Sonntag, 22. Juli 2012

"Lass deine Geschäfte zwei sein oder drei"Gottesd.FEG Dessau m.Uwe Zech.Geh unter der Gnade.Maniküre, Konfitüre 08.M.Mathieu* Otto*H.Thoreau.Denn er hat seinen Engeln..

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, lasst diesen Sonntag noch in Ruhe ausklingen, es ist Sonntag, ja* Ich war heute mit meinem Sohn Michael zu 10 Uhr zum Gottesdienst in der FEG.Es war ein schöner Sonntag, es regnete nicht, es war ein wenig kühl, aber nicht kalt, mit der Uhrzeit bin ich auch klar gekommen, ich konnte alles in Ruhe machen, musste mich nicht abhetzen. Danke, Herr.
GOTTESDIENST FEG DESSAU MIT UWE ZECH, AUS SCHÖNEBECK;CHRISTLICHER VEREIN JUNGER MENSCHEN SCHÖNEBECK.
CVJM
ÜBER UNS
Quelle:www.-user.tu-chemnitz.de
http://www-user.tu-chemnitz.de/~tabs/CV/index.php?ueberuns=1
Ich hoffe nun, dass ich den richtigen Uwe Zech gefunden habe, es wurde gesagt, dass er von Schönebeck ist, es gibt nämlich noch einen Uwe Zech, er wohnt ganz woanders, nun gut, es geht ja auch um den Gottesdienst, heute, um die Musik, um die Predigt.Wir fingen mit diesem Lied an, grünes Liederbuch, Lieder für die Gemeinde, ICH WILL DIR DANKEN, Nr. 427, Gib mir Liebe ins Herz.
GIB MIR LIEBE INS HERZ
Quelle:ww.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=LkHfx4mAzSo
Die Predigt ging um Philipper 2. Kapitel, die Frage stellte sich, gibt es einen Zuspruch von Christus, in Johannes steht, Jesus ist das Wort, er spricht zu uns.Am Sonntag ist es die Predigt. Mit Jesus schwingt immer die Liebe mit, wenn jemand Sehnsucht nach Liebe hat, der muss sich Gott öffnen.
Liebe ist die Bereitschaft einander zu verschenken.Das bedeutet, dem Anderen sagen, du bist mir kostbar, auch wenn ich dich nicht immer verstehe, aber ich möchte dich lieb haben.
Der Heilige Geist möchte in uns wohnen, wir sind der Tempel, in dem er wohnt, was möchte der Heilige Geist uns sagen?
Das größte Lernfeld ist, nicht über andere Schlechtes reden, in einer Gemeinde verstand man sich nicht, redete übereinander, da machten einige Leute Würfel, jeder durfte sich einen Würfel mit nach Hause nehmen, darauf stand die Tageslosung, die hieß: Versprich ab jetzt dass du mit den Anderen in Harmonie leben willst, miteinander in Harmonie leben, alle .
Jesus ist die Mitte meines Lebens, ich möchte mein Leben nicht mehr zur Verfügung stellen zur Anklage anderer Menschen!

Da war Klaus, er war Alkoholkrank, er arbeitet 1 Jahr in der Einrichtung über das Arbeitsamt, er machte seine Arbeit sehr gut, der Gemeinderaum brauchte unbedingt eine Renovierung, das tat er, dort sagte man ihm zum 1. mal wie wichtig er ist, wie lieb man ihn hat, keiner dort sagte ihm, wie kannst du nur trinken, dort erfuhr er statt Vorwürfe Liebe, nach dem Jahr starb er plötzlich, er war 51 Jahre alt und hieß Klaus, die Nachbarin sagte von ihm, als sie erfuhr, dass er gestorben war, ach der alte Säufer..
Die Grundlage eines Lebens ist eines Sinnes sein, einen mehr achten, als sich selbst, das ist die Gesinnung Gottes.
Was wäre wenn ich zum Gottesdienst komme und frage einen aus der Gemeinde, oder einen Gast, was kann ich für Dich tun, mein Freund, meine Freundin?

Diese Einrichtung, wo Herr Zech tätig ist, nimmt auch obdachlose Menschen auf, er ist 20, das erste mal in seinem Leben wird zu ihm gesagt , du bist ein ganz wunderbarer Mensch, wisst ihr wie gut das tut....
LIED Nr 34, Wir sind eins in dem Geist, wir sind eins in dem Herrn..
Herr Zech musste dann in die FEG Dessau-Oranienbaum fahren, den Gottesdienst halten, wir hörten noch Worte von Martin Luther King, ..es kommt nicht darauf an, geliebt zu werden...seht bitte hier im Link nach
SPRÜCHE UND ZITATE
Quelle:http://home.arcor.de
http://home.arcor.de/csl51/Gottes%20Wort/Sprueche_und_Zitate.htm
Bevor wir den Segen bekamen, sangen wir dieses Segenslied, Geh unter der Gnade
GEH UNTER DER GNADE ( SEGENSLIED)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=Hj3dJ-GZdKo&feature=related
Es war wieder ein schöner Gottesdienst, bei der Predigt dachte ich, dass ein Evangelist predigen würde, man merkte, dass Gott durch ihn sprach, die Lieder waren alle sehr schön, mein Sohn Michael war auch im Gottesdienst, ihm hat es auch sehr gut gefallen in der FEG Dessau, zum Schluss gab es noch gute Gespräche, Kaffee und Kuchen, fröhlich traten wir den Heimweg an, um dann gleich zum Garten zu gehen, für mich bedeutete das umziehen, Rucksack auf, Stöcke in die Hand nehmen, los ging, wir haben dann danach gemeinsam zu Mittag gegessen, ein wenig geschlafen, Kaffee getrunken, ich hatte kalte Schnauze gemacht, das sind Kekse mit Schokoladenguss, immer schichtweise, ja und so 17 Uhr bin ich noch mal zum Garten gegangen und Michael ist nach Hause zu sich gefahren mit dem Bus...
WAS FÜR EIN SCHÖNER SONNTAG WAR DAS WIEDER; DANKE; GOTT*

In Schönebeck gibt es auch den Sozialen Treff dort, es ist eine wunderbare Sache, es gibt da nicht nur Speise und Trank, man kann dort auch von seinen Nöten, von seinem Leben erzählen und sich miteinander unterhalten, man hört einander zu und hilft, wo Hilfe nötig ist, das ist sehr wichtig in dieser Zeit****
SOZIALER TREFF SCHÖNEBECK
SUPPE & SEELE
Essen, wo es gebraucht wird!
Grundsätzlich menschlich-konsequent, anders
Quelle:www.suppenküche.de
http://www.suppeundseele.de/
Das ist es, was wir brauchen, Menschlichkeit....

TRAUER IN NORWEGEN
Heute ist es ein Jahr her, das Attentat in Norwegen, Norwegen trauert um die Opfer durch Breiwik, ich zünde später eine Kerze an im Blog für die Toten und deren Angehörigen. Noch nach einem Jahr kann man nicht fassen, was in Norwegen geschah, durch diesen einen Menschen.Herr, hilf zu verstehen..
Ich möchte jedem Opfer eine Rose auf das Grab legen(((Rosen)))

(TRAUMWELT )(WORTE)
Quelle:www.suppenuser.de/geschichten
http://www.suppenuser.de/geschichten/rose/index.shtml

BIBEL
Markus, 10, 13-15
Sie brachten Kinder zu ihm, daß er sie berühren möchte. Die Jünger aber fuhren die, welche sie herbrachten, hart an. Als nun Jesus das sah, ward er unwillig und sprach zu ihnen:
Lasset die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn für solche ist das Reich Gottes.Wahrlich ich sage euch:
Wer das Reich Gottes nicht aufnimmt wie ein Kind, wird in dasselbe nicht eingehen.

Freitag, 25. Januar 2008
MANIKÜRE – KONFITÜRE
Ganz schmutzig von oben bis unten war er am Abend vom Spielen mit den Freunden nach Hause gekommen. Da gab’s nur eins: Sachen ausziehen und gleich in die Badewanne. Schon wenig später genoss er das Wasser auf seiner Haut. Doch dann wollte er noch schnell die Fuß- und Fingernägel säubern und rief laut, damit ihn auch die Geschwister oder die Eltern hören: Gibt mir mal jemand die Konfitüre! Alle lachten und schließlich merkte er seinen Versprecher und prustete vor Lachen; denn er meinte die Maniküre und nicht die Konfitüre. So ist das, wenn man Fremdworte zu benutzen lernt.

Es fällt kein Meister vom Himmel. Wir alle machen Fehler. Schlimm wird es nur, wenn wir nicht daraus lernen. Kinder können nicht anders, als aus ihren Fehler zu lernen. Erwachsenen dagegen fällt das viel schwerer. Es könnte uns ja ein Stein aus der Krone fallen. Und erst recht, wenn wir vor andern einen Fehler eingestehen sollten. Wir sind unheimlich erfinderisch, wenn es um Ausreden geht, wir vertuschen, wir verdrehen, wir reden uns um Kopf und Kragen und hätten doch ganz schlicht sagen können: Tut mir Leid, es war mein Fehler.

Hier können wir von den Kindern lernen, die sich noch nicht als das Maß aller Dinge ansehen. Übrigens werden wir im Neuen Testament der Bibel aufgefordert, uns an der Unbekümmertheit, dem Vertrauen und der Offenheit der Kinder zu orientieren: Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, so wie ihr jetzt seid, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Und wer wünscht sich nicht den Himmel auf Erden - mit viel Kinderlachen!
Ich hoffe, dass wir heute einen guten Tag erleben.
Ihr Pastor Johannes Hartlapp aus Möckern, Danke auch in 2012, bis Sonnabend haben wir ihn in Angedacht gehört, gelesen, die Worte des letzten Tages, Sonnabend, man kann die Vergangenheit nicht weglassen, weil man sie gelebt hat, das habe ich mir gut gemerkt, das tue ich nun ohne Bedenken, ich habe mir heute schon mal Lieder angesehen, die wir hier gesungen haben, darüber dann Morgen.Im Januar durfte ich damals den Text noch kopieren, ab Anfang Juli änderte sich das..ab da erzähle ich den Text von Angedacht nach..

GEBURTSTAGE
Geburtstag hat heute Mireille Mathieu, herzlichen Glückwunsch, eine Rose für sie(((Rose)))
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Mireille_Mathieu
MIREILLE MATHIEU- AKROPOLIS ADIEU
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=zPvKRDnAz5A
Otto Waalkes hat heute Geburtstag, herzlichen Glückwunsch ihm, er hat uns oft zum Lachen gebracht***
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Otto_Waalkes
HILFE OTTO KOMMT ! FULL SHOW
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=e6zH69q6QUM&feature=related
WIR LIEBEN OTTO: AUCH HEUTE NOCH ODER?

GEBET
Vater unseres Lebens, der Liebe und des Lichts, ich grüße dich, ich danke dir für diesen Tag, Herr,
lass uns einander in Liebe begegnen, lass uns bei den leidenden sein, bei den Sterbenden, schicke uns deine Engel, Herr, dass sie uns durch den Tag begleiten und uns in der Nacht behüten, sei bei den Menschen, die traurig sind, wische ihnen ihre Tränen ab und sei uns allen gnädig, lass uns heute in eine behütete Nacht gehen und in einen guten Montag. Vater ich danke dir
Amen

Ich gehe zu Angedacht,Heute haben wir einen neuen Sprecher in Angedacht, ich begrüße herzlich Herrn Thomas Lazar aus Halle, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn (((Rose)))ebenfalls eine Rose für das MDR Radio Sachsen-Anhalt, für den Text(((Rose)))
Klickt bitte rechts MDR Sachsen-Anhalt an,es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben
An(ge)dacht zum Nachhören
An(ge)dacht Sonntag, den 22.Juli 2012, Sprecher Herr Thomas Lazar aus Halle.
nacherzählt von Lara

"LASS DEINE GESCHÄFTE ZWEI ODER DREI SEIN"

Es ist Urlaubszeit, Herr Lazar sagt, dass die ersten schon am Ziel sind, andere sind noch beim Koffer packen.Für viele Menschen ist die Urlaubszeit die beste Zeit des Jahres, einige nehmen alles mit, was sich bietet, wenn sie genug Geld dazu haben, nur ob er da nur Gutes erlebt, weiß man nicht.
Eigentlich soll der Urlaub die Zeit des Entspannens sein, der Ruhe und der Besinnung, das Ziel ist auch, dass man sich neu entdeckt, und eben erholt.Das ist wichtig in dieser Zeit, den wer Arbeit hat, wird jeden Tag gefordert, auch überfordert, da fallen ständig Überstunden an, Leistung ist gefragt.Man hat Termine über Termine, noch und nöcher sagt Lara.
Herr Lazar weiß das auch, kennt das auch, deshalb hat er sich auch Gedanken darüber gemacht und ist auf den Poeten Henry Thoreau gekommen.
HENRY DAVID THOREAU
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_David_Thoreau
HENRY DAVID THOREAU
AUS DEN TAGEBÜCHERN 1837 - 1861
Quelle:www.henry-david-thoreau.de
http://www.henry-david-thoreau.de/
Dieser Dichter sagte das, was heute die Überschrift von Angedacht ist, lass deine Geschäfte zwei oder drei sein, was er noch sagt, das hört oder lest bitte im Link, am Ende von Angedacht, dem Link vom MDR Danke*
Herr Lazar sagt, dass das eine gute Regel auch für den Urlaub ist, wen man sich daran hät, kann man zu Ruhe kommen, was unserer Seele gut tut.Auftanken kann man dann auch, um neue Kraft zu kriegen.
Einfaches leben, zurück zur Einfachheit, Entschleunigung, das alles sind Worte, über die man schon lange redet, ein Hoch der Langsamkeit, nun wenigstens im Urlaub kann man es probieren sagt Lara.
Das annehmen, was der Dichter sat, tut uns gut, lass deine Geschäfte zwei oder drei sein, und nun kommt der Link für den ganzen Satz und mehr.
ANGEDACHT ZUM NACHHÖREN***
Quelle:www.mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Thomas Lazar, aus Halle an der Saale.
Quelle: Pfarrbriefservice.de
http://www.pfarrbriefservice.de/kontakte/redakteure/lazar.html
Mit freundlicher Genehmigung vom Bistum Magdeburg
Quelle:Bistum Magdeburg.de
http://www.bistum-magdeburg.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

DENN ER HAT SEINEN ENGELN BEFOHLEN ÜBER DIR
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=DlIK-zy70ws&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.