Samstag, 27. Dezember 2014

Auf dem Berge da wehet der Wind. Johannes.Die Zeit zwischen den Jahren. Erinnerung. Der Sonntag.Gebet, Segen eines alten Menschen.Andachten. Mein Tag, Pölitz,Zudeick, Das Handyklingeln, Als Gott die Erde besuchte, Dies und das, Schönes, Vaterland-Zitate, Lieder vom Glauben. Geburtstage. Ewigkeit

Guten Abend ich grüße euch herzlich am Sonnabend  Abend.Ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute und Morgen einen frohen, gesegneten Sonntag***Jetzt ist die Zeit "Zwischen den Jahren"
 
ELISABETH GRÜMMER " AUF DEM BERGE DA WEHET DER WIND"
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=yC_ztbhk1jA
 
Heute ist der Gedenktag der katholischen Kirche an den Evangelist und Lieblingsjünger von Jesus, an Johannes, denkt bitte an diese Worte: AM ANFANG WAR DAS WORT UND DAS WORT WAR BEI GOTT. das hat er geschrieben*
 
JOHANNES
Quelle:www.heiligenlexikon.de
 
Wer einen schönen Text dazu lesen will, klickt bitte DAS WORT ZUM TAG AUS SACHSEN AN***Der Link
 
VERKÜNDIGUNGSSENDUNG
 
DAS WORT ZUM TAG
 
SONNABEND; 27.12.2014 DAS FEST DES HEILIGEN JOHANNES
Quelle:www.mdr.de
 
Mit Hörern im Gespräch
 
DIE ZEIT "ZWISCHEN DEN JAHREN"- WARUM IST SIE SO BESONDERS?
Quelle:www.deutschlandradiokultur.de
 
Der Sonntag ist der Tag der Ruhe, der Gottesdienste  u.s.w, für einen jeden, wie er es haben möchte.
 
Ich sage  Danke, Vater***Danke für diesen Tag.
 
DER HIMMEL SEI IMMER MIT UNS
 
Behalten wir diese Worte ganz tief innen in uns auf, leben wir danach.

Finsternis kann keine Finsternis vertreiben, das gelingt nur dem Licht.
Hass kann den Hass nicht austreiben, da gelingt nur der Liebe.
Dr. Martin Luther King

So lasst uns lieben und ein Licht sein in der Welt, hier und jetzt.

Der Segen des HERRN ruht auf uns und erquickt unseren Schlaf, damit wir Kraft haben für den nächsten Tag..seid gesegnet****
 
Amen
 
SOLANGE WIR NOCH ZEIT HABEN; LASST UNS GUTES TUN; AN JEDERMANN: Galater 6,10
 
ERINNERUNG

WEIHNACHTEN ohne die Sendung: ZWISCHEN FRÜHSTÜCK UND GÄNSEBRATEN konnten wir uns nicht vorstellen, gehörte zu Weihnachten dazu.Margot Ebert führte durch diese Sendung mit Heinz Quermann, am 26.Juni 2009 nahm sich Margot Ebert das Leben, ich war darüber schockiert, sie war eine sehr gute Moderatorin, eine hübsche Frau, dann war sie einsam...(((Rosen)))für sie

Zwischen Frühstück und Gänsebraten
Quelle: /konsum.buschfunk.com
http://konsum.buschfunk.com/musik/weihnachten/zwischen-fruhstuck-und-gansebraten.html
 
DER SONNTAG
Quelle:Sonntag-Sachsen.de
https://www.sonntag-sachsen.de/
 
GEBET
 
Segen eines alten Menschen

Gesegnet seien die verstehen dass meine Füße langsam geworden sind
und das meine Hände zittern.

Gesegnet seien die daran denken dass meine Ohren schwer hören und das ich nicht gleich alles verstehe

Gesegnet seien die wissen,das meine Augen nicht mehr so gut sehen.
Gesegnet seien die nicht schimpfen wenn ich etwas fallen lasse ,und die mir helfen meine Sachen zu finden.

Gesegnet seien die mich anlachen ,die ein Schwätzchen mit mir halten.

Gesegnet seien die mich fühlen lassen dass ich geliebt werde,und die zärtlich mit mir umgehen.

Gesegnet seien die bei mir bleiben wenn ich den Weg in die Ewigkeit gehe.

Gesegnet seien alle,die gut zu mir sind.
Sie lassen mich an den guten Gott denken.

Und ich werde sie bestimmt nicht vergessen,wenn ich einmal bei ihm bin.
Das sind schöne Zeilen, wer sie schrieb ist auch ein Segen***Lassen wir uns segnen*
 
ANDACHTEN
 
HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier rein,MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG  es lohnt sich, es ist eine sehr schöne Seite, Geistliche Worte für den Tag, da haben wir alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick,außer bei Angedacht, da gibt es nur einen Podcast.
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur

Der Text zum Nachlesen  für Angedacht Gibt es nur bei Sprechern(inen ) der Evangelischen Kirche*
 
Allen  Sprechern(innen) herzlichen Dank für die guten Worte, in dieser Woche (((Rosen)))
Für Himmel und Erde auch Rosen(((Rosen))) Es macht keinen Sinn die Namen hinzuschreiben, weil der Link sich wöchentlich ändert und die Namen der Sprecher(innen) auch. In Angedacht  sprach Herr Herr Diakon Wolfgang Gerlich, aus Magdeburg Buckau, lieben Dank ihm**
 
DIE LOSUNGEN
Quelle:www.losungen.de
 
NACHRICHTEN - KLICK BLOGROLL UND SURFTIPPS RECHTS IM BLOG
 
Nachrichten werde ich  NICHT mehr  hier reinsetzen;wir brauchen eine Zeit der Seelenruhe*.  .
Rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS  könnt ihr die Nachrichten anklicken, Danke*
 
BETEN HEIßT SEINE HOFFNUNG IN DEN HIMMEL WERFEN DIE HOFFNUNG MUSS BLEIBEN
 
Das Land  braucht Kultur, Bildung dazu, Figaro ist ein schöner Sender, schaut mal rein.
 
MDR FIGARO DAS KULTURRADIO
Quelle:www.mdr.de
 
MEIN TAG
 
Ich habe mir gedacht, dass ich Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Sonnabend schreibe. Der Mittwoch ist immer so voll Programme und am Sonntag möchte ich zum Gottesdienst gehen, natürlich die Katzen versorgen, im Garten, dann möchte ich mich gern einmal ausruhen.Die Stille genießen, neue Kraft sammeln, ich hoffe, dass ihr das versteht und ich danke euch dafür***
 
Nun etwas ganz anders, Herr Pölitz hat uns was zu sagen
 
DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK
Quelle:.Magdeburger-Zwickmuehle
 
Bitte lest den Text von Herrn Pölitz sehr gründlich durch, er sagt mal was was wir vielleicht nicht sagen würden,aber denken würden  er darf es sagen......
 
HIER ZUM HÖREN

PETER ZUDEICKS WOCHE
Quelle:MDR-Figaro
 
Dienstag,den 27.Dezember 2011, Sprecher Herr Thomas Lazar, aus Halle, Pressesprecher des Bistums Magdeburg ..
nacherzählt von Lara

DAS HANDYKLINGELN

O je mitten im Gottesdienst klingelt ein Handy, die Kirche ist an Weihnachten voll, schon drehen sich einige Leute um, wie peinlich denkt Herr Lazar und doch, so sagt er weiter, klingelt das Handy genau im richtigen Moment.

Ein Kind steht neben den Altar, es zündet gerade eine Kerze an, der Pfarrer steht daneben und spricht davon, dass wir aufgefordert sind, wachsam zu sein, weil wir nicht wissen, was das Schicksal für uns bereit hält, als er das sagt, in diesem Moment ertönt der Klingelton des Handys.Das ist gut so, denn wer noch nicht richtig wach war, es ist früh am Morgen, der wird es jetzt.Somit hat so ein Weckruf auch etwas Gutes.

Der Pfarrer lässt sich nicht von dem Klingeln stören, er ermahnt noch einmal die Gemeinde zur Wachsamkeit, geht euren Weg wachsam, sagt er der Gemeinde, tut es..

Herr Lazar hat sich vorgenommen, in den nächsten Tagen einmal genauer darauf zu achten, was zu seinem Leben gehört, er möchte ergründen, wie er selber mit sich umgeht und auch wie er zu seinen Mitmenschen steht und zuletzt, das ist ihm sehr wichtig, möchte er erkennen, was der wichtigste Satz Jesus, den er uns Menschen gesagt hat, für ihn bedeutet, Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.

Das ist ein schwieriger Auftrag, sagt Lara, tun wir es wirklich?

LIEBE DEINEN NÄCHSTEN SO ,WIE DICH SELBST
Quelle:www.spirituelle.info
http://www.spirituelle.info/artikel.php?id=54

Herr Lazar hat sich vorgenommen, immer dann wenn ihn ein Handy nervt, daran zu denken, wachsam zu sein, weil wir weder Zeit noch Stunde wissen........
Danke auch am 27.12.2014* Die Links zu den Sprechern stehen jeweils im angegebenen Datum und Jahres, da sind die Quellen.
 
Das jetzt ist meine eigene Geschichte die ich mal geschrieben habe
 
Wer sie kennt, kann sie vielleicht doch nochmal lesen***

Als GOTT die Erde besuchte

Der HERR kam ab und an auf die Erde, die er erschaffen hat, um zu sehen, was die Menschen machen. Diesmal verkleidete er sich,nicht als armer Mensch, sondern als ein ganz normaler Mensch, gut angezogen, gepflegte Erscheinung. Er kam mit dem Auto, allerdings ohne ohne Gangschaltung, mit Automatik eben, das hatte er gelernt.Er musste fahren, sonst hätte er die Erde nicht durchstreifen können.

Er sah sich zunächst in Europa um, von da kamen viele Gebete zu ihm, vor allem von Deutschland, die Gebete waren eigentlich alle Bitten und sehr privat, jeder betete für sich selber, um Gesundheit, um ein gutes Leben u.s.w.

Darum sah er sich um, er sah ganz reiche Menschen, aber auch ganz arme Menschen, die letzteren standen ganz am Rande der Gesellschaft und hatten teilweise zur Flasche gegriffen, um die Kälte, die ihnen von den Menschen entgegen schlug, zu betäuben, sie beteten eigentlich nicht mehr-die Reichen auch nicht, sie hatten das gar nicht nötig, ihnen fehlte nichts zum Leben.

Der HERR besuchte auch Gottesdienste, da dankte man ihm, hielt Fürbitten für die Armen und die Kranken, nach dem Gottesdienst ging wieder jeder seine Wege.Der HERR erkannte, dass die Fürbitten nicht aus dem Herzen kamen, die Pfarrer hielten gute Predigten,hatten aber wenig Zeit, sie waren mit so viel Büroarbeit belastet, dass sie keine Seelsorge mehr machen konnten.

Der HERR musste unwillkürlich lächeln, er dachte an Heine und seine Gedichte,die schlesischen Weber und an Deutschland ein Wintermärchen. Heinrich Heine kannte er gut, der war bei ihm im Himmel und immer noch ein kleiner Rebell.In den Gottesdiensten sah der HERR auch die Gemeinden, manche waren hauptsächlich darauf bedacht, die Regeln, die Rituale einzuhalten, genau so, wie sie vorgeschrieben waren, da schmunzelte der HERR.

Dann fuhr der HERR weiter, er sah am Abend durch die Fenster und da sah er Menschen, die große Schmerzen hatten, aber alleine waren, er sah die Einsamen, die keinen hatten, der sich um sie kümmerte, mit ihnen redete, ihnen zu hörte.Eine Frau, schwer krank, alleine , sagte in ihrem Gebet...:

HERR; MEIN TAG WAR NICHT GUT; ABER ICH WILL NICHT BITTEN; NICHT BARMEN; ICH WILL DIR AUCH FÜR DIESEN TAG DANKEN.

Da dachte der HERR, diese Frau und so viele Menschen brauchen Hilfe, ich aber schaffe das nicht alleine, ich brauche Menschen, die mir helfen, die sich ehrlichen Herzens um all die Menschen kümmern, die mich in der wirklichen Not um Hilfe bitten.....

So machte der HERR sich auf die Suche nach ihnen----er sucht immer noch, denke ich...
 
DIES UND DAS; SCHÖNES
 
Im MDR Sachsen-Anhalt haben sie heute nach Angedacht extra gesagt, dass ab Morgen der Kirchenpräsident Jaoachim Liebig spricht Evangelische Landeskirche -Anhalt, darüber am Montag, nur damit ihr es schon wisst.
 
Es war heute sehr kalt. Das Wasser war total gefroren im Garten, das Trinkwasser für die Katzen.Ich muss nun sowieso in einer Thermosflasche heißes Wasser mitnehmen. Hinterher hatte ich kalte Füße und kribbeln in den Händen, das auch weil der Wind so kalt war.
 
Einkaufen musste ich heute auch noch, aber da war ich nur bei NETTO, das ist am nächsten.Ich habe nun vorher schon mal bei Facebook eingesehen. Da gehen die Diskussionen emsig weiter, über die Weltsituation, über die Angst vor der Islamisierung unseres Landes, an Weihnachten wollte ich davon nichts lesen, aber jetzt, man kann die Augen nicht verschließen.
 
EINE WEIHNACHTSGESCHICHTE- FREUDE; ZUVERSICHT UND HOFFNUNG/andachten.tv
Quelle:www.youtube.com
 
ALEXANDER HEUMANN BLOG
Quelle:www.heumanns-brille.de
 
DIE SUDETENDEUTSCHEN- GESCHICHTE UND SCHICKSAL
Quelle:www.youtube.com
 
PRIVATE HOMEPAGE DER FAMILIE HENNEK
 
ODER-  ODRA
Quelle:www.hennek-homepage.de
 
Das könnte interessant sein für diejenigen, die von dort kamen, unsere Vorfahren also, mein 1.Mann war aus Pommern. Wir können etwas über Schlesien erfahren.
 
VATERLAND ZITATE
Quelle:www.quotez.net/german
 
Nun ist es genug, ich habe genug geschrieben, Es ist auch wieder später, als gestern geworden. Hatte ja auch zu tun, die Feiertage sind vorbei. Ich wünsche allen Lesern noch einmal ein schönes Wochenende. Ich will Morgen versuchen zum Gottesdienst in St. Georg Dessau zu kommen. Es ist ein Zentraler Gottesdienst 11 Uhr angesagt
.
Nun passt gut auf euch auf, liebe Grüße, Lara
Dann bis Montag, so Gott will dass wir leben.Einen Link habe ich noch, mit schönen christlichen Liedern*
 
LIEDER VOM GLAUBEN
Quelle:www.lieder-vom-glauben.de
 
GEBURTSTAGE

Ich denke an Marlene Dietrich, geboren am 27.Dezember 1901, gestorben im Alter von 90 Jahren, wir denken an den Blauen Engel, Carl Zuckmayer, geboren 1896, gestorben 1977 im Alter von 80 Jahren, Louis Pasteur, geboren 1822, gestorben 1895, im Alter von 72 Jahren, sie alle sind uns bekannt, glaube ich, Rosen für sie(((Rosen)))

Gratulieren darf ich, Gèrard Depardieu, er feiert heute seinen Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, eine Rose für ihn (((Rose)))

GÉRARD DEPARDIEU
Quelle:www.imdb.de
http://www.imdb.com/name/nm0000367/

GÉRARD DEPARDIEU: MAMMUTH DEUTSCHER KINO TRAILER HD
Quelle:www.youtube.com
https://www.youtube.com/watch?v=2AYUrQwK8aY
 
MARLENE DIETRICH- BITTE GEH NICHT FORT
Quelle:www.youtube.com
 
STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN 
 
EIN TAGESSEGEN FÜR SIE
Quelle:www.kirche.tv/Defaul
 
LUTHERS ABENDSEGEN 
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
 
Und nun flugs und fröhlich geschlafen****, das ist mein Abendgebet, alle Tage, sagt Lara
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
 
SEGEN

ES SEGNE DICH DER VATER; ER SEI DER RAUM; IN DEM DU LEBST.
ES SEGNE DICH JESUS CHRISTUS; DER SOHN ; ER SEI DER WEG AUF DEM DU GEHST.
ES SEGNE DICH GOTT; DER HEILIGE GEIST; ER SEI DAS LICHT; DAS DICH ZUR WAHRHEIT FÜHRT.

Der Segen nach 4. Mose 6. 22-27 für uns

DER HERR SEGNE DICH UND BEHÜTE DICH
DER HERR LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER DIR
UND SEI DIR GNÄDIG
DER HERR HEBE DEIN ANGESICHT ÜBER DICH
UND GEBE DIR FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

EWIGKEIT
Quelle:www.youtube.com

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin,Lara***
       

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.