Dienstag, 5. Februar 2013

-Nicht zu arm für Mitmenschlichkeit.Litauen.Lettland-Hilfe.Dessau freut sich.Trauer.Gedanken einer Kerze.Die Macht der Engel.Geburtstage."brach"Give me Jesus-Fernando Ortega Ruth Graham.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, ich wünsche allen Lesern noch eine schöne Zeit heute***Ich war heute wieder im Schlawwerkaffe, nachdem ich die Tiere im Garten, vorher natürlich meinen Kater Aaron, versorgt hatte.Heute war wieder volles Haus, Volkmar hat uns wieder eine Geschichte vorgelesen, zu dieser Geschichte hat genau die Geschichte gepasst von Madara aus Lettland.Sie hat noch 10 Geschwister, die Eltern sind Alkoholiker, die Kinder wurden den Eltern entzogen. Als Madara ins Heim kam war sie vollkommen verschüchtert und ängstlich, ein von einem schweren Leben gekennzeichnetes Kind, neun Monate lang zog sie sich zurück, spielte mit keinem Kind,einen Herzfehler hat sie auch, es sah nicht gut aus für das Mädchen.Aber dann taute sie auf und am meisten liebt sie die Musik, sie sagt gern Gedichte auf, hilft im Haus, kümmert sich um die Tiere, sie lebt weiterhin in Lettland , Herrnhut hat dort eine Schule in Lettland, leider erhalten sie keine staatlichen Zuschüsse, sie leben ausschließlich von Spenden, hier ist ein Link, ich habe die Geschichte im Losungsheft gelesen, Umschlagseite hinten, Licht und Kraft für den Tag, die Geschichte berührt mich sehr, allerdings weiß ich jetzt nicht wo hier auf dem Bild Madara ist, vielleicht die 3. von links.
EVANGELISCHE BRÜDER-UNITÄÄT
Herrnhuter Brüdergemeinde
Die Christian-David-Schule in Grostona und Kalna skola (Lettland)
Quelle:www.ebu.de/spenden/lettland
 
Ihr könnt hier alles durchlesen und wer helfen kann, sollte es tun, ich kann 100 pro versichern, dass das Geld da ankommt, wofür es bestimmt ist, der Brüdergemeinde kann man zu 100 % vertrauen, ich finde es gut wenn wir uns hier ganz besonders um Lettland, also Osteuropa kümmern, hier wird das Geld am dringendsten gebraucht, in Russland ist die Armut sehr groß, lieben Dank den Spendern***
ALSO ich war jetzt vollkommen durcheinander als ich Lettland suchte, es ist doch Russland, früher Sowjetunion, dazu gehörte es, jetzt ist alles so komisch eingeteilt, seht, ich habe einen Link gefunden.
WELCHE HEUTIGEN STAATEN GEHÖRTEN ZUR SOWJETUNION?
Quelle:www.wer-weiis-was.de
Moldawien habe ich auch schon mal gesucht, auch Sowjetunion damals, eben Russland, Ukraine sowieso.
So, das hätte ich, im Schlawwerkaffee war es wieder sehr schön, nächsten Dienstag haben wir Fasching, da wollen wir fröhlich sein**
 
DESSAU FREUT SICH
Ich habe  schöne Artikel von , über Dessau*
Kabarettist und Schauspieler
DESSAU IST STOLZ AUF DIDI HALLERVORDEN
Quelle:ww.mz-web.de
 
INTENDANT DANKT STADT FÜR ZUSCHUSS
Quelle:www.mz-web.de
 
Künstlerstammmtisch in Roßlau
KUNST AN DER ROSSEL FEIERT JUBILÄUM
Quelle:www.mz-web.de
 
Gastspiel
KONSTANTIN WECKER IST EIN FREUND DER DICHTER
Quelle:www.mz-web.de
 
Zählung der Vogelarten
HAUSSPERLING IST HÄUFIGSTER WINTERVOGEL
Quelle:www.mz-eb.de
 
TRAUER
Christa Borchert
AUTORIN; ZEICHNERIN UND EINE DESSAUER INSTANZ
Quelle:www.mz-web.de
 
CHRISTA BORCHERT
Quelle:www.foerderkreis-halle.de/borchert.htm
 
+ 02.Februar 2013, eine Rose für sie(((Rose))) Sie wohnte in der Törtener Starße in Dessau, im Betreuten Wohnen, das habe ich gegooglet, der Förderverein bestand 10 Jahre, gibt es nicht mehr, sie wurde 77 Jahre alt und mir tut das sehr Leid, aber sie konnte nicht mehr raus, nicht mehr lesen, nicht mehr zeichnen, das ist sehr schlimm die Einsamkeit für einen Menschen, ich danke Gott, dass ich noch gehen kann,ich habe ein Buch von ihr, Ein Schiff mit Namen Esmeralda*** 
O HERR; GIB IHR DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHR !
LAß SIE RUHEN IN FRIEDEN
AMEN
 
Aus einem Gottesdienst, mitgeschrieben
GEDANKEN EINER KERZE

Jetzt habt ihr mich entzündet uns schaut in mein Licht. Ihr freut euch an meiner Helligkeit, an der Wärme, die ich spende. Und ich freue mich, dass ich für euch brennen darf. Wäre dem nicht so, läge ich vielleicht irgendwo in einem alten Karton sinnlos, nutzlos.
Sinn bekomme ich erst dadurch, dass ich brenne.
Aber je länger ich brenne, desto kürzer werde ich.Ich weiß, es gibt immer beide Möglichkeiten für mich: Entweder bleibe ich im Karton unangerührt, vergessen, im Dunkeln, oder aber ich brenne werde kürzer, gebe alles her, was ich habe, zugunsten des Lichtes und der Wärme. Somit führe ich mein Ende herbei.
Und doch, ich finde es schöner und sinnvoller, etwas hergeben zu dürfen, als kalt zu bleiben und im düsteren Karton zu liegen. Schaut so ist es auch mit Menschen !
Entweder ihr zieht euch zurück, bleibt für euch und es bleibt kalt und leer-, oder ihr geht auf die Menschen zu und schenkt ihnen von eurer Wärme und Liebe, dann erhält euer Leben Sinn. Aber dafür müsst ihr etwas von euch selbst hergeben, etwas von eurer Freude, von eurer Herzlichkeit, von eurem Lachen, vielleicht auch von eurer Traurigkeit.
 
DIE MACHT DER ENGEL ZDF DOKUMENTATION
Quelle:Schanbala25.wordpress.com
 
Die Predigt war auch sehr gut, der Pfarrer erzählte von einer Frau. sie war Verkäuferin in einem Supermarkt, an Heiligabend wurden die Esswaren billiger, auch andere Sachen, darauf hat sie gewartet und kaufte dann erst ein. Dann hatte sie Feierabend und ging nach Hause, irgendwie war sie gestresst an dem Tag,zu Hause angekommen merkte sie, das sie ihren ganzen Einkauf im Supermarkt stehen gelassen hatte,alles was sie für Heiligabend eingekauft hatte, die Geschenke waren auch dabei. Sie konnte auch die Beutel nicht holen gehen, es war erst wieder nach Weihnachten geöffnet, der Leiter des Supermarkts war verreist, keiner hatte also einen Schlüssel...und nun..es gab keine Bescherung in diesem Jahr am Heiligabend, es gab aber dennoch einen Braten, den hatte sie schon vorher eingekauft und auch schon angebraten und einen Weihnachtsbaum gab es auch. Ihr kleiner Sohn war keinesfalls traurig, er packte das Spiel aus, welches er im vorigen Jahr bekommen hatte und endlich hatten seine Eltern Zeit mit ihm zu spielen, .....und das war gut so, es war geschenkte Zeit****
 
GEDICHT
ERSTE SCHEUE LIEBE

Wo ich auch bin, wohin ich gehe, Allüberall gehst du mit mir.
des Vogels Schlag hat deine Stimme.
Die Blume und das Blatt am Baum, malen im Winde dein Bild auf meinen Weg.

Und das geheimnisvolle Rauschen tief im Walde, der Trommelschlag des Spechtes
An hohen Fichten tönt wie das Blut aus deinem Herzen,
wenn es strömt und pocht im Takt der Liebe.

Ein Silbervogel hoch am Himmel, Weise leider nicht von mir,
dass er mein Sehnen zu dir trüge in deine Ferne.

So kühl, so unerreichbar hoch, zieht deine Seele manchmal auch
Fern von des Herzens Wärme des Intellekte Gedankenkreise.
Die meine Nähe irgendwann ganz unvermutet die Fessel sprengt.

Dann blitzt wohl einmal wie ein Feuer, die Liebe auf in deinen Augen.
Doch flüchtig wie das scheue Reh ist sie von seinem Weg verschwunden.
Im Dickicht der Gefühle, eh ich sie halten konnte.
Gerhard Gl.+ , ja ein Gedicht meines Mannes+2002

GEBURTSTAGE
Heute feiert Christiano Ronaldo seinen 28. Geburtstag, Michael Sheen den 44. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch Beiden, Rosen für sie(((Rosen)))
CHRISTIANO RONALDO
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Cristiano_Ronaldo
CHRISTIANO RONALDO
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=euMu1SKi-ak

MICHAEL SHEEN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Sheen
KINO.de
Michael Sheen
Quelle:www.kino.de
http://www.kino.de/star/michael-sheen/78669
 
NDR.de Das Beste am Norden
HIMMEL UND ERDE
Quelle:www.ndr.de/kultur/kirche_imndr/
Hier könnt ihr den Text nachhören, ich finde die Texte  der Andachten sehr gut*Das NDR1 auch*
 
WORT ZUM TAG
Im Wort zum Tag geht es heute um das Thema:"BRACH". Es spricht Frau Pfarrerin Claudia Scharschmidt aus Bautzen, Pfarrerin in der Kirche St. Petri.Vor einiger Zeit besuchte die Pfarrerin einen älteren Herrn.Er ärgerte sich dass er so untätig leben musste, er lag brach, so sagte er es..
Ist das Leben nun nutzlos meinte er, aber die Pfarrerin tröstete ihn, denn ein brachliegendes Feld ist ja auch nicht nutzlos. Wir behandeln unseren Körper oft wie eine Maschine, dann geht nichts mehr, unser Körper ist kostbar, der Tempel Gottes, wir müssen den Körper ausruhen lassen, gehalten werden wir von Gott auch in der Krankheit.
PROGRAMMSCHEMA MDR 1 RADIO SACHSEN
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen
 
Radioandacht  ZUM NACHLESEN: DAS WORT ZUM TAG
 
WENN DER LINK NUR ALTE BEITRÄGE ANZEIGT gebt bitte Das Wort zum Tag ein, da steht dann der aktuelle Text, Danke.Aber das haut alles noch nicht hin, der Link hier, der oben geht aber..
DIE LOSUNGEN
 
Jüdische Gebete und Segenssprüche
Quelle: Hagali.com Judentum
http://www.hagalil.com/judentum/gebet/brakhoth/lechajim.htm

GEBET
Gott des Friedens, du willst nicht, dass wir uns mit Sorgen quälen,
sondern schlicht im Herzen bereuen.
Reue ist wie ein befreiender Schritt des Vertrauens,
mit dem wir dir unsere Lasten anheim geben können.
Und im Licht der Vergebung finden wir Frieden im Herzen.
Zutiefst im Menschen liegt die Erwartung deiner Gegenwart,
das stille Verlangen nach Gemeinschaft.
Vergessen wir es nie,
das schlichte Verlangen nach Gott ist schon der Anfang des Glaubens
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, ich grüße dich
Wunderbare Menschen hast Du uns gegeben,, Herr, wunderbare Menschen, die gute
Worte gefunden haben, die ihr Herz für ihre Mitmenschen geöffnet haben, die Worte
rüberbringen, die trösten, Worte der Liebe, Herr.
Du hast uns Menschen gegeben, Herr, die mit der Musik Menschenherzen berühren,und die Seele heilen lässt. Amen
 
Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !
An(ge)dacht den 05.Februar 2013, Sprecherin Frau Susanne Platzhoff Dipl. Theologin aus Halle
nacherzählt von Lara KURZE ZUSAMMENFASSUNG
 
NICHT ZU ARM FÜR MITMENSCHLICHKEIT
 
Spenden wollte sie per Maiile nie wieder, zu viele Aufrufe dazu waren unseriös und auf der Straße gibt sie auch nichts, weil sie mal ein Mann angelogen hat, wollte Geld, danach saß er in der Kneipe.
Dann kam die Maile von ihrem Studienfreund, er bat um Hilfe, nicht für sich, sondern für eine Frau aus Litauen, sie musste dringend operiert werden, dazu waren 1.500 Euro nötig, eine Chance hat nur der, sagt uns Frau Platzhoff, der Geld mitbringt, obwohl es offiziell in Litauen nichts kostet.
 
Ja was nun, sie ist Studentin, so viel Geld hat sie auch nicht, allerdings würde sie helfen, wenn sie wüsste, dass die Spende vor Ort kommt, eben für die kranke Frau auch wirklich verwendet wird, dann aber fragt sie sich, ob es schon so weit gekommen ist, ob ich mir Mitmenschlichkeit leisten kann.Sie nimmt Omas Weihnachtsgeld und spendet.Nach zwei ochen bekam sie eine Maile, die 1.500 Euro sind zusammen gekommen, andere haben auch gespendet, die Frau kann operiert werden, abwarten muss man, ob die OP gut ausgeht, nun wird man hoffen und beten, dass alles gut wird.
Uns wünscht Frau Susanne Platzhoff, dass wir ebenfalls solidarisch denken, es uns leisten können*
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html
 
DER TEXT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de-sachsen-anhalt
 
DER HIMMEL SEI MIT UNS

Es segne uns Gott, die Quelle der Gerechtigkeit.
Es segne uns Jesus Christus, der Unrecht und Verfolgung für uns erlitt.
Es segne uns die Kraft des Heiligen Geistes, die uns stark macht für Gerechtigkeit
um für Frieden zu arbeiten und einzustehen.

GOTTES FRIEDEN SEI IMMER MIT UNS
Amen
 
Lieben Dank an Frau Susanne Platzhoff aus Halle
Kirche im Aufbruch Zentrum für evangelische Predigtkultur
Quelle: www.kirche-im-aufbruch.de
http://www.kirche-im-aufbruch.ekd.de/themen_projekte/kompetenzzentren/predigtkultur.html
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:
EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

GIVE ME JESUS- FERNANDO ORTEGA RUTH GRAHAM TRIBUTE
Quelle:www.youtube,com
http://www.youtube.com/watch?v=vu2E2FUcIiE&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.