Donnerstag, 18. Oktober 2012

-Ein Willkommensfest für Leute mit leeren Händen.Residenzpflicht.Vom Streit.Kommunikation mit fiesen Menschen.Wolfgang Menge gestorben.Das solltet ihr wissen.Mein Tag.Großfamilie.Jesus ist kommen

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Donnerstag Abend,wir hatten heute Sonne. Wärme , einen goldenen Herbsttag, ich hoffe, ihr habt diesen Tag genießen können, eine schöne Zeit wünsche ich allen Lesern noch für heute und wie auch gestern Gottes Segen***
Im vorigen Jahr, am 18. 10. schrieb ich das, heute fiel es mir wieder ein, weil ich einen Artikel verfolgt habe, wo ein User einen anderen User wegen einer Aussage, die nicht so gemeint war, fertig gemacht hat, immer wieder angefangen hat, keine Ruhe gegeben hat, Mobbing also, das ist kein streiten mehr, das ist unfair! Also streiten geht anders.Das bedeutet nicht einen anderen Menschen fertig zu machen und abzustempeln in eine Richtung, wo derjenige gar nicht hin gehört  und nicht hingehen will, natürlich war es keiner von uns hier, sondern ein Besserwessi, der hier lebt und gut lebt, der mit Sicherheit den Cent nicht dreimal umdrehen muss, bevor er ihn ausgibt.......... und dennoch Friede sei mit ihm!
VOM STREIT
EINFACH MAL RICHTIG STREITEN,ich habe darüber nachgedacht und auch eine Geschichte dazu heraus gesucht.Allerdings eine allgemeine Geschichte.
Wir haben immer gesagt, wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte, aber darüber nachgedacht haben wir nicht, aber jetzt, es freut sich derjenige, der aus dem Streit für sich Nutzen  zieht, er ist dann zufrieden und fühlt sich erhaben! Man will sich einmischen. Aber manchmal kann man auch beim Streit von zwei plötzlich zwischen zwei Stühlen sitzen, es noch schlimmer machen , weil es dann gar nicht aufhört sagt Lara.
Lest doch einmal DIE GESCHICHTE DAZU, von dem Hund und dem Wolf, die sich um ein Stück Fleisch stritten...VON DEM HUND UN DEM WOLF; DIE SICH UM EIN STÜCK FLEISCH STRITTEN
FLEISCH FÜR DREI
Quelle:www.gsg-goettingen.de
http://www.gsg-goettingen.de/140.html
Die anderen Geschichten sind auch schön, viel Freude beim Lesen.
So, das musste ich los werden, damit ich daran nicht ersticke, jetzt geht es mir wieder besser.

Ich habe eine schöne hilfreiche Seite für uns
SIMPLIFY
KOMMUNIKATION MIT FIESEN MENSCHEN
Quelle:www.simplify.de
http://www.simplify.de/die-themen/beziehungen/kommunikation/einzelansicht/article/kommunikation-mit-fiesen-menschen/
Lesen wir hier und richten uns danach, dann geht es uns gut und das ist das wichtigste im Leben, es ist schon so kurz, da braucht es einfach die Freude, das sage ich immer wieder, bis wir es uns angenommen haben***Werden wir einfach gelassener, bei Dingen, die wir nicht ändern können.Denken wir auch an die Bibelstelle, wo Jesus von den Pharisäern wieder mal geprüft wird, was er sagt, man brachte eine Frau zu ihm, die fremd gegangen war, zu jener Zeit wurden die Frauen deshalb  gesteinigt, Jesus malte im Sand, wurde gefragt, Meister wie sollen wir entscheiden. Da blickte Jesus auf und er sagt diese Worte: WER OHNE SÜNDE IST; DER WERFE DEN ERSTEN STEIN, aber es warf keiner, da sah Jesus die Frau an und sprach, so haben sie dir also nichts getan, so geh nach Hause und sündige hinfort nicht mehr, damit will ich sagen, dass kein Mensch ohne Sünde ist, das ist nur der Herr.Wir aber sind Menschen und Menschen machen Fehler, so war das, so ist es und so wird es immer sein und der Herr hat uns so gemacht und liebt uns deshalb und dennoch....
 
Geburtstage sind keine, die wir wissen müssten, erinnern möchte ich heute an Klaus Kinski, er wäre heute 86 Jahre alt geworden, eine Rose für ihn(((Rose)))
KLAUS KINSKI
Quellle:Wikipedia.org.
Heinrich von Kleist wurde nur 34 Jahre alt, geboren am 18. Oktober 1977, sein Geburtstag jährt sich heute zum 253. ma, eine Rose für ihn(((Rose)))
HEINRICH VON KLEIST
Quelle:Wikipedia.org.
 
Wir trauern um Wolfgang Menge
Wolfgang Menge ist tot, ich schenke ihm eine Rose(((Rose)))
WOLFGANG MENGE
Quelle:Wikipedia.org.
Fernsehautor Wolfgang Menge tot
PAPA VON "EKEL-ALFRED" GESTORBEN
Quelle:www.taz.de
 
O HERR; GIB IHM DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHM !
LAß IHN RUHEN IN FRIEDEN
AMEN


DAS SOLLTET IHR WISSEN
Das solltet ihr wissen, ich habe heute im MDR von dem Film Lore gehört, schaut mal in den Link rein.
40 Filme in sechs Städten
FILMKUNSTTAGE ZEIGEN WERKE AUS MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute
Landesausstellung Sachsen-Anhalt
50.000 BESUCHER BEI OTTO-AUSSTELLUNG
Quelle:www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute
 
MEIN TAG
Ich hatte Haushaltstag bis nach 11 Uhr, dann kam der Gartengang, danach habe ich bei unserem Fleischer eine leckere Mahlzeit gegessen, Rinderbraten und Rotkohl und Kartoffeln, dann habe ich gelesen in dem wunderbaren Buch von Abtprimas Notker Wolf, GOTT SEGNE SIE!
Neue Einfälle für das Leben hier unten.
Danach war ich zur Sparkasse, gleich auf dem Rückweg bei meiner wunderbaren Hausärztin, Frau Dr. Darsow und den netten Schwestern, denn ich hatte zu 16 Uhr einen Termin.
Sie hörte mich ab und ich werde wieder gesund, die schlimme Zeit ist vorbei, keine pulmonale Spastik mehr, der Husten geht zurück, das Antbiotikum war sehr wichtig zur Gesundung, das Predniloson wird langsam ausgeschlichen das Spray für die Bronnchien , zur Erweiterung derselben kann ich absetzen, die Bronchien sind nicht mehr verengt.
Das ist natürlich eine große Freude gewesen, endlich darf ich wieder zum Chor und singen, endlich kann ich wieder schlafen, ohne von Hustenkrämpfen durchgeschüttelt zu werden.Danke, Herr*
Ja ich war dann auch gleich noch einkaufen, habe meinn Kater versorgt und die Fische im Aquarium, dann habe ich mal ganz in Ruhe zu Abend gegessen, eine schöner Tag mal wieder, ja Danke, Herr.Gehört habe ich noch von einer Apothekerin, die ich durch ihren Hund kenne, dass mal wieder der Keuchhusten rumgeht, ich schrieb ja davon, dass das auch Erwachsene kriegen können, was das bei mir war, weiß der Himmel, am bekommt es ja nicht gesagt, aber eben ein Antibiotikum ja auch nicht sofort, also geht die Genesungszeit los, noch bin ich nicht heile, wenn ich wieder mehr huste, soll ich wieder kommen, in die Praxis.
 
DAS WORT ZUM TAG
Im Wort zum Tag geht es heute um das  Thema:Großfamilie, in dieser Woche spricht Herr Pastor Christoph Maas Pastor in Gera und Senderbeauftragter der Evangelischen Freikirchen beim Mitteldeutschen RundfunkDAS WORT ZUM TAG Chronologische Reihenfolge.Quelle:
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Da ist eine junge Familie mit einem kleinen Kind, die Mutter hat eine Zigarette angesteckt, der Vater hat die Bierflasche in der Hand, ein Kind liegt im Kinderwagen, das 2. Kind läuft nebenher.Das Bild war lange im Kopf von Herrn Pastor Maas. Die Jugendhilfe hat mehr zu tun, als sie bewältigen kann, wer hilft dann den jungen Familien, also wer hilft mit?
Die jungen Familien sind dankbar für jede Hilfe, eine Leihoma vielleicht, wäre gut, GOTT HATTE DIE GROßFAMILIE ERSCHAFFEN; HEUTE MUSS SIE ORGANISIERT WERDEN..bitte lest den Text dazu, Danke***
 
GEBET
Sag einfach Danke für jeden Tag, der uns geschenkt wurde, denn du bist einzigartig und einmalig
für jeden Menschen, der dir anvertraut ist.
Ich sage Danke für die kleinen Dinge, Vater, auch für den Alttag,
oft durchweben ihn Farben, wie heute***
Ich sage Danke für das scheinbare Selbstverständliche , dass das Leben bereichert.
Ich sage Danke, mein Vater, für jeden Menschen, der mir heute begegnet ist.
Gehen wir in eine behütete Nacht und in einen guten Freitag
Amen
 
Ich gehe zu Angedacht...An(ge)dacht zum Nachhören
Klickt bitte rechts MDR Sachsen-Anhalt an,es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben
An(ge)dacht Donnerstag, den 18.Oktober 2012, Sprecher Herr Dr. Bernhard Oestreich aus Friedensau nacherzählt von Lara KURZE ZUSAMMENFASSUNG
 
EIN WILLKOMMENSFEST FÜR LEUTE MIT LEEREN HÄNDEN
 
Herr Dr. Bernhard Oestreich erzählt die Geschichte weiter vom verlorenen Sohn, von dem jungen Mann, dessen Vater eine Firma hat, der Sohn lässt sich seinen Anteil ausszahlen, gründet ein eigenes Unternehmen, das wird zu Nichte gemacht, da gibt es Naturkatastrophen, Missgunst anderer privater Betriebe und mehr, pleite.Mit leeren Händen kommt der Sohn zurück, abgebrannt.Aber als der Vater ihm entgegen läuft, ihn in seine Arme nimmt, ein Fest für ihn ausrichtet, wird der Bruder eifersüchtig, der Bruder, der immer beim Vater war, mit Recht sagt Lara, mit Recht.Denn das ist hier passiert irgendwo bei uns, scheitern tun leider viele Menschen, die etwas aufbauen..
 
Nun aber erzählt Herr Oestreich von den Menschen, die mit leeren Händen zu uns kommen, Flüchtlinge, Asylanten, dort wo sie herkommen gibt es such ein Scheitern, sie haben oft schlimme Naturkatastrophen erleben müssen und oft sind sie in Lebensgafahr, weil sie verfolgt werden. Aber für sie wird kein Fst gemacht, man steckt sie in Wohnbblocks, die nicht mehr neu sind.Sogar in leerstehende Kasernen, oft außerhalb der Städte, sagt Lara.Arbeiten dürfen sie nicht, oft müssen sie jahrelang auf eine Antwort warten, ob sie Asylecht bekommen, sie haben oft Angst vor Übergriffen, führen deshalb kein glückliches Leben.
In der Regierung, im Gesetz nennt mandas "Resisdenzpflicht"
RESIDENZPFLICHT (ASYLVERFAHRENGESETZ)
Quelle:Wikipedia.Org.
Dadurch werden viele Asylbewerber krank, seelisch krank Deshalb gab es Protestmärsche über 600 km von Würzburg nach Berlin, das sind sie gelaufen, um für eine menschenwürdige Behandlung zu protestieren.
Herr Dr. Oestreich stellt sich die Frage warum man so mit ihnen umgeht, mit den Asylbewerbern, er ist der Meinung, dass die Politiker den Neid derer fürchten, die hier zu Hause sind, Gott aber denkt anders.Und so wünscht uns Herr Ostreich und die zu uns kommen, einen Tag voller Chancen, ja alle Menschen brauchen Chancen, sagt Lara, das ist wahr.
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN UND NACHLESEN
Quelle:www.mdr.de/dr1-radio-sachsen-anhalt
http://www.mdr.de/mdr-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/aud
ARD MEDIATHEK
MDR SACHSEN-ANHALT ANGEDACHT!
Quelle:www.ardmediathek.de/podcast
http://www.ardmediathek.de/podcast/mdr-sachsen-anhalt-angedacht?documentId=7579122
 

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Dr.Bernhard Oestreich, Theologische Hochschule Friedensau
Quelle:
Oestreich.onlinehome.de persönlich.
http://www.oestreich.onlinehome.de/personliches.html
Mit freundlicher Erlaubnis von der Freikirche der Siebenten-Tags Adventisten in Deutschland
Quelle:www.adventisten.de
http://www.adventisten.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
 http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
 
"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

JESUS IST KOMMEN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=E-qSXfgKzSU
Ein schöner Text, eine schöne Melodie, eine hervorragende Sängerin, Freude***

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara*** 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.