Donnerstag, 28. Dezember 2017

-Bach-Wachet auf ruft uns die Stimme. Angedacht- Liebes-Geld. Nachtrag zu Anged. Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Rückblick, Weihnachten geht weiter, Fürchte dich nicht, Die Stadt im Licht, Die Tage zwischen den Jahren, Dies-Tag der unschuldigen Kinder, Welt-FAZ und mehr, Zu mir, Händel-Tochter Zion, Ein Märchen? von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***Wir stehen zwischen den Jahren*
 
BACH: WACHET AUF; RUFT UNS DIE STIMME
Quelle:www.youtube.com
 
Denkt daran, jede Minute die wir leben dürfen ist kostbar.
 
Sorgt euch nicht um Morgen, der Morgige Tag wird für sich selber sorgen.Der Morgige Tag wird für sich selber sorgen. Es ist genug, dass jeder Tag seine eigene Plage hat.
Wenn ihr alles lesen wollt. Es steht in der Bibel, Matthäus Kapitel 6.
 
CARPE DIEM; NUTZE DIE ZEIT ! HEUTE; GENIEßE DEN TAG HEUTE; SAGE NICHT; DAS WERDE ICH MORGEN TUN; DU WEIßT NICHT: OB DU MORGEN DIE SONNE NOCH EINMAL SEHEN WIRST.
 
Am 24. Dezember haben alle Kirschblüten geblüht, die ich am Barbaratag im Garten abgeschnitten habe, Heute blühen sie immer noch*
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEDACHT HEUTE- LIEBES- GELD
 
Bei Familie Oxen gibt es eine eigene Währung in der Familie.Sie nennen es Liebesgeld.
Das sind Geldgeschenke von der Oma und anderen Bekannten.
 
Ihre Große hat es mit in die Kirche genommen, in die Kollekte getan.
Jesus hat gesagt wenn ihr gebt soll die rechte Hand nicht wissen was die Linke macht.
 
Seien Sie heute großzügig sagt uns Pfarrerin Kathrin Oxen aus der Lutherstadt Wittenberg*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher (in) der Evangelischen Kirche*
Versucht bitte den Text zu lesen. Gebt das bitte ein
 
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
 
und dann bei Glaube klicken.dann Andachten und dann "Angedacht."Danke*Unter Angedacht steht noch "Augenblick mal" und "Gedanken zur Nacht"
 
Nachtrag zu gestern in Angedacht. STALINGRADMADONNA
 
STALINGRADMADONNA
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
KURT REUBER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
GOTT SEI MIT UNS
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Maria

Ich habe diese Kerze angezündet.
Ich weiß, Du brauchst sie nicht.Ich lasse mit der Kerze alles vor Dir stehen, wenn ich weiter gehe.
Ich lasse vor Dir stehen, was in mir ist:
Freude, Dank, Angst, Schmerz. Mag ein kleines Lichtschimmer dort hinleuchten, wo es in mir dunkel ist.
Mit der Kerze stelle ich auch die Menschen vor Dich, mit denen ich zu tun habe, die mir am Herzen liegen.

Ich kann nicht lange bleiben.Mit diesem Licht soll ein Stück von mir selbst hier bleiben, dass ich Dir schenken möchte, mag Dein Segen alle und alles umhüllen, auch mich..
Ich schaue noch einmal in das wärmende Licht.
So hast Du Maria, Jesus, Deine Liebe geschenkt.
Amen!
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
EINIGE LINKS - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Die Hauptnachrichten setze ich bei Welt rein.Da liegt es an jedem selber ob er anklicken möchte oder nicht. Einzelnachrichten brauche ich somit nicht mehr reinsetzen bei Welt*
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
GEBURTSTAG hat heute meine Nichte Kerstin aus Zörbig, herzlichen Glückwunsch und Rosen für sie(((Rosen)))

HAPPY BIRTHDAY ! YOUR´RE HOW OLD ???
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=sBUerD9QR80&feature=related
 
Sonst weiß ich keinen von den Lebenden- Promis, den wir wissen müssten.
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
RÜCKBLICK

Wir sind ja beim Rückblick jetzt zwischen den Jahren, Gedanken dazu..aufgeschriebenes..
Jesus sagt:

Was ihr einem, meinem geringsten Bruder getan, das habt ihr mir getan, die Jünger fragten Jesus, wann haben wir dir geholfen, er sagte, als ich krank war, als ich Hunger hatte, als ich fror, aber Du hast doch keinen Hunger gehabt, seit wir zusammen sind, auch nicht gefroren, Du warst auch nicht krank. Jesus sagte ihnen, dass er die Menschen meint, die da hungerten und keiner gab ihnen zu essen, die da froren und keiner gab ihnen Kleidung oder ein Dach über den Kopf, dass sie krank waren und keiner hat sie besucht.

Wer so lebt und handelt erfüllt nicht das Gesetz der Nächstenliebe, dafür wird er sich einmal verantworten müssen.
Diese Geschichte kann ein jeder so aufnehmen, wie er will, aber nachdenken sollte man schon.Es lebt sich besser, die Seele erfreut sich, wenn einer des anderen Last trägt.

Weiterhin war die Rede davon, was man in den Apokalypsen, am Ende der Bibel lesen kann.

JA ICH KOMME BALD
JA KOMM
 
WEIHNACHTEN GEHT WEITER DER NACH-ADVENT KALENDER
Quelle:www.ekmd.de
Angedacht vom 27.12.2016 mit Pfarrerin Katja Albrecht.Kurz nacherzählt von Lara.
 
FÜRCHTE DICH NICHT
 
Die Engel am Weihnachtsbaum sagen: Fürchte dich nicht.Aber was Frau Pfarrerin Albrecht sieht, was wir sehen ist schon zum Fürchten, bei dem was in der Welt geschieht.
 
Sie sagt aber auch. Nur mit Angst kann sie nicht handeln.Die Hirten damals hörten auch die Worte. Fürchte dich nicht und waren froh. Die Engel bleiben nun noch eine Weile am Weihnachtsbaum hängen, werden nicht abgenommen.
 
Fürchtet euch nicht an diesem Tag, Frau Pfarrerin Katja Albrecht aus Merseburg*
 
"FÜRCHTE DICH NICHT" VON HEIKO BRÄUNING
Quelle:www.youtube.com
 
Lieben Dank an Frau Pfarrerin Katja Albrecht, das auch am 28.12.17, Donnerstag*
 
An(ge)dacht Sonntag, den 28.12.08,Sprecher Herr Pfarrer Konstantin Rost, Pfarrer in Magdeburg.
Nacherzählt von Lara

Die Stadt im Licht

Herr Pfarrer Konstantin Rost ist begeistert von seiner Stadt, die Stadt leuchtet, Lichterketten und Schwibbögen aus dem Erzgebirge schmücken seine Stadt, sie lassen die Herzen der Menschen aufgehen.
Er fragt nun, ob wir es wüssten, wieviel Strom das ist in Kilowatt Stunden. Es sind 420 Millionen Kilowatt Stunden, das haben Statistiker ausgerechnet.
Also 420 Millionen Kilowatt Stunden für ein anheimelnde Weihnachtsgefühle im Schwibbogenschein...

So viel, wie ein Flughafen im Jahr verbraucht und da ist doch die Umwelt, die Pole schmelzen, und und..

Verschwendung ? Da erinnert sich der Pfarrer an eine Geschichte aus der Bibel,wo Maria aus Magdala Jesus die Füße salbt mit einem kostbaren Öl für 300 Silbergroschen.
Dem Jünger Judas passt das gar nicht, es ist Verschwendung sagt er zu Jesus, er sagt, gebt das Geld lieber den Armen,aber Jesus, der sich sein ganzes Leben um die Armen und Ausgestoßenen gekümmert hat, lässt Maria gewähren, er sagt, lass sie doch machen, warum soll sie mir nicht Gutes tun ?

Ich kann mich erinnern, dass er noch gesagt hat, Arme wird es immer geben, aber ich werde bald nicht mehr unter Euch sein.
Herr Pfarrer Konstantin Rost sagt, Jesus lässt sich das also gefallen, und was würde er heute sagen ?
Er weiß es natürlich nicht genau, aber er denkt, dass Jesus sich über jeden Schwibbogen, der das Fenster erhellt und der im richtigen Sinne aufgestellt worden ist, mehr freuen würde, als über alle Flughäfen der Welt.
 
Ich auch, ich fliege nämlich nicht und mir gefällt die Geschichte.
Da fällt mir noch etwas ein, das habe ich heute gehört, diese Deutung des Satzes..Zwischen den Jahren, ganz anders..

Zwischen den Jahren bedeutet, wir stehen im Licht und der Wärme der Krippe, Jesus ist Mensch geworden.
Da passen die Lichterketten und die Schwibbögen  in Magdeburg und in unseren Städten doch gut dazu oder ?

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Konstantin Rost aus Magdeburg. Lieben Dank auch am 28. 12. 2017, Donnerstag*

Ihr müsst Euch die Schwibbögen, die Kunst aus dem Erzgebirge ansehen****es ist Freude
 
SCHWIPPBOGEN -LICHTERBÖGEN
Quelle:www.volkskunstshop.de
 
An(ge)dacht Samstag,den 27.12.08,Sprecherin Frau Silke Stattaus, Leiterin der Landeskirchlichen Gemeinschaft in der Lutherstadt Wittenberg.
Nacherzählt von Lara

Die Tage zwischen den Jahren

Frau Silke Stattaus sagt, heute beginnen die Tage zwischen den Jahren, sie findet diesen Ausdruck auch seltsam für die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, aber sie fühlt sich auch so seltsam.
Sie hat ihre Termine erledigt, auch die letzten Termine, neue Termine liegen an.
Sie erklärt es so, es ist, als atme sie aus und ist noch nicht bereit wieder einzuatmen.Ihr ist es so, als gäbe es eine Zeit, die einfach stehen bleibt, eine Zwischenzeit sozusagen, die nicht zählt.

Die Bibel, so sagt es Frau Silke Stattaus sagt, meine Zeit steht in GOTTES Händen und so möchte sie diese Tage gern als eine willkommende Atempause annehmen, die Kinder haben Schulferien, Betrieb haben teilweise geschlossen, die Mitarbeiter sind in den Urlaub gegangen, in den Ämtern läuft es ruhiger, es ist, als ob diese Zeit ruhiger geworden ist, keine Hast, keine Eile, kein Zeitdruck.
Frau Silke Stattaus will diese Zeit nutzen und in Ruhe zurückblicken auf das Jahr 2008.

Sie denkt dabei an Menschen,denen sie begegnet ist, die weggezogen sind, das stimmt sie traurig, aber es stimmt sie froh, neue Freundschaften gefunden zu haben.Dann geht sie in die Selbstkritik und stellt fest, dass einiges gelungen ist, aber einiges nicht, sie überlegt was das Neue Jahr bringen wird, ob sie alles schaffen wird, was auf sie zukommen wird, all solche Gedanken eben.

Aber dann denkt sie an diesen Satz: Meine Zeit steht in GOTTES Händen.darauf will sie vertrauen, sie weiß, dass ihr Leben gehalten und getragen wird von GOTT, sie weiß, dass sie bei GOTT geborgen ist, meine Zeit steht in seinen Händen, so weiß sie es und nun kann sie auch befreit einatmen, in dieser Zeit zwischen den Jahren..und sie freut sich schon auf das nächste Jahr.

Ich bedanke mich herzlich bei Frau Silke Stattaus, Landeskirchliche Gemeinschaft Lutherstadt Wittenberg. Lieben Dank auch am 28.12.2017, Donnerstag*
 
DIES
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
TAG DER UNSCHULDIGEN KINDER 2017
28.Dezember 2017 in der Welt
Quelle:www.kleiner-kalender.de
 
WIEGENLIED VON BAGDAD
Quelle:www.youtube.com
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
NACHRICHTEN AUS NORDDEUTSCHLAND
Quelle:www.ndr.de
 
TAGESSCHAU:de
Quelle.www.tagesschau.de
 
MDR AKTUELL NACHRICHTEN
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG NACHRICHTEN AUS SACHSEN-ANHALT MITTELDEUTSCHLAND UND DER WELT
Quelle:www.mz-web.de
 
ZU MIR
 
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL: "TOCHTER ZION"
Quelle:www.youtube.com
 
EIN MÄRCHEN?

Es war einmal vor langer Zeit, da nahm ein Radiosender Angedacht in sein Programm auf und er sendete es gleich nach den 9 Uhr Nachrichten und siehe, es war gut so.
Dann aber kam einer und verschob die Sendezeit nach hinten und seitdem ist nichts mehr, wie es vorher war, außer am Wochenende, da ist die Sendezeit so geblieben, 9:03.
Seitdem Angedacht so spät kommt, verpasst man es oft, Schade, denn mit sehr viel Liebe bereiten sich die Sprecher auf Angedacht vor und sie müssen alles in wenigen Minuten sagen, was zu sagen ist, ich glaube 2 Minuten sind es nur.

Ihnen möchte ich von Herzen danken und den Sprechern vom Wort zum Tag auch und vielleicht kommt gerade jetzt, wo das Jahr zu Ende geht und wir dann 2012 haben, ein Zauberer und macht alles wieder so, wie es jahrelang war, eins vor den 9 Uhr Nachrichten, das ist das Wort zum Tag und eins nach den 9 Uhr Nachrichten, das ist Angedacht.......und der Tag kann beginnen***
 
Das schrieb ich am 28.Dezember 2011. Es hat sich nichts geändert. Es ist noch schlimmer geworden. Vor Angedacht wird noch dies und das gesagt von den Moderatoren (innen). Hinweise auf später z.B. was oder wer 10 Uhr kommt, als Moderator, hinterher bleibt keine Zeit um über den Text nachzudenken.Das ist bei Himmel und Erde nicht so, nicht beim Wort zum Tag, nicht bei Augenblick mal, nur beim Radio wie wir..MDR Sachsen-Anhalt
 
VON MIR
 
So,das musste ich noch mal sagen, am 28. Dezember 2017, Donnerstag.
In Märchen geht immer alles gut aus zum Schluss.Hier ist es nicht so-leider!
 
DIE MAGDEBURGER TAFEL hat in diesem Jahr 5.000 Bedürftige Menschen versorgt,
Hier ist auch Andrang bei der Tafel, anderswo auch.
 
Noch was Schönes. Leider finde ich da keinen Artikel davon in unserer Tageszeitung der MZ.
 
WEIHNACHTEN NICHT EINSAM; Festlicher Abend im Gemeindezentrum St. Georg gestaltet.
 
Es waren rund 100 einsame und bedürftige Menschen am Heiligabend  im Gemeindezentrum St. Georg Dessau.Sie alle tranken zusammen Kaffee und aßen gemeinsam Abendessen.
 
Das ist seit 48 Jahren Tradition. Möglich macht es die St. Georgengemeinde, der Evangelische Kirchenkreis Dessau und die Landeskirche Anhalts.
 
Die Leitung hat Erhard Hilmer.Er sagt dass die gemeinsame Feier für die Menschen die kommen sehr wichtig ist. Er bedankt sich für die großen Spenden , die große Hilfsbereitschaft von Privatleuten und Firmen.
 
Ein festliches Programm gab es auch.Es wurde zusammen gesungen, alle waren dankbar, großen Dank auch für die vielen Helfer, die das Weihnachtsfest am Heiligabend so gut gelingen ließen,Ich freue mich darüber, da waren mit Sicherheit wieder Engel ohne Flügel dabei, die alles so gut gelingen ließen. Rosen für alle(((Rosen)))
 
Quelle. Tageszeitung MZ Dessau-Roßlau, Lokales.Diese Zeitung habe ich täglich. Mich würde es freuen wenn solche positiven Ereignisse auch online wären!
 
Hier war es heute wieder windig,eisiger Wind.Ich bin so froh dass ich die dicke Jacke habe. Die mich vor jedem Wetter schützt.Ja ich war natürlich im Garten die Tiere versorgen. Das fällt mir manchmal sehr schwer.
 
Man ist doch oft froh wenn man seins schafft.Ich weiß nicht ob das Tierheim Dessau weiß was wir Ehrenamtlichen tun. Sicher ist das für sie selbstverständlich. Nur ohne uns . die vielen Ehrenamtlichen köntte weder das Tierheim, noch das Land alle Aufgaben schaffen.Das steht so fest wie das Amen in der Kirche!
 
Meine Wohnung ist kalt, ich habe trotz zwei Paaar warme Socken und warme Schuhe immer kalte Füße.Das war am Anfang anders. Ich wohne unten. Unter meiner Wohnung ist der Heizungsraum. Da war es warm.
 
Dann hat man den Monteur geholt, Heizung, der hat was verändert und nun friere ich.. Heute habe ich Teilwasserwechsel im Aquarium gemacht. Wurde Zeit.

Meine Karin, Haushaltstag, ihr wisst was ich meine war heute das letzte mal bei mir. Wir haben uns herzlich voneinander verabschiedet. Man sieht sich, das wissen wir.Sie geht, ist in Rente gegangen. Alles Gute für sie.Danke für die vielen gemeinsamen Jahre*

Habt es gut*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.