Dienstag, 1. April 2014

- Aneinander freuen.Da tanzte Noah und Gott lachte.Ärzte-Witze.Himmel Witze.Anna hat Geburtstag. Andachten.Mein Tag, Musik, wunderschön, Andrea, Hefeklöße.der Dieb, Garten. Geburtstage.Mozart Halleluja aus "Exsulte Jubilate"..

Hier bin ich*
Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, schöne Stunden wünsche ich allen Lesern noch, dieser Tag war am Nachmittag sehr schön warm, da macht es Spaß im Garten, man ist auch nicht alleine, das ist gut so wenn man mit Gartennachbarn schwatzen kann, am Vormittag war Schlawwerkaffee, was will man mehr, also alles Liebe euch***
 
Ich  habe  etwas über das Lachen gehört, man hat herausgefunden, dass Kinder viel mehr lachen, als es Erwachsene tun. Wenn Ihr heute in den 1. April geschickt wurdet, solltet ihr lachen und Euch nicht ärgern, wer in der Nähe eines fröhlichen Menschen ist, wird selber fröhlich.
Lachen ist gerade jetzt wichtig, gerade in dieser Krisenzeit mit den negativen Nachrichten, manchmal muss man es lernen. wieder lernen das Lachen..

In der Bibel steht es ja, freue dich, das bedeutet auch, lach wieder, lache das weg was dich bedrückt, das bedeutet üben, üben, üben. GOTT selber lacht, da gibt es ein Buch: Das Lachen GOTTES.

Als selbst Noah den HERRN verärgert hatte, wollte GOTT auch die Arche vernichten, da tanzte Noah und GOTT lachte...und brachte die Arche sicher an Land..Martin Luther glaubte es, dass GOTT lacht, wir vergessen immer  fröhlich zu sein, woran erkennt man einen Christen? Nun seht sie euch mal an*Sie sind zu ernst, so ist es.
 
WITZE DER KATEGORIE ÄRZTE-WITZE
Quelle:www.witze.es
 
HIMMEL WITZE
Quelle:www.witzepause.de
 
ANNA HAT GEBURTSTAG
Die kleine Tochter von meiner Nichte und Burghard, Anna Charlotte hat heute Geburtstag, sie ist 11 Jahre alt geworden, ihr gratuliere ich herzlich zum Geburtstag, ein Aprilscherz, nein, sie ist ein ganz liebes Mädchen***
 
**** HAPPY BIRTDAY ****
Quelle:www.youtube.com
 
.Nun werde ich still, nachdenklich., ich fand diese Zeilen in meinen alten Mails

Segen eines alten Menschen
Gesegnet seien die verstehen dass meine Füße langsam geworden sind
und das meine Hände zittern.

Gesegnet seien die daran denken dass meine Ohren schwer hören und das ich nicht gleich alles verstehe
Gesegnet seien die wissen,das meine Augen nicht mehr so gut sehen.
Gesegnet seien die nicht schimpfen wenn ich etwas fallen lasse ,und die mir helfen meine Sachen zu finden.
Gesegnet seien die mich anlachen ,die ein Schwätzchen mit mir halten.
Gesegnet seien die mich fühlen lassen dass ich geliebt werde,und die zärtlich mit mir umgehen.
Gesegnet seien die bei mir bleiben wenn ich den Weg in die Ewigkeit gehe.

Gesegnet seien alle,die gut zu mir sind.
Sie lassen mich an den guten Gott denken.
Und ich werde sie bestimmt nicht vergessen,wenn ich einmal bei ihm bin.
Das sind schöne Zeilen, wer sie schrieb ist auch ein Segen***Lassen wir uns segnen*

GEBET
Wie viele Menschen, HERR, verzehren sich in Sorgen und Unwägbarkeiten, sagen es geht nicht..
Du, HERR, hast versprochen, dich um uns zu kümmern, immer.
Manchmal aber können wir nicht schlafen, vor Sorgen, die Gedanken kreisen im Kopf herum.
Vater hilf bitte den Menschen, die nicht weiter wissen, Du bist der HERR, Du weißt was wir brauchen.Lass uns in den Mittwoch gehen mit frohem Herzen, behüte uns in der Nacht, für diesen Tag danke ich Dir.
Amen
 
DER SONNTAG
Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
Quelle:www.sonntga.de
 
ANDACHTEN

HIMMEL UND ERDE
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
..
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Quelle:www.mdr.de.
 
Bitte schaut hier ein, es lohnt sich, eien sehr schöne Seite, und dann ist MDR Kultur wieder in Ordnung, Geistliche Worte für den Tag, lieben Dank dahin, da haben wir wieder alle Sprecher und alle Texte auf einen Blick*
 
MDR KULTUR, GEISTLICHE WORTE FÜR DEN TAG
Quelle:www.mdr.de/kultur
 
Schaut bitte unbedingt auch bei den anderen Sprechern vorbei, es sind so schöne Texte. Danke* .
 
DIE LOSUNGEN
 
Die Links für Angedacht für diese Woche
 
Beratungsstelle Merseburg
Quelle:www.entwicklung-begleiten.de
http://www.entwicklung-begleiten.de/

GemeindereferentInnen
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php?idcat=1543
 
Bistum Magdeburg
Quelle:Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/front_content.php
 
Hier schaut bitte auf den Artikel: Laufen und spenden, Danke*
 
MDR Sachsen-Anhalt
Da haben wir genug Links*
 
Nachrichten will ich hier nicht mehr haben,oben rechts bei MDR Sachsen-Anhalt, das Radio wie wir kann man anklicken, ist ja auch vielseitig .Ab jetzt habt ihr auch die Mitteldeutsche Zeitung Dessau Roßlau, MZ, und die Tagesschau und andere, rechts bei BLOGROLL UND SURFTIPPS. 
 
MEIN TAG
 
MUSIK, wunderschön, kleiner Lobpreis*
 
HILLSONG- THE WONDER OF YOUR LOVE - WITH SUBTITLES LYRICS -HD VERSION
Quelle:www.youtube.com
 
HILLSONG LIVE- CORNERSTONE
Quelle:www.youtube.com
 
HILLSONG LIVE- FOREVER REIGN (CHAPEL)
Quelle:www.youtube.com
 
ANDREA.eine Geschichte von einer Gemeinde, die Pfarrerin erzählt..
Immer dienstags wird es laut bei uns um die Kirche, die Kinder kommen zur Christenlehre. Kreischend rennen sie um das alte Gebäude, der Ball wird herumgekickt, es ist eine lustige Stimmung. Gestern nicht. Als ich kam, stand Andrea schon vor der Tür, allein, mit gesenktem Kopf, dicke Tränen in den Augen. Ich habe mich doll erschrocken.
 
Was los war? Sie hatte keine Lust mehr zur Kindergruppe, aber die Mutter hatte verlangt, dass sie kommt und mir das selbst erklärt.Ach, die Arme. Ich war zerrissen zwischen Mitleid und Ärger. Keine Lust! Na gut, also was ist es nun? Alles habe ich abgefragt, Ärger in der Gruppe, andere Wünsche, kein Mut mehr zu Kirche - Andrea schüttelte immer nur den Kopf. Ist es langweilig? Ja! Und? Was würde Dich interessieren?

Wie Gott eigentlich entstanden ist! brach es plötzlich aus ihr heraus. Ihre ganze Haltung hatte sich verändert, ihr Gesicht wurde lebhaft. Das wars!
Also, das hatte ich nicht erwartet. Ich war völlig platt. Ein niedliches, verspieltes Mädchen - und hat keine Lust mehr, weil es ihr nicht tief genug geht, was wir so reden. Meine ganzen netten Gruppenideen - nichts als Kinderkram in ihren Augen.

Ich habe mich geschämt, ehrlich. Und nun war klar, was wir heute machen.
Eine Stunde haben die Grundschulkinder mit allem Ernst und Eifer diskutiert: wie Gott eigentlich entstanden ist, wie keiner das weiß, wie wir uns ein Wesen ohne Anfang nicht vorstellen können. Dass aber Gott so sein muss: immer schon da, um alles herum, in allem drin, keine Frau, kein Mann, sondern mehr als das alles. Andrea hat mich in Bewegung gebracht. Wie spannend, mal wieder hinter die Dinge zu sehen und nach dem Grund für alles zu fragen!
Quelle: aus meinen Aufzeichnungen..aufgehoben..
 
HEFEKLÖßE; ein Dieb will in den Himmel, Garten
 
Zu mir, zuerst war ich im Garten, die Tiere versorgen, schon zeitig, denn danach war Schlawwerkaffee und da war es heute sehr schön. Unsere Küchenperle Edeltraud hat Hefeklöße gemacht, es gab leckeres Kompott dazu, oben drauf braune Butter. Wie durch Zufall hate ich Sauerkirschen, Schattenmorellen, entsteint aus dem Garten aufgetaut und mitgenommen, das hat doch super gepasst.
 
Wir bekamen von Volkmar eine Geschichte vorgelesen, aus Russland, ein Dieb wollte in den Himmel, Petrus ließ ihn nicht ein, Paulus auch nicht, da schickten sie Johannes los, er wollte den Dieb auch nicht einlassen.
Da sagt der Dieb, du auch nicht, dann soll ich daran glauben, dass Jesus die Sünden vergibt, das hast du gepredigt, da besann sich Johannes und dem Dieb wurde die Himmelspforte aufgetan*
 
Am Nachmittag war ich dann wieder im Garten, habe tüchtig gearbeitet, ich will dran bleiben, das ist meine Welt, die Natur, die Tiere, was meint ihr wie schön die Vögel wieder gezwitschert haben, ja und sonst war es auch schön, nun habe ich eine verdiente Pause, in der ich schreibe, was ich ja gern tue.
 
Es wurde hier in Dessau-Nord wieder eine Frau überfallen, der Beutel mit der Gedbörse entrissen, 85 Jahre alt ist sie, mir tut das so Leid, sie ist das doch gar nicht gewöhnt, so etwas gab es früher nicht, nun aber wo sie alt ist und diese Welt nicht mehr begreift, passiert ihr das.
 
Einen 6 Monate alten Werlpen haben sie wieder ausgesetzt, angebunden, der kleine Hund war schon ganz hilflos, als man ihn fand und das war Glück, weil dort kaum einer vorbei geht, solsche Menschen gehören weggesperrt..aber richtig..
 
Von den anderen Nachrichten möchte ich heute nicht schreiben, von Russland, von dem Großschlachthof in Bernburg, den ein Italiener bauen will, die Einwohner protestieren dagegen und gewinnen hoffentlich, dass dieses Projekt nicht gebaut wird, obwohl Geld regiert die Welt, gewinnt meistens...schaut bitte in den Nachrichten nach,  der MZ oder beim MDR,Danke*
 
Hat euch jemand in den April geschickt,seid ihr darauf reingefallen, ich ja..
 
GEBURTSTAGE
Erinnern können wir uns an Otto von Bismarck, 1813 wurde er geboren und starb mit 83 Jahren, eine Rose für ihn(((Rose)))
 
OTTO VON BSMARCK POLITIKER
Quelle:Dhm.de

Heute hat Ingrid Steeger Geburtstag, herzlichen Glückwunsch, rosen für sie(((Rosen)))

INGRID STEEGER
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ingrid_Steeger
 
STAR-GEBURTSTAGE
 Quelle:www.filmstarts
 
DER HERR HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR; DASS SIE DICH BEHÜTEN AUF ALL DEINEN WEGEN   
 
 TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com
 
LUTHERS ABENDSEGEN
 
Des Abends, wenn du zu Bett gehst, kannst du dich segnen, mit dem Zeichen des heiligen Kreuzes und sagen:
Das walte Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist ! Amen
Darauf kniend oder stehend das Glaubensbekenntnis und das Vater unser. Willst du, so kannst du dies Gebet dazu sprechen:

Ich danke dir mein himmlischer Vater, durch Jesus Christus deinen lieben Sohn
dass du mich diesen Tag behütete hast und bitte dich, du wollest mir vergeben alle meine Sünden,
wo ich Unrecht getan habe und mich diese Nacht auch gnädiglich behüten,
Denn ich befehle mich, meinen Leib und meine Seele und alles in deine Hände.
Dein heiliger Engel sei mit mir, dass der böse Feind keine Macht an mir finde.
Amen
Alsdann flugs und fröhlich geschlafen*
 
Heilige Maria,  Mutter Gottes
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
 
An(ge)dacht,den 01.April 2014 Sprecher: Gemeindereferent Bernd Seifert, aus Merseburg.
nacherzählt von Lara
 
ANEINANDER FREUEN
 
Herr Gemeindereferent Seifert hat Bürozeit, Beratung, da erzählt ihm eine Frau von ihren zwei Tanten, die sie häufig besucht, die Tanten leben allein, wohnen gleich weit weg, nur sie sind unterschiedlich, sie besucht die Tanten gerechterweise in gleichen Abständen.
 
Nur hat die eine Tante immer einen vorwursvollen Ton drauf, wenn sie kommt, sagt, na besuchst Du mich auch mal, schön, dass Du auch mal wieder kommst, da bekommt die Frau ein schlechtes Gewissen.
Die andere Tante, die die Frau Traudel nennt, ist anders, sie freut sich ehrlich über den Beuch ihrer Nichte, da gibt es keine Vorwürfe wenn die Frau mal länger nicht da war.
 
Ach, sagt Lara, alteLeute sind so, da habe ich durch die Pflege meines Mannes und meiner Mutti und der Pflege im Altenheim kennen gelernt, sie waren ein ganzes Leben lang selbsständig und sind jetzt auf Hilfe angewiesen, nicht einfach für sie, damals habe ich es nicht verstanden, im Nachhinein aber.
 
Wir hören von Herrn Seifert die Worte von Jesus, ich habe erst darüber geschrieben, sagt Lara, daher weiß ich sei auswendig, Einer trage des anderen Last, damit sich das Gesetz Christi erfülle.
Wir Menschen tun es, versuchen es gut zu tun, manchmal wird aber die Last zu schwer, die wir tragen müssen, dann bitten wir den Herrn, dass er uns hilft die Last zu trage, sagt Lara..
 
Herr Gemeindereferent Seifert sagt, Last zu targen, ist leichter, wenn wir nicht laufend noch etwas draufpacken und auch wenn wir nicht so geanu darauf schauen wenn etwas schief läuft..
Wir müssen auf das schauen, was gut ist und was geht, gut ist sich einander zu erfreuen und danbar dafür sein, dass man sich hat.
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen
 
Lieben Dank an Herrn Gemeindereferenten Bernd Seifert aus Merseburg
 
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
 
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR  Sachsen-Anhalt
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

MOZART: HALLELUJA AUS " EXSULTE; JUBILATE" TEIL 3 (von 3)
Quelle:www.youtube.com
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.