Donnerstag, 24. März 2011

-Tugenden.Bescheidenheit.Netto u.d.miesen Arbeitsbedingungen.Bundeslied.Hiobsbotschaft.Nachrichten.Roberto Blanco.Nena J.Barbera.Fam.Feuerstein.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, ich möchte zuerst über Netto berichten, Netto Discount, ich habe mich geirrt, indem ich die Schuld auf den Mitarbeiter schob,der meiner Meinung nach das Laufband zu schnell laufen ließ, ich mich auch sonst gejagt fühlte, auch noch beim Bezahlen. Ich habe heute eine ehemalige Mitarbeiterin getroffen, sie müssen so und so viel Posten in kurzer Zeit über die Kasse ziehen, da ist eine Kontrolle eingebaut an der Kasse, wie viel man schafft, unvorstellbar, wer zu langsam ist dabei, muss zur Kassenschulung, und wird da auf Tempo getrimmt, du meine Güte aber auch, da haben wir doch die Bestätigung des Satzes von Karl Marx, KAPITALISMUS IST AUSBEUTUNG DURCH DEN MENSCHEN, wir wollten das nicht glauben, jetzt aber haben wir es! Ich hatte vorhin eine gute Seite gefunden(Taz), wo all das geschrieben stand, was ich geschrieben habe, da stürzte mein PC ab, nun habe ich eine andere Seite, die aber auch aussagekräftig ist. Netto hat Kondi abgelöst, ich glaube sie haben noch eine Handelskette gekauft, Plus wars wohl ,der Sitz von Netto ist glaube ich in Bayern.
NETTO MACHT PLUS AUF DEM RÜCKEN DES PERSONALS
Quelle:www.derwesten.de
http://www.derwesten.de/staedte/schwerte/Netto-macht-Plus-auf-dem-Ruecken-des-Personals-id2865930.html
AUSBEUTUNGSSYSTEM DISCOUNTER- NETTO UND DIE MIESEN ARBEITSBEDINGUNGEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=QfHotmPXkYU
AUSBEUTUNG IM WARENLAGER
Quelle.www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=wP8uzUSY8xk
WO BLEIBT DER MENSCH DABEI? ACH SO; BEI UNS WAR JA ALLES SCHLECHTER; OBWOHL ES SO ETWAS NICHT GEGEBEN HAT IN DER DDR; DA WURDE AN DER KASSE MANCHMAL EIN SCHWÄTZCHEN GEMACHT; SCHÖNE ALTE ZEIT DAMALS DA WAR MAN MENSCH UND DURFTE ES SEIN! DIEJENIGEN DIE DA AN DER KASSE SAßEN; DIE IM WARENLAGER ARBEITETEN AUCH; GUT ES GAB NICHT ALLES; HABN MER NICHT; ABER DAS JETZT; MIR TUN DIE MITARBEITER LEID! DIE SCHWÄTZER; DIE ALLES SCHLECHT MACHEN WAS BEI UNS WAR ERST RECHT; ARMES DEUTSCHLAND! HIER BIN ICH MENSCH; HIER DARF ICHS SEIN SCHEINT NUR NOCH UTOPIE ZU SEIN! Ich bin froh, dass ich jetzt weiß, wie das läuft, bisher hat mich sich wohl überhaupt keine Gedanken gemacht wie es den Mitarbeitern von Netto geht, darum möchte ich ihnen Rosen schenken(((Rosen))) Ich werde jetzt natürlich nicht mehr meckern.am liebsten hätte ich, dass alle Menschen, die ausgenutzt und unterdrückt werden, ausgebeutet werden, sich zusammentun in Gedanken diesen einen Satz nutzend: ALLE RÄDER STEHEN STILL; WENN DEIN STARKER ARM NICHT WILL! Oder auch, Gemeinsam sind wir stark!
BUNDESLIED FÜR DEN ALLGEMEINEN DEUTSCHEN ARBEITERVEREIN 1863
Quelle:www.literaturwelt.com
http://www.literaturwelt.com/werke/herwegh/bundeslied-adav.html
Man möchte gute Nachrichten hören, stattdessen hören wir das, Portugal ist in der Krise, es soll ein Rettungsschirm gestartet werden, das Portugiesische Volk kämpft ums Überleben, sie sagen, so schlecht wie jetzt, ging es ihnen noch nie.Am 1. April wird es eine Großdemo geben.
In Japan gab es ein Nachbeben, drei Männer wurden verstrahlt, Israel hat im Gazastreifen angegriffen, in Libyen,geht der Krieg weiter, was soll alles noch geschehen, es ist genug!
KATASTROPHE IN JAPAN
Quelle.www.spiegel.de
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,752906,00.html
INTERNATIONALE PRESSE VOM 24.MÄRZ 2011 LUFTANGRIFFE IN LIBYEN AUSGEWEITET
Quelle:www.klassikradio.de
http://www.klassikradio.de/Radio/Service/Details/Internationale-Presse-vom-24-Maerz-2011-Luftangriffe-in-Libyen-ausgeweitet
ISRAELISCHE LUFTANGRIFFE IM GAZA-STREIFEN
Quelle:www.dw-world.de
http://www.dw-world.de/dw/function/0,,83389_cid_14941218,00.html
GOTT HAT DEN MENSCHEN DEN FREIEN WILLEN GEGEBEN; ZU ENTSCHEIDEN; WAS ER TUT; NACH DER GESCHICHTE MIT DER ARCHE; WAS WIR DARAUS MACHEN LIEGT ALLEINE IN UNSERER HAND; GOTT HAT EIN BÜNDNIS MIT UNS MENSCHEN GEMACHT; DAS ZEICHEN IST DER REGENBOGEN; SO LANGE DIE ERDE BESTEHT SOLLEN NICHT AUFHÖREN SAAT UND ERNTE; SOMMER UND WINTER; FROST UND HITZE TAG UND NACHT...aber bewahren sollen wir unsere Erde, nicht zerstören!Sonst müssen wir uns fragen, wie lange besteht die Erde noch?
IST DER MENSCH NUN WIRKLICH BÖSE VON JUGEND AN?

Ich will mich jetzt an etwas Schönes erinnern, ich stelle euch heute Roberto Blanco vor
EIN BISSCHEN SPAß MUSS SEIN; DANN IST DIE WELT VOLL SONNENSCHEIN
ROBERTO BLANCO
Quelle: www.roberto-blanco.de
http://www.roberto-blanco.de/
ROBERTO BLANCO
Quelle: http:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Roberto_Blanco
ROBERTO BLANCO- WER TRINKT SCHON GERN DEN WEIN ALLEIN 2008
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=zgK7XCw74-0&feature=related
Wie gern haben wir das Lied gesungen, gefeiert, gute Laune gehabt im ganzen Land, das tut doch gut, das braucht der Mensch****

NENA HAT HEUTE GEBURTSTAG (((Rosen))) 51 Jahre ist sie nun***
NENA
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nena
NENA
Quelle:www.nena.de
http://www.nena.de/
JOSEPH BARBERA
Quelle: http:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Barbera
Zu ihm gehören Tom und Jerry
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=AtX2OVhdmQ8
Yogi Bär, Familie Feuerstein, das haben wir doch alle gesehen, er wurde 95 Jahre alt(((Rose))) Zusammen mit Wiliam Hannna schuf er diese Zeichentrickfilme, die uns so sehr erfreuten und erfreuen wenn wir sie jetzt sehen und wunderbare Erinnerungen in uns wecken, Zeiten der Unbeschwertheit in ganz Deutschland****
FAMILIE FEUERSTEIN: S.o6 E.01 FRED IM STARFIEBER TEIL 1
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=sZluNBjlVYM

Zum Nachlesen das Wort zum Tag
Donnerstag; 24.MÄRZ 2011 DAS WORT ZUM TAG MIT HERRN MONSIGNORE EBERHARD PRAUSE das Thema ist ..HIOBSBOTSCHAFT
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html

Halleluja, lobet den Herrn, lobet ihn in der Höhe! Aus Psalm 148
Der Beter des Psalms erlebt die Schöpfung als Beweis der wunderbaren Schöpfungsgeschichte Gottes, er jubelt voller Freude, er sieht alles harmonisch, alles ist für ihn perfekt.
Nun aber ist das Erdbeben in Japan, tausende Menschen legen unter den Trümmern begraben,die Menschen haben Angst, wohin soll ich gehe, sagen sie, wo sind meine Kinder, wo meine Frau, mein Mann, die Eltern, was ist mit den tödlichen Strahlen?
Es bewegt uns, der Anblick der Leiden, der Not dieser armen Menschen, wir beginnen an der Güte des allmächtigen Schöpfers und Erhalters der Welt zu zweifeln.
Wir Menschen können nicht auf Befehl loben und danken, wenn wir auf die Katastrophen, die Gefahr, die Krankheiten schauen.Darum sagen wir Gott was uns so erschüttert, was uns quält, wir dürfen das, wir dürfen auch Gott anklagen, da bin ich mir sicher.
WÄRE GOTT NICHT; GÄBE ES GAR KEINE WAHRE HOFFNUNG MEHR FÜR DIESE WELT! Diesen Satz prägte Robert Mall.
GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, wir rufen zu dir, erhöre uns,wir bitten um deine Hilfe.
Sei bei den Menschen in Japan, die so viel Leid ertragen müssen, die ganze Schöpfung schreit nach dir in ihrer großen Verwundung.
Jesus, wir bitten dich, sei bei diesen Menschen und bei uns auch,bringe uns Vernunft bei, lass uns umdenken, dass wir alles tun, um die Erde zu bewahren, dass einer für den Anderen einsteht im Denken und im Handeln, HERR HILF!
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute, Tugend
ZITATE ÜBER TUGEND
Quelle:http://natune.net
http://natune.net/zitate/themen/tugend

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Donnerstag, den 24. März 2011, Sprecher Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau.
nacherzählt von Lara

TUGENDEN

Herr Diakon Wolfgang Gerlich hat sich heute den Begriff Tugend als Thema genommen, er sagt, wen man Tugend sagt, denkt man wohl erst einmal, nun da steht jemand mit erhobenen Zeigefinger und weist uns darauf hin, dass Tugend wichtig ist. Ich, Lara habe nach Zitaten gesucht, über die Tugend, Herr Diakon Gerlich hat im Wörterbuch nach dem Begriff Tugend nachgesehen.
Beide sind wir zur Erkenntnis gekommen, dass Tugend etwas ist, was uns hilft, das Leben zu meistern, was ja nun recht vielseitig ist..
Herr Diakon Wolfgang Gerlich hat sich in der Zeit vor Ostern nicht vorgenommen, etwas an Gewicht abzunehmen, auch wenn Fastenzeit ist, er will Tugenden finden, die ihm im Leben helfen, eine Tugend, die er findet ist Bescheidenheit, ja das hört sich gut an, bescheiden zu sein.
BESCHEIDENHEIT IST DER ANFANG ALLER VERNUNFT. das ist mir geläufig sagt Lara.aber da ist auch noch dies,so ähnlich wie mit der Höflichkeit. BESCHEIDENHEIT IST EINE ZIER; DOCH WEITER KOMMT MAN OHNE IHR, ein Sprichwort, was mir geläufig ist, was aber stimmt nun, ist Bescheidenheit der Anfang aller Vernunft, oder doch nicht?Ich meine jetzt in der Zeit, wo wir leben fragt Lara?

Herr Diakon Gerlich sagt uns, was er darüber denkt, er findet, dass Bescheidenheit gut ist, er hält sie für lebenstauglich, weil sie ihm zeigt, dass er nicht alles haben muss, weil er nicht alles braucht, was er meint brauchen zu müssen.
ER denkt dabei an materielle Dinge, aber auch daran, dass er nicht immer persönlich im Mittelpunkt stehen muss, damit er sich richtig wohlfühlt.Ja und es ist vielleicht für sein Leben sehr gut, wenn er auf etwas verzichten kann.So ist, sagt er uns weiter, die Bescheidenheit ganz eng verwandt mit der Tugend, das bedeutet wieder das richtige Maß zu finden, erstens für sein Leben, und dann aber auch für seine Mitmenschen. Ja und wenn er die Mitmenschen mit einbezieht, braucht er keine Angst haben, dass er zu kurz kommt, das sieht er so, es ist wichtig sich die Frage zu stellen, woran man sein Leben messen soll.
Nun sagt Lara, das Miteinander und das Füreinander ist schon in Ordnung, mein Leben ist von Anfang an darauf ausgerichtet, anders ging es gar nicht und ich habe es beibehalten, mich nicht dem System der Ellenbogengesellschaft angeglichen.

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Diakon in Magdeburg-Buckau
Quelle:
Bistum-Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idart=2879
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

DIE GEDANKEN SIND FREI
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=ZCXr_dwqAAg
Das habe ich oft gesungen, ja**Ein schönes Lied***Singen.viel mehr singen sollten wir..

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.