Dienstag, 23. August 2011

-Wasser,ein knappes Gut.Es ströme aber das Recht wie Wasser.Deutschlands größter Humorist ist tot,Danke Loriot***Damals im Osten.Mein Tag.Vicky* Walter Giller*Gebet.Guten Abend,gute Nacht,Berliner Philharm.Waldbühne 2011 Fellini, Jazz & Co.

Guten Abend, ich grüße euch herzlich am Dienstag Abend, Vicco von Bülow, Deutschlands größter Humorist, Loriot ist tot, er wurde 87 Jahre alt, ich verneige mich vor diesem Mann in Ehrfurcht und in Liebe, ich glaube auch, dass ganz Deutschland um ihn trauert, er hat uns so zum Lachen gebracht.Als seine Filmpartnerin Evelyn Hamann starb, sagte er, Du hast die Reihenfolge nicht eingehalten, nun sind sie wieder vereint, vielleicht hat sie ihn ja liebevoll bei der Hand genommen und ihn abgeholt, davon hab eich schon oft gehört, dass am Ende unseres Lebens uns der liebste Mensch abholt, um uns in den ewigen Frieden , ins Licht zu führen, sacht und liebevoll, vielleicht brauchen sie ja Loriot im Himmel, dort wollen sie auch Spaß haben, so viele sind schon dort, die wir lieb hatten, alles Liebe lieber Loriot, Danke, dass es Sie gab, Rosen (((Rosen)))
LORIOT
Quelle:http://de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Loriot
VICCO VON BÜLOW TOT
WIE LORIOT ZUM KNIGGE DER BONNER REPUBLIK WURDE
Quelle:www.welt.de
http://www.welt.de/kultur/article13561343/Wie-Loriot-zum-Knigge-der-Bonner-Republik-wurde.html
Meine Anteilnahme gilt seiner Familie, er war mit seiner Ehefrau seit 1951 verheiratet, der Herr möge seiner Familie Trost schenken.....

O HERR; GIB IHM DIE EWIGE RUHE !
UND DAS EWIGE LICHT LEUCHTE IHM !
LAß IHN RUHEN IN FRIEDEN
AMEN

DAMALS IM OSTEN
An Rolf Herricht habe ich gestern schon gedacht, er hat heute den 30. Todestag, auch er hat uns zum Lachen gebracht, wer es möchte kann diese Seite anklicken.
ROLF HERRICHT IM PORTRÄT
DER KOMIKER; DER ERNST GENOMMEN WERDEN WOLLTE
Quelle:www.mdr.de
http://www.mdr.de/damals/humor/artikel114240.html

Die kleine Blume Hoffnung, Gedicht von Pfarrer i.R. Gerhard.Gl.+2002

In den schwarzen Wasser deiner Angst,die dich in den Abgrund stürzen,
Wo das Grauen vor dem Tode lauert, wächst auf Felsengrund die kleine Blume,
die man Hoffnung nennt.

Diese Blume lebt von deiner Sehnsucht, nach Erlösung aus den Fluten.
Die an deinem Wurzelgrunde, böse, unerbittlich nagen.

Und je mehr die schwarzen Wasser rauschen um die kleine Blume.
um so tiefer graben ihre Wurzeln in den Felsengrund des Wortes Gottes.

Dieser Felsengrund, der deine Blume trägt, ist die Auferstehung einst am Ostermorgen,
als des Schöpfers Wort den Tod zersprengte und der Herr den Jüngern zeigte,
Dass er lebe...............

Diese Nahrung zieht die kleine Blume aus dem Felsengrund des Wortes,
und sie gräbt sich tiefer und sie wächst mitten in den schwarzen Wassern
deiner Angst.

Und sie blüht und schildert dir in überirdisch schönen Farben.
Was dort drüben auf dich wartet und du siehst es und es wächst die Hoffnung.

Aus dem bloßen Ahnen zur Gewißheit, daß die schwarzen Wasser deiner Angst,
dich zwar reißen dürfen in den Abgrund.
Aber auch die Nacht des Todes darf dich ewig nicht behalten.
sondern muß dich tragen zu den Ufern jenes herrlich neuen Lebens,
dass die zarte, kleine Blume
Dir mit ihren Blüten kündet:

ICH BIN DIE AUFERSTEHUNG UND DAS LEBEN; WER AN MICH GLAUBT; WIRD LEBEN; AUCH WENN ER STIRBT*

MEIN TAG
Um 8.30 war heute in Dessau ein starkes Gewitter, es kam sehr schnell mit heftigen Getöse, es war genau über uns, es hat gekracht, als ob die Welt untergeht und gegossen, der Donner war so laut, dass mein armer Kater Aaron geschimpft hat und sich dann unters Bett verkrochen hat, um erst einmal nicht wieder vorzukommen. Ich bin dann zum Garten, wo die Katzen schon auf mich gewartet haben, danach bin ich zum Schlawwerkaffee gegangen, heute gab es Hefeklöße mit Obst und darüber zerlassene Butter, ich esse zu Mittag nichts Süßes, so bin ich dann ein Stück weiter essen gegangen, es gab Reissuppe mit Hühnchen, das war lecker, auch billig, eine voll gefüllte Schüssel mit Suppe kosten 2 Euro.
DAS LANDEI; PRODUKTE AUS DER REGION, so heißt der kleine Laden, es gibt jeden Tag eine Suppe, es gibt Gemüse und Obst und andere leckere Sachen, aus Zerbst***
NICHT NUR DIE LANDEIER SIND IM "LANDEI" FRISCH
Quelle:www.mz-web.de
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1257341731528
Ihr lest wann sie eröffnet haben, seht ein Bild von dieser netten Frau, ihr Mann bedient auch im Laden, sie haben sich gehalten, sind beliebt, viele Menschen essen da zu Mittag, kaufen ein, das ist Freude***, Rosen für Beide (((Rosen)))

So, dann war ich noch eine Weile im Schlawwerkaffee und dann bin ich noch zu Fielmann gegangen, nun ist es Zeit mit der neuen Brille, das wollte ich schon so lange tun, jetzt werfe ich die Tasse um und kann die kleine Schrift nicht mehr lesen, Morgen nehme ich mir Zeit für eine neue Brille, ja, es wurde dann sehr schwül, dieses Wetter ist kaum zu ertragen, eine zu hohe Luftfeuchtigkeit, am Abend kam mein Sohn Michael, er hat Salbe für den Rücken von mir bekommen, Rotlicht und ein Massagegerät, das alles hatte ich noch, ich selber habe auch ein Gerät für die Rückenmassage, Reizstrom...
Wir haben dann noch gemeinsam zu Abend gegessen und auch mein Sohn ist traurig, dass Loriot gestorben ist, auch sein Freund Manuel, er war schon traurig, als Evelyn Hamann gestorben ist.
An dieser Stelle möchte ich dafür danken, das wir Westfernsehen sehen konnten, das 1. und das 2. Programm, damals schon, Westfernsehen durfte nur der Armeeblock nicht sehen, die eben bei der Nationalen Volksarmee angestellt waren, aber das fanden wir eigentlich gerecht.Ja und nun ist es wieder Abend, ich gehe dann gleich zu Angedacht, erst zu den Geburtstagen noch.
VICKY LEANDROS
Quelle:http://.de.wikipedia.org.
http://de.wikipedia.org/wiki/Vicky_Leandros
VICKY LEANDROS- THEO; WIR FAHRN NACH LODZ (D) 1974
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=2Eo-8ZDaTb0
Natürlich kenne ich das auch, haben wir rauf und runter gesungen, wir haben ja fast nur Westschlager gehört, zu den Ostschlagern sagten wir Konsummusik, ihr seht, ich schreibe, wie es war, für Vicky eine Rose(((Rose)) ich habe sie sehr gemocht damals und mag sie noch****
Da haben wir noch Walter Giller, er hat heute Geburtstag, seine Filme, Walter Giller, Nadja Tiller, kennen wir hier natürlich auch alle, herzlichen Glückwunsch für ihn (((Rosen)))
WALTER GILLER
Quelle:www.filmportal.de
http://www.filmportal.de/df/78/Uebersicht,,,,,,,,68CF536B91894FB5974231DD16804960,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.html

GEBET
Ich habe etwas zu sagen,Herr, in der Bibel steht, bete und arbeite,Ora et labora , es steht weiter, im Schweiße deines Angesichts sollst du dein Brot verdienen, Oliver Wendell Holmes sagte u.a.
LEBEN IST TÄTIG SEIN.MIT DEM TÄTIGKEIT AUFHÖREN HEIßT MIT DEM LEBEN AUFHÖREN

Ja, mein HERR so ist es besonders heute, in dieser Zeit,anscheinend war es schon zu der Zeit Holmes so, soll sich also nichts geändert haben?
Menschen werden krank ohne Arbeit, sie haben Sorgen, sie fühlen sich nicht wertvoll, nicht gebraucht, was ist sozial, sozial ist jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, einer Arbeit nachgehen zu können.
Am Willen liegt es nicht.

Überall wird eingespart, auch bei den Pfarrstellen, den im Grfunde wollen sie gute Pfarrer sein, sie wollen Seelsorger sein, aber wenige haben eine Planstelle, viele haben zwei Kirchen, oder mehrere, zu viel Büroarbeit, was soll das alles noch werden.
Die Menschen, die mit Harz 4 leben müssen, die Familien die Arbeit haben,aber zu wenig verdienen, um leben zu können, oder durch Arbeit auseinandergerissen werden, die vielen Jugendlichen, die keine Ausbildung bekommen, sind verhältnismäßig ruhig, aber es ist vorrauzusehen, dass es irgendwann knallt..bei diesen Verhältnissen im Land, die selbst auf die Würde des Menschen herumtrampeln, wo Geld alles ist, aber sie können es nicht zwei Herren dienen, dem Mammon und Dir, GOTT, Dir dienen heißt die Gebote einzuhalten, das ist es..

Ich schreibe das heute, weil irgendwas verändert werden muss, damit die Gesellschaft gesundet und das Miteinander und das Füreinander, das Erbarmen, die Barmherzigkeit wieder im Vordergrund stehen, Jung und Alt liebevoll miteinander umgehen und die Welt auf der wir leben schon jetzt ein wenig Himmel wird, für alle Menschen dieser Erde.
Ich schreibe das, dass die Kirchen sich wieder füllen, Dir zu Ehren, HERR.
Amen

DAS HÖRE UND SEHE ICH HEUTE ABEND***
Festspielsommer
DIE BERLINER PHILHARMONIKER IN DER WALDBÜHNE 2011
Fellini, Jazz&Co
Quelle:www.3sat.de
http://www.3sat.de/page/?source=/musik/154746/index.html
Dirigent: Riccardo Chailly*
DANKE HERR***

Ich gehe zu Angedacht, das Thema ist heute, Wasser, ein knappes Gut.
An(ge)dacht zum Nachhören

Klickt bitte rechts in das grüne oder blaue Feld,dem Banner von MDR1 Radio Sachsen-Anhalt, es steht aber immer nur der aktuelle Text dort, immer der Text von der Woche, die wir gerade haben !

An(ge)dacht Dienstag, den 23.August 2011, Sprecher Herr Dr.Ulrich Meisel aus Dessau., Gemeindepastor und Krankenhausseelsorger in Halle.
nacherzählt von Lara

WASSER; EIN KNAPPES GUT

Herr Dr. Ulrich Meisel, sagt uns heute, dass Wasser immer noch knapp ist, in den Regionen des nahen Ostens, man streite sich da immer noch um das Wasser.Es ist ja so, nur wer genügend Wasser hat, bekommt eine gute Ernte.Ohne Wasser ist keine gute Ernte möglich, auch wen man Tag und Nacht arbeitet, nicht, darum ist im nahen Osten, wo das Wasser so knapp ist, Gerechtigkeit von Nöten.Es ist nicht gerecht, wen diejenigen, die das Wasser besitzen, es nur auf ihre eigenen Felder leiten, nichts davon abgeben.
Das was für das Wasser gilt, gilt auch im Allgemeinen, da stimmt das Verhältnis nicht zwischen den reichen Leuten und den ganz armen Menschen, denken wir an die 3. Welt dabei, wo Hunger und Not herrschen, sicher sagt uns Herr Dr. Meisel, haben auch die hart gearbeitet, bei denen alles gedeiht, nur haben sie bessere Bedingungen dafür gehabt, Bedingungen also, die den anderen fehlen..

Dann weist er uns auf diesen Bibeltext hin, der bei dem Propheten Amos steht:
BIBELARBEIT -ES STRÖME ABER DAS RECHT WIE WASSER UND DIE GERECHTIGKEIT WIE EIN NIE VERSTRÖMENDER BACH (AMOS 5,24)
Quelle:www.ekd.de
http://www.ekd.de/synode2008/081103_synode_bibelarbeit_altmann.html
Das , diese Seite finde ich auch gut, vielleicht lest ihr ja mal darin, sie erfreut mein proletarisches Herz, ich mag vieles, Ungerechtigkeit hasse ich, immer schon!***
JÜRGEN KLUTE
"ES STRÖME ABER DAS RECHT WIE WASSER UND DIE GERECHTIGKEIT WIE EIN NIE VERSIEGENDER BACH."
Predigt zum Osternarsch 2007 in Bochum, von Jürgen Klute.
Quelle:www.juergen-klute.eu
http://www.juergen-klute.eu/de/article/223.es-stroeme-aber-das-recht-wie-wasser-und-die-gerechtigkeit-wie-ein-nie-versiegender-bach.html

Herr Dr. Ulrich Meisel sagt uns, dass Gerechtigkeit unteilbar ist, das Recht wird oft von Diktaktur der Stärksten genutzt, benutzt.Es ist mit dem Wasser so, dort, wo es verdunstet, in den heißen Ländern, also immer nur hinfließt,versalzt der Boden, nicht gleich, aber mit der Zeit, es muss das Wasser auch abfließen können, damit es das Salz mitnimmt, dort bleibt das Land fruchtbar, es liegt kein Segen auf das Raffen, der Segen liegt auf empfangen und weitergeben, dann umgibt uns die Quelle strömenden Wasser, sagt Lara, dieses Wasser bleibt immer frisch.
ZUM NACHHÖREN *
Quelle:www.ardmediathek.de
http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/3517136?documentId=7919020

DER HIMMEL SEI MIT UNS, ICH BITTE UM DEN SEGEN DES HERRN

Es segne uns Gott, der Vater, er halte seine schützende Hand über uns.
Es segne uns Jesus Christus, der Sohn Gottes, er sei uns Freund und Bruder.
Es segne uns Gottes Heiliger Geist, er erhelle unsere Seele und erwärme unsere Herzen.
Vertrauen wir auf den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist.
Amen

Lieben Dank an Herrn Pastor Dr.Ulrich Meisel
Quelle:
Evangelisch-Methodistische Kirche in Halle
http://emk.east.de/halle/
Mit freundlicher Genehmigung von der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland
Quelle:
EMK.de
http://www.emk.de/

Mit freundlicher Genehmigung vom MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt
Quelle:
MDR1 Radio Sachsen-Anhalt
http://www.mdr.de/
Maria breit den Mantel um uns aus, Ave Maria*
Quelle: heilige -maria
http://www.heilige-maria.de/

"Im Frieden liege ich nieder und schlafe ein."
Denn du, oh Herr, lässt mich sorglos ruhen"

GUTEN ABEND; GUTE NACHT
Quelle:www.youtube.com
http://www.youtube.com/watch?v=s0EKVXtHAiw
wunderschön finde ich das, Danke***

Ich wünsche allen Lesern eine behütete Nacht.. und alsdann flugs und fröhlich geschlafen, Martin Luther***)))))))))))))*********))))))))))))*********))))))))))))**********))))))))))))********))))))))
Mit lieben Gedanken zu Euch hin, Lara***

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.