Montag, 4. April 2011

-Clara und Mille,Mille.Volkszählung wozu?Fragebogen.Toter nach Hausexplosion.Wolfg.Böhmer ehrenv.Verabsch.Angel.Domröse*Helme Heine*Ambrosius..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche. Die brauchen wir auch, es muss doch Gutes geben, vor Jahren hab eich das Buch gelesen, der Mensch ist gut, ja ist er es, wir sollten es glauben?
DER MENSCH IST GUT!"- WIRKLICH?
Quelle:www.bibelpraxis.de
http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.507
Soeben wurde im Fernsehen über die Volkszählung gesprochen, wo die "Auserwählten" alle fragen auf dem Fragebogen beantworten müssen, es ist also Pflicht das zu tun.Hier habe ich eine Seite dazu, klickt bitte bei FRAGEBOGEN PDF an, wenn es euch interessiert, da stehen die Fragen.
Quelle:www.tipblog.de
http://www.tipblog.de/volkszaehlung-welche-fragen-werden-gestellt-zensus-2011/
Ich schwöre, in meinem ganzen Leben ist mir so etwas nicht unter die Finger gekommen, aber jetzt muss ich es tun:Wer es nicht tut, bezahlt Strafe, so viel ich weiß.
Das gibt es auch, "WEN GEHT DAS ETWAS AN?"
Quelle:www.neues-deutschland.de
http://www.neues-deutschland.de/artikel/194767.wen-geht-das-etwas-an.html
WEN GEHT DAS ETWAS AN; DAS FINDE ICH AUCH; WEN GEHT DAS ETWAS AN WIE ICH LEBE; WAS ICH MACHE; WO ICH LEBE, ich sehe das als Eingriff in die Privatsphäre,mehr nicht!
TOTER NACH HAUSEXPLOSION
Quelle.www.mdr.de/sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/8426248.html
Ich finde das ganz schlimm, wie verzweifelt muss dieser Mann gewesen sein, ein Leben lang hat er anscheinend in seinem Haus gewohnt, nun wurde es zwangsversteigert und er sollte es räumen, das ist nicht der einzige Fall, in Dessau ist das auch gewesen in einem Reihenhaus, dieser Mann aus Quedlinburg war 72 Jahre alt, er hätte noch eine Weile leben können , sicher hat er auch noch gern leben wollen, bis das mit der Zwangsversteigerung war, das hat er nicht verkraftet, nun gibt es kein Haus mehr, nicht mehr den 72jährigen Mann, ich finde so etwas ganz schlimm, ich muss wieder sagen,das wäre bei uns nicht passiert, damals, wie so vieles nicht, die Zeit war einfach ruhiger das Leben war abgesichert, man wurde geboren, ging zur Schule, erlernte einen Beruf, bekam eine Arbeit, dort blieb man bis zur Rente.Danach gingen einige Rentner noch arbeiten, weil es wenig Rente gab, aber dann genossen sie ihren Lebensabend*

Ministerpräsident Wolfgang Böhmer wurde heute ehrenvoll verabschiedet.
WOLFGANG BÖHMER
Quelle:http://news-reader.net
http://news.feed-reader.net/71311-wolfgang-boehmer.html#5589912
Hier könnt ihr alles nachlesen, habt alles zusammen.*
Guido Westerwelle FDP hat sein Amt als Parteivorstand abgegeben, aber er will gern AUßENMINISTER BLEIBEN, was aber tut man, man stimmt schon bei RTL ab, ob ja, oder nein, ich finde er hat das Amt als Außenminister gut gemacht und sollte es auch behalten, nicht das das so geht, wie mit Herrn zu Guttenberg, wo sich alle auf Einen stürzten, ich finde das ungerecht, ein jeder Mensch hat auch gute Seiten, was ich sehr albern finde, man denkt da an Kindergarten, dass sich die Großen um die Sitzordnung streiten, keiner will rechts außen sein, es gibt wahrhaft genug Aufgaben für eine Regierung, gerade jetzt, da streitet man sich nicht um die Sitzordnung, eigentlich!

Aber nun kommen die Geburtstage, es hat heute Angelica Domröse Geburtstag, sie ist 70(((Rosen)))
Sie ist immer noch eine wunderschöne Frau, ihr Ehemann Hilmar Thate wird in ein paar Wochen 80 Jahre alt*Ich schrieb schon ausführlich über Beide....
ANGELICA DOMRÖSE ÜBER SAUF-FETT UND LIZ TAYLOR
Quelle:www.welt.de
http://www.welt.de/kultur/kino/article13063864/Angelica-Domroese-ueber-Sauf-Fett-und-Liz-Taylor.html
Geburtstag hat Helme Heine, er ist 70(((Rose)))
HELMUT HEINE
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Helme_Heine

Zum Nachlesen das Wort zum Tag Montag, den 4.April 2011 DAS WORT ZUM TAG Herrn MICHAEL BAUDISCH Leiter der Pressestelle Bistums Dresden-Meißen -das Thema ist : AMBROSIUS
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html
Beginnen wir die Woche wieder mit dem Wort zur Woche.:)
Quelle: Sonntag-Sachsen.de
http://www.sonntag-sachsen.de/

GEBET
Eh der Tag zu Ende geht,
spreche ich mein Nachtgebet.
Danke Gott für jede Gabe,
die ich heut empfangen habe.
Bitte Gott für diese Nacht,
dass er mich im Schlaf bewacht.
Dass kein böser Traum mich weckt,
und das Dunkle mich nicht schreckt.
Doch kommt der helle Morgenschein,
lass mich wieder fröhlich sein.
Amen.

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, Clara und Mille, Mille*Diese Geschichte ist so schön erzählt, da brauche ich heute nichts über meinen Tag weiter erzählen.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Montag den 4.April 2011, Sprecherin Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Wolfen- Zörbig
nacherzählt von Lara

CLARA UND MILLE; MILLE

Frau Katharina Reiß und ihre Familie haben einen Kater, der Kater heißt Clueso, ist ein schwerer Name, sagt Lara, meiner heißt Aaron, Clara, die kleine Enkeltochter von Frau Reiß sagt Mille, Mille, sie macht es sich einfach und sie liebt den Mille, er sie, wen Clara zu Besuch kommt, bekommt der Kater liebevolle Streicheleinheiten von Clara und das genießt der Kater sehr.Dann spielen sie zusammen, Kater und Kind.
Jetzt war Clara zwei Wochen nicht bei Oma und Opa, der Kater strich schon ganz unruhig um den Kinderstuhl herum, er suchte Clara, schnurrte dabei wenn er um den Stuhl schlich.
Dann erfuhr Frau Katharina Reiß, dass Clara auch an den Kater gedacht hat, als sie mit ihren Eltern einkaufen war, fing sie an zu jauchzen und legte Katzenfutter in den Einkaufswagen für Mille, Mille.
Sie wusste schon, dass Mille immer Hunger hat.

Es ist eine Freude zuzusehen, wie gut sich der Kater mit Clara versteht, wie liebevoll sie sich begegnen, sich in Achtung begegnen, ein gutes Beispiel sagt Lara, Kind und Tier, so verschieden, aber sie nehmen sich liebevoll an.
Frau Gemeindereferentin bezieht diese Begegnung auf Jesus, sie sagt, den anderen annehmen, wie er ist, das wollte Jesus schon vor 2.000 Jahren so haben, den Nächsten lieben, wie sich selbst, sie nimmt Ihr Enkelkind und den Kater als Beispiel, das ist zwischen Beiden ein gutes Miteinander, auch mit Streicheleinheiten, Clara und Mille, Mille und Clara machen es vor, wie es geht, sind ein Vorbild.
Ja, ich finde, man kann es so sehen, sagt Lara, wenn Kinder Tiere lieben ist das eine gute Sache, diese Tierliebe bleibt ein ganzes Leben lang, überträgt sich dann auf die Menschen.

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Ich bitte um den Segen des HERRN, dem Vater unseres Lebens, der Liebe und
des Lichts***

Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.

SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Frau Katharina Reiß, Gemeindereferentin in Zörbig
Quelle:
Stadt Zörbig.de
http://www.stadt-zoerbig.de/index.php?id=111002000175
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

MANTOVANI- BARCAROLLE-OFFENBACH
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=eHjWWXaaD6w&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.