Montag, 16. April 2012

-Christ sein leben.Herzliche Segenswünsche für Papst Benedikt XVI.zum 85.Geb.2009 ich las die Bibel nicht, ich träumte sie.Peter Ustinov. Charlie Chaplin.Mein Tag. Wie die neugeborenen Kinder.Ich bin bei dir,ein wunderschönes Lied.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Montag Abend, ich wünsche allen Lesern eine gute Woche***Heute hat der Papst Geburtstag, er ist 85 Jahre alt geworden, ich erlaube mir ihm herzlich zu gratulieren zu seinen Geburtstag, herzliche Segenswünsche Heiliger Vater, Rosen für ihn (((Rosen))) Ich mag sein beruhigendes Wesen und auch seine sanfte Stimme, ich kann mich gut daran erinnern, als er zum Papst gewählt wurde, ich hatte es mir gewünscht und dieser Wunsch hat sich erfüllt.Danke Gott.
PAPST BENEDIKT XVI. WIRD 85 JAHRE ALT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=sSzG2UAkUEI
Gern setze ich diese Seite rein, die gesamte "BLOGOZESE" gratuliert ihm, ich schließe mich gern an***
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH HEILIGER VATER
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=mVWZoIFqGG0#!
REGENSBURGER DOMSPATZEN: DEN ER HAT SEINEN ENGELN
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=rvuUfuwdIQs
JOSEF GABRIEL RHEINBERGER: ABENDLIED (BLEIB BEI UNS)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?NR=1&feature=endscreen&v=bM7y3AlEAIQ
Ich möchte heute auch Danke sagen, dass mein Blog in der "Blogozese" zu lesen ist, Danke an den Betreiber der katholischen Blogger-Blogliste, besonders an das Blog: Mein Predigtgarten, der die Blogs betreut, ja Danke***Der Titel des Textes von Angedacht passt heute auch, finde ich, er heißt, Christsein leben, ich denke dass das ganz im Sinn des Papstes und aller Christen und auch Nichtchristen ist.Bedeutet auch, ich muss das leben, woran ich glaube, wo die Nächstenliebe wieder ganz oben steht***
Im Bistum Magdeburg habe ich diese Seite gefunden, Zeit-online, den Bericht vom Spiegel setzte ich nicht rein, das verweigere ich, es ist nicht meine Sprache, die dort ein Herr in einem Artikel über den Papst kommentiert.
Christentum
BRAUCHEN WIR DEN PAPST NOCH?
Seite 3/4: Ohne den Papst wäre es langweilig
Ohne ihn wäre es langweilig
Quelle:www.zeit.de/2012
http://www.zeit.de/2012/16/GZ-Papst/seite-3
DOMRADIO.de
Nachrichten (16.04.2012)
HAPPY BIRTHDAY PAPST BENEDIKT XVI.
Quelle:www.domradio.de
http://www.domradio.de/video/8225.html

25.02.2009
Ich habe ein kleines Buch in meinen Händen und ich werde daraus einige Zeilen aufschreiben, weil ich das Bedürfnis habe, es zu tun. Einst hatte mein Mann diese Zeilen geschrieben in seinem Buch: Freiheit hinter Stacheldraht und Kerkermauern.

Epiphanias
" Und ich sah einen, Der war eines Menschen Sohn gleich,-
Seine Augen waren wie eine Feuerflamme..
Und als ich Ihn sah, fiel ich zu Seinen Füßen wie ein Toter.-

Er aber legte seine rechte Hand auf mich. Und sprach:" Fürchte Dich nicht !
Ich bin der Lebendige !- Schreibe auf, was Du gesehen hast."

Offenbarung Joh. 1. 13-19

Erscheinung

Tief in der Nacht. Bin ich ganz plötzlich aufgewacht.
In meiner Zelle. Ein Odem weht, Die Moderluft vergeht, Als ob die Ewigkeit
Durch diese Mauern quellen.

Wie hoch der Mond. Dort hinter Gittern thront ! --
Ein Faltenkleid, Malt er an dunkle Wände.
Nein ! Es bewegt mein schauernd Herz, es regt. Und senkt auf mich
Die bleichen Hände !

Und Augen stehn, wie Feuer gehen. Sie bohren sich in meine Seele--
" Herr ! laß mich los !
bist mir zu groß !-
Bringst mir den Tod.Zu mir in meine Höhle ?"

Ich stürze ab....
Fast schon im Grab. Hör ich den Fall, Als ob mich einer riefe.
Ich fühle Land und eine Hand.
Hebt mich aus großer Tiefe.

Wie Donner-Schall und Widerhall.
Ruft es mich an von aller Welten Ende:
"Noch nicht !...Noch nicht zum Endgericht.
Führt Deine Bahn !--
Als Boten ich Dich sende. "
2009
In Angedacht werden wir heute das Thema haben, ich las die Bibel nicht, ich träumte sie, das soll einmal der jüdische Maler gesagt haben, mit dem wir uns seit Sonntag beschäftigen, ich bin sehr dankbar dafür, dass ich diesen Maler kennen lernen durfte, durch Herrn Pastor Johannes Fähndrich, die Bilder von Chagall sind für mich und viele Menschen, ein Traum.

ICH LAS DIE BIBEL NICHT; ICH TRÄUMTE SIE.

Herr Pastor Johannes Fähndrich erzählt aus dem Leben von Marc Chagall, der große Maler hat gesagt, dass die Bibel ihn schon von seiner frühesten Jugend an in seinen Bann gezogen hat. Besonders in Zeiten des Zweifelns haben ihn die Texte der Bibel, die Größe und die dichterische Weisheit ihn getröstet.Die Bibel schien und scheint heute noch die reichste poetische Quelle aller Zeiten zu sein, sagt der Pastor, ja das finde ich auch, wenn ich mir die Zeilen aus dem Alten Testament ansehe, sie lese, das Hohelied Salomos, komme ich in Träumen *****
Quelle:
Joyma.com
http://www.joyma.com/22hohel.htm
Herr Pastor Johannes Fähndrich sagt weiter, es ist deshalb selbstverständlich, dass Chagall mehr biblische Bilder gemalt hat, als jeder Künstler, des 20. Jahrhunderts, weil ihn die Bibel so fasziniert hat mit ihren Texten.Aber, so sagt es Herr Pastor Fähndrich, man muss jetzt nicht denken, dass es eintönig werden könnte, immer wieder dasselbe zu malen, die Bibel als Grundlage zum Malen zu nehmen.
Keinefalls darf man denken, dass da nur farblose Strichzeichnungen heraus kommen könnten, die Bibel hat eine sehr reichhaltige Erzählkunst und die Bilder von Marc Chagall wiederholen sich nicht in ihrer Art.Sie zeigen eine Vielfalt von Farben und Formen.

Ich las die Bibel nicht, ich träumte sie, so hat es Chagall einmal gesagt, ich glaube es ihm, man kann Bilder träumen, man kann Bilder vor seinem geistigen Auge entstehen lassen.
Weil Chagall das sagte, dass er die Bibel träumte, bei seinen Bildern, sagte der große Maler Picasso einmal über ihn, wenn Chagall malt, da weiß man nicht, ob er dabei schläft. oder wach ist, er muss in seinem Kopf irgendwo einen Engel haben.
Hier könnt Ihr über Pablo Picasso lesen***
Quelle:
DE Wikipedia Org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Pablo_Picasso
Hier könnt Ihr auch noch Werke von Picasso sehen, ich denke dabei an die Friedenstaube, die hatten wir, als wir in 2003 gegen den Irakkrieg demonstrierten-----auch die mit dem Kind****
Quelle:
Kunst für alle.de
http://www.kunst-fuer-alle.de/1/a182/k50499?gclid=CLaOop-R-JgCFQkEZgodyDX_mA
Herr Pastor Johannes Fähndrich sagt, in einer Welt, wo man alles berechnet, wo sich alles rechnen muss, und bei vielen Menschen durch die ständigen Berechnungen das Leben zu kurz kommt, man lebt also nicht wirklich, man verbietet es sich zu träumen, aber genau das brauchen wir, wir brauchen den Mut zum Träumen, ohne die Träume ist das Leben leer..
Lassen wir uns nicht vormachen, was die Wertigkeit für diesen Staat ausmacht, was unser Leben betrifft, wir alle sind Menschen und keine Maschinen, ohne Herz.Wir haben eines.
Gehen wir zu Chagall zurück, dazu sagt Herr Pastor Johannes Fähndrich zum Schluss, Chagall hat sich von der Bibel, dem Buch GOTTES , inspirieren lassen und er hat diese Inspiration weiter gegeben, er hat in seine Bilder gemalt, was er geträumt hat, er hat die Bibel geträumt, der Pastor wünscht uns den Mut zum Träumen....um daraus, aus den Träumen, die Kraft zum Leben zu schöpfen.
Ich sage Danke auch in 2012***

GEBURTSTAGE
Außer Papst Benedikt hätten heute Peter Ustinov und Charlie Chaplin Geburtstag gehabt, Peter Ustinow ist mir ein Begriff geworden, durch den Film: Luther der Film mit dem jungen Luther und Charlie Chaplin ist uns auch allen ein Begriff, Rosen für Beide(((Rosen)))
PETER USTINOV
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Ustinov
CHARLES CHAPLIN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_Chaplin
CHARLIE CHAPLIN IN THE CITY LIGHTS 1931
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=-5uS7ZHCD2Q&feature=related

MEIN TAG
Ja, das war im Garten arbeiten, am Vormittag und am Nachmittag und das war anstrengend, aber auch schön und ich habe heute viel geschafft dort, Den Katzen geht es gut und das ist Freude, der Garten auch, ringsherum blüht es, es ist schön im Garten und so nah, das ist das Beste* Danke, Herr.
Das hat mich tief bewegt, in Zerbst, meiner Geburtsstadt ist ein schreckliches Unglück passiert.
Nach Hausexplosion in Zerbst
MANN TOT IN TRÜMMERN
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/sachsen-anhalt-heute/zerbstexplosion100_zc-266fac6c_zs-355b056c.html
Vor Jahren ist dasselbe in Dessau-Ziebigk passiert, damals , der Mann war verzweifelt, er sah keine Zukunft mehr, hatte Schulden, heute habe ich zwei Leute getroffen, einen Mann, eine Frau, er muss aus seiner Wohnung ausziehen, weil die Mutter gestorben ist, da er Stütze bekommt ist die Wohnung nun zu groß, sie hat 300 Euro monatlich zur Verfügung, mehr nicht, ihr Lebenspartner ist gestorben, sie muss ausziehen, die Wohnung ist nun zu groß, es ist ein Elend hier unter den Menschen, wer weiß was dieser Mann in Zerbst für Sorgen hatte, er lebte allein in diesem Haus, einem alten Haus, geerbt von der Mutter nach ihrem Tod...Bitte Herr steh den Menschen zur Seite, die nicht mehr weiter können, verzweifelt sind.

Ich empfehle euch noch das Wort zum Tag spricht heute Pfarrerin Maria-Heinke Probst aus Bautzen, das Thema ist heute:WIE DIE NEUGEBORENEN KINDER
Mdr1 Radio Sachsen Radioandacht ZUM NACHLESEN : DAS WORT ZUM TAG
Chronologische Reihenfolge.
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen/programm/buendelgruppe2096.html
Bitte lest den Text heute, es geht um den Sonntag nach Ostern, den 1. Sonntag, das war Gestern*

GEBET
Gott, Du willst an allen Tagen unseres Lebens bei uns sein. So bleibe bei allen, die alt werden.
Bewahre ihnen ein fröhliches Herz und lass sie nicht bitter werden. Sei auch bei allen, die noch jung sind. Bewahre ihnen ein frohes, neugieriges Wesen und lass sie lieben lernen.
Wir hoffen auf Dich. lass Dich spüren.Ich danke dir für diesen Tag, Herr,
bitte lass uns in eine behütete Nacht gehen und uns einen frohen Dienstag haben, Vater ich danke dir.Amen

Ich gehe zu Angedacht
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Montag, den 16. April 2012, Sprecher Herr Superintendent Hans-Jürgen Kant, aus Halle
nacherzählt von Lara

CHRIST SEIN LEBEN

Herr Superintendent Hans-Jürgen Kant sagt, dass fromme Reden nicht reichen, wenn keine Taten folgen.Das hat er gedacht, als er seine Tochter Lisa-Sophie in Argentinien besucht hat, sie arbeitet in einem Kinderdorf, welches von der dortigen Kirchengemeinde gegründet wurde.In diesem Kinderdorf werden Kinder und Jugendliche betreut, die aus schwierigen und armen Familien kommen.
Einmal, als Herr Kant dort war, haben sie gemeinsam eine ehemlalige Jesuitenmission besucht, leider sind davon nur noch die Ruinen da, man vertrieb die Jesuiten, dabei wollten die Jesuiten den Menschen wirklich helfen, dann aber hat das den Mächtigen des Landes nicht gefallen und die Mächtigen haben die Gebäude der Jesuiten zerstört und die Jesuiten vertrieben, sie wollten nicht, dass die Guarani von den Jesuiten vor den Sklavenjägern geschützt werden, dass die Jesuiten mit den Guarani alles geteilt haben, ihnen von Gott erzählt haben.
Aber über Generationen hinweg sind die Guarani Christen geworden, das deshalb, weil die Christen ihnen nicht nur predigten, sondern auch immer halfen, diese Christen wussten, dass Reden und Handeln zusammen gehören und das ist gut so.Sie tun es heute auch noch.
Lisa Sophie ist noch bis zum Sommer im Kinderdorf, helfen, dass es den Kindern gut geht, dazu gehören auch die Gebete, es sind Gebete die Gott um Schutz bitten, und um Beistand, aber sie reden nicht nur, sie tun es, jeden Tag*
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/11221.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Werde ein Segen für alle die dir begegnen, du hast einen Auftrag für alle und wäre es nur
ein freundlicher Gedanke, ein Gruß, ein stummes Gebet.

Der HERR, dein GOTT wird selber mit die ziehen und wird die Hände nicht abtun und dich nicht verlassen. 5. Mose 31,6
Er wird dich segnen. Segen ist ein Geschenk GOTTES, ich bitte um den Segen des HERRN.
Amen
DER GUTE GOTT SEGNE UNS UND BEHÜTE UNS. ER LASSE SEIN ANGESICHT LEUCHTEN ÜBER UNS; GOTT SCHAUE AUF UNS UND SCHENKE UNS SEINEN FRIEDEN.
SO SEGNE UNS DER VATER; DER SOHN UND DER HEILIGE GEIST
AMEN

Lieben Dank an Herrn Superintendent Hans-Jürgen Kant aus Halle
Willkommen im Evangelischen Kirchenkreis Halle-Saalkreis
Quelle:www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de
http://www.kirchenkreis-halle-saalkreis.de/
Bitte klickt auf Kreiskirchenrat, da findet ihr alle Mitarbeiter, ganz oben Superindendent H.J.Kant, Danke*
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle: EKMD.de
http://www.ekmd.de/
Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle: MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

ICH BIN BEI DIR; EIN WUNDERSCHÖNES LIED
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=-PNZl_i3GP4&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.