Mittwoch, 15. Dezember 2010

-Wahre Weltwunder.Die 7 Weltwund.Das Mosaik DDR Com.Eine alte Fabel erzählt.Witzefarm.Joach.Ringelnatz.Ludwig Güttler.Demo-Halle.Taus.Sterne s.e.Dom

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, es liegt viel, viel Schnee hier bei uns, heute habe ich im Garten Schnee geschoben, hinterher war ich durchgeschwitzt, ist doch eine schwere Arbeit schon für mich, aber heute habe ich den Schneeschieber geschenkt bekommen von Burghardt, das ist Freude, morgen nehme ich ihn zum Garten mit, den von heute hatte ich nur ausgeliehen, dieser hier ist aus Metall, nicht aus Plaste und ich schaffe damit eine größere Fläche, muss ich nicht zwei mal Schnee schieben, Danke dahin, zu dem Spender, er hat das für die für die Tiere im Garten gemacht, eine Rose für ihn((((Rose))Ach ja, meine Schwester hat für sich und für mich warme, wasserdichte, halbhohe Stiefeln bestellt und mir die gleich mitgebracht, dann hört das endlich auf mit den nassen Strümpfen, die ich immer habe wenn ich im Garten bin, zu dieser Zeit.
Ich war heute auch zur Chorprobe, Heiligabend 17 Uhr singen wir, es war heute wieder schön, nach Weihnachten müssen wir uns auf das Weihnachtsliedersingen konzentrieren, das ist am 6. Januar 2011 in der Johanniskirche Dessau um 16 Uhr, an diesem Tag ist hier Feiertag.Zwischen den Jahren und nächsten Mittwoch haben wir keine Chorprobe, da brauche ich mir keine Sorgen zu machen, wie ich da hinkomme, von Nord nach Süd.
Zum "Lebendigen Adventskalender" war ich auch, heute waren wir bei Familie Tschamaloff in der Wilhelm Müller Straße, es war wieder sehr schön, ich kenne die Familie schon sehr lange, inzwischen haben sie 3 Mädchen, Maja, Lara und Kira,Maja und Lara sind in der Musikschule, Kira ist noch ganz klein.Maja und ihr Papa und eine Geigerin aus dem Anhaltischen Theater haben und vorgespielt, ein Genuss war das und immer habe ich Freude, wenn ich hier in Dessau-Nord, wo ich nun schon über Jahre wohne, mit den Menschen hier zusammen bin,man kennt sich und alle sind freundlich zu mir und untereinander und das tut unheimlich gut****

MOSAIK HAUPTSEITE WILLKOMMEN IN DER MOSPEDIA !
Quelle: http://mossapedia.de
http://mosapedia.de/wiki/index.php/Hauptseite
Ich habe heute einen Bericht über das Mosaik bei Figaro gehört, ich hatte es fast vergessen, wo ich jetzt die Bilder sehe, erinnere ich mich daran, ich glaube es wurde glaube ich 1975 in der DDR verboten !
Es ist Freude die Hefte und Geschichten mal wieder lesen zu können, die Abrafaxe zu sehen*****
MACHT EIN TÜRCHEN AUF, BALD NUN IST WEIHNACHTSZEIT
PRIMACANTA ADVENTSKALENDER- SING MIT
Quelle: www.primacanta-adventskalender.de
http://www.primacanta-adventskalender.de/

IN HALLE AN DER SAALE GEHEN MENSCHEN AUF DIE STARßE; ZUM PROTEST GEGEN DEN CASTOR:TRANSPORT
DEMO GEGEN CASTOR-TRANSPORT
Quelle: www.halleforum.de
http://www.halleforum.de/Halle-Nachrichten/Demonstration-Demo-gegen-CastorTransport/29568
Es ist auch bitterkalt in Sachsen-Anhalt, aber ein jeder Mensch zählt gerade bei diesem Wetter doppelt, der Protest gegen den Castor-Transport wird nicht nur in Halle sein !

Auch das ist Sachsen-Anhalt
ANHALTISCHE MUNDART
Quelle: www.nienburg-saale.de
http://www.nienburg-saale.de/Quer_durch_Anhalt/Anhaltische_Mundart/anhaltische_mundart.html

EINE ALTE FABEL ERZÄHLT

Vor langer Zeit spielten die Kinder im Paradiesgarten des Vaters aller Menschen.
Oft tanzten sie um den großen Baum, der in der Mitte des Gartens stand.Sie fühlten sich geborgen und zufrieden: Eine hohe Mauer umgab ihr Glück, aber keines der Kinder fühlte sich dadurch eingeengt oder gefangen.
Eines Tages wurde eines der größeren Kinder auf die Mauer aufmerksam. Man traut uns nicht , rief es den anderen zu, man behandelt uns wie kleine Kinder, rief es.
Kommt, wir wollen die Mauer einreißen !
Die Kinder folgten ihm nach kurzem Zögern. Als sie die Mauer abgerissen hatten, machten sie eine schlimme Entdeckung. Gleich dahinter fielen felsige Klippen steil ins Meer hinab.
Die Mauer hatte sie vor dem Tod in der See geschützt. Seit dem drängeln sich die Kinder ängstlich in der Mitte des Gartens zusammen. Sie trauen sich nicht mehr, die alten, fröhlichen Spiele zu spielen.
Sie wollten frei sein: Nun hatten sie Angst.
Es war geschrieben auf einem Faltblatt, mit den 10 Geboten, ich habe es heute gefunden, dieses Faltblatt muss weit über 10 Jahre alt sein.
Nun schenke ich euch eine KUH; darunter sind Witze, vielleicht ist das auch mal gut zur Abwechslung.
WITZEFARM
Quelle: http://witzefarm.de
http://witzefarm.de/
Viel Spaß dabei*****

Heute stelle ich euch Ludwig Güttler vor, ihr werdet begeistert sein von seinem Trompetenspiel, er hat sich so viele Jahre für den Wiederaufbau der Frauenkirche in Dresden eingesetzt,
LUDWIG GÜTTLER
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_G%C3%BCttler
LUDWIG GÜTTLER WEBSITE
Quelle: www.Isternkopf.de
http://www.lsternkopf.de/guettler.html
LUDWIG GÜTTLER.wmv
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Q6mP8kKeCa4
Ich stelle ab heute immer nur einen Künstler vor, es wird sonst zu viel, habe den Ratschlag meiner lieben Schwester angenommen, man kommt sonst nicht durch mit dem Lesen.
Aber ihr bekommt noch Gedichte
DIE DEUTSCHE GEDICHTEBIBLIOTHEK..JOACHIM RINGELNATZ
AUS DEM TAGEBUCH EINES BETTLERS
Quelle: www.gedichte.xbib.de
http://www.gedichte.xbib.de/Ringelnatz_gedicht_Aus+dem+Tagebuch+eines+Bettlers.htm
KIRCHE § THEOLOGIE IM WEB
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr
http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/adventskalender/index.php

DER MENSCH SIEHT WAS VOR AUGEN IST; DER HERR ABER SIEHT DAS HERZ AN.
GEBET
Ja, Vater, du siehst die Herzen der Menschen an.
Lass sie nicht zu Stein werden, sondern lass die Menschen erkennen
was sie tun sollen, sich einsetzen gegen das Unrecht, was ihnen geschieht.
Wir haben Ohren, um zu hören, Augen um zu sehen, einen Mund um zum reden
und Füße, die uns tragen, Hände die sich erheben gegen das Unrecht in unserer Stadt, in der Nähe und in der Welt.
Bleibe bei uns, HERR, denn es will Abend werden und die Nacht hat sich geneiget...
Ja, oft umgibt uns Finsternis, lass uns dagegen angehen, HERR, sei mit uns, mein Vater.
Amen

Ich gehe nun zu Angedacht, da ist das Thema heute, wahre Wunder, dazu habe ich zwei Seiten gefunden, eine setze ich jetzt rein, die andere Seite im Text von Angedacht.
WEISE GESCHICHTEN- DIE SIEBEN WELTWUNDER
Quelle: www.lichtkreis.at
http://www.lichtkreis.at/html/Gedankenwelten/Weise_Geschichten/sieben_weltwunder.htm

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Mittwoch, den 15.Dezember 2010, Sprecherin Frau Silke Stattaus aus der Lutherstadt Wittenberg.
nacherzählt von Lara

WAHRE WELTWUNDER

Frau Silke Stattaus sagt, dass doch Adventskalender eine gute Erfindung sind, das für in der und für Erwachsene.Der Adventskalender von Frau Stattaus besteht aus 24 gehäkelten Stiefeln, die an einer Schnur hängen und in jedem Stiefel ist eine Überraschung drin, was zum Naschen, mal süß, mal sauer, was zum Basteln und auch Geschichten, eine Geschichte war gestern im Stiefel, da hat sie sich gemütlich hingesetzt, sich eine Tasse Tee gekocht und gelesen.Es sich gemütlich gemacht.
Hier ist die Geschichte***
DIE SIEBEN WELTWUNDER
Quelle: http://de.like.appserver24.com
http://de.like.appserver24.com/die-sieben-weltwunder-eine-schulklasse-wurde-gebeten-zu-notieren-welches-f-r-sie-die-sieben-weltwunder-w-ren--folgende-rangliste-kam-zustande--pyramiden-von-gize-taj-mahal-grand-canyon

Ich denke, dass euch die Geschichte gefällt, Frau Stattaus hat sie gut gefallen und sie sagt, dass sie wieder etwas dazu gelernt hat, nämlich was die großen Weltwunder wirklich sind, es sind diese, die das kleine Mädchen aufgeschrieben hat***

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Frau Silke Stattaus, aus der Lutherstadt Wittenberg
Landeskirchliche Gemeinschaft Lutherstadt Wittenberg
Quelle: www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de
http://www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de/35.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

TITEL 21-TAUSEND STERNE SIND EIN DOM
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=tpxGtJqzmCc&feature=related
Diese Schallplatte habe ich auch diese Lieder habe ich alle schon gesungen, allesamt schöne Lieder***

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.