Donnerstag, 16. November 2017

-My Heart will go on.Angedacht-Rand halten, Wartezimmer.Die Segen. Gebet. Andachten. Mein Tag, Geburtstage, Tage, die man nie vergisst.im Nebel 15.11.1953, Guter Gott , unser Land braucht dich, Gospel, Dies, Welttage, Toleranz, Philosophie, Welt-FAZ, Feature "Asche zu Asche", Appell von junger Muslima u. mehr, Zu mir, Herr deine Liebe, Zusammenfassung Martinstag in Paulus- Dessau, Ich geh mit meiner Laterne, von mir

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend, habt noch eine gute Zeit heute***Zieht euch warm an, es ist kalt geworden.
 
VITTORIO GRIGOLO- MY HEART WILL GO ON
Quelle: w..youtube.com
 
Der Tag hat mir gefallen, du hast ihn schön gemacht.
Nun schenke mir und allen auch eine gute Nacht.
Amen
 
MÖGE GOTT DEIN LEBEN SEGNEN UND DIR MIT LIEBE BEGEGNEN
 
ANGEDACHT GESTERN- RAND HALTEN
 
Halt ja Deinen frechen Rand sagte er . So ist es ihm rausgerutscht, Gleich tat es ihm Leid. Das Klima war vergiftet.Warum hat er seine Zunge nicht im Zaum gehalten?
 
Das fragt er sich. Worte verletzte, ja. Nein, so soll es nicht sein.Mit der Zunge können wir gott loben. Herr Pfarrer Hasting erbittet ermutigende Worte für uns für den heutigen Tag.
 
ANGEDACHT HEUTE- WARTEZIMMER
 
Man o man ist das voll im Wartezimmer. Das kann Stunden dauern bevor er dran ist. Letzter sein, Erster sein?
 
Da ist ein Schild im Wartezimmer.Über die Behandlungsfolge entscheidet der Arzt.
 
Eine Bibelstelle sagt aus, die Ersten werden die Letzten sein, die Letzten werden die Ersten sein, ja kenne ich sagt Lara.
 
Und wie geht es mit Herrn Pfarrer Hasting weiter. Der Nächste bitte tönt es aus dem Lautsprecher, sein Name wird aufgerrufen, er ist schon dran.
 
Pfarrer Friedemann Hasting aus Gnadau*
 
Ich erzähle An(ge)dacht nicht mehr vollständig nach. Mit dem Fehlen des Textes bei MDR Radio Sachsen-Anhalt. und nur hören  habe ich Schwierigkeiten mit dem Nacherzählen.Aber ich habe einen guten Link gefunden, für euch, zwar auch Podcast, aber gut gemacht*
 
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
 
oder
 
RELIGION & GESELLSCHAFFT PODCAST ANGEDACHT
Quelle:www.mdr.de
 
In dieser Woche spricht ein Sprecher der Freikirche*
 
GOTT SEI MIT
 
RAUM DER STILLE
 
KERZEN
 
VOLLMOND
 
WUNSCHKERZEN
Quelle:www.vollmond.info/de
 
TRAUERNETZ
Quelle:www.trauernetz.de
 
DIE SEGEN
 
Hier  ist die wunderschöne Seite, außer den Abendsegen findet ihr auch den Morgensegen und viele andere Gebete, eine wirklich schöne Seite, deutlich geschrieben, so dass wir Brillenträger den Text gut lesen können, Danke dafür*..
 
LUTHERS ABENDSEGEN
Quelle:www.ekd.de/glauben
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
GEBET
 
Ja, Vater, du siehst die Herzen der Menschen an.
Lass sie nicht zu Stein werden, sondern lass die Menschen erkennen
was sie tun sollen, sich einsetzen gegen das Unrecht, was ihnen geschieht.
Wir haben Ohren, um zu hören, Augen um zu sehen, einen Mund um zum reden
und Füße, die uns tragen, Hände die sich erheben gegen das Unrecht in unserer Stadt, in der Nähe und in der Welt.

Bleibe bei uns, HERR, denn es will Abend werden und die Nacht hat sich geneiget...
Ja, oft umgibt uns Finsternis, lass uns dagegen angehen, HERR, sei mit uns, mein Vater.
Amen
 
ALL DIE SEITEN HAT UNS DER HIMMEL GESCHICKT; KLICKT BITTE DIE TEXTE AN; ALLE SIND WUNDERBAR***DANKE***
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Bitte schaut hier rein,GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher vom MDR und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast
 
RELIGION & GESELLSCHAFT
 
GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de
 
DIE ANDACHTEN SIND
GUTE WORTE FÜR DEN TAG
SCHAUT ALLES IN LIEBE AN UND MIT FROHEM SINN*
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG.
 
Das Blog soll ein Blog der Ruhe und Besinnung sein***Mein Sohn hat extra rechts die Links der Nachrichten reingesetzt. Dann lasse ich es dabei. Nun endgültig.
 
DIE GUTEN NACHRICHTEN BLEIBEN; wichtig in dieser Welt in der wir leben ....Freude braucht die Seele, Positives*
 
SIEH POSITIV UND DU SIEHST BESSER; DEIN HERZ IST VOLLER LICHT; DEINE AUGEN LEUCHTEN; DU SIEHST MEHR SONNE.
Phil Bosmans

Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, MDR Kultur das Radio ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR KULTUR DAS RADIO
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich so es mir die Zeit erlaubt und meine Gesundheit schreibe.In Angedacht gibt es keinen Text mehr, ich
erzähle nicht mehr nach. Die Links für die Andachten habt ihr. Alles ist gut. Ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
FÜR UNS ALLE
 
VERTRAUEN

Ich sagte zu dem Engel der an der Pforte stand.
Gib mir ein Licht, damit ich sicheren Fußes der Ungewissheit entgegen gehen kann.
Aber er antwortete:

Geh nur hin in die Dunkelheit und lege deine Hand in die Hand Gottes.
Das ist besser als ein Licht und sicherer als ein bekannter Weg.
aus China
 
GEBURTSTAGE GESTERN
 
Wolf Biermann feierte  gestern seinen Geburtstag und Anni-Frid Lyngstad hatte.Geburtstag, sie war bei den Abbas, herzlichen Glückwunsch , Rosen für alle(((Rosen)))
 
WOLF BIERMANN
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
WOLF BIERMANN - SOLDAT; SOLDAT
Quelle:www.youtube.com
 
ANNI-FRID_LYGSTAD
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
GEBURTSTAGE HEUTE
 
Geburtstag hat heute Renè Steinke, Schauspieler, er feiert heute seinen Geburtstag, herzlichen Glückwunsch(((Rose)))

RENÉ STEINKE Schauspieler
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
HERZLICHE SEGENSWÜNSCHE FÜR ALLE LESER; DIE HEUTE GEBURTSTAG HABEN***ROSEN(((ROSEN)))
 
TAGE DIE MAN NIE VERGISST- 15.11.1953
 
IM NEBEL
Quelle:www.youtube.com
 
Heute , am 15.11.1953 veränderte sich die Welt für unsere Familie, in die ich reingeboren wurde, ich war ein Kind, mit meinem Papa ging ich zum Elbewerk Roßlau, damals wohnten wir in Roßlau, ich hatte etwas vergessen und lief noch einmal zurück, das ist nicht gut sagten die Leute, umzukehren, ich gab darauf nichts, unbekümmert setzten wir unseren Weg fort. Im Elbewerk warteten schon die Anderen,
 
Wir stiegen in einen Lieferwagen ein und fuhren nach Klieken, dort führten wir Märchenfilme für die Dorfkinder vor, in 1953 war am 15. November auch Totensonntag, die Großen führten die Filme dann in einer Gaststätte vor, ich las den Text dazu vor,.
 
 Damals waren die Filme noch ohne Ton. Danach fuhren wir nach Hause zurück, es war November, er regnete, die Straßen waren rutschig, da geschah es dann,.. bei Klieken kam der Fahrer des Lieferwagens ins Rutschen und knallte gegen einen Baum, ich saß mit vorn, neben meinen Papa, mein Papa hatte mir ein Würstchen gekauft, da ich teilen gewohnt war, steckte ich die Hälfte in meine Tasche, für meine Geschwister, heute gibt es mehr zu essen, als wir brauchen, damals nicht.
 
Mein Papa und ich wurden sehr schwer verletzt, in Roßlau war nichts frei im Krankenhaus, so wurden wir in die Klinik nach Dessau Alten gefahren, ich kam auf die Erwachsenenstation zu den Frauen,weil in der Kinderstation nichts frei war, mein Papa kam woanders hin, am 19.11. erlag er seinen schweren Verletzungen,
 
ich blieb bis einige Tage vor Weihnachten im Krankenhaus, weil die Verletzungen zu scher waren, meine Mutti durfte mich besuchen, sie durfte mir nicht sagen, dass mein Papa gestorben ist, weil ich ihn so sehr liebt. das war sehr schwer für sie, denn ich hatte einen Brief an meinen Papa geschrieben, in meiner Kinderschrift.

An einem Tag, als es immer noch bei mir um leben oder sterben ging, ich da so lag, zur Decke schaute, da sah ich Gott, gütig sah er auf mich herunter, Gott in einem wallenden Mantel,mit gütigen Blick, da glaubte ich, dass ich gesund werde, später erzählte mir meine Mutti, dass sie meine blutigen Sachen bekommen hat, mit dem halben Würstchen dabei, was nun voller Blut war und unbrauchbar, als ich erfuhr, dass mein Papa tot war
 
War das für mich ein Schock, für meine Mutti auch, sie stand ja nun alleine da mit ihren 4 Kindern, wovon die Kleinste 3 Wochen alt war, ich kann mich immer noch daran erinnern, wie liebevoll mein Papa unsere kleine Schwester, die so zart war, weil sie ein Frühchen war, versorgt hat, sie hat ihren Papa nie bewusst kennen gelernt,.
 
 Sie hat ihn nicht vermisst, ich vermisse ihn immer noch,jetzt erst hat meine jüngste Schwester damit angefangen, die Ahnen meines Papas herauszufinden, sie kommt nicht weiter, wir wissen nicht viel, aber bei dem Suchen liefen meiner kleinen Schwester die Tränen runter, denn tief im ihren Innersten war die Sehnsucht nach ihrem Papa da, sie hat es nur nicht gewusst.

Jetzt sind beide Eltern nicht mehr am Leben, auch unsere Mutti nicht, so können wir nicht mehr fragen..( Mir fällt noch ein, dass mein Papa mich bei dem Aufprall schützen wollte, er hatte Glassplitter im linken Arm, da ich neben ihn saß, hatte er seinen Arm um mich gelegt um den Aufprall zu mildern)

Ich weiß nicht mehr genau wann das war, es ist nicht lange her, da waren wir mit dem Chor in einer Dorfkirche, dort war eine wunderschöne Deckenmalerei und genau dort habe ich das Bild an der Decke gesehen, was ich als Kind im Krankenhaus gesehen habe, ihr könnt mir glauben, dass ich das fast nicht glauben konnte, dass es so etwas gibt, hier ist das Bild..
 
BAROCKKIRCHE BURGKEMNITZ
Quelle: ww..barockkirche-burgkemnitz.de

Ich habe dieses Bild, was mir damals erschienen ist, nun an der Decke gesehen, diese Kirche hatte ich nie vorher betreten..****( Es war glaube ich 2008)

An solchen Tagen bin ich nicht gern allein, an solchen Tagen wünschte ich mir, dass jemand meine Hand hält, mir ein liebes Wort sagt, mich umarmt, mir sagt, ich hab dich lieb, an vielen Abenden wünschte ich mir dasselbe, wo ich einsam und allein vor dem PC sitze, in meiner Wohnung, die Katzen zur Seite, deren Fell ich dann streichle , was mir gut tut...
 
Gestern am 15.November  2017 war mein Sohn Michael bei mir. Wir hatten Chorprobe. Die Lieder die wir gesungen haben für den Totensonntag, Ewigkeitssonntag  eingeübt, sie haben mich traurig gemacht und ich musste verstärkt an diesen Tag des Unfalls denken. ZU dieser Zeit als wir Chorprobe hatten lagen wir schon , mein Papa und ich in Dessau im Klinikum Aber gestern war ich nicht alleine, Danke, Vater*(16.11.2017)
 
GUTER GOTT; UNSER LAND BRAUCHT DICH
 
Du hast es uns gut gehen lassen,
Wir hatten mehr als genug zum Leben,
Oft konnten wir aus dem Vollen schöpfen
und was wir falsch gemacht haben, ist zum Glück nicht schlimm ausgegangen.
Wir loben dich.
 
GUTER GOTT; UNSER LAND BRAUCHT DICH
 
Denn jetzt wird es schwieriger.
So wie früher ist es nicht mehr. Vieles muss anders werden.
Aber wer fragt ob es gerecht zugeht?
Wird Güte ein Fremdwort, du gütiger Gott?
Hast du dich  von uns abgewandt?
 
GUTER GOTT; WIR BRAUCHEN DICH
 
Schenk uns Freude, mach uns Hoffnung,
dass Gerechtigkeit und Friede sich küssen, dass Ehrlichkeit und Nächstenliebe wachsen
wie Sonnenblumen,
dass Liebe groß geschrieben wird, dass dein Lob erschallt in Büros und Fabriken.
 
GUTER GOTT; WIR BRAUCHEN DICH
Amen
Quelle, Flyer, Programm. Gottesdienst St. Georg, 16.November 2014
 
An(ge)dacht Sonntag, den 16. November 2014 Sprecher Herrn Pastor Thorsten Moll aus Magdeburg
nacherzählt von Lara
 
GOSPEL
 
GOSPEL
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
 
Ein freundliches Guten Morgen hörte ich in Angedacht. Ja hier ist Thorsten Moll, Vaters Haus, Altvater.
Dann erzählte Herr Moll vom Anfang des 20 Jahrhunderts, als Blues und Jazz aufkam.
 
Da sangen sich die Amerikanischen Sklaven gegenseitig Mut zu, das drückten sie mit Gospelmusik aus.Sie verkündeten das Evangelium, die Gute Nachricht. Jesus Christus er steht uns bei, davon waren sie überzeugt, sangen es sich zu um Mut und Hoffnung zu bekommen.Herr Moll sagt uns auch, dass Gospel die größte Bewegung ist, ja denekn wir darüber nach und bitte hört den Text an.
 
Angedacht geht nur wenige Minuten, ich glaube nicht einmal 2 Minuten, vorher und nachher kommt Musik, es ist keine Zeit also um über den Text nachzudenken, ich kann mich  nicht konzentrieren und schon gar nicht alles behalten von den schönen Texten der Sprecher..Das ist so Schade, so Schade.. 
 
Einen gesegneten Sonntag wünschte uns allen Herr Pastor Thorsten Moll, Danke***Lieben Dank auch am 16.11.2017, Donnerstag*
 
DIES
 
NEWSLICHTER GUTE NACHRICHTEN ONLINE
Quelle:www.newslichter.de
 
Heute ist der Welttag der Toleranz 2017
 
Heute ist auch der Welttag der Philosophie 2017
 
WELT
 
FRANKFURTER ALLGEMEINE
Quelle:www.faz.net/artikel-chronik
 
FEATURE " ASCHE ZU ASCHE"
EINE KULTURGESCHICHTE DER FEUERBESTATTUNG
Quelle:www.mdr.de/luktur
 
APPELL EINER JUNGEN MUSLIMA: HÖRT AUF ; EURE TRADITIONEN WEGEN UNS UMZUBENENNEN
Quelle:www,huffingtonpost.de
 
ERST GEHOLFEN; DANN BESTOHLEN: 90-JÄRIGE IN EIGENER WOHNUNG ÜBERRUMPELT
Quelle:www.mz-web.de
 
ZU MIR
 
HERR DEINE LIEBE IST WIE GRAS UND UFER
Quelle:www.youtube.com
 
ZUSAMMENFASSUNG MARTINSTAG-PAULUS:DESSAU
 
Ich fasse nun noch einmal das Programm vom Martinstag in der Pauluskirche zusammen.
 
MARTINSTAG IN PAULUS-DESSAU 11.11.2017

Ich war heute zum Gottesdienst in der Pauluskirche Dessau.Habe am Ende des Gottesdienstes mit Pfarrer Günther gesprochen wie der Martinstag war. Für die Kinder war es sehr schönes Erlebnis. Gerade dort im Stadtgebiet brauchen die Kinder ganz besonderen Sozialen Schutz.Kinder von der kleinen Arche waren auch dabei.

So lange die Kinder unterwegs waren hat es nicht geregnet.Super* Der Bäcker Sternberg hat für alle Hörnchen spendiert. Lieben Dank dahin, Lampions bastelten die Kinder im Leipziger Tor. In der Apotheke. Organisiert hat das Frau Wagner, auch dahin herzlichen Dank.

Vor dem Haus Oppenheim haben die Kinder gesungen. Sie bekamen viel Beifall. Haus Oppenheim- Betreutes Wohnen, Tornauer Straße.Manche der Bewohner dort kamen runter, der Fahrstuhl geht wieder* Manche schauten aus dem Fenster.
Das Programm zum Martinstag war dann in der Kirche. Ein schöner Tag für unsere Kinder.

Ich freue mich dass alles geklappt hat und sie Freude hatten.Lieben Dank allen, die zum Gelingen des Martinfestes beigetragen haben, auch an Pfarrer Günther, Hern Simon und eben all den Helfern.***Es waren so viele Martinshörnchen, dass wir heute kosten durften.Danken wir dass wir auch Positives erleben dürfen. liebe Grüße euch allen*Ach ja RAN1 war auch da*

ICH GEH MIT MEINER LATERNE
Quelle:www.mz-buergerreporter.de/dessau
 
ICH GEH MIT MEINER LATERNE- KINDERLIEDER ZUM MITSINGEN KINDERLIEDER DEUTSCH SANKT MARTIN
Quelle:www.youtube.com
 
Heute war meine Karin wieder da. Es war wieder Haushaltstag am Donnerstag.
Danach bin ich wie immer zum Garten gelaufen die Tiere versorgen.
 
Nach Feierabend kam mein Sohn Michael . Wir wollten noch einkaufen fahren. Heute zu DM und ALDI.Da kaufen wir sehr gern ein. as ist in Dessau-Nord.
 
Gestern waren wir spät noch im Kaufland. Aber seitdem das umgebaut wurde gefällt es uns da nicht mehr. Es war eiskalt dort.
 
Vorher war Chorprobe, Besuch vor der Chorprobe bei Joachim. Da haben wir den Großen Beutel mit Sachen abgeholt, den die nette Schwester gefunden hat. Ihr erinnert euch, dass uns einige Beutel gestohlen wurden im Betreuten Wohnen. die wir nicht mal 5 Minuten auf den Flur gestellt hatten.
 
Nach der Chorprobe sind wir nun zuerst zu Edeltraud gefahren, die die Sachen für Moldawien sammelt, die dort dringend gebraucht werden.Das, weil die Menschen dort sehr arm sind.
 
Dann wurde es schließlich wieder 22 Uhr mit Einkauf und so, ehr wir zu Hause waren.
Jetzt mache ich es mir schön. Michael macht seine Musiksendung im Internet.Im Ersten gibt es den BAMBI.
 
Habt es gut , schöne geruhsame Stunden wünsche ich allen*
 
Nun habe ich genug geschrieben, .Passt gut auf euch auf. Habt es gut.GOTT SEI MIT UNS. So Gott will und wir leben lesen wir uns wieder.*
 
FÜR EUCH  
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther )))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.