Mittwoch, 23. März 2011

-Was ihr von anderen erwartet.Was du nicht willst, dass man..Höflichkeit ist eine Zier? Liz Taylor+.Sprachlos,Dürers Apokalyptischen Reiter.Pet.Albert

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, ich wünsche allen Lesern einen schönen Abend noch, ich bin gerade von der Chorprobe zurück, es war auch heute wieder schön dort, Freude***
Als ich heute im Garten war, habe ich das Tannengrün , welches ich als Frostschutz an manche Pflanzen gelegt hatte, weggenommen, jetzt müsste der Frost vorbei sein, allerdings hat sich etwas geändert seit dem vorigen Jahr, mir tun auf deutsch gesagt die Knochen weh, bei Gartenarbeit, das gefällt mir nicht.Dann hatte ich gestern Probleme beim Einkauf bei NETTO, ich hatte etwas mehr eingekauft, das Band war leer, ich hatte noch nichts aufs Band gelegt, da stellte der Verkäufer das Band an, es flitzte nur so dahin, dadurch dass ich es mit dem Halswirbel, Rücken habe, greifen meine Hände manchmal langsamer zu, als früher, kurz gesagt, ich fühlte mich gejagt, das Gesicht des Verkäufers war fordernd, schneller, schneller, nachher als er die EC- Karte las, nahm er sich Zeit, ich kam nicht mehr dazu noch einen Wunsch zu äußern, hätte gern noch Zigaretten gekauft, die es nur an der Kasse gibt, das nächste mal knalle ich meine Artikel aufs Band, weil mich das ärgert und ich wütend werden kann darüber, oder aber ich lasse mich nicht stören und mache so, wie ich kann, jagen lasse ich mich nicht mehr, früher war ich auch schneller..so...Da denke ich doch glatt an den Spruch: HÖFLICHKEIT IST EINE ZIER; DOCH WEITER KOMMT MAN OHNE IHR; IST DAS THEMA IN ANGEDACHT HEUTE. ER, der Verkäufer hat es ja praktiziert.Oder auch, was du nicht willst, was man dir tu, das trau auch keinen andren zu, er wird ja vielleicht auch mal älter .....oder hat Rückenprobleme..NETTO ist nicht weit, da ich kein Auto habe, muss ich dort einkaufen, ist schon doof, dass ich auf NETTO angewiesen bin!
Ich habe heute auch einen Bericht über die Gärtner gesehen, wie ich es mir gedacht habe, war es auch, es geht alles schnell und schneller, sie lieben nicht die Pflanzen, es ist alles Massenabfertigung, was kein Geld bringt, kommt auf den Kompost, oder wird vernichtet, es war eine gute Zeit, als man Blumen nur bekam, wann sie ach blühten, das hatte man viel mehr Achtung vor den Pflanzen, es ist ja mit den Tieren auch so, wie viel haben wir schön davon gehört, wie Tiere in Massenhaltung leiden müssen!
Bei Fliege stand heute früh ein Link aus Japan, da sind zwei Hunde zu sehen, die armen Tiere wissen nicht, was mit ihnen geschah, wir haben auch hier immer nur von den Menschen geredet, nicht von den Tieren, oder kaum, schaut mal diese beiden Hunde an, mir ist das bis jetzt nicht aus den Kopf gegangen, wie sie leiden, es ist ja alles kaputt um sie herum, Frauchen und Herrchen sind nicht mehr da, aber wer es nicht vertragen kann, soll auch nicht hinsehen, mir geht das auch mitten ins Herz, ich hoffe, dass die Hunde ein neues zu Hause bekommen haben..aber sicher bin ich mir da keinesfalls.
JAPAN KATASTROPHE - TREUER HUND NACH TSUNAMI
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=C-0MTHh_bxc&feature=related
Wer Tiere kennt, weiß wie der Hund leidet, er hat ja den Schwanz eingeklemmt und die Augen, nein so ein Unglück ist nicht gerecht, Tiere haben nichts getan, was Gott erzürnt, Kinder auch nicht, aber wir wissen ja, dass wir die Natur schänden, der Mensch und wenn sie sich wehrt, greift Gott nicht ein, wir sind verantwortlich, auch für das Leid der Tiere, nicht Gott!

Lasse ich das jetzt sein, ich höre ja schon Musik vom Radio Paralax, es ist ja wieder Mittwoch, da kommt Musik zum Träumen, solche Musik, wo man einfach mal die Seele baumeln lassen kann.Danke dahin***
Ich möchte heute zwei Lieder reinsetzen, eines zum Nachdenken was sehr gut zum Thema Atomkraft ist, eines was ich auch gern höre.
KARAT- DER BLAUE PLANET
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=vUMa5ZaxCG4&feature=related
CITY- AM FENSTER 2002
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=knRMQe3Fr_s

EINE GÖTTIN IST GESTORBEN; EINE DIWA; LIZ TAYLOR wurde 79 Jahre alt, DIE FRAU MIT DEN SCHÖNSTEN AUGEN DER WELT.
Wir werden es schon gehört haben, dass heute Liz Taylor gestorben ist+(((Rose)))
ELISABETH TAYLOR
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Elizabeth_Taylor
HOLLYWOOOD-IKONE IST TOT
Quelle:www.ksta.de
http://www.ksta.de/html/fotolines/1300555258927/rahmen.shtml?1
O HERR; GIB IHR DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHR !
LAß SIE RUHEN IN FRIEDEN
AMEN
Heute stelle ich euch Peter Albert vor
PETER ALBERT
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Albert
PETER ALBERT- DOCH ZUM GLÜCK DREHT SICH DIE WELT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=KMCULavWHFQ
Mir gefällt der Titel, DOCH ZUM GLÜCK DREHT SICH DIE WELT; TRÖSTENDE WORTE: WIR LEBEN***
Zum Nachlesen das Wort zum Tag
Mittwoch; 23.MÄRZ 2011 DAS WORT ZUM TAG MIT HERRN MONSIGNORE EBERHARD PRAUSE das Thema ist ..in etwa..SPRACHLOS
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html
Lest bitte den Text, Danke, die Apokalyptischen Reiter von Albrecht Dürer gehören zum Text von heute.
ALBRECHT DÜRER - DIE APOKALYPTISCHEN REITER
Quelle:http://kunst.gymszbad.de
http://kunst.gymszbad.de/kunstgeschichte/motivgeschichte/apokalypse/duerer/reiter.htm
HEBE DEINE AUGEN AUF
Quelle:www.youtubbe.com
http://www.youtube.com/watch?v=LcElUwjcRRw&feature=related
Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen, sehnlichst sehe ich auf die Berge, ich sehne mich nach klarer Luft nach freier Sicht, doch mancher Tag kommt grau daher , ich sehe auf, doch gleich schlag ich die Augen wieder nieder. Ja, Gott, ich sehne mich , meine Augen suchen dich, wie oft aber sehe ich dich nicht, ich strauchle, aber ich hoffe auf dich. Das Licht durchdringt die Wolken, ich sehe die Sonne auf den Berg heraufsteigen, ich sehe Licht.
Gott, du bist das Leben, du willst mir den Weg zeigen
, doch mein Kopf bleibt gesenkt, Gott, lass mich aufsehen zu dir und deiner Herrlichkeit
Kyrie eleison, Herr erbarme dich
kyrie eleison, Christi erbarme dich
kyrie eleison, Herr erbarm dich über uns.
Gott du zeist mir deine Herrlichkeit, du lässt mich Wunder sehen, wenn ich dir vertraue.

Du willst nicht verborgen bleiben,Gott, du zeigst dich uns in allen Zeiten und heute auch uns, von da oben, von den Bergen, wo Hilfe kommt.

Lesung, der Prophet Jesaja sagt im 2. Kapitel, kommt lasst uns auf den Berg gehen zum Hause des HERRN, denn von Zion wird das Gesetz ausgehen, und es werden Schwerter zu Pflugscharen, denn sie werden nicht mehr lernen, Krieg zu führen.....UND SIE WERDEN NICHT MEHR LERNEN KRIEG ZU FÜHREN; TRAUM DER MENSCHHEIT.

GOTT WIRD DICH TRAGEN

Gott wird dich tragen, drum sei nicht verzagt, treu ist der Hüter, der über dir wacht.
Stark ist der Arm, der dein Leben gelenkt, Gott ist ein Gott, der der Seinen gedenkt.

Gott wird dich tragen, wenn einsam du gehst. Gott wird dich hören, wenn weinend du fliehst. Glaub es, wie bange die der Morgen auch graut. Gott ist ein Gott, dem man kühnlich vertraut.

Gott wird dich tragen durch Tage der Not. Gott wird dir beistehn im Alter und Tod.
Fest steht das Wort, ob auch alles zerstäubt. Gott ist ein Gott, der in Ewigkeit bleibt.

Gott wird dich tragen mit Händen so lind. Er hat dich lieb wie ein Vater sein Kind. Das steht im Glauben wie Felsen so fest, Gott ist ein Gott, der uns nimmer verlässt.

GEBET

Gott, Du willst an allen Tagen unseres Lebens bei uns sein. So bleibe bei allen, die alt werden.
Bewahre ihnen ein fröhliches Herz und lass sie nicht bitter werden. Sei auch bei allen, die noch jung sind. Bewahre ihnen ein frohes, neugieriges Wesen und lass sie lieben lernen.
Wir hoffen auf Dich. lass Dich spüren.Ich danke dir für diesen Tag, Herr,
bitte lass uns in eine behütete Nacht gehen und uns einen frohen Donnerstag haben, Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist, was ihr von anderen erwartet.. Ich denke dabei an zwei Sprichwörter, sie begleiten mich schon mein ganzes Leben lang: Was du nicht willst, dass man dir tu, das trau auch keinem Andren zu, das ist die Goldene Lebensregel..dann Höflichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr.....da letztere ist nicht so gut..

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Mittwoch, den 23. März 2011, Sprecher Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau.
nacherzählt von Lara

WAS IHR VON ANDEREN ERWARTET

Herr Diokan erwähnt heute den Satz, den wir sicher alle kennen, HÖFLICHKEIT IST EINE ZIER; DOCH WEITER KOMMT MAN OHNE IHR.Das das so ist, sein kann, merken wir am Umgang miteinander, manchmal ist es so.Der Umgang mit anderen Menschen hat nicht immer mit Respekt und Achtung zu tun, sagt er weiter.Anscheinend ist das Wort, HÖFLICHKEIT aus der Mode gekommen, oft bemühen wir uns gar nicht erst darum, plautzen uns an, ja.
Nun hat sich aber Herr Diakon in diesen Wochen der Fastenzeit sich vorgenommen, sein Verhalten zum Thema Höflichkeit zu überprüfen.
Er fragt sich, ob er auch zuhört, wen jemand mit ihm spricht, was dieser dann ihm sagen will, er fragt sich, ob er den Menschen neben sich auch ernst nimmt, oder ehr als störend empfindet, Pfarrer haben ihre eigenen Kreise sagt Lara, das habe ich schon gespürt..
Herr Diakon Wolfgang Gerlich fragt weiter, ob er es dann demjenigen spüren lässt, zumal wenn der Andere eine andere Meinung hat, oder Hilfe braucht, er aber geschafft ist , ja was dann?

Dann denkt er, dass das Leben ganz schön anstrengend sein kann, aber denkt er weiter, es ist schön, wenn man freundlich zu mir ist, wenn man mich mit Respekt behandelt und mit Würde. Dann denkt er an Jesus, er hat es ja schon gesagt, er hat es in der BERGPREDIGT GESAGT SAGT LARA
DIE BERGPREDIGT - DAS TESTAMENT VON JESUS
Quelle:http://lemberger.intern.es/
http://lemberger.intern.es/die-bergpredigt.html
Der letzte Satz heißt: Alles, was ihr also von anderen erwartet, das tut auch ihnen! Lara sagt, im Volksmund heißt der Satz, die Goldene Lebensregel:Was du nicht willst, dass man dir tu, das trau auch keinem Andren zu!

Herr Diakon Wolfgang Gerlich hat nun diesen Satz :Höflichkeit ist eine Zier ,doch weiter kommt man ohne ihr umgeändert, der nun heißt: Höflichkeit ist eine Zier,sie hilft den andern und auch dir****
Ja, so ist es besser, Danke sagt Lara

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Diakon in Magdeburg-Buckau
Quelle:
Bistum-Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idart=2879
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

MUSIK ZUM TRÄUMEN - DEIN RAUM
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=hp5s9ICOrUY&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.