Dienstag, 14. Dezember 2010

-Trotz allem-nicht aufgeben!Mein Rollstuhl hat Flügel.Die Guttenb.in Afghan.Obdachlos trotz.Anna Tomowa-Sintow.Hans Lorbeer.Leb.Advk.Ein Blumstr.v.Leb

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag, ich wünsche euch einen schönen Abend, es schneit und schneit, für Sachsen hat man eine Unwetterwarnung herausgegeben, außer in Leipzig soll es sehr viel Schnee geben. Die schwarze Elster führt Hochwasser, schon wieder, die Warnstufe 3 ist angesagt, wir werden wohl wieder so einen strengen Winter bekommen, wie im vorigen Jahr, unser Hausmeister muss alle Nase lang kommen und Schnee schieben, sie verfluchen den Wettergott..
Als ich heute in den Vormittagsstunden im Garten war, irrte ein Reh immer noch herum, es lief dann ins Fuhrgeschäft, wo es der Hund dann jagte, die Besitzer konnten dann aber Gott sei dank den Hund zurück rufen, wo das arme Reh dann hingelaufen ist, habe ich nicht mehr gesehen, ich musste dann zum Schlawwerkaffee, wie immer am Dienstag.Dort war es recht gemütlich, ich habe dann auf dem Hof vom Schwabehaus, dem Gebäude, wo auch das Schlawwerkaffee ist, den Stern gesehen, der im Blog ist, in natura.
Gestern war eine große Aufruhr wegen dem Besuch von den von Guttenbergs in Afghanistan, ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll, hier ein Artikel darüber .
SCHARFE KRITIK AN AFGHANISTAN-BESUCH DER GUTENBERGS
Quelle: http://nachrichtent-online.de
http://nachrichten.t-online.de/scharfe-kritik-an-afghanistan-besuch-der-guttenbergs/id_43730416/index
HERR MACHE MICH ZUM WERKZEUG DEINES FRIEDENS;
DASS ICH LIEBE ÜBE; WO MAN SICH HASST;
DASS ICH VERZEIHE; WO MAN SICH BELEIDIGT;
DASS ICH VERBINDE; DA; WO STREIT IST;
DASS ICH DIE WAHRHEIT SAGE; WO DER IRRTUM HERRSCHT;
DASS ICH DEN GLAUBEN BRINGE; DA WO DER ZWEIFEL DRÜCKT;
DASS ICH HOFFNUNG WECKE; WO DIE VERZWEIFLUNG QUÄLT
Diese Zeilen habe ich einmal bei Franz von Assisi gelesen, glaube ich, ich habe sie mir gemerkt, sie sind sehr wichtig, wir dürfen niemals vergessen, das Gewalt keine Lösung ist, dass Gewalt wieder Gewalt bringt...was wir brauchen ist FRIEDEN IN DER WELT; GOTT WILL KEINE KRIEGE !
THEODOR FONTANE: DAS TRAUERSPIEL VON AFGHANISTAN
Quelle: http://dinlilleavis.dk/tndr_net
http://dinlilleavis.dk/tndr_net/main/DLA/poesi/fon_t12.html
Der Castortransport wird dieser Tage durch Sachsen-Anhalt ziehen, es sind PROTESTE GEGEN DEN CASTOR-TRANSPORT GEPLANT; aber nach Einschätzung des Innenministers Holger Hövelmann, wird es bei dieser Kälte, so sieht er das, wenig Demonstranten geben, Polizisten werden abgestellt, zur Sicherung des Transportes, der Atommüll soll in LUBMIN BEI GREIFSWALD EINGELAGERT WERDEN; DAS IST IN MECKLENBURG -VORPOMMERN.
ATOMKRAFTGEGNER MACHEN MOBIL
Quelle: www.pnn.deUbrandenburg-berlin
http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/357705/
DARUM MUSS SICH EIN SOZIALSTAAT KÜMMERN
OBDACHLOS TROTZ SOZIALSTAAT
Quelle:http://armut-deutschland
http://armut-deutschland.suite101.de/article.cfm/obdachlos_trotz_sozialstaat
Ich habe heute auch in der Stadt einen Mann gesehen, er saß frierend am Boden und hielt bittend seinen Teller hoch, dieser und jener legte ihm ein wenig Geld auf den Teller, er bedankte sich....
Ich verstehe nicht, warum es hier in Deutschland überhaupt obdachlose Menschen gibt, die gab es nicht in der DDR, da hatte jeder eine Wohnung...BEI DIESER KÄLTE IM FREIEN SEIN; DAS HÄLT KEIN MENSCH AUS In diesem Jahr sind schon Menschen erfroren, wir grausam das ist..
JOURNAL REPORTER I STRAßENKINDER IN BERLIN
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=qDcPd2fk4ck&feature=related
Das alles kann einem jeden von uns passieren, das sollten wir bedenken.
Ich schreibe Zeilen auf von Franz von Assisi

GOTT
Gott, Du bist in den Himmeln,
Du bist in den Engeln und Heiligen
Du erleuchtest sie - und sie erkennen
denn Du Herr bist das Licht.
Du entflammst sie - und sie lieben
denn Du Herr bist die Liebe.
Du bewohnst und erfüllst sie - und sie sind selig
denn Du Herr bist das höchste Gut
Ewiges Gut,
aus Dir fließt jedes Gut,
ohne Dich gibt es kein Gut.
Franz von Assisi

DAS OBERSTE GEBOT UNSERES HERRN; JESUS CHRISTUS; HEIßT. DU SOLLST DEINEN NÄCHSTEN LIEBEN; WIE DICH SELBST; erfüllen wir es.

Das schrieb ich am 27.1.04 ..
Es war bitterkalt
Da stand Einer an meinem Fenster.
Er hatte sehr dünne Kleidung an, nicht geeignet für diese Kälte.
Seine Augen waren traurig und schauten mich an.
Ich verstummte und ging und fragte,-wer er ist.
Ich bin, der ich bin.
Solche Antwort in der heutigen Zeit, was gings mich an und ging--in mein warmes Zimmer zurück.
Sein Blick!!!
Ich konnte ihn nicht vergessen.
Seine Worte; Ich bin, der ich bin.
Habe ich Jesus verstoßen, habe ich ihn gekreuzigt mit meiner Härte?
Schon wieder?
Verhöhnt, verstoßen, abgewiesen ungeliebt?
Ich ging und holte ihn in die Wärme und gab ihm was er bedurfte, auch ein Bett, einen warmen Blick.
Seine Worte dann, leise vor sich hingesprochen......
Was Du einem meinem geringsten Bruder getan, das hast Du mir getan.
Die Bibel --schoß es mir durch den Kopf!
Es steht in der Bibel!
Warum tat ich nicht, was ich gelesen?
Warum schreckte ich vor diesem Anblick zurück?
Er brauchte Hilfe und ich...........zögerte noch!

ps, Was wäre, wenn mir das wirklich passieren würde?
Ich weiß es nicht.
Wird es einmal eintreten und ich muß mich entscheiden ob ich Barmherzigkeit übe?

Jesus Christus spricht:
Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.
Alles Liebe und Gottes Segen für Euch,
Ja, Vater gehen wir in den Sonntag, in den 4.Advent, lass uns Barmherzigkeit üben, lass uns ein Licht sein und schenke uns den Frieden und uns in jedem Menschen den Bruder sehen.

MACHT EIN TÜRCHEN AUF, BALD NUN IST WEIHNACHTSZEIT
.PRIMACANTA ADVENTSKALENDER- SING MIT
Quelle: www.primacanta-adventskalender.de
http://www.primacanta-adventskalender.de/
Heute stelle ich euch Anna Tomowa-Sintow vor, Sopran, ich habe sie auf einer Schallplatte..
ANNA TOMOWA - SINTOW
Quelle: http://wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Tomowa-Sintow
ANNA TOMOWA -SINTOW; VIER LETZTE LIEDER .R.STRAUSS
Quelle:www. youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=crXLVfhVcd8
HANS LORBEER
Quelle: http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Lorbeer
HANS LORBEER; DIE SIEBEN IST EINE GUTE ZAHL
Quelle: www.luise-berlin.de
http://www.luise-berlin.de/lesezei/blz96_09/text06.htm
Ich schrieb schon einmal, dass ich von Hans Lorbeer die drei Bücher habe über Martin Luther, ich bin jetzt am ende des 1. teils, DAS FEGEFEUER, es ist sehr gut geschrieben, die Zeit Luthers, der Menschen , der katholischen Kirche, der Macht der römischen Kirche, aus Rom, der Ablasshandel, all das war oft unmenschlich, ich habe viel über Martin Luther, von dem ich ein großer Fan bin, dazu gelernt, es folgt nun Band 2 DER WIDERRUF; BAND 3 DIE OBRIGKEIT; ich werde auch im nächsten Jahr noch Hans Lorbeer lesen, sein Werk über den Reformartor Luther und seine Zeit in Wittenberg..
KIRCHE § THEOLOGIE IM WEB
Ökumenischer Adventskalender
Quelle:www.theology.de/kirche/kirchenjahr
http://www.theology.de/kirche/kirchenjahr/adventskalender/index.php
LEBENDIGER ADVENTSKALENDER
Zum Lebendigen Adventskalender war ich auch heute, es war wieder sehr schön heute, in der Ringstraße Dessau-Nord waren wir zu Gast, es war so gemütlich, wir durften wegen der Kälte heute in die Wohnung, das Ehepaar war sehr nett zu uns, die Frau spielte auf dem Keybord Lieder, wir sangen mit, der Man trug Gedichte von Engeln vor, es waren Fettschnitten und Gewürzgurken nett angerichtet, Glühwein gab es auch, den habe ich seit Jahren wieder das 1. mal getrunken, lecker, die Kinder bekamen ein alkoholfreies Getränk, alle bekamen ein lustiges Männchen geschenkt, Nüsse. als Männchen, mit einem gestrickten Schal und einer gestrickten Mütze in Rot..FREUDE*** Ich habe gehört, dass außer der Petruskirche auch die St.Peter -Kreuz Kirche in Dessau Süd einen "LEBENDIGEN ADVENTSKALENDER" macht, hier könnt ihr lesen, wo es ist, Beginn immer 18 Uhr, bei uns 17:30
BOTE DESSAU SÜD DER EV:KIRCHENGEMEINDE ST.PETER UND KREUZ
Quelle: www.stpeter-kreuz.de
http://www.stpeter-kreuz.de/bote/pdf/bote_12_01_11.pdf

GEBET
Das beste Gebet ist das am meisten von Liebe erfülltes Gebet.
Meine Kinder, was ich im Gebet von euch will, ist die Liebe, die Liebe, die Liebe.
Bitte Gott jeden Abend um Verzeihung für die Sünden deines Lebens, als ob du in der Nacht sterben würdest, und sage aus tiefstem Herzensgrund:
Mein Gott, ich liebe dich aus ganzem Herzen, über alles mein Gott, ich will alles, was du willst. Mein Gott, alles was du willst, das ich tun soll, will ich tun.
Ratschläge an Moussa 1914
Quelle: Leitbilder, sie fordern uns heraus
Ja, Herr, ich danke dir für diesen Tag, bitte schenke uns eine gute Nacht und lass uns in einen guten Mittwoch gehen.Danke, unser Vater.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, da ist das Thema heute, trotz allem nicht aufgeben !
Als ich diese Geschichte heute gehört hatte, am Morgen, fiel mir diese Geschichte wieder ein..
Sie stand einmal im Boten der FEG, sie heißt: MEIN ROLLSTUHL HAT FLÜGEL von Irmhild Bärend
Quelle:www.weltbild.de
http://www.weltbild.de/3/16130066-1/buch/mein-rollstuhl-hat-fluegel.html
Ich habe diese Frau schon damals bewundert und ihre Geschichte bewegte mich sehr.

An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag,den 14.Dezember 2010, Sprecherin Frau Silke Stattaus aus der Lutherstadt Wittenberg.
nacherzählt von Lara

TROTZ ALLEM-NICHT AUFGEBEN !

Frau Silke Stattaus ist sehr beeindruckt von Irmhild, Irmhild hat sich kurz bevor sie in Rente ging, bei einem Sturz von der Treppe die Wirbelsäule gebrochen, seitdem sitzt sie im Rollstuhl und es ist nicht leicht mit einer Körperbehinderung zu leben, aber so sagt Frau Stattaus weiter, Irmhild gibt sich nicht auf, Irmhild ist Christin und deshalb hilft ihr der glaube an Gott, dass sie mit ihrem schweren Leben fertig wird.
Sie sagt, dass ihr Gott jeden tag neue Kraft gibt.Und sie sagt, dass Gott sie manchmal auch mit Freundlichkeiten überrascht und das tut ihr sehr gut.
Manchmal hat Irmhild gute Begegnungen mit Menschen, Frau Stattaus erzählt eine Geschichte, die ihr Irmhild erzählt hat.
Als Irmhild mit dem Rollstuhl vor dem Haus stand und darauf wartete, dass der Fahrer kam um sie abzuholen, kam ihr ein Mann entgegen, der wankte ein wenig, hatte wohl etwas Alkohol getrunken, da war es Irmhild nicht gut zumute, sie fühlte sich hilflos, sie konnte ja dem Mann nicht ausweichen, aber der Mann blieb bei ihr stehen , sah sie nachdenklich an und sagte, ja, es gibt immer noch etwas Schlimmeres, dann klopfte er Irmhild auf die Schulter und wünschte ihr viel Kraft und dann legt er ihr ein Herbstblatt auf den Schoß, ganz golden ist es und gibt ihr einen Kuss auf die Wange, bevor er weitergeht, immer noch schwankend.Vorher sagt er ihr noch, dass er ihr dieses Blatt schenken wollte.

Irmhild betrachtet dieses Herbstblatt wie einen Blumenstrauß, sie sagt zu Frau Stattaus, dass sie so etwas wie ein Geschenk von Gott empfindet, solche wunderbaren Begegnungen, die ihr helfen, dass sie trotz allem nicht aufgibt.
Ich habe eine Geschichte für euch, sagt Lara, sie heißt: EIN BLUMENSTRAUß VOLLER LEBEN
Quelle: www.lebensgeschichten.org.
http://www.lebensgeschichten.org/geschichten/kurzgeschichte/archiv/606.php

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Frau Silke Stattaus, aus der Lutherstadt Wittenberg
Landeskirchliche Gemeinschaft Lutherstadt Wittenberg
Quelle: www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de
http://www.lkg-lutherstadt-wittenberg.de/35.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

MONIKA MARTIN-WEIHNACHTSLIEDER- MEDLEY
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=0tjx_F9vyMg
Ich kenne sie als Monika Herz, damals wars..

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.