsam, nun ist jeder wieder für sich, Morgen aber sehen wir uns wieder, das ist Freude und dann wollen wir am Nachmittag zu Riekchen gehen, eine Grillwurst essen, das haben wir uns verdient.

GEBURTSTAGE
Heute hätte Erik Silvester Geburtstag gehabt, geboren 1942, gestorben+ 2008 .Heinz Hoenig hat heute Geburtstag, herzlichen Glückwunsch dahin***
ERIK SILVESTER
Quelle.http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erik_Silvester
ERIK SILVESTER- ZUCKER IM KAFFEE 1969
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=fR2ruE21PC4
HEINZ HOENIG
Quelle:http:///de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Heinz_Hoenig
Im Wort zum Tag geht es heute um den Nachbarn, Gartennachbarn, der andere Vorstellungen vom Garten hat, der so anders ist, aber einen Maschendrahtzaun braucht der Pfarrer nicht deswegen, denn Jesus sagte, liebe deinen Nächsten, so wie er ist...lest es gern nach, bei zum Nachlesen das Wort zum Tag vom MDR1 Radio Sachsen*

ALTER IRISCHER WUNSCH
Mögst dankbar Du und allezeit bewahren nur in Deinem Herzen, die kostbare Erinnerung der guten Ding in Deinem Leben.
Dass mutig stehest Du zu Deiner Prüfung, wenn hart das Kreuz auf Deinen Schultern liegt, schier unerreichbar scheint, ja selbst das Licht der Hoffnung zu entschwinden droht, dass jede Gottesgabe in Dir wachse und mit den Jahren sie Dir helfe, die Herzen jener froh zu machen, die Du liebst...
dass Du in Freud und Leid, das Lächeln voller Huld des menschgewordnen Gottessohnes in Dir habest und Du allezeit so innig mit ihm seist verbunden, wie Ers für Dich ersehnt.***
Amen.

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute,Fragen an den Papst.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonnabend,den 24.September 2011, Sprecher: Herr Pfarrer Andreas Janßen aus Dessau-Roßlau
nacherzählt von Lara

FRAGEN AN DEN PAPST

Heute klingelt das Telefon bei Herrn Andreas Janßen, er ist schon auf den Sprung zur Arbeit hin, am Telefon ist ein Redakteur der Lokalpresse, er fragt den Pfarrer, was er , wenn er Fragen stellen könnte, an den Papst, der ja jetzt in Deutschland ist, für Fragen stellen würde.
Das kommt nun aber sehr plötzlich, da fühlt sich Herr Pfarrer Janßen etwas überrumpelt, man braucht ja einen Moment Zeit um erst einmal nachdenken zu können, ja, nun spontan sagt Herr Pfarrer Janßen, dass er dem Papst sagen würde, dass er sich darüber freut, dass er Deutschland besucht, an die Kritik über ihn denkt er jetzt nicht.Das, weil der Papst inmitten der atheistischen Welt für seinen Glauben einsteht, für den christlichen Glauben.Es ist sogar so, dass einige Außerungen des Papstes ihn über seinen eigenen Glauben nachdenken lassen.
Herr Pfarrer Janßen ist evangelisch, wie ihr wisst, ich bins auch, jetzt kommen die Fragen, dieselben hätte ich auch sagt Lara, also die Fragen, weshalb können evangelische und katholische Christen kein gemeinsames Abendmahl feiern?
Jetzt nur Herr Pfarrer Janßens Fragen, warum darf mein guter Freund, ein katholischer Priester keine Familie haben? Warum dürfen die Menschen in Afrika nicht verhüten? Sie sind doch überbevölkert und Lara weiß auch, dass so viele Kinder vor ihrem 5. Geburtstag sterben und sie arm sind und Hunger haben.Da aber ist die Zeit schon um am Telefon, der Journalist der Zeitung beendet das Gespräch, zu kurz, viel zu kurz sagt uns der Pfarrer.
Ja und nun kommt das noch, hätte er mehr Zeit zum Nachdenken gehabt, dann hätte Herr Pfarrer Janßen noch gesagt, dass er evangelisch aus gutem Grund ist, aber er einfach gern nur Christ wäre, ohne das davor, katholischer Christ, evangelischer Christ und nun kommt wieder unsere gemeinsame Frage und das stimmt wirklich, Herr Pfarrer Janßen denkt daran, welche Konfession wohl Gott hat, und genau das, überlege ich schon jahrelang, sagt die Lara..
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

Ich bedanke mich herzlich bei Herrn Pfarrer Andreas Janßen aus Dessau-Roßlau , für die gute Woche mit An(ge)dacht, lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und in den Foren lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Wochenende und einen gesegneten Sonntag, allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Andreas Janßen, Vorsitzender der Kreissynode Dessau-Roßlau
Kirchenkreis Dessau
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/gemeinden/dessau
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

TAIZÉ - MEINE HOFFNUNG
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=s-qz7zPjNg8

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.