Freitag, 4. März 2011

-4.März:Weltgebetstag-Frauen laden ein.Neue Hoffnung geben.Chile das Land zwischen Eis und Wüste."Der kleine Wählerhasser""blind copy"Kurt Weill Fest

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Freitag Abend, ich wünsche allen ein schönes Wochenende***
Heute wird das Thema in Angedacht der Weltgebetstag sein, ich war selber dort, zu 16 Uhr in der Petruskirche in Dessau-Nord, es war sehr schön. Alle Besucher bekamen das Programm des Weltgebetstages, so lasen wir die Texte, sangen die Lieder und saßen gemütlich zusammen, aßen chilenische Speisen, das Brot,die Speisen wurden nach Rezepten aus Chile vorbereitet, einige von Gemeindegliedern, einige von Frau Pfarrerin Seifert, alles hat lecker geschmeckt, schön würzig, für den süßen Gaumen gab es Kuchen, auch selber gebacken, bei dem letzten Lied wurden die Spenden für Chile eingesammelt, dann sprachen wir un den Segen zu.SPRECHT EINANDER ZU:
GOTT SEGNE DICH
GOTT SCHÜTZE DICH
GOTT GEBE DIR FRIEDEN
GOTT SEGNE UNS; GOTT SCHÜTZE UNS; GOTT GEBE UNS FRIEDEN
Es war sehr interessant etwas über das Land Chile zu hören, wir erfuhren viel, über die Armut der Menschen in Chile, von den tapferen Frauen, Brot ist das wichtigste Nahrungsmittel in Chile, oft ist nicht einmal Brot da.
Die Lesung erzählt die Geschichte von der verarmten Witwe, die ihr Brot mit dem Propheten Elija teilt.
DIE GESCHICHTE VON DER WITWE AUS SEREPTA aus dem alten Testament
Quelle:www.viennatouristguide.at
http://www.viennatouristguide.at/Altstadt/Brunnen/Sareptabrunnen/z_atgeschichte.htm
Dann, später kam die Speisung der Fünftausend, wo Jesus seine Jünger fragt, WIE VIELE BROTE HABT IHR?, und diese Worte wurden das Logo vom Weltgebetstag in 2011.
SPEISUNG DER 5.000
Quelle:www.luellemann.de
http://www.luellemann.de/wunder32.htm
Heute fragt uns Jesus..WIE VIELE BROTE HABT IHR? WIE VIEL BROT HAST DU?
Es geht darum, dass wir teilen, denn manche haben viele Brote, haben aber kein Interesse daran mit denen zu teilen, die keins haben.
Manche haben viele Brote, haben aber noch keinen Weg gefunden, sie mit anderen zu teilen.
Manche haben kein anderes Brot, als die alten Kanten, die andere in den Müll geworfen haben.
Und viele haben kaum Brot und teilen trotzdem.
JESUS SAGT UNS; TEILT DAS BROT
Dazu ist es wichtig zu wissen, dass Jesus Christus uns Mut und Vertrauen gibt, dass wir nicht müde werden, das Brot, das wir haben, zu teilen, in der Welt, in der wir leben.
Es ging der Korb beim letzten Lied herum, wo die Spenden zum Weltgebetstag eingelegt wurden, ein Lied, welches wir gesungen haben, von .vielen Liedern
EG 182-HALLELUJA/SUCHET ZUERST GOTTES REICH IN DIESER WELT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=xh6-vyu_djU
ROBERTO YA´NEZ Y LOS CHAMANES DEL DESIERTO LO QUE NO FUI
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=lTrr0ZZOVzQ&feature=related
Das Ist direkt aus Chile, diese Musik, lieben dank Roberto* und Freund von Dir***
Wir wissen, dass seit vielen Jahren in Chile auch Frau Margot Honecker lebt und Erich Honecker dort gestorben ist, sie ist inzwischen auch eine alte Frau geworden, kann niemals wieder in ihre Heimat zurück, ich finde, das ist hart, ich wünsche ihr alles Gute, Roberto ist ihr Enkelsohn.
CHILE DAS LAND ZWISCHEN EIS UND WÜSTE
Quelle:http://blog.ebooker.ch
http://blog.ebookers.ch/de/2007/12/31/chile-das-land-zwischen-eis-und-wueste/
Ich habe gestern von Otto Reutter gehört, gestern jährte sich sein Todestag, hier habe ich eine super Seite
OTTO REUTER
Quelle:www.otto-reutter.de
http://www.otto-reutter.de/
OTTO REUTTER -DER ÜBERZIEHER (1926)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=nxc4tmVGtGM
Ist man gar nicht mehr gewöhnt diese Musik, von diesen alten Platten, aber ja, eine Rose für ihn(((Rose)))
Von einem Buch möchte ich erzählen, es heißt: "DER KLEINE WÄHLERHASSER"Nikolaus Blome
Quelle:www.ndr.de
http://www.ndr.de/kultur/literatur/blome105.html
Gestern war wieder eine Sendung über zu Guttenberg, einer sagte, WIR WOLLTEN NUR HÖREN; ICH HABE SCHEIßE GEBAUT, ja so denke ich auch, dann wäre ihm nichts passiert udn der hätte weiter Verteidigungsminister bleiben können!

In Halle läuft die Ausstellung, Grafik und Plastik von GÜNTHER GRASS
Quelle:www.kunstverein-talstraße.de
http://www.kunstverein-talstrasse.de/f_a_aus.htm
IN DESSAU LÄUFT DAS KURT WEILL FEST AUF VOLLEN TOUREN
Figaro überträgt heute das Sinfoniekonzert aus dem Anhaltischen Theater, live, ich höre es..****
KURT WEILL FEST DESSAU
Quelle:www.anhaltisches-theater.de
http://www.anhaltisches-theater.de/kurt-weill-fest_dessau
Lest einmal die Geschichte vom Kochfisch, der mit allen Meeresbewohnern stänkert.. FÄNGT DAMIT AN; EIN KLEINER KOCHFISCH GING ZUR SEE... Das Ergebnis...DER KLEINE HAT ZU HEIß GEBADET***
Quelle:www.tagesspiegel.de
http://www.tagesspiegel.de/kultur/fremde-wesen/1876078.html
Nun mein Tag war heute wie immer, zuerst war ich also im Garten, heute war gar keine Katze da, ich habe mir gedacht, dass ich mich nicht mehr zum Sklaven mache, ich werde am Dienstag erst zum Schlawwerkaffee gehen und danach zum Garten, ich bin dort nämlich immer die Letzte, die kommt, der Treff beginnt 9 Uhr, jetzt wo es nicht mehr so kalt ist, länger hell ist, die Sonne scheint, gehe ich dann danach zum Garten, an diesem Tag, dann ist es eben ein Spaziergang am Nachmittag un des ist doch die Hauptsache, dass ich komme:
HIER EIN TIPP FÜR DEN MONTAG; ROSENMONTAG
Quelle:www.hr-online.de
http://www.hr-online.de/website/fernsehen/sendungen/index.jsp?rubrik=62359&key=standard_document_40930725
HIER IN DESSAU IST AM SONNTAG; DEN 6. MÄRZ DER GROßE UMZUG; DESSAUER SONNENKÖPPE UND GÄSTE; VERGESST ES NICHT****

ZUM NACHLESEN DAS WORT ZUM TAG mit Herrn Pfarrer Gregor Giele aus Leipzig, das Thema ist heute, am 04.März 2011 ist das Thema: "blind copy"
Quelle: www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/1004249.htm

Unser Vater, ich danke dir für diesen Tag, es war ein schöner Tag heute, schenke uns eine behütete Nacht und einen guten Freitag, Danke unser Vater...
VATER REICH MIR DEINE HAND
Bitte hilf, mein Vater, wenn ich mal ganz einsam bin,
wenn ich nicht mehr weiß, wohin.
Wenn ich tanze, wenn ich lache, wenn ich Freudensprünge mache.
Wenn mich schlimme Schmerzen plagen,
wenn mich böse Träume plagen.
VATER REICH MIR DEINE HAND
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute, 4.März Weltgebetstag-Frauen laden ein.
CHILE MUSIC
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=IsOkjBF0Btk&feature=related

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Freitag, den 04.März 2011, Sprecher Herr Pfarrer Reinhold Pfafferodt, Pfarrer an der Kathedrale St.Sebastian in Magdeburg
nacherzählt von Lara

4.MÄRZ WELTGEBETSTAG-FRAUEN LADEN EIN

Herr Domprobst Reinhold Pfafferodt sagt uns heute, dass heute zum 47.Mal der Weltgebetstag stattfindet, jedes Jahr einmal, also kommen wir auf das Jahr 1964, wo alles angefangen hat.
Er sagt weiter, wenn man die Länder markieren würde, wo die Frauen die Gestaltung des Gebetstages übernehmen, da würde die Weltkarte bunt werden.So wie eine Patschworkdecke, selbst in den kleinen Ländern von Afrika würden bunte Farben leuchten.
So ist der Gebetstag in diesem Jahr in Chile, ein schönes Land, eine große kulturelle Vielfalt zeichnet Chile aus.Aber es ist aber auch das land der krassen Gegensätze, es herrschen dort schockierende soziale Ungerechtigkeiten.
Wir wissen, dass Brot in Chile das alltägliche Nahrungsmittel ist, ich,Lara habe heute gehört, dass die Frauen das Brot selber backen, Brot hat in Chile eine große Symbolkraft, es ist oft das einzige Nahrungsmittel der armen Menschen.
Herr Domprobst Pfafferodt erinnert uns an das verheerende Erdbeben, vom 27.Februar 2010, danach stellte sich die Frage noch mehr, die da ist, das Brot zu teilen, es wurde notwendig, für manchen Menschen Hilfe von anderen zu erhalten.
Dann erklärt Herr Domprobst Pfafferodt das Bild von diesem Jahr.Hier ist es ganz groß zu sehen***
Weltgebetstag wie viele Brote habt ihr?
Quelle:www.welgebetstag.de
http://www.weltgebetstag.de/

Er sagt, dass auf dem Bild, die Frauen aus Chile verschenken es weltweit, es ist ein wunderschönes Bild, ja, und man wird an die Geschichte von Jesus erinnert, an die Speisung der 5.000.
Da fragt Jesus seine Jünger, wie viel Brot habt ihr?Jesus wollte keinen wegschicken, der hungrig war...
Nun ist diese Frage das Motto des diesjährigen Weltgebetstages geworden, aber es geht nicht um die Frage von Jesus, die er damals seinen Jüngern gestellt hat, sagt uns Herr Domprobst Reinhold Pfafferodt, es geht darum zu fragen, wie viele Gaben hast Du?Wie viel Fähigkeiten?
Was kannst Du einbringen, damit die Menschen satt werden. Wenn jeder das aufschreibt was er kann, dann kann , anschließend darüber spricht, dann kann das eine Geschichte des Mutmachens werden, diese Fragen können wir den Frauen stellen, die den Gottesdienst anlässlich des Gebetstages besuchen und allen anderen dazu.Das kann anderswo den Menschen neue Hoffnung geben.
Und dann diese Worte für alle Menschen sagt Lara.
GOTT SEGNE DICH
GOTT SCHÜTZE DICH
GOTT GEBE DIR FRIEDEN
GOTT SEGNE UNS; GOTT SCHÜTZE UNS; GOTT GEBE UNS FRIEDEN

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Reinhold Pfafferodt, Pfarrer an der Kathedrale St.Sebastian in Magdeburg
Quelle: www.kathedralpfarrei-sebastian.de
http://www.kathedralpfarrei-sebastian.de/kathedralpfarrei/home.html
Diese Seite ist neu, schaut mal rein***
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:
Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

CHILE MUSIC AND IMAGES
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=YdX-NbcIDsw&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.