Mittwoch, 16. November 2011

-Kirche- man lebt, was man hofft.Ev.Gottesdienst z.Buß und Bettag a.d.Christianskirche in Hamburg.Klassenkämpfer mit Klampfe.Jackie Leven+ Mein Tag die Weide.René Steinke*Das Herz eines Engels.Der gute Mensch von Sezuan.Jackie Leven-Snow in Central Park .

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Mittwoch Abend, heute haben wir den 16.November 2011 und heute hab eich erfahren, dass auch Jackie Leven am Montag verstorben ist, er erlag seinem Krebsleiden, so sind zwei Musiker am Montag gestorben, unterschiedlich war ihre Musik, aber wir mochten Beide, wir erinnern uns daran,über Jackie Leven schreibe ich auch noch heute, ich habe nun eine Seite über Franz Josef Degenhardt gefunden, die mir gefällt, weil sie aussagt, wie er war, ein Klassenkämpfer, der gesagt hat, was er denkt*** Deshalb möchte ich heute noch einmal an ihn erinnern.Hamburger Abendblatt....
TOD DES LIEDERMACHERS
FRANZ. JOSEF DEGENHARDT: KLASSENKÄMPFER MIT KLAMPFE
Quelle:www.abendblatt.de
http://www.abendblatt.de/region/pinneberg/article2095170/Franz-Josef-Degenhardt-Klassenkaempfer-mit-Klampfe.html
10 Uhr kam heute ein evangelischer Gottesdienst, diesen Gottesdienst habe ich mir angesehen., er war schön, es ging dabei um Worte, die verletzen können,die Kirche ist wunderschön, ein schwebender Engel ist hinter dem Taufbecken zu sehen, er hat einen Kranz in seinen Händen.....
16.November 2011- 10:00-11:00
ARD LIVE: EVANGELISCHER GOTTESDIENST AUS DER CHRISTIANSKIRCHE IN HAMBURG
Quelle:http://rundfunk.evangelisch.de
http://rundfunk.evangelisch.de/kirche-im-tv/ard-fernsehgottesdienst/ard-live-evangelischer-gottesdienst-zum-bu%C3%9F-und-bettag-2823
Es geht also um das Wort, wess Herz voll ist, dem geht der Mund über, sagt die Bibel, es wurde das Lied gesungen, such wer da will, Psalm 119, folgte
DEIN WORT IST MEINES FUßES LEUCHTE UND EIN LICHT AUF MEINEM WEGE
Quelle:www.postcard-online.net
http://www.postcard-online.net/postcard/index.php?option=com_joomgallery&func=detail&id=25&Itemid=8&lang=de
Es sind so viele Worte, deshalb trifft uns keins, zu viele Bilder, zu viele Nachrichten, sie lassen uns abstumpfen, Gott du kannst uns helfen.Ein Lied: Schweige und höre, neige das Herz ans Ohr, suche den Frieden. In der Bibel steht, ich sage euch aber, dass die Menschen Rechenschaft ablegen müssen für ein jedes nichtsnutziges Wort, was sie gesagt haben.Ein guter Mensch bringt Gutes hervor, ein böser Mensch Böses.Der Predigttext wird nach dem Evangelium nach Matthäus ausgerichtet, Matthäus 12. Kapitel.
Nehmt an, ein Baum ist gut, so wird er auch gute Frucht tragen, so ist es eben auch mit den Menschen.
Dr. Ingo Lembke- er wird befragt, er sagt in Altona ist ein Umdenken nach der letzten Wahl , es haben so wenig gewählt, MAN MUSS DEM VOLK AUFS MAUL SCHAUEN; SAGT MARTIN LUTHER und das ist wichtig und gut.
Udo Jürgens hat ein Lied gesungen, FEHLBILANZ; zu viel Worte, die nichts sagen, zu viele Blicke, die nicht verstehn, blühende Geschäfte, abgestorbene Bäume, Fehlbilanz, graue Altersheime, zu viele Sterne, die nicht leuchten, zu viele Worte von der Liebe, Fehlbilanz
Eine Psychotherapeutin sagt, die Chance des Bußtages , der Bußtag bedeutet auch die Verabschiedung von Schuldgefühlen.Das Lied, Ach hilf Herr, dass wir werden gleich.
DIE PREDIGT
Eine Geschichte, der Vater wird 70, Professor, Ämter, Freunde, sein Leben, die Tochter fragt ihn welche Worte haben Dich getragen? Er sagt, als er Kind war, krank war, da saß die Mutter an seinem Bett, ihre Worte waren es, heile, heile Segen, der Vater, der sich über seinen Sohn gefreut hat, weil er einen guten Abschluss hatte, seine Frau, die ihm sagte, ich liebe Dich, als sie sich kennen gelernt hatten.
Gott spricht von den Lilien auf dem Felde, Johannes beginnt, am Anfang war das Wort, aber nun die Worte aus dem Predigttext: PASST AUF WAS IHR SAGT AN EUREN WERKEN WIRD MAN EUCH ERKENNEN.
WORTE WERDEN ZU WAFFEN; WORTE WERDEN ZU TATEN; SIE GREIFEN EIN IN UNSER LEBEN; IN DAS LEBEN ANDERER.AUF DIE GOLDWAAGE GELEGT WERDEN UNSERE WORTE AM ENDE DER ZEIT; ABER JETZT IST NOCH ZEIT; DIE GUTE SPRACHE DES HERZENS ZU LERNEN.
Zeit zur Umkehr, die Sprache der Liebe zu lernen, das hört nie auf, Gott ist in Hörweite.
Das Lied , in Schmerz und Finsternis werde ich für dich einstehen wird gesungen, die Fürbitten folgten.
Wir bitten um Vergebung, wir bitten dich Gott, sende deinen Geist dass wir umkehren im Leben zu Worten der Liebe. Erleuchte und bewege uns, leite und errette uns, leite und begleite uns.
Das Vater Unser, das Lied : In die ist Freude, in allem Leide..
NIEMAND MUSS AM BUßTAG IN SACK UND ASCHE GEHEN; ES GEHT UM HALTUNGSÄNDERUNGEN IM LEBEN; DANKE FÜR DIESEN WUNDERBAREN GOTTESDIENST AUS DER EV. CHRISTIANSKIRCHE IN HAMBURG ALTONA.
Der Kinder und Jugendchor, hat wunderbar gesungen, der Kantor, der Pastor, die Sprecher, die Pastorin, alles hat gepasst (((Rosen))) für alle.Das war das, was ich in etwa behalten habe..
IN DIR IST FREUDE IN ALLEM LEIDE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=KIXK5WZ0Igk
HAMBURG- ALTONA: GLOCKEN DER EV.- LUTHER.CHRISTIANSKIRCHE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=7JLO31Chs0A

Am Montag ist Jackie Leven dem Krebs erlegen, er starb im Alter von 61 Jahren
JACKIE LEVEN
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jackie_Leven
JACKIE LEVEN - I´VE BEEN EWERYWHERE (HERMANY)
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=JHDMF3t6CoE
O HERR; GIB IHM DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHM !
LAß IHN RUHEN IN FRIEDEN
AMEN

MEIN TAG
Heute war ich natürlich im Garten, es war nicht so kalt, wie sonst, aber ich war später dort, als sonst, manchmal brauche ich früh sehr lange, bis ich mich ausgeknuddelt habe,ich habe gestern lange Fernsehen gesehen, vom MDR kommt da der Polizeiruf 110, danach kam der Staatsanwalt hat das Wort von 1989, ich liebe diese Filme von damals.Nur kommen die viel zu spät ,nur Dienstag bis 1.30 Uhr ging der Film.Nun ich habe es noch geschafft, die kleinen Katzen kamen mir im Garten entgegen, das ist besser, als wenn sie auf die Straße laufen, wo so viel Autos fahren. Bis jetzt fühlen sich alle drei, auch Vanessa pudelwohl, inzwischen füttere ich auch die Vögel mit Körnern, Streufutter eben, so ist eine bunte Tierwelt um mich herum, jeden Tag und das ist Freude,Heute habe ich im Radio, bei Figaro etwas über die Weide gehört, das Jahr des Baumes ist nun bald vorbei, heute also ging es um die WEIDE, man sagte, dass in ihren Höhlungen Elfen wohnen und meint ein Licht zu sehen. Die Weide wurde früher als Heilmittel benutzt, in ihr entsteht so etwas wie Aspirin, sie wird wie alle schnellwachsenden Bäume nur 100 Jahre alt, bringt aber mit ihren herabhängenden Zweigen genug Senker zum Leben, in die Erde, verschnittenene Weiden leben länger.
Ließe man die Weiden in Ruhe mit all ihren Senkern, gäbe es einen Wald voller Weiden, überall****
Ich war dann am Abend zur Chorprobe, das hat auch Spaß gemacht, ich musste auch üben, ja, am Sonntag singen wir zum Gottesdienst in der Georgenkirche in Dessau*Die andere Woche singen wir zum Lichterfest in Wörlitz gemeinsam mit dem Wörlitzer Chor, in der Ev. Kirche dort*

GEBURTSTAGE
Geburtstag hat heute Renè Steinke, Schauspieler, er feiert heute seinen 48.Geburtstag, herzlichen Glückwunsch(((Rose)))
RENÉ STEINKE
Quelle:www.rene-steinke-fanpage.piczo.com
http://www.rene-steinke-fanpage.piczo.com/?cr=7
RENE STEINKE
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=ycegrLMgNLo
MÄRCHEN eine Passage" das Herz eines Engels"
Quelle: www.hanskruppa.de
http://www.hanskruppa.de/maerchen/index.htm
BERTOLD BRECHT DER GUTE MENSCH VON SEZUAN
Quelle: www.texttexturen.de
http://www.texttexturen.de/essays/brecht_sezuan/

GEBET
Gott
Schweigend bist du da und schaust auf mich,
weil ich dich nach dem WARUM frage.
Schweigend bist du da und hörst mir zu,
wie ich Fragen nach dem Sinn des Lebens stelle.
Schweigend bist du da und begleitest mich,
sogar dort, wo ich wütend bin und mit dir schimpfe.
Schweigend bist du da und führst mich/uns
durch manche Unsicherheiten, in Krankheit und Leid, im Dunkel des Lebens.
Schweigend bist du da und schaust auf mich
jede Sekunde meines Lebens schenkst du mir deinen Segen. Herr, bitte schenke uns eine behütete Nacht und lass den Donnerstag gut werden, Vater, ich danke dir.
Amen

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, Kirche- man lebt was man hofft.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Mittwoch,den 16.November 2011, Sprecher Herr Dr.Bernhard Oestreich,Friedensau nacherzählt von Lara

KIRCHE - MAN LEBT WAS MAN HOFFT

Heute erzählt Herr Dr. Bernhard Ostreich von den 6 Kosmonauten, die 520 Tage im Container gelebt haben, um auszuprobieren wie es ist, wen man zum Mars fliegt, das dauert so lange.Das war in Russland, sie waren froh, als sie wieder aus dieser engen Kapsel aussteigen konnten, so hab eich das damals verstanden, sagt Lara, denn sie hatten ja auch lange Weile und sie lebten von Konserven, so sagt es uns Herr Dr.Oestreich.Das alles war am 04,11, 2011, also neulich erst.
Alle waren Wissenschaftler , sie wussten eben, dass ein Raumschiff 500 Tage braucht bis zum Mars, hin und zurück, eine lange Zeit, aber sie schafften dieses Experiment , darauf können sie nun stolz sein.Diese 6 Menschen nahmen eine Sache vorweg, die es noch gar nicht gibt, geholfen hat ihnen die Hoffnung auszuhalten, zu probieren, Hoffnung kann alles.
Herr Dr. Oestreich sagt uns, dass die Kirche auch ein Ort ist, wo man hoffen kann, z.B. hofft man auf eine gerechte Welt, auf Gottes gerechte Welt, es ist wichtig sich für Gerechtigkeit einzusetzten, ja, für gerechten Lohn, von dem man auch leben kann, das giklt auch für kirchliche Einrichtungen, die sind nicht besser, weiß Lara.
Dann sagt uns Herr Dr. Oestreich noch, dass manche Menschen aus verschiedenen Gründen nichts von der Kirche halten, manche sagen, dass sie die Menschen nur vertröstet, und zwar auf das Jenseits, ja sagt Lara, Heinrich Heine hat darüber Gedichte geschrieben, ..ich kenne die Herren, ich kenne den Text, ich kenn auch die Herren Verfasser, ich weiß sie tranken heimlich Wein und predigten öffentlich Wasser, es geht noch weiter, ich kanns auswendig dahersagen, aus der Schulzeit, ja das war zur Zeit Heines und später auch noch, wer arm war wurde auf den Himmel vertröstet, dass er es dann da gut hätte.
Aber es gibt sie die Hoffnung in der Kirche heutzutage, sagt uns Herr Dr.Bernhard Oestreich, diese Hoffnung reicht über diese Welt hinaus. Ja, sagt er weiter, es stimmt, dass man die Hoffnung nicht kontrollieren kann, aber das ist eben so, man kann ja auch vieles andere nicht kontrollieren, wie z.B. ob das mit dem Euro klappt und vieles mehr.
Angedacht zum Nachhören
Quelle:www.mdr.de/mdr1-radio sachsen-anhalt/podcast
http://www.mdr.de/mdr1-radio-sachsen-anhalt/podcast/angedacht/audiogalerie200.html

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Dr.Bernhard Oestreich, Theologische Hochschule Friedensau
Quelle:
Oestreich.onlinehome.de persönlich
http://www.oestreich.onlinehome.de/personliches.html
Mit freundlicher Erlaubnis von der Freikirche der Siebenten-Tags Adventisten in Deutschland
Quelle:www.adventisten.de
http://www.adventisten.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein.
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen."

JACKIE LEVEN - SNOW IN CENTRAL PARK
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=O8LmySLjSUI&feature=related

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht***.. und alsdann flugs und
fröhlich geschlafen, Martin Luther
)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.