Sonntag, 22. Januar 2012

-Frau M.oder der Sonntag.Demo Dessau.Der Pfarrer u.d.braunen Schafe.Musik.Innere Heilung.Pölitzfrüstück,Zudeicks Woche.G.E.Lessing.Ev.KirchengemBerlin-Heiligensee.Berufung annehmen.Maria breit den Mantel aus(Kirchenorgel)

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Sonntag Abend, schöne Stunden wünsche ich euch noch heute und auch für alle Leser eine gute Woche.Die brauchen wir auch und ganz besonders unsere Stadt.Gestern war dann doch eine Spontandemo, an der ich nicht teilnahm, weil es in den MDR Nachrichten laufend hieß, dass alles abgeblasen ist, nichts stattfindet, auch nicht die Kundgebung am Abend vor dem MC Donald,außerdem traue ich mich alleine nicht mehr raus im Dunkeln.Ich habe heute unseren Stadtsender gesehen, es lag so viel Blut auf der Straße,furchtbar, dann noch der Anschlag auf das Polizeirevier, das war dann auch der Auslöser , mit der Schmierei an einer Wand Ouri Jalloh, das war Mord,es ist genug.Es war ein friedlicher Marsch es ging von Mc.Donald, dem Tatort, zum Bahnhof, wir wollen uns nicht mehr verkriechen müssen, wir Einwohner von Dessau und wir wollen bekunden, dass unsere Polizisten keine Mörder sind.Dann ging es zurück zu MC Donald und das war es dann auch, mehr nicht,unsere Heimatstadt Dessau aber werden wir nicht mehr beschmutzen lasen, uns nicht mehr sagen lassen, dass wir Rechts sind, wir sind es nicht!
Dessau_Roßlau
RECHTSEXTREME STÖREN "KURT-WEILL-GESELLSCHAFT"
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1327155356932
Ich finde das gut, das alles friedlich verlaufen ist, dass die Störer ans stören gehindert wurden, die Rechtextreme Jacke ziehe ich mir nicht an, auch unsere Bürger tun das nicht, die Medien ziehen sowieso alles dahin, wo sie es hinhaben wollen, damit müssen wir leben.Heute war ich in der Freien Evangelischen Kirche zu Gottesdienst, durch das Geschehen in den letzten Wochen hat Herr Pastor Gast heute die Predigt weggelassen, es gab eine Gebetsrunde für die Stadt, Fürbitten folgten, Frau Gast hatte grüne Bänder besorgt, das ist als Zeichen für Gewaltlosigkeit, ein Vorschlag vom Bündnis Gelebte Demokratie, an den Bändern ist eine kleine Sicherheitsnadel, damit man sich das Zeichen der Hoffnung, grün, auf ein Miteinander ohne Gewalt, anstecken kann, ihr sage ich Danke, ich habe mir diese kleinen Bänder an die Jacken gesteckt, das was sie aussagen sollen, dafür stehe ich.
Es ist leicht für die Medien, alles auf Rechts zu schieben, oder Beispiele zu benennen, hier ist so eine Seite.ZEIT ONLINE
Rechtsextremismus
DER PFARRER UND DIE BRAUNEN SCHAFE
Testfall für die Nächstenliebe : Die Familie von NPD-Chef Holger Apfel engagiert sich in Riesas Kirchengemeinde
Quelle:www.zeit.de
http://www.zeit.de/2012/04/S-Kirche-NPD/seite-1
Ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, nimmt Gott nicht alle Menschen an und warum wird man Rechts, ab wann gilt man als Rechts, ich weiß es nicht,in Sachsen-Anhalt gibt es viele Probleme, es ist das Bundesland mit der höchsten Arbeitslosigkeit, daraus ergeben sich andere Dinge,denke ich, man muss immer die Ursachen erforschen, danach muss man versuchen, sie abzuschaffen, fragen muss man sich, haben Jugendliche Aussicht auf Arbeit, haben eine Perspektive?Wir sind hier auch nicht schlechter, als in anderen Bundesländern und auch nicht von rechtem Gedankengut!
Stimmt das nun, dass je höher das Selbstwertgefühl, desto weniger Gewalt angewendet wird, je ausgeprägter die Lebens-Und Berufsperspektive, desto weniger Gewalt?
Das aber weiß ich ganz genau, dass das stimmt. Je mehr wir uns an christlichen Werten und Normen orientieren, je mehr Hingabe zu Gott, zu Jesus Christus, desto weniger Gewalt.
Das , die Hetzjagd auf den Bundespräsidenten geht weiter, all das ist nicht gut für eine Gesellschaft, aber die Medien haben Spaß daran, immer noch etwas drauf, selbst wenn schon einer am Boden liegt und so viele, auch aus der Politik immer noch drauftreten und nach neuen Beweisen suchen, am Ende verachtet man die, die das tun!
DAS ERSTE
GÜNTHER JAUCH
Sendung 22.01.2012 In aller Freundschaft wie viel "Wulffen" ist in Ordnung
Quelle:http://daserste.ndr.de
http://daserste.ndr.de/guentherjauch/rueckblick/wulffen101.html
Aber wer sieht heute schon das Erste,in RTL kommt heute der Film. Als die Erde still stand*Andere Programme gibt es auch noch..

MUSIK
DIE BERLINER PHILHARMONIKER IM KINO
Quelle:www.berliner-philharmoniker.de
http://www.berliner-philharmoniker.de/medien/livekino/
PROKOFIEV: SYMPHONY NO. 5 /DUDAMEL BERLINER PHILHARMONIKER
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=y29V7c1k5xE
UNHEILIG- RUHE § ZEIT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=k64IxpL2NRw&feature=related

INNERE HEILUNG
Dreieinige Gott-Vater, Sohn, Heiliger Geist.
MEIN KÖRPER, wenn ich Christ bin, ist der Tempel des Herrn, ich soll ihn pflegen.
GEIST, wenn ich Jesus kenne, kommt der Geist Jesus in uns, wird zum Licht, breitet sich aus zur Seele.
DIE SEELE ,das ist der Verstand, der Wille, die Gefühle.
GEFÜHLE sind zwischenmenschliche Gefühle, warum können wir lächeln, weil es etwas sagt..
POSITIVE GEFÜHLE; Liebe, Freude, Zufriedenheit, Humor.
NEGATIVE GEFÜHLE; Hass, Neid, Rache, Habsucht, Trauer, Unsicherheit, Angst und Zweifel.
Der Körper kann die Gefühle beeinflussen, wenn ich Grippe habe, bin ich müde, schlapp.
Die Seele kann den Körper beeinflussen- z.B. Asthma, Gürtelrose sind solche Krankheiten.
Psalm 31, Die Schuld in seinem Leben macht ihn krank.

SPRÜCHE; Kummer drückt nieder und gute Worte sind Honig.
1. Johannes, die Zunge , so klein sie auch ist, kann enormen Schaden anrichten.
2.Mose- ich der Herr werde nichts ungesühnt lassen, bis ins 3. oder 4.Glied, die gehorchen segne ich alle.
Generationen sagen aus, die Seele der Sünder wird sterben.
Aber da ist Jesus, was wir vor Jesus bekannt haben, ist Vergangenheit und abgehakt-------vergeben!
Heute geht es durch Generationen, dass die Kinder keinen Vater haben, wie sollen denn die Kinder wissen, wie ein Vater ist und wenn sie einen Vater haben und er ist zu streng, zu grob, wie sollen sie erfahren, dass der Vater gut ist und die Liebe ist.
So möchten sie Gott nicht kennen lernen, weil sie Angst haben, da war dann okkulte Praxis, Horoskope. schwarze Magie, Aberglaube, früher..
Heute ist es das Geld, Materialismus mit oder ohne Gott......denken wir darüber einmal nach..

DAS PÖLITZ-FRÜHSTÜCK 21.01.2012
Quelle:www.magdeburger-zwickmuehle.de
http://www.magdeburger-zwickmuehle.de/mz/cms/front_content.php?idart=33
PETER ZUDEICKS WOCHE IN BERLIN 06.JANUAR 2012
Quelle:www.mdr.de/mdr.-figaro
http://www.mdr.de/mdr-figaro/podcast/zudeick/audiogalerie132.html

Die kleine Blume Hoffnung
In den schwarzen Wasser deiner Angst,die dich in den Abgrund stürzen,
Wo das Grauen vor dem Tode lauert, wächst auf Felsengrund die kleine Blume,
die man Hoffnung nennt.

Diese Blume lebt von deiner Sehnsucht, nach Erlösung aus den Fluten.
Die an deinem Wurzelgrunde, böse, unerbittlich nagen.

Und je mehr die schwarzen Wasser rauschen um die kleine Blume.
um so tiefer graben ihre Wurzeln in den Felsengrund des Wortes Gottes.

Dieser Felsengrund, der deine Blume trägt, ist die Auferstehung einst am Ostermorgen,
als des Schöpfers Wort den Tod zersprengte und der Herr den Jüngern zeigte,
Dass er lebe...............

Diese Nahrung zieht die kleine Blume aus dem Felsengrund des Wortes,
und sie gräbt sich tiefer und sie wächst mitten in den schwarzen Wassern
deiner Angst.

Und sie blüht und schildert dir in überirdisch schönen Farben.
Was dort drüben auf dich wartet und du siehst es und es wächst die Hoffnung.

Aus dem bloßen Ahnen zur Gewißheit, daß die schwarzen Wasser deiner Angst,
dich zwar reißen dürfen in den Abgrund.
Aber auch die Nacht des Todes darf dich ewig nicht behalten.
sondern muß dich tragen zu den Ufern jenes herrlich neuen Lebens,
dass die zarte, kleine Blume
Dir mit ihren Blüten kündet:

ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN; WER AN MICH GLAUBT; WIRD LEBEN; AUCH WENN ER STIRBT*
G.G.ev.Pfarrer +

AM 22. JANUAR 1729 wurde Gotthold Ephraim Lessing geboren, eine Rose für ihn (((Rose)))
GOTTHOLD EPHRAIM LESSING
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gotthold_Ephraim_Lessing
ZITATE - GOTTHOLD EPRAIM LESSING
Quelle:http://zitate.net
http://zitate.net/gotthold%20ephraim%20lessing.html

Mein virtuelle Freundin aus Berlin war zu einem Abend ihrer Gemeinde, wo Ehrenamtliche Mitglieder geehrt wurden, es war ei italienischer Abend und sie hat sehr viel Freude dabei gehabt, man kann, so schreibt sie, sich in dieser Gemeinde zu Hause fühlen, das ist ein Kompliment für die Gemeinde, finde ich***Und es waren 200 Gäste in der Kirche, super*
GEMEINDEBRIEF EVANGELISCHE KIRCHENGEMEINDE BERLIN-HEILIGENSE
Quelle:www.kg-heiligensee.de
http://www.kg-heiligensee.de/seiten/Gemeindebrief.pdf
Ein kleiner Ausschnitt von ihren Worten, Es gab italienische Speisen wie Minestrone, allerlei Pastagerichte, Tiramisu sowie Rotwein und Mineralwasser – von allem so viel, wie man verzehren konnte. Und es kam noch besser. Ein junger Mann trat auf – anscheinend ausgebildet als Schauspieler und Sänger – der uns Italien musikalisch mit einer herrlichen Bariton-Stimme darbot. Es ging querbeet durch Oper, Operette und Schlager. Und wir waren ausdrücklich aufgerufen, mit zu singen, sofern uns die Stücke bekannt waren.
Dieser junge Mann hatte nun auch viel Talent in Komik und Humor. Indem er durch den Raum ging und uns alle einzeln mit einbezog, hatten wir viel Spaß. Selbst wenn jemand den Raum verließ, rannte er singend hinterher. Es war köstlich. Ich habe Tränen gelacht. Das tat so gut!
Die ganze Stimmung war dabei auch so locker und liebevoll. Davon werde ich wohl eine Weile zehren.JA sagt Lara, das ist lebendige Kirche***Da geht man gern hin*

GEBET; SEGEN
Gott sei vor dir um dir den rechten Weg zu zeigen
Gott sei neben dir,
um dich in die Arme zu schließen und dich zu schützen,
Gott sei hinter dir,
um dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen
Gott sei unter dir,
um dich aufzufangen, wenn du fällst.
Gott sei in dir,
um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Gott sei um dich herum,
um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
Gott sei in dir, um dich zu segnen.
So segne dich der gütige Gott.
Altkirchlicher Segen. 4. Jahrhundert

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute,Frau M. oder der Sonntag, ich begrüße herzlich unseren neuen Sprecher, Herrn Pfarrer Janßen aus meiner Heimatstadt Dessau, er wird uns bis Sonnabend durch Angedacht begleiten, eine Rose für ihn(((Rose))) und auch für den netten Texter des MDR1 Radio Sachsen-Anhalt und für das Angedacht vom Sender.(((Rosen)))
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Sonntag,den 22.Januar 2012, Sprecher: Herr Pfarrer Andreas Janßen aus Dessau-Roßlau
nacherzählt von Lara

FRAU M. ODER DER SONNTAG

Wenn Herr Pfarrer Janßen zur Arbeit geht, in sein Büro, trifft er fast jeden Tag Frau M., die Dame fährt mit dem Fahrrad, ist immer guter Laune und so um die 70 rum.Sie trägt eine Kittelschürze, verrät er uns, da sie etwas zurückhaltend ist, erzählt sie nicht alles über sich, besser so sagt Lara.Sie ist immer beschäftigt, sagt uns Herr Janßen ,am Montag versorgt sie Haus und Garten, Dienstags nimmt sie ihre Enkelkinder zu sich, da ist der Omatag, am Donnerstag geht Frau M. ins Altenheim, am Freitag besucht sie ihre Schwester, die schlechter zurecht ist, als sie, eigentlich sind alle Tage bei ihr besetzt.
Am Sonntag aber nimmt sie sich frei, da macht sie Pause, sie geht in den Gottesdienst in ihre Gemeinde.
Einmal hat Herr Pfarrer Janßen sie gefragt, warum sie so viel tut, sich nicht mal ausruht, oder sich mehr Zeit für sich selber nimmt.
Darauf antwortete sie, dass wer bei Gott groß sei will, anderen dienen muss.
IHRE BERUFUNG ANNEHMEN
Quelle:http://home.arcor.de/heike stetter
http://home.arcor.de/heike.stetter/Ausarbeitungen/Gott.dienen.html
Heute ist wieder Sonntag, lesen wir, Frau M. wieder in ihren Gottesdienst , dort findet sie Ruhe, dort tankt sie Kraft auf, die braucht sie für die Aufgaben in der nächsten Woche, Herr Pfarrer Janßen versteht sie gut , er sagt uns, dass der Gottesdienst auch für ihn ein Ort ist, wo er Kraft tanken kann, wo er seine Gedanken ordnen kann, wo er seine Anliegen zu Gott bringen kann, alles was ihn bewegt..
Morgen hat er ja wieder Dienst, eer wird dann in dieser Zeit wieder für andere Menschen da sein, aber heute, am Sonntag ist es seine Zeit, es ist gut, dass es den Sonntag gibt***
Der Text zum Nachlesen***
EVANGELISCHE KIRCHE IN MITTELDEUTSCHLAND
Quelle:www.ekmd.de/lebenglaube/andachten
http://www.ekmd.de/lebenglauben/andachten/mdr1sachsenanhalt/

DER HIMMEL SEI MIT UNS

Es segne uns Gott, die Quelle der Gerechtigkeit.
Es segne uns Jesus Christus, der Unrecht und Verfolgung für uns erlitt.
Es segne uns die Kraft des Heiligen Geistes, die uns stark macht für Gerechtigkeit
um für Frieden zu arbeiten und einzustehen.

GOTTES FRIEDEN SEI IMMER MIT UNS
Amen

Lieben Dank an Herrn Pfarrer Andreas Janßen, Vorsitzender der Kreissynode Dessau-Roßlau
Kirchenkreis Dessau
Quelle:www.landeskirche-anhalts.de
http://www.landeskirche-anhalts.de/gemeinden/dessau
Mit freundlicher Genehmigung, von der Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Quelle:EKMD.de
http://www.ekmd.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

MARIA BREIT DEN MANTEL AUS (KIRCHENORGEL)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=FwgOw232d2w&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.