Samstag, 13. August 2011

-Tag des Mauerbaus."50 Jahre Mauerbau"Das Pölitz-Frühstück*Gedenken.Fidel Castro*Heike Makatsch*Erika Berger*Alfred Hitchcock.Mein Tag.Richterin Britta Wenzel.Liebe trägt dich über jeden Ozean..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonnabend Abend, ich wünsche allen Lesern einen frohen, gesegneten Sonntag***Ich habe heute 9:40 im MDR1 Radio SachsenAnhaltdas Pölitzfrühstück gehört.
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 13.08.2011
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/audio_47__.html
Damit fange ich heute an, lest und hört den Pölitz und hört ihn auch heute und bitte schaut auch in die Videos rein, es ist SPITZE; ES IST KÖSTLICH; BESONDERS HEUTE, wieder einmal ganz nach meinem Geschmack, herzlichen Dank Herr Pölitz und alle zusammen von der Magdeburger Zwickmühle, Rosen(((Rosen))) Mein Sohn war heute bei mir, er kannte die Magdeburger Zwickmühle noch nicht, er war begeistert, weiter so, was haben wir gelacht, es ist tatsächlich Spitze das Politisch-Satirisches Kabarett***
GEDENKEN
Ich denke heute an Kathrin, ich kannte sie gut, genau am 13. August 2010 nahm sie sich das Leben, warum nur? War es doch die neue Zeit? Sie wuchs behütet bei ihrer Oma auf, war gut in der Schule, später nach der Wende war sie selbstständig, war es zu schwer, verzweifelt,aber Du konntest auch so wunderbar lachen, dann aber allein mit den Sorgen? Ich weiß es nicht, ich weiß nur,dass wir Dich gern noch behalten hätten*****Egal wo Du jetzt bist, liebe Kathrin, dieses Lied ist für Dich, Rosen(((Rosen)))
KLASSIK MUSIKVIDEO MOZART + BACH.
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=u0moAoWaxv8
Mit lieben Gedanken zu Dir hin, Lara.

Geburtstag haben heute Fidel Castro, Heike Makatsch, Erika Berger, Alfred Hitchcock wurde am 13.August 1899 geboren*, er starb + 1980, Rosen für sie(((Rosen)))
FIDEL CASTRO
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Fidel_Castro
KUBA FEIERT 85.GEBURTSTAG VON FIDEL CASTRO
Quelle:www.wienerzeitung.at
http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/aktuell/389182_Kuba-feiert-85.-Geburtstag-von-Fidel-Castro.html
HEIKE MAKATSCH
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Heike_Makatsch
ERIKA BERGER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Erika_Berger
ALFRED HITCHCOCK
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Hitchcock

MEIN TAG
Das war ein vollbelegter Tag mal wieder, ich meine anstrengend, die Nachrichten überschlugen sich, wir haben den 13. August, den Tag des Mauerbaus vor 50 Jahren, es fanden Gedenken an die Maueropfer statt, die Fahnen waren in ganz Deutschland an allen öffentlichen Gebäuden auf Halbmast gesetzt.In Berlin hielt unser Bundespräsident eine Rede, die Bundeskanzlerin und andere Kräfte der Regierung waren auch dabei, es wurde eine Schweigeminute eingelegt, MDR Figaro brachte eine Sendung über das Thema, was mir dann gut gefiel, Menschen sprachen über ihre Meinung zum Mauerbau oder erzählten Erlebnisse, passende Musik gab es dazu, es hat mich nicht genervt, nun Figaro ist unser Kultursender, mir gefällt die Musik, die Stimmen der Moderatoren(innen) gefällt mir auch, dieser Sender strömt Ruhe aus, Danke dahin*
Später sprach noch Altbischof Novak dort, es gingen wohl vor 1961 sehr viele Menschen in den Westen, sie fehlten dann hier, auch in den Kirchen, das war der negative Teil, jeder Mensch, der ging, hinterließ eine große Lücke.
Ich erinnere mich an Walter und Lotte Ulbricht, sie war eine kleine, bescheidene Frau, ich glaube, als Walter Ulbricht diese Worte sagte, Niemand wird eine Mauer bauen, war er davon überzeugt, unser Spitzbart war da doch schon gar nicht mehr aktuell, sie sagten ihm mit Sicherheit nicht alles, wie wir wissen, hat der Mauerbau ganz andere Gründe gehabt..
Die Mauerteile, die Zementteile zum Mauerbau, waren gar nicht bestimmt für den Mauerbau, bis zum 9.November 1989 wurde an der Mauer gebaut, es soll unterirdische Gänge gegeben haben, das alles habe ich im Radio gehört.Der Mauerbau wurde hier von Seiten der Regierung als ANTIIMPERIALISTISCHER SCHUTZWALL BEZEICHNET; die Menschen Drüben waren unsere Klassenfeinde, manches war schon nicht so einfach zu verstehen.
ANTIFASCHISTISCHER SCHUTZWALL
Quelle:www.aus-der-ddr.de
http://www.aus-der-ddr.de/lexikon/antifaschistischer_schutzwall-lid_1000001342.html
Ich will noch etwas sagen, während wir DDR waren, bekamen wir an Weihnachten ein Päckchen, diese Frau hatte unsere Adresse von unserer Gemeinde, wir hatten einen herzlichen Kontakt Briefkontakt miteinander, nach der Wende kamen unsere Briefe zurück, anscheinend wollte man nun keinen Kontakt mehr mit uns haben, ebenso war es mit dem Bruder und dem Onkel meines 1. Mannes, einmal haben wir uns noch gesehen, dann kamen die Briefe auch zurück, ich habe das sehr bedauert und nicht verstanden warum sie das taten.
Heute habe ich auch gehört, dass Westler das Thema Mauer nervend finden, ich habe auch genug davon, da sind wir uns ja einig darüber*Was aber gewachsen ist ist die unsichtbare Mauer zwischen Ost und West, da kann ich mich glücklich schätzen, dass ich meinen wunderbaren Mann nach der Wende kennen gelernt habe, wir hatten glückliche Jahre miteinander, er lebt nicht mehr,das Thema Mauerbau, DDR, war kein Gesprächsstoff für uns, wir liebten uns uns das zählt doch****

So, mein 1. Weg war der Garten, es hat nicht geregnet, ich habe tatsächlich den ganzen Rasen gemäht mit dem Handrasenmäher, ich habe auf meinen Sohn gewartet, der mir helfen wollte, leider kam er nicht am Vormittag, sondern erst zum Mittagessen, erfreut war ich nicht darüber, erschöpft war ich nach der vielen Arbeit, es ist ja auch körperlich schwere Arbeit.Ich habe auch Kartoffeln ausgegraben, die sind gut geworden.Vanessa ist seit zwei Tagen nicht da, die hübsche Katze, hoffentlich kommt sie wieder, ich war am Abend noch einmal im Garten wegen ihr, nichts, nur der Kater ist jetzt immer da und raunzt so laut, dass ich es kaum ertragen kann.Es kommen ja bald die Stoppelkatzen.

Ab 19 Uhr wurde dann im MDR Fernsehen die Sommertour übertragen, aus Merseburg, die Merseburger haben die Stadtwette gewonnen, sie haben schöne Kostüme angehabt, 1920, und Charleston getanzt
THE CHARLESTON
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=cSFzLfgKKLI&NR=1
Das ist super wie die zwei Damen das machen, ich denke , dass es nicht leicht ist Charleston zu tanzen.
Das hier habe ich gesehen, das ist auch super, zum Lachen, RICHTERIN Britta WENZEL
DIE DREISTEN DREI" FRAU BITCHPUSSI"
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=b0ZOjVupIr4
Ich sollte nicht nur immer ARD und ZDF sehen, das kommt bei Sat 1, ja?Ich will mehr lachen dürfen***

Außer dem Gedenken an den Mauerbau war überall buntes Programm hier, in Coswig war das Laurentiusfest, in Blankenburg war ein Fest, in Aschersleben war der Maratonlauf, in Alttröglitz war Radrennen, Triatlon in Ahrendsee, deutsche Meisterschaften in Halle, Wasserslalom, jede Menge Kulturprogramme, dann die Sommertour in Merseburg vom MDR, da waren auch Wolfgang Ziegler anwesend und Matthias Reim mit ihren Liedern. In Dessau Törten waren Wettkämpfe, Schäferhunde, in Rodleben war Reitturnier, das ist auch Morgen noch, Pferdenarren sind da gut aufgehoben.
Es ist nun genug, ich gehe zum Wort zum Tag.

Zum Nachlesen das Wort zum Tag, Sonnabend,den 13.August 2011,Sprecher: Herr Pfarrer Andreas Beuchel aus Dresden, das Thema ist: "50 JAHRE MAUERBAU"
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Den 13. August werden die älteren Menschen nicht vergessen, Familien wurden getrennt, man konnte sich nicht mehr besuchen, da waren es vor allem die Kirchen, die Verbindung geschafft haben, die Brüdergemeinde Herrenhut mit den täglichen Losungen.Am 13. August stand da Psalm 24, machet die Tore weit..ein paar Tage später war zu lesen, mit meinem Gott kann ich über Mauern springen, aber da sind die Mauern in unseren Köpfen, sie sind geblieben oder sogar gewachsen, sagt Lara.
Und nun, lassen wir es so, oder überwinden wir diese Mauern mit der Hilfe Gottes?
LIEBEN DANK AN HERRN PFARRER BEUCHEL AUS DRESDEN; FÜR DIE GUTE WOCHE MIT DEM WORT ZUM TAG; Rosen(((Rosen)))

GEBET
GOTT sei mit dir in dem, was du tust, dass deine Mühe sich lohnt, in deinem Leben sichtbar wird von GOTTES Güte.

GOTT sei mit dir in den Stunden der Entspannung und des Ausruhens, dass du Erholung findest und neue Kraft für dein Tun.

GOTT sei mit dir wenn es Abend wird, dass du dankbar zurückschauen kannst auf das Schöne und Schwere des vergangenen Tages und Ruhe findest in GOTTES Nähe.

VON ALLEN SEITEN UMGIBST DU MICH UND HÄLTST DEINE HAND ÜBER MIR.
Psalm 139,5

Herr, unser Vater ich danke dir für diesen Tag, lass uns in eine ruhige Nacht gehen und in einen frohen, gesegneten Sonntag, unser Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute,zu Gast.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonnabend,den 13.August 2011, Sprecherin Frau Diplomtheologin Susanne Platzhof, aus Halle
nacherzählt von Lara

TAG DES MAUERBAUS

Frau Susanne Platzhoff erzählt heute von einer Frau, die 1961 15 Jahre alt war.Die Mutter rief sie, dass sie aufstehen soll, in Berlin wird die Mauer gebaut.Nun ist das 50 Jahre her, aber die Frau erinnert sich gut daran.Sie heißt Helga und sagt, dass das mit der Mauer schlimm war, die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten gab es schon, aber jetzt war es anders, man konnte nicht mehr weg.Helga sagt, das man nicht sagen durfte was man denkt, in der 10. Klasse war sie damals,ja sagt Lara, darum hatten wir ja auch zwei Sprachen, eine für die Schule und draußen, eine für zu Hause, die Familie und Freunde.
Es wurde der antifaschistische Schutzwall erbaut, sagten die Genossen damals.
Als ich 1979 wieder in die Kirche eingetreten war, sagt Lara, redeten wir da offen, auch in den Hauskreisen, die immer in den Wohnungen stattfanden.Immer mal woanders.Allerdings gab es in der Kirche auch Spitzel, aber das wussten wir damals nicht, wir vertrauten uns einfach.
Frau Susanne Platzhoff erzählt das auch von den Kirchen, sie waren uns Schutz, heute ist die Mauer lange gefallen, ja Gott sei Dank*
Heute brauchen wir auch Orte, an denen man Vertrauen wagen kann und frei denken kann da ist die Kirche eine gute Adresse, sagt uns Frau Susanne Platzhoff.
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Diplomtheologin Susanne Platzhoff aus Halle und auch bei dem Sprecher vom Wort zum Tag, Herrn Pfarrer Andreas Beuchel aus Dresden, für die gute Woche mit An(ge)dacht, lieben Dank, beim Bistum Magdeburg, beim MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und bei allen Beteiligten, die es uns ermöglichen, An(ge)dacht zu hören und in den Foren lesen zu können, Ihnen und Ihren Familien wünsche ich ein schönes Wochenende und einen gesegneten Sonntag, allen Lesern von An(ge)dacht auch(((Rose))) (((Rose)))

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts
SEGEN
ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT
Amen
Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
SUSANNE PLATZHOFF
Quelle:www.e-wie-evangelisch.de
http://www.e-wie-evangelisch.de/e_autor.php?id=SusannePlatzhoff
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

LIEBE TRAEGT DICH UEBER JEDEN OZEAN - FERDINAND RENNIE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=84AJIfb4bNI&feature=player_embedded

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.