Sonntag, 9. Juni 2013

- Sintflut.Es regnet schon wieder! Gemeinam gegen Naturgewalten.MZ Spendenaktion *Worte zum Tag.Zufrieden mit meinem Leben.Nachrichten.Mein Tag, MDR :Gemeinsam gegen die Flut.Geburtstage.Vater Unser, Oskar Wehrmann


Guten Abend, ich grüße euch am Sonntag Abend, ich wünsche allen Lesern noch einen schönen Sonntag, am Tag des Herrn***Es regnet hier jetzt wieder, Regen ist das letzte was wir hier brauchen.In Angedacht begrüße ich heute unseren neuen Sprecher herzlich,es ist Herr Pfarrer Thomas Vesterling aus Klein-Schwechten er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, sein Thema ist heute Sintflut, aber er möchte, dass wir uns gegenseitig ein kleines Zeichen der Hoffnung setzen, auch in dieser Situation jetzt.Eine Rose für ihn und auch für den Texter von Angedacht, der jetzt den Text nicht online gestellt hat, aber die Hochwassersituation verlangt alles ab, da wir einen Evangelischen Pfarrer in dieser Woche haben, haben wir auch den Text.(((Rosen))) Meine Gedanken gehen nun zu den Menschen hin, die vom Hochwasser bedroht sind, evakuiert wurden, alles verloren haben, sie gehen durch ein unendliches Leid.

Als ich heute früh erwacht bin, da wusste ich, wir hier haben es geschafft, der Scheitelpunkt der Elbe war in der vorigen Nacht, jetzt kommt mancherorts das Grundwasser hoch, das ist auch schlimm, weil dann das Wasser hochdrückt, wieder in die Wohnungen rein schlimm, aber Regen, das darf nicht sein. Der Regen aber ist da, in Sachsen waren Unwetter, ich fasse es nicht, WO BIST DU GOTT? Ich schreibe nachher in Mein Tag über den heutigen Tag weiter.Jetzt hat die Sendung im MDR begonnen, GEMEINSAM GEGEN DIE FLUT, Aufforderung zum Spenden, aber in den Nachrichten  wurde gesagt, weiß jetzt nicht wo,habe zuerst zwischen ARD und MDR rumgeschaltet,  sie sagten also..weil in Dresden und anderswo die Dämme gegen das Hochwasser gehalten haben, ist nun Magdeburg in Not,  weil das ganze Wasser da hin geflossen ist,ich glaube man sollte einmal darüber nachdenken wo die Ursachen wirklich liegen, Deichbruch, all das, warum brechen Deiche wohl?

GEMEINSAM GEGEN DIE NATURGEWALTEN*
Eben habe ich eine Frau gehört, aus einem kleinen Ort, der unter Wasser steht, sie mussten tatsächlich die Tiere da lassen! Grausam! DIE VERANTWORTLICHEN UNSERER STADT; DER ARMEE, DEN VIELEN SOLDATEN ; DER FEUERWEHR; DEM KRISENSTAB; DEN VIELEN FREIWILLIGEN HELFERN; ALLEN; DIE GEHOLFEN HABEN; DANKE ICH VON GANZEM HERZEN; NIEMAND HAT IN DIESER SITUATION NACH DER PARTEIZUGEHÖRIGKEIT GEFRAGT; PARTEI ODER PARTEILOS SPIELTE KEINE ROLLE; SIE HIELTEN ZUSAMMEN; NUR DAS HAT GEZÄHLT UND ZÄHLT; WÄRE BEI UNS IN DESSAU ROßLAU NICHT DER HOCHWASSERSCHUTZ NACH 2002 ERNEUERT WORDEN; WÄREN WIR ABGESOFFEN; DANKE AN DIE VERANTWORTLICHEN UNSERER STADT; DENN EBEN HABEN SIE ZUGEGEBEN; DASS IN DEN ORTEN;DIE UNTERGEGANGEN SIND; DIE DEICHE VERALTET; NICHT ERNEUERT WURDEN!

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG
Ich lege euch die Spendenaktion der MZ ans Herz, hier kann man PER TELEFON spenden, 5 oder 10 Euro, das finde ich gut, ich habe es eben probiert, es klappt.es gibt außerdem ein ONLINE_SPENDENFORMULAR und es geht auch per BANKÜBERWEISUNG,lieben Dank***
 5 EURO, Tel.0900 10 10 105, zehn Euro Tel.0900 10 00 410
MZ-TELEFON-SPENDENAKTION
WELLE DER HILFSBEREITSCHAFT
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/hochwasser/mz-telefon-spendenaktion-welle-der-hilfsbereitschaft,20642022,23161920.html

BITTE VERGLEICHT NOCH EINMAL DIE TELEFONNUMMERN IM LINK; DANKE*
HANDEL - SARABANDE
Quelle: www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=JSAd3NpDi6Q&feature=related
BACH AIR
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=0zpaPX_5hwo&feature=related

WORTE ZUM TAG

Das schreibe ich nun immer zur Info...
Himmel und Erde kommt so 9:20 im NDR1, Das Wort zum Tag so 6 Minuten vor 9 Uhr im MDR1 Radio-Sachsen, hört gern rein*Alles ist auch online zu finden.Ja hört mal rein, oder schaut mal ins Internet...Ich habe einen schönen  Link.
DIE "KIRCHE IM NDR" IM RADIO
Quelle:www.ndr.de/kultur
 
Es sind so schöne Texte, auch im Wort zum Tag, ich habe einen Link gefunden , er bleibt*
 
RELIGION UND GESELLSCHAFT
Geistliche Worte für den Tag
Quelle:www.mdr.de/religion
DIE LOSUNGEN
http://losung.de
 
Eine kleine Geschichte, bin ich ZUFRIEDEN MIT MEINEM LEBEN, aufgehoben, von 2006aus Angedacht
Wochenende. Zeit zum Innehalten. Bin ich eigentlich zufrieden mit meinem Leben? Manchmal bin ich unsicher, schaue rechts und links auf die Menschen neben mir, und überlege, ob sie nicht besser dran sind. Warum verdient meine Freundin mehr, und hat auch noch mehr Zeit? Wie können unsere Bekannten sich so ein Auto leisten, und Urlaub noch dazu? Kennen Sie die neidischen Seitenblicke? Manchmal treffen sie mich auch, und ich habe ein schlechtes Gewissen, dass ich besser wegkomme im Leben. Warum sind viele Dinge so ungerecht verteilt? Stellt Euch einen Arbeitgeber vor, der einen nach dem anderen einstellt, so wie sie kommen. Und am Ende des Monats, am Zahltag, da steht bei allen die gleiche, die vereinbarte Summe auf dem Lohnzettel. Die Entrüstung bei den Eifrigen ist groß. Wo bleibt die Gerechtigkeit? Was erlaubt er sich?
Der Arbeitgeber lächelt. Ich kann mit meinem Besitz machen, was ich will, oder? Seid ihr neidisch, weil ich großzügig bin?

So einen Arbeitgeber gibt es nicht. Aber Jesus erzählt, dass Gott so ist. Gott ist so ein Arbeitgeber, der jeden Menschen nimmt, egal, wann er kommt. Und am Ende erhalten alle, die zu ihm kommen, was er versprochen hat. Das ist seine Gerechtigkeit. Da könnte man sich nun ärgern. Wenn einer mehr leistet als andere, dann steht ihm auch ein besseres Leben zu. Obwohl ich, wenn ich ehrlich bin - ich bekomme sogar manchmal mehr, als ich verdient habe, viel mehr. Meine Kinder - habe ich die verdient? Dass sie gesund sind, habe ich das verdient? Gute Freunde? Ständiges Vergleichen macht mich nur unzufrieden. Wenn andere es besser haben, warum soll ich es ihnen nicht gönnen? Die Idee gefällt mir: Gott, mein großer Arbeitgeber, der am Ende allen gibt, was sie brauchen. Vielleicht ist heute wieder mal Zahltag? Ich wünsche Ihnen ein reiches Wochenende.
Danke an die Sprecherin****
NACHRICHTEN
MITTELDEUTSCHE ZEITUNG
Dessau-Roßlau
Quelle:www.mz-web.de
 
GLAUBE UND HEIMAT
Quelle:www.glaube-und-heimat.de
 
http://www.glaube-und-heimat.de/
 
BISTUM MAGDEBURG
Quelle:www.bistum-magdeburg.de
 
DER SONNTAG
Wochenzeitung für die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens
Quelle:www.sonntga.de

MDR FIGARO KULTUR UND GUT
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/mdr-figaro/index.html

SACHSEN-ANHALT-HEUTE
Quelle:www.mdr.de
 
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/index.html

NACHRICHTEN MDR AKTUELL INFO
Quelle:www.mdr.de/nachrichten
 
http://www.mdr.de/nachrichten/index.html
 
RAN!
Quelle:www.kanal8-anhalt.de
ARD MEDIATHEK
 
BRENNPUNKT
Quelle:www.ardmediathek.de
 
MDR EXTRA
Quelle:www.mdr.de
 
MEIN TAG
 
Mein Tag begann mit dem Lesen der Losung, dem Bibeltext, dem Dankgebet, bald kam mein Sohn Michael, wir sind dann zum Gottesdienst in die Pauluskirche gefahren, in der Fürbitte dankten wir Gott dafür, dass die Deiche in der Nacht gehalten haben, wir vor der Überflutung verschont blieben, wir baten für all die Menschen um Gnade und Hilfe die vom Hochwasser so schwer betroffen sind, wir baten für unser Land um Erbarmen, ja Herr erbarme dich über uns, es ist genug, wir alle brauchen nun wieder Hoffnung, Lichtblicke für unser Leben, ohne die Sonne und ohne Licht kann kein Mensch auf Dauer existieren, die Herzen beginnen zu frieren, in allen Dingen des Lebens muss es einen Hoffnungsschimmer geben!
 
Am Nachmittag fuhren wir dann zum Kornhaus, dort ist eine schöne Gasstätte, man kann draußen genau auf die Elbe sehen, die Gasstätte am Kornhaus in Dessau war lange geschlossen, wir sind froh, dass wir sie haben, die Bedienung ist schnell und sehr freundlich, Michael hat ein Eis gegessen, ich ein Stück Kuchen, einen Pott Kaffee hat jeder von uns genommen, auch sehr gut.Die Elbe ist wirklich sehr hoch, sie ist zum See geworden, danach waren wir noch bei Riekchen, sie haben sich auch über unseren Besuch gefreut, wir sahen, dass einige Gärten unter Wasser stehen, hinter den Schienen, da wo eigentlich die Wörlitzer Eisenbahn fährt, ist eine Spuntwand, da geht es nicht weiter, dahinter nur Wasser, aber wir hatten mal einen schönen Tag, bis es anfing mit dem starken Regen.Die Elbe hat auch eine Blume als Dank bekommen*

Am Vormittag waren wir nachdem wir im Garten waren noch zur Mulde, Danke sagen, dass sie uns nicht überschwemmt hat, da wo das Tierheim ist und da ist es auch trocken, ich habe eine Blume in die Mulde geworfen als Dank, wir hörten Frösche quaken, sahen eine Wasserschlange und wunderschön gefärbte Libellen, das Männchen schöner als das Weibchen, das Männchen schillerte in blauen Farben, das Weibchen war grau, so nun aber will ich zur Ruhe kommen, Paralax hat eine Musiksendung, Radio Paralax, die ist sehr schön, ab und an schaue ich MDR gemeinsam gegen die Flut, da ist auch eine Spendennummer dabei, Tel.01802 25 25 30.jetzt singen gerade die Pudhys*
GEMEINSAM GEGEN DIE FLUT
Quelle:www.mdr.de
 
Jeder muss für sich entscheiden, finde ich, wer es nicht kann, ist auch nicht schlimm, auch ein Hindenken ist gut, , hefen, wie die vielen Jugendlichen es tun,ein Gebet auch, was man eben tun will und immer sage ich Danke***Das MDR hat schon eine gute Summe beisammen, die Freude darüber ist sehr groß, gemeinsam für Deutschland, sagt Lara, einmal, diesmal für unser Land***GESAMTDEUTSCHLAND
DIE SENDUNG IST SEHR SCHÖN; GUTE SÄNGER(INNEN); DIE SENDUNG BEWEGT DIE HERZEN, GEMEINSAM DAS WICHTIGSTE WORT*
 
GEBURTSTAGE
Christina Stürmer feiert heute ihren 31. Geburtstag, Natalie Portmann den 32. Geburtstag , Johnny Depp den 50. Geburtstag , Michael J.Fox den 52. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch allen, Rosen für sie alle(((Rosen)))
CHRISTINA STÜRMER
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Christina_St%C3%BCrmer

ICH LEBE- CHRISTINA STÜRMER LYRICS
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=-77vaWbMnMo&feature=related

NATALIE PORTMAN.de
Quelle:www.natalieportman.de
http://www.natalieportman.de/

JOHNNY DEPP
Quelle:DE.Wikipedia.Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Johnny_Depp

STAR-GEBURTSTAGE
Quelle:www.filmstarts.de/personen
 
BETEN HEIßT SEINE HOFFNUNG IN DEN HIMMEL WERFEN DIE HOFFNUNG MUSS BLEIBEN
 
TAGESSEGEN
Quelle:www.facebook.com

GEBET
Herr, unser Gott, du hast uns gnädig beschirmt deine erbarmende Liebe erwiesen. Wir bitten dich, vergib uns alle Schuld um Christi willen und schenke uns deinen Geist, dass wir deine Wege erkennen und am Ende unseres Tages aufgenommen werden in deine Herrlichkeit, durch Jesus Christus , unsern Herrn.
Bitte schicke deinen Heiligen Geist ganz besonders zu denen, die uns regieren, Herr, auf dass sie weise werden.Lehre ihnen, dass auch sie sterblich sind.
Amen


Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
An(ge)dacht, den 09,Juni
 Sprecher Herr Pfarrer Thomas Vesterling, Pfarrer in Klein Schwechten nacherzählt von Lara
 
SINTFLUT
 
Am 3.Juni 2013 schrieb ich das...sagt Lara
Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend und ich wünsche allen Lesern eine gute neue Woche***Die Nerven liegen blank, das Wasser steigt und steigt, viele Orte sind evakuiert worden, das Hochwasser soll schlimmer werden als in 2002, die Armee hilft,Helfer werden gebraucht um Sandsäcke zu stapeln, am Mittwoch soll hier in Dessau das Wasser kommen, man sagt, die Deiche halten nicht, das MDR bringt laufend Nachrichten, MDR extra Hochwasser in Mitteldeutschland, in Bayern ist es sehr schlimm, Passau steht unter Wasser, eine Userfreundin in Bad Düben hat keinen Strom mehr, es ist die reine Katastrophe in Deutschland.Gott schütze deine Menschen und deine ganze Schöpfung!!!
Du hast es nach der Sintflut versprochen, als du mit den Menschen den Regenbogen gesetzt hast, der bedeutet, dass du die Erde nicht mehr zerstören willst wegen der Bosheit der Menschen, ......
DIE ARCHE NOAH UND DER REGENBOGEN
Quelle:www.referenzen-web.de
 
Herr Pfarrer Vesterling erzählt heute von der Sintflut, was die größte Überschwemmung auf Erden war, die Geschichte können wir in der Bibel lesen, im Alten Testament, Noah darf nur immer von den Tieren 1 Paar mit auf die Arche nehmen und seine Familie.Alles wurde überschwemmt, selbst die Spitzen der Berge waren von Wasser bedeckt.
Er sagt weiter, dass für viele Menschen an der Elbe, der Mulde, der Saale, der Elster und anderswo, es so ist als käme die Sintflut, das Gefühl ist da jedenfalls.Familien sind evakuiert worden, alte Menschen, sie sind in Notquartieren untergebracht, nicht jeder verkraftet das, sagt Lara.Herr Pfarrer Vesterling denkt auch an die Haustiere, dass sie hoffentlich auch gerettet sind, ja das ist wichtig sagt Lara, ohne meinen Kater wäre ich nicht gegangen, ich wäre gar nicht gegangen, das habe ich geschrieben, nach dem Hochwasser kommt der Schlamm sagt uns Herr Pfarrer Vesterling, dann kommen nicht nur die Geldsorgen, die schlimm genug sind, sondern es kommt auch die Last noch einmal von vorn anfangen zu müssen, viele Menschen weiß Lara, habe es aufgegeben, können nicht noch einmal von Vorn anfangen, was für ein Leid!
Alles ist weg, die Bücher, die Gräte alles Schrott, damit schwindet die Kraft.
 
Bei Noah, der ja die Arche gebaut hatte, kam nach einiger Zeit die Taube, sie hatte ein Ölblatt im Schnabel, das Wasser begann zu sinken, all die Versuche vorher waren ergebnislos geblieben, DIE TAUBE ABER WAR DAS ZEICHEN DER HOFFNUNG, Hoffnung ist gerade in der Notzeit wichtig, jeder kann dazu etwas tun, für die Hoffnung, er muss nur dazu ein kleiner Bote Gottes sein, man wird wenn man hilft, Gutes tut, vielleicht ein tröstendes Wort hat, zum Boten Gottes, einem Engel, auch ohne Flügel geht das*
Herr Pfarrer Vesterling wünscht allen Betroffenen und denen, die sich mit ihnen verbinden, alles Gute, ich uns allen und ihm auch, sagt Lara..
Der Text zum Nachlesen ***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
DER HIMMEL SEI MIT UNS

Finsternis kann keine Finsternis vertreiben, das gelingt nur dem Licht.
Hass kann den Hass nicht austreiben, da gelingt nur der Liebe.
Dr. Martin Luther King

So lasst uns lieben und ein Licht sein in der Welt, hier und jetzt.

Der Segen des HERRN ruht auf uns und erquickt unseren Schlaf, damit wir Kraft haben für den nächsten Tag..seid gesegnet****


Amen
 
Lieben Dank an Herrn Pfarrer Thomas Vesterling,Pfarrer in Klein Schwechte
Pfarrbereich Klein Schwechten
Quelle:www.kirchenkreis-stendal.de
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
 
 Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
HEILIGE MARIA MUTTER GOTTES
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
 
"Im Frieden lege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, o Herr, läßt mich sorglos ruhen."
 
DRESDNER KREUZCHOR VATER UNSER -  YOUTUBE
Quelle:Saturdaychorale.com
 
Von Oskar Wehrmann und wunderschön und immer wieder möchte ich es hören, gerade jetzt!Es ist eine  Bitte an unseren Herrn um Gnade in der Form der Musik...
 
Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.