Freitag, 25. März 2011

-Die"Verkündigung des Herrn"Ich bin für dich da,sagt Gott.Netto ok.Fliege am Freitag.Leichter leben in Deutschl.Elton John*.Gedank.an die Ewigkeit.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend, ich wünsche allen Lesern ein schönes Wochenende, es ist Freitag, es kommt die Sendung: Fliege am Freitag, heute geht es um WERTE, die Sendung kann man jederzeit nachhören im ORF.Alles ist bei http://www.fliege.de. Da ist auch ein Hinweis auf eine Sendung Morgen bei VOX, Sonnabend 20.15 Uhr , das letzte Mysterium , Begegnung mit dem Tod.Er sagt gerade in seiner Sendung, über Libyen, dass die Religion Nein sagt zu den Einsatz in Libyen, was auch genau meine Meinung ist, GEWALT ERZEUGT WIEDER GEWALT; GEWALT IST KEINE LÖSUNG, das dazu. Heute war ich nun wieder bei NETTO einkaufen, ich hatte das Glück mit dem netten Mitarbeiter zu reden, den ich gut leiden mag, er sagte mir, so schlimm, wie es die Medien dargestellt haben, ist es nicht, klar es ist anders als es früher war,es ist nicht mehr die Gemütlichkeit, wie es vor Jahren war, dass man noch an der Kasse länger plaudern kann mit der Verkäuferin, es ist alles auf Leistung aufgebaut, er fragte dann auch, ob ich schon Probleme hatte, nun mit dem Tempo an vor der Kasse, aber ich soll so machen, wie ich kann, kein Problem, ja und heute ging es gut, ich habe es gut geschafft, meinen Einkauf erledigt, am Nachmittag war ich noch einmal kurz da, brauchte noch drei Teile, na da hat er geschmunzelt, bis Morgen hatte er gesagt, nein, muss ich nicht, aber ich habe ihm ein schönes Wochenende gewünscht, so also das wäre geklärt, sehen wir es positiv das NETTO***
Am Nachmittag bin ich dann auch mit dem Bus gefahren, hatte weiter weg noch etwas zu erledigen, auf der Bank an der Bushaltestelle saß eine Frau, ein Mann ?Ja, es war eine Frau, an den kleinen Füßen und den Schuhen habe ich erkannt, dass es eine Frau ist, ganz tiefe Stimme, betrunken, die Flasche daneben, eine Säufernase, wisst ihr das ist eine dicke zerfurchte Knollennase.Ich hörte ihr zu, als sie sprach, sie sprach laut und ruderte dabei mit den Ellenbogen, sodass ich Angst hatte, sie zerschlägt die Scheibe vom Bushäuschen..dann erzählte sie, sie hat 40 Jahre lang gearbeitet bei uns, wer bei uns sagt, meint die DDR-Zeit, ich sage das auch oft, da weiß jeder, was man meint, ja in ABUS hat sie gearbeitet, als Kranführerin, das war eine schwere Arbeit, sie hat immer das Funkgerät dabei gehabt. Bis da war alles in Ordnung, ein ganz normales leben, DER ABSTURZ KAM NACH DER WENDE, wie so vieles abstürzte, DIE BETRIEBE HAT DIE TREUHAND ZERSTÖRT; gibt es nicht mehr, weder ZAB, noch ELMO, noch ABUS; alles VEB, Volkseigene Betriebe, mir tut die Frau Leid, niemals werde ich einen Menschen, der unten ist richten, als ich wieder kam, saß sie nicht mehr auf der Bank, aber ein Mann, den ich kenne, von der Gruppe Blinde und Sehgeschädigte,suchte in den Papierkörben nach leeren Flaschen..auch das hatten wir nicht nötig damals.Immer wieder wird man durch Menschen erinnert, dass es einmal anders war, dass der Mensch, Mensch sein durfte, wertvoll und geachtet war.

Es ist ja nicht so, dass hier alle leiden, meine Nachbarn sind schon wieder in den Urlaub gefahren, diesmal geht es nach Indien, viele haben dicke Autos hier, sind reich, aber es ist die Grenze stark ausgeprägt zwischen ARM UND REICH; WOHL ABER IM GANZEN LAND.ALSO WAS SIND WIRKLICHE WERTE?
NUR DIE; DIE MICH BETREFFEN; ODER DIE EINER GANZEN GESELLSCHAFT? Eben sagt Jürgen Fliege noch, wer alleine ist,stirbt er, 20 Jahre er, aber wie viele sind alleine ?Wer ist alleine, es gibt auch Ehen, da ist man zu zweit und doch allein, also wenn man zu Freunden, zu Gruppen geht, zum Singen, sich mit Leuten unterhält, ist man doch nicht allein, Gott sei Dank**

ZUM LESEN; ich lese jetzt gerade das Buch von Pfarrer i.R.Assmann, es heißt DER ERNTEWAGEN, er soll lieber bei seinen Mundartgeschichten bleiben, davon versteht er was, hier gefallen mir einige Geschichten, Aussagen über damals gar nicht, nun Pfarrer scheinen anders gelebt zu haben, empfunden zu haben, als Nichtchristen , nun eines hat sich für sie verbessert, das Gehalt stimmt, zu der anderen Zeit verdienten sie wenig und da das Gehalt, das Ruhegeld stimmt, können sie auch die ganze Welt bereisen, da hat sich eben das Blatt gewendet, wahrhaftig..Nun ich gönne es ihnen.. Außerdem haben zu DDR Zeiten die Pfarrer aus der BRD regelmäßig für ihre ostdeutschen Brüder einen monatlichen Beitrag bezahlt, der gleich abgezogen wurde vom Gehalt, auch Päckchen geschickt, ich weiß das von meinen Mann, der in Kurhessen-Waldeck ev.Pfarrer war, ich zahle heute auch noch einen monatlichen Beitrag von der Witwenrente, nun aber an Osteuropa.

Gestern war ich bei meinen Internisten ein Rezept abholen, da lag ein Flyer in der Praxis, LEICHTER LEBEN IN DEUTSCHLAND, es geht ums Abnehmen, aber kein unsinniges Abnehmen, die Apotheken bieten Kurse an, die von den Krankenkassen unterstützt werden, ich habe für euch ein Forum gefunden*
Quelle:http://forum.de
http://forum.llid.info/
Ich mache ja immer noch, nun schon ein Jahr lang, dass ich am Abend keine Kohlehydrate mehr esse, aber es kommt dabei eine Zeit, wo das Gewicht stehen bleibt, man nicht mehr abnimmt, man auch aufpassen muss, dass man nicht zunimmt, es trippt doch manchmal der Zahn und verlangt nah etwas Süßem, das ist nicht auszuschließen, tut gut und macht glücklich.
Das Ergebnis bei Fliege war nun ENTSCHLEUNIGUNG; JA , das ist gut.*
DER TREND ZU WENIGER TEMPO
Quelle:www.spiegel.de
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,123584,00.html
Ich tue es schon nach dem Mittag schlafen, wenn ich es kann, da habe ich auch einen Vortrag darüber gehört, wie gesund Mittagsschlaf ist, gerade in der heutigen Zeit, wo alles auf Tempo getrimmt ist!

Gestern habe ich einen schönen Bericht über Angelika Domröse gesehen, sie war eine berühmte und beliebte, sehr schöne Filmschauspielerin bei der DEFA, wurde 1966 zur besten Schauspielerin, durch die Biermann Affäre, wo sie auch unterschrieben hatte, bekam sie hier Ärger, ging in den Westen mit ihren Ehemann Hilmar Thate, 1983 spielte sie in Hanna von acht bis acht.
HANNA VON ACHT BIS ACHT
Quelle:www.deutsches-filmhaus.de
http://www.deutsches-filmhaus.de/filme_einzeln/g_einzeln/guenther_egon/hanna.htm
Ihr könnt alle unterstrichene Namen anklicken, da sind die Schauspieler beschrieben, sie sieht immer noch sehr gut aus, hat am 4.April Geburtstag, da wird sie 70 Jahre alt***
Heute haben Wladimir Klitschko Geburtstag, geboren 1976, Sarah Jessica Parker, geboren 1965, Elton John, geboren 1947****
ELTON JOHN
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Elton_John
ELTON JOHN - CANDLE IN THE WIND (IF WE WERE BIRDS)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=FSRVaC3Pv3s

Ich habe heute gehört, dass Russland die Zeitzone abschafft, ich glaube aber die Winterzeit im Herbst diesen Jahres, die ewige Umstellerei ist für nichts gut, sagen sie,es stellt sich die Frage, warum Deutschland nicht? Hier wird gesagt: DIE SOMMERZEIT BRAUCHT KEIN MENSCH´VOLLKOMMEN UNSINNIG DAS GANZE!
ABER HIER WERDEN VON SONNABEND ZUM SONNTAG DIE UHREN UM 1 STUNDE VORGESTELLT; DANN HABEN WIR DIE SOMMERZEIT!

UND IN JAPAN; UNTER DEM MANTEL DER SCHEINBAREN RUHE IST DAS CHAOS, hört bitte die Nachrichten dazu, auch die von den anderen Krisengebieten, Danke*

Zum Nachlesen das Wort zum Tag
Freitag; 25.MÄRZ 2011 DAS WORT ZUM TAG MIT HERRN MONSIGNORE EBERHARD PRAUSE das Thema ist : GEDANKEN AN DIE EWIGKEIT
Quelle:www.mdr.de/mdr1/radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.html

GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, ich grüße dich, ich danke dir für diesen Tag, ich danke Dir, dass wir zu dir kommen können, im Gebet, ich danke dir dafür, dass du uns liebst , ich weiß, alles was du im Gebet von uns willst, ist die Liebe, die Liebe, die Liebe, du sagst uns, bitte jeden Abend um Vergebung, so, als ob du diese Nacht sterben würdest und sage, mein GOTT ich liebe dich von ganzem Herzen, von ganzem Herzen liebe ich dich, alles was du willst, dass ich tun soll, will ich tun, mein Vater..nun bitte ich, lass uns ganz beruhigt in den Montag gehen, lass diese Woche gut werden, lass uns nicht die Augen schließen vor dem Leid der Kinder, lass uns nicht wegsehen, wen Kinder misshandelt werden, gib uns Augen, die sehen, Ohren, die hören.. Vater ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute , die Verkündigung des Herrn.
VERKÜNDIGUNG DES HERRN
Quelle:www.kath.de
http://www.kath.de/Kirchenjahr/verkuendigung_des_herrn.php

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht,Freitag den 25. März 2011, Sprecher Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau.
nacherzählt von Lara

DIE "VERKÜNDIGUNG DES HERRN"

In neun Monaten ist Weihnachten, verkündet uns heute Herr Diakon Wolfgang Gerlich, er sagt, dass wir Christen die Verkündigung des Herrn heute feiern, da ist die Ankündigung der Geburt unseres Herrn Jesus Christus.Das ist also mitten in der Fastenzeit.Aber unser Blick soll darauf gelenkt werden, dass Gott uns Menschen nicht vergessen hat, er ist Mensch geworden und damit einer von uns.Da nun heute Freitag ist, denkt Herr Diakon Wolfgang Gerlich auch an den Karfreitag, wo Jesus am Kreuz gestorben ist,Jesus, der uns vorgelebt hat, wie wir leben sollen, in Liebe zueinander, ohne Gewalt, er verkündet Liebe und >Hoffnung und stirbt am Kreuz, für uns.
Aber Ostern steht er auf, Jesus hat den Tod besiegt, das feiern wir Ostern, es ist, so sagt Lara, das höchste Fest des Jahres für uns Christen, die Auferstehung des Herrn***
Wir erkennen und wir wissen, dass Gottes Liebe stärker als der Tod ist, stärker als der Hass.Dieser Glaube, so sagt es Herr Diakon Gerlich, trägt ihn gerade jetzt in dieser Zeit, wo es so viele Fragezeichen und Unsicherheiten gibt.
Darum, so sagt es uns Herr Diakon Gerlich weiter, passt das Fest, die Verkündigung des Herrn gut in die Fastenzeit, weil es seinen blick weitet, schenkt ihm Mut und Vertrauen, so kann er die schweren Dinge des Alltags viel gelassener nehmen.Ihm hilft das Fest, auch die SCHÖNHEITEN DES LEBENS NICHT ZU VERGESSEN, ICH BIN FÜR DICH DA; SAGT GOTT, welch schöne Worte sagt Lara, sie bauen uns auf***

DER HIMMEL SEI MIT UNS
Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Diakon Wolfgang Gerlich, Diakon in Magdeburg-Buckau
Quelle:
Bistum-Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idart=2879
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

JD WOOD - WHY (TRAUERLIED, ABSCHIEDSLIED)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=9JSmiZ5e1u8
Halten wir einen Moment inne, denke wir an Japan, an Libyen, an all die Naturkatastrophen und Kriege , worüber die Seelen der Menschen weinen.....

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.