Samstag, 16. Mai 2015

Infos.Raum der Stille-Kerzen. Der Sonntag.Andachten. Mein Tag, Pölitz, Zudeick, Der Priester, Meine Gutgeschichte, Zeilen, Sauber, rein, Erdbeeren, Musik und Kerzen, Lachen, Leonard Cohen-Halleluja. Geburtstage.Jeder Tag ist ein Geschenk

Guten Abend ich grüße euch herzlich am Sonnabend  Abend.Ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute und Morgen einen frohen, gesegneten Sonntag***
..............................................
Ich war heute zum Klassentreffen, Grundschule. Es war wunderschön, darüber erzähle ich am Montag.Ps..wegen einen Buchstaben musste ich jetzt überall Striche machen, unter die Texte, es war alles zusammen gerutscht. Ich hatte das I bei Infos nicht in der Überschrift
.......................................
INFOS
In Wittenberg ist das Maiblumenfest
WITTENBERGER MAIBLUMENFEST
Quelle:www.luthertsadt-wittenberg.de
Morgen ist der Tag der Museen
INTERNATIONALER MUSEUMSTAG
Quelle:www.museumstag.de
http://www.museumstag.de/
..........................
Im Radio habe ich heute von der Straße der Romanik gehört, das soll  heute gewesen sein. Anscheinend verbunden mit Musik
...................................
MDR MUSIKSOMMER
SachsenI Sachsen-Anhalt
FASZINIEREND : STRAßE DER ROMANIK
Quelle:www.mdr.de
Das Kloster Drübeck konnte man auch besuchen
..................................
KLOSTER DRÜBECK
Quelle:tagungsstaette.kloster-druebeck.de
Im ZDF kommt Morgen ein Evangelischer Gottesdienst aus Brandenburg an der Havel
.....................................
WAS WIRKLICH TRÄGT
Quelle:www.zdf.de/ZDF
Die Radiogottesdienste könnt ihr bei Kirche MDR Figaro, Deutschlandfunk und so weiter erfahren.
.........................................
In der katholischen Kirche zu Dessau, St. Peter und Paul ist Morgen Erstkommunion.Da kenne ich einen kleinen Jungen, die Geschwister, die Eltern auch, sie sind sehr nett.Sie sind auch öfter in unserer Gemeinde, die Mutti ist katholisch, der Vater evangelisch. Ich denke, dass ich in diesen Gottesdienst gehe.
............................................................
VERMELDUNGEN ST: PETER UND PAUL
Quelle:www.gemeinde-leben.com
http://www.gemeinde-leben.com/index.php?article_id=25
.........................................................
Der Sonntag ist der Tag der Ruhe, der Gottesdienste  u.s.w, für einen jeden, wie er es haben möchte.
Ich sage  Danke, Vater***Danke für diesen Tag.
.............................................
DER HIMMEL SEI IMMER MIT UNS
Behalten wir diese Worte ganz tief innen in uns auf, leben wir danach.
...................................................
Finsternis kann keine Finsternis vertreiben, das gelingt nur dem Licht.
Hass kann den Hass nicht austreiben, da gelingt nur der Liebe.
Dr. Martin Luther King
.....................................
So lasst uns lieben und ein Licht sein in der Welt, hier und jetzt.
...........................................
Der Segen des HERRN ruht auf uns und erquickt unseren Schlaf, damit wir Kraft haben für den nächsten Tag..seid gesegnet****
Amen
...................................................
SOLANGE WIR NOCH ZEIT HABEN; LASST UNS GUTES TUN; AN JEDERMANN: Galater 6,10
..........................................
RAUM DER STILLE
.........................
KERZEN
LIGTH A CANDLE
Quelle:www.gratefuiness.org.
http://www.gratefulness.org/candles/enter.cfm?l=ger
.....................................
GRUPPE "ANGED"
Quelle:www.gratefulness.org.-anged.
http://www.gratefulness.org/candles/candles.cfm?l=ger&gi=anged
..............................................
Seht das hier nicht so eng mit den Texten bei den Kerzen, ist oft lustig..*
......................................
KERZE ANZÜNDEN
140.000 KERZEN DER HOFFNUNG
Quelle:www.fliege.de/kerzen
http://www.fliege.de/kerzen/index.php
.............................................
DER SONNTAG
Quelle:Sonntag-Sachsen.de
https://www.sonntag-sachsen.de/

.......................................

GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts ich grüße Dich, ich danke Dir für diesen Tag, HERR.
..................................................
Ich möchte in dieser Zeit, wo die Nachrichten uns erschrecken, Nachrichten, mit denen viele Menschen nicht fertig werden, weil sie das fünfte Gebot missachten, Du sollst nicht töten, ich möchte in dieser Zeit an das Gute im Menschen glauben und davon erzählen, weil ich nachdenke, was diese Menschen so werden lässt, dass sie keine Achtung vor dem Leben mehr haben.
.....................................
Leonhard Frank schrieb das Buch: Der Mensch ist gut, ich habe es gelesen und auch andere Bücher von ihm.
Wenn wir daran nicht mehr glauben könnten, dass das Gute im Menschen wohnt, würden wir am Leben verzweifeln.
.................................................
Bertold Brecht sagte in der Dreigroschenoper diesen Satz:
...........................................
Der Mensch ist gut, aber seine Verhältnisse erlauben es nicht
.............................................
Darüber sollten wir nachdenken, ich,der HERR möchte mich an Gutgeschichten erinnern,ob mir das nur gelingt, wenn ich an die Märchen meiner Kindheit denke, in denen immer alles ein gutes Ende hatte.
...............................................
Ich weiß es nicht, ich bin heute ziemlich ratlos und mir fällt nichts ein, vielleicht ja Morgen.
.....................................................
Aber ich will Dich loben, HERR . Amen

ANDACHTEN
...................................................

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur

RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
http://www.mdr.de/kultur/religion-leben/index.html
........................................
Bitte schaut hier rein,MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast.
.......................................
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
...................................
Der Text zum Nachlesen  für Angedacht Gibt es nur bei Sprechern(inen ) der Evangelischen Kirche*
........................................................




Allen  Sprechern(innen) herzlichen Dank für die guten Worte, in dieser Woche (((Rosen)))

Für Himmel und Erde auch Rosen(((Rosen))) Es macht keinen Sinn die Namen hinzuschreiben, weil der Link sich wöchentlich ändert und die Namen der Sprecher(innen) auch. In Angedacht  sprach Frau Monika Wiedemann Gemeindereferentin in Bitterfeld,lieben Dank ihr**
..............................................
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
http://www.losungen.de/
..............................................

NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG
Nachrichten werde ich  NICHT mehr  hier reinsetzen;wir brauchen eine Zeit der Seelenruhe*.
 ................................................ .
Rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS  könnt ihr die Nachrichten anklicken, Danke*
.....................................

BETEN HEIßT SEINE HOFFNUNG IN DEN HIMMEL WERFEN DIE HOFFNUNG MUSS BLEIBEN
.................................................
Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, Figaro ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
......................................

MDR FIGARO DAS KULTURRADIO

Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr-figaro/index.html
..........................................................

MEIN TAG
Ich habe mir gedacht, dass ich Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonnabend schreibe. Der Mittwoch ist immer so voll Programme und am Sonntag möchte ich zum Gottesdienst gehen, natürlich die Katzen versorgen, im Garten, dann möchte ich mich gern einmal ausruhen.Die Stille genießen, neue Kraft sammeln, ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***

Nun etwas ganz anders, Herr Pölitz hat uns was zu sagen
 ..........................................
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK
Quelle:.Magdeburger-Zwickmuehle
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
...................................................
Bitte lest den Text von Herrn Pölitz sehr gründlich durch, er sagt mal was was wir vielleicht nicht sagen würden,aber denken würden  er darf es sagen......
..................................
HIER ZUM HÖREN


........................................ PETER ZUDEICKS WOCHE
Quelle:MDR-Figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/zudeick/audiogalerie132.html
..................................................................
DER PRIESTER
..............
Ich habe eines Tages eine Begebenheit gesehen, die mich bewegt hat. Da war eine Mutti, dessen 14 jährige Tochter ein Telefongespräch zwischen ihrer Mutti und deren Bekannten, dem Patenonkel , des Mädchens, gehört hat, sie sprachen über den Vater der Tochter, bis jetzt dachte das Mädchen, dass ihr Vater tot war, das hatte ihr die Mutter erzählt.Nun aber wusste sie, dass der Vater lebte und sie setzte alles daran, den Namen des Vaters zu erfahren, die Mutter und deren Bekannter weigerten sich, gaben den Namen nicht raus.
.............
Das Mädchen ging zu einer Anwältin, die Mutter musste den Namen des Vaters sagen, weil die Tochter das Recht hatte den Vater kennen zu lernen.
...........
Sie ging dann zu der Adresse, ihr wurde aufgetan und da sah sie inen Mann in voller Priestermontur vor sich stehen, sie rannte weg, denn da sie selber katholisch war, wusste sie, dass Priester keine Frau, keine Kinder haben dürfen, das verstößt gegen das Gesetz der katholischen Kirche und wird schwer bestraft.
..................
Aber die Geschichte geht weiter, sonst wäre es ja keine Geschichte, sie , die Mutter, der Bekannte der Mutter das Mädchen trafen sich dann in dieser Sendung , bei Kallwass von Sat 1, aber die Mutter wollte immer noch nichts von dem Priester wissen, sie hatte ihn so sehr geliebt und erwartet, dass er sich nicht für das Priesteramt entscheidet, sondern für sie, dass sie ein Kind von ihm erwartet, das hatte sie ihm nie gesagt.Hier ist das Video dazu*
...........
DAS VIDEO IST NICHT MEHR DA;andere Videos ja*
......................
ZWEI BEI KALLWASS
WO IST PAPA?
Quelle:www.sat1.de
........................
Jedenfalls kommt der Vater dann, er gefällt mir sehr gut,er hat so strahlende Augen, ein liebes Gesicht, er freut sich, dass er eine Tochter hat, damals war er noch kein Priester, er hätte sich vor 15 Jahren für die Mutter entschieden, aber da sah er sie in einer innigen Umarmung mit diesem Bekannten, da erst entschied er sich für das Priesterstudium, für Gott.
..........................
Das gute Ende, er konnte natürlich keine Verbindung mit der Mutter eingehen, aber mit seiner Tochter traf er sich regelmäßig, so wie er es in seinem Beruf tun konnte, seht euch das Video mal an, den Vater, mit strahlenden Augen, als er wusste, dass er eine Tochter hatte und seine Tochter sah.
Ich fand das sehr berührend, diese Lebensgeschichte und die Mutter, sie hatte immer nur diesen einen Mann geliebt, der nun Priester war, für sie war es zu spät, aber sie musste nicht mehr wütend auf ihn sein, ihn nicht mehr hassen, weil sie nun wusste, wie alles gekommen ist...
...............................
Im übrigen haben Kinder mit 14 Jahren das Recht auf ihren Vater, zu wissen, wer es ist.Die ganze Geschichte ist eine tragische Verkettung der Umstände gewesen....
.........................
Frau Kalwass hatte noch gesagt, dass kann doch Gott nicht wollen, dass sich ein Vater, nur weil er Priester ist, sich nicht mit seiner Tochter treffen darf, und Gott hat gesagt, das stimmt , Vater und Tochter sollen sich treffen und der Vater bekommt ja auch kein Verfahren, damals vor 15 Jahren war er noch nicht zum Priester geweiht worden und ich, Lara, ich finde dieses Gesetz, das Zölibat längst überholt und ungerecht und ich glaube, auch das will Gott nicht!
.........................
 Außerdem glaube ich, dass wenn derartige Gesetze nicht geändert werden, es bald Schwierigkeiten mit dem Priesternachwuchs geben wird, ich glaube nicht, dass Gott den Priestern vorschreibt, enthaltsam zu leben, wo es doch in der Bibel heißt, Liebet und mehret euch*****.
..................................
Dieses Buch habe ich sagt Lara. VON NEALE DONALD WATSCH GESPRÄCHE MIT GOTT
Quelle: .gesprächemitgott.org.
.......................
WARUM GOTT UND WARUM JESUS?
Quelle:www.jesus.ch/themen/glaube
Ich schreibe meine GUTGESCHICHTE
.............................................
Es war einmal ein kleines Mädchen, es war das erste Kind der Eltern ud es blieb das einzige Kind. Als es geboren wurde hatte es noch keine Haare, aber dann, als es über ein Jahr war, wuchsen ihm goldene Locken, ein Glückskind sagten die Leute, ein Engel meinten die anderen und bald begann das kleine Mädchen zu krabbeln, dann zu laufen und schon sprach es die ersten Worte und seinen Namen konnte es auch schon sagen, und alles was es sagte, klang wie Musik, so auch ihr Name, der Daja war, das bedeutet Licht und das wurde sie auch, sie wurde ein Licht für alle Menschen, die sie ansahen, mit ihren großen blauen Augen sah sie jeden Menschen direkt ins Herz.
.......................................
Sie wurde erwachsen ud aus ihr wurde ein hilfreiches Mädchen, eine gute Sele, ein Engel in Menschengestalt. Sie liebte die Tiere und verstand ihre Sprache, sie liebte die Blumen und alle Pflanzen und sie liebte die Menschen.
......................................
 Am Abend faltete sie ihre Hände und versank in die Stille des Gebetes und sie betete für alle Menschen der Welt um Frieden, um Liebe zueinander und verstehen, sie sang mit glockenheller Stimme die schönsten Lieder, sie lernte die Orgel zu spielen, sie leuchtete wie das Licht einer Kerze, jeder, der sie ansah wurde gesund, jeder den sie berührte, begann froh in die Zukunft zu sehen.
....................................
Sie wurde ein Segen, wenn wir ganz leise sind, hören wir sie an der Orgel spielen, wenn wir ganz still sind, hören wir ihre glockenhelle Stimme, gleich einem Engelgesang und sie Daja, das Licht, blieb so, wie sie war, ihr ganzes Leben lang.
Das war meine kleine Geschichte von einem guten Menschen, HERR.
................................
ZEILEN
.................................
Manchmal, in seltenen Stunden, spürst du auf einmal nahe dem Herzen, am Schulterblatt schmerzlich die Stelle, an der uns, wie man erzählt, vor Zeiten ein Flügel bestimmt war, den wir verloren.
.......................
Manchmal regt sich dann in dir, ein Verlangen, wie soll ichs erklären, ein unwiderstehliches Streben, leichter und freier zu leben und dich zu erheben und hoch über allem zu schweben.
................................
Manchmal nur einen Augenblick lang-dann ist es vorbei-
erkennst du dein wahres Gesicht, du ahnst wer du sein könntest und solltest.
Dann ist es vorbei. Und du bist, wie du bist. Du tust was zu tun ist. Und du vergisst.
....................
Danke, an Lothar Zenetti
...........................
Der Engel, nach dem du ausschaust, er ist schon unterwegs.
Maleachi 3,1
Fürbitten heißt:jemanden einen Engel senden.
Martin Luther
.......................
Die Bäume, die Blumen, die Kräuter, sie wachsen in der Stille.
Die Sterne, die Sonne, der Mond, sie bewegen sich in der Stille.
Die Stille gibt uns eine neue Sicht der Dinge.
Mutter Teresa
...........................
Gehen wir in die Stille und lauschen wir auf unser inneres Gefühl, das uns sagt, GOTT liebt uns, alle, ohne Ausnahme und wenn wir diese Liebe spüren, müssen wir sie weitergeben, wir dürfen nicht die ganze Fülle der Liebe, für uns behalten, wir müssen sie teilen und nach und nach erfüllt sich die ganze Erde, mit Liebe, denn sie vermehrt sich, wenn wir sie teilen, die Liebe..
...................
SAUBER; REIN
..........................
MANFRED MAURENBERECHER "STAUBSAUGER"
Quelle:www.youtube.com
ERDBEEREN
..........................
ERDBEER- VERTSTEHER WEIß, WAS DIE PFLANZEN WOLLEN
Quelle:www.ndr.de
MUSIK UND KERZEN
.............................
MUSIK UND KERZEN HELFEN TRAUERN
Quelle:katholisch.de
ZUM NACHDENKEN
........................
ZUM NACHDENKEN: DAS SCHRIEB EIN NEW YORKER TAXIFAHRER- A NYC TAXI DRIVER WROTE
Quelle:netzfrauen.org.
LACHEN
Tap quan su kieu canada ...))
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=1611R_hJhgQ
.....................................
So, es war ein wunderschöner Tag heute. Am Vormittag hat es hier noch nicht geregnet, als ich im Garten war.Am Nachmittag als ich zum Klassentreffen war, hat es geregnet. Wir saßen ja aber im Trocknen und ich brauchte mir keine Gedanken machen, dass ich nicht auch am Nachmittag im Garten war, da hätte ich sowieso nicht arbeiten können bei Regen. Konnte deshalb das Treffen voll genießen.
.............................
Morgen ist Sonntag, da werden wir alles in Ruhe angehen,so es Gott will, dass wir leben, lesen wir uns am Montag wieder. Bis dahin passt gut auf euch auf und habt es gut. Bald ist Pfingsten, da haben wir wieder zwei Feiertage....Dann also..Euch zur Freude noch ein schönes Lied*
.....................................
LEONARD COHEN HALLELUJA
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=YrLk4vdY28Q&feature=share
..........................................


GEBURTSTAGE
.....................
Erinnern wir uns an Henry Fonda, ich habe den Film: Die zwölf Geschworenen in Erinnerung von ihm, eine Rose für ihn(((Rose)))
..........................................
HENRY FONDA
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Fonda
................................
Geboren wurde am 16.Mai Richard Tauber * 1891 + 1948 Rosen für ihn(((Rosen)))
..........................
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Richard_Tauber
..............................
RICHARD TAUBER- ICH KÜSSE IHRE HAND MADAM MIT ERNST HAUKE
Quelle:www.youtube.com
RICHARD TAUBER- DER LINDENBAUM
Quelle:ww.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=Bq5fAJBHEF0&NR=1
.............................................
Für meine liebe Mutti, meinen lieben Papa, unsere lieben Eltern und Großeltern. für uns Rosen(((Rosen)))
Janet Jackson feiert heute ihren  Geburtstag und Pierce Brosnan seinen  Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, Rosen für sie(((Rosen)))
.........................................
JANET JACKSON
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Janet_Jackson
.....................................
PIERCE BROSNAN
Quelle:de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pierce_Brosnan
..............................



STAR-GEBURTSTAGE








Quelle:www.filmstarts.de/personen
.....................................

DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
...................................




EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
........................................

LUTHERS ABENDSEGEN 
 ......................................................
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:
.......................................
Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
.............................
Und nun flugs und fröhlich geschlafen****, das ist mein Abendgebet, alle Tage, sagt Lara
.........................................




Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
...................................................



SEGEN
....................................... ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT.
..................................... Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns
.............................. DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN
 .................................
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

...........................
JEDER TAG IST EIN GESCHENK; w m v

Quelle:www.youtube.com

.............................................
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***
     

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.